Portal » Kompatibilität von Traversensystemen

Kompatibilität von Traversensystemen

Für Lautsprecher, Licht und Co.

Moderatoren: mich0701, Lars H

Beitrag Nummer:#1  Beitrag Mo 19. Jan 2015, 03:34
Robb Goodnight Benutzeravatar
Lautmacher

Themenstarter

Beiträge: 558
Renommee: 8
Firma: SOLID Showtechnic


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hallo,
gibt es Erfahrungswerte oder Listen bzgl. der Kompatibilität von verschiedenen Traversensystemen, habe mit der Suche nichts passendes gefunden!?
Man könnte ja ansonsten evtl. diesen Thread als Liste nutzen.

Was ich bisher herausgefunden habe:
3Punkt:
Globaltruss
Eurotruss
Milostruss Serie mit E
Naxpro
wohl untereinander kompatibel.

Bin da echt für jeden Tipp dankbar, da ich mich gerade an die Beschaffung von Traversen machen will und ggf. auch hier in der Umgebung bei meinen Verleihern zusätzlich anmieten möchte, bei Bedarf.

Beitrag Nummer:#2  Beitrag Mo 19. Jan 2015, 05:52
Heini Benutzeravatar
Gewerblicher Teilnehmer

Alter: 26
Wohnort: 21255 Tostedt
Beiträge: 267
Renommee: 51
Firma: Toestenklang



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Listen wirst du wohl auch kaum finden. Jeder Hersteller will natürlich nur sein System verkaufen.
Das mischen von Traversen Herstellern ist unter den Profis auch nicht gerne gesehen. Stichwort "Haftung im Erstfall".

Such dir ein Verleiher raus, bei dem du am häufigsten zu mietest. Dann kaufst du dir das System, welches er auch nutzt.

Einige Hersteller werben mit der Eurotruss Kompatibilität. Mir fallen noch Duratruss und Hof ein.

Beitrag Nummer:#3  Beitrag Mo 19. Jan 2015, 12:30
Robin00 Benutzeravatar
Lautmacher

Beiträge: 467
Renommee: 10


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Ich meine Prolyte is noch kompatibel...

Beitrag Nummer:#4  Beitrag Mo 19. Jan 2015, 15:58
Heini Benutzeravatar
Gewerblicher Teilnehmer

Alter: 26
Wohnort: 21255 Tostedt
Beiträge: 267
Renommee: 51
Firma: Toestenklang



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Robin00 hat geschrieben:
Ich meine Prolyte is noch kompatibel...


Nö, die Eier passen nicht, und die Pins sind auch schmaler und länger. Die flutschen durch die Eurotruss Eier durch.

Beitrag Nummer:#5  Beitrag Mo 19. Jan 2015, 17:16
Sigo Benutzeravatar
Lautmacher

Alter: 46
Wohnort: Petershagen / Kr. Minden - Lübbecke
Beiträge: 474
Renommee: 50


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Global und Eurotruss passen zusammen. Es wurde sogar mal versucht seitens GlobalTruss ein Festigkeitsgutachten für ein gemischten Aufbau zu erstellen. Es scheiterte an der Zustimmung von Eurotruss. Die wollten ihre hohen Preise schützen.
Ich warne aber vor dem Mischen. Sobald du das ausserhalb deines Grundstückes aufbaust bist DU der Hersteller und haftest für ALLES !

Beitrag Nummer:#6  Beitrag Mo 19. Jan 2015, 19:38
Pascal Kabelwickler

Beiträge: 76
Renommee: 1


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

globaltruss und naxpro truss passen zusammen :top:

Beitrag Nummer:#7  Beitrag Mo 19. Jan 2015, 21:17
deHelle HobbyKistenSchlepper

Wohnort: Worms
Beiträge: 88
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Jeder Hersteller prüft sein Produkt und zertifiziert dieses.

Sobald unterschiedliche Systeme gemischt werden entsteht rein rechtlich ein neues "System" für das nun der "Hersteller" verantwortlich ist. Und dieser "Hersteller" ist derjenige, der das gebaut hat!

Ich kann nur davor warnen zu mischen, denn sollte etwas passieren könnten sich auch die Versicherungen weigern zu zahlen!

Beitrag Nummer:#8  Beitrag Mo 19. Jan 2015, 21:54
_Floh_ Benutzeravatar
Global-Moderator

Wohnort: Augsburg
Beiträge: 4287
Renommee: 185


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

deHelle hat geschrieben:
Ich kann nur davor warnen zu mischen,


Das ist prinzipiell richtig. Wie immer gilt, man kann es schon machen, wenn man sehr (sehr…) genau weiss, was man tut, und an welchen Stellen das kombinieren verschiedener Systeme risikofrei (wenn es das auf dieser Welt überhaupt gibt!) möglich ist.
Das werde ich jedoch aus Sicherheitsgründen nicht weiter ausführen, wer sich hier seinen Teil nicht denken kann, sollte definitiv die Finger davon lassen, unterschiedliche Systeme zu verwenden, bzw. überhaupt irgendetwas zu bauen, für das es keine statisch durchgerechneten Aufbauvorschläge gibt.

deHelle hat geschrieben:
denn sollte etwas passieren könnten sich auch die Versicherungen weigern zu zahlen!


Auch wieder, prinzipiell richtig. Gerade wenn der Schaden jedoch unüberschaubar groß wird, weigert sich eine Versicherung prinzipiell erstmal zu zahlen, und wird alles daran setzen, zu beweisen dass sie nicht in der Zahlungspflicht ist, selbst wenn die Sache strafrechtlich bereits zu gunsten des Inverkehrbringers entschieden wurde.
Bereits dahin führt ein langer Weg, von den zivilrechtlichen Prozessen, die zur Zahlung einer Versicherung führen, ganz zu schweigen. Zumindest wenn man ein "kleiner Muckel", und nicht beispielsweise die Stadt Duisburg ist.

Dementsprechend ist es immer anzuraten, jedwedes Risiko nicht einzugehen, das man nicht einschätzen kann, auch wenn es noch so klein aussehen mag ;)
MfG Flo

Denkst du, das ist Luft, die du gerade atmest? Hm.

Beitrag Nummer:#9  Beitrag Fr 23. Jan 2015, 15:15
hitower78 Boxenbauer

Alter: 40
Wohnort: Hamburg
Beiträge: 1695
Renommee: 23


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hi
Wir haben Prolyte und das is/soll kompatibel sein mit einer Serie von Global! Irgendwas mit PL ;-)

Aber: direktes Mischen würde ich nicht. Strecken etc würde ich bei einem Hersteller bleiben!

Kollege hat z.B. Prolyte Tower und dafür extra noch je 5m Prolyte. Das flutscht besser als Global... Sein Global ist an Global Eiern am Sleeveblock. Also alles "safe". Inwieweit das ein "neues" System ist weiß ich nicht, aber ich seh da keine Bedenken.

Gruß
Daniel
Fachkraft für Veranstaltungstechnik in Hamburg...
im Bau: 15" "China-Sub, Delta-10 Top"
Planung: 18" Sub (18PS76), Amps auf L25D Basis, und und und...
Beruflich: ...nun auch noch mit 30000Ansilumen in 4K

Beitrag Nummer:#10  Beitrag Fr 23. Jan 2015, 18:28
Sigo Benutzeravatar
Lautmacher

Alter: 46
Wohnort: Petershagen / Kr. Minden - Lübbecke
Beiträge: 474
Renommee: 50


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Da hätte ich auch keine Bedenken. Der Global "Kranz" ist ja dann einen Einheit für sich und nicht mit den Towern Formschlüssig verbunden.


Zurück zu Rigging, Truss, Stative, Lifte