Portal » Wunschbox 2010 -> 12"/1,4" Fullrange

Wunschbox 2010 -> 12"/1,4" Fullrange

[Projekt]
Sonstige und Abgeschlossene Jobst-Audio Projekte.
Favoriten: MvonBimQuadarat, tonspur-PA, peter
Abonierer: hitower78, systec, BennyGee84, Soundfreak85, peter
Beitrag Nummer:#681  Beitrag Mi 14. Sep 2016, 22:04
peter Benutzeravatar
Kabelträger

Alter: 26
Wohnort: München
Beiträge: 41
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Push :top:

gibts schon Neuigkeiten? :catch:

Beitrag Nummer:#682  Beitrag Do 15. Sep 2016, 02:58
houns@work Benutzeravatar
Hellmacher

Alter: 24
Wohnort: oberes Wald4tel
Beiträge: 759
Renommee: 2


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Startschuss zum launch der wohl am längsten in der Entwicklungsphase verbliebenen Forenbox since ever! :D
Wer Schmetterlinge lachen hört,
der weiß wie Wolken riechen!

Beitrag Nummer:#683  Beitrag Do 15. Sep 2016, 10:41
peter Benutzeravatar
Kabelträger

Alter: 26
Wohnort: München
Beiträge: 41
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Gut Ding will Weile haben!
Bei so langer Entwicklungszeit muss das Teil ja fantastisch klingen! ;)

Beitrag Nummer:#684  Beitrag Do 15. Sep 2016, 11:40
Jobsti84 Benutzeravatar
Administrator

Themenstarter

Alter: 32
Wohnort: Steinau Ulmbach
Beiträge: 7003
Renommee: 172
Firma: Jobst-Audio



Diesen Beitrag bewerten:
  • 1

Uhhhhhhh, ich muss unbedingt wieder ran an die Box, steht ja alles schon bereit ;)
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
www.audiofotos.eu | Kostenfreier Bilderhoster für eure Forenbilder:
Spende | Du magst mir was spenden? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Beitrag Nummer:#685  Beitrag Do 15. Sep 2016, 11:47
peter Benutzeravatar
Kabelträger

Alter: 26
Wohnort: München
Beiträge: 41
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Gibt es mittlerweile eigentlich schon einen offiziellen Namen?

Beitrag Nummer:#686  Beitrag Do 15. Sep 2016, 12:03
Jobsti84 Benutzeravatar
Administrator

Themenstarter

Alter: 32
Wohnort: Steinau Ulmbach
Beiträge: 7003
Renommee: 172
Firma: Jobst-Audio



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Nö, bisher noch nix :D

Da die Kiste ja net ganz günstig wird, wäre die Idee sie in die M-Serie zu schieben, z.B. als JM-FR12
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
www.audiofotos.eu | Kostenfreier Bilderhoster für eure Forenbilder:
Spende | Du magst mir was spenden? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Beitrag Nummer:#687  Beitrag Sa 8. Apr 2017, 14:22

Beiträge: 6
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Wenn die schon fertig wäre, würde ich die bauen.
Aber brauch was bis zum Sommer :D

Beitrag Nummer:#688  Beitrag Sa 8. Apr 2017, 23:14
systec HobbyKistenSchlepper

Beiträge: 134
Renommee: 6


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Satufaction hat geschrieben:
Wenn die schon fertig wäre, würde ich die bauen.
Aber brauch was bis zum Sommer :D


Welches Jahr? :lol2:

Beitrag Nummer:#689  Beitrag So 9. Apr 2017, 19:03
DJ-Pichl Stagehand

Alter: 32
Wohnort: Jübek
Beiträge: 389
Renommee: 15


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Ich dachte die wäre "fertig"!?

Im Shop allerdings nicht gelistet. Spielt aber eh keine Rolle, da man oft Ewigkeiten auf die Ware warten muss.

Beitrag Nummer:#690  Beitrag Mo 29. Mai 2017, 16:39

Beiträge: 10
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hi,

kommt hier noch mal was?
Ich würde mich auch für die Box interessieren :D

Viele Grüße

Beitrag Nummer:#691  Beitrag Mo 29. Mai 2017, 23:07

Beiträge: 6
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Nimm die BS-TEK M12 von Bernd :P

Beitrag Nummer:#692  Beitrag Do 1. Jun 2017, 10:04

Beiträge: 10
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Zur BS-TEK M12 und auch der M14 findet man so wenige Erfahrungsberichte.
Interessieren würde sie mich aber auch, da ich nach einer Fullrangebox mit best möglichen Klang für einen Bollerwagen suche :)
Hast du die M12 schon gehört?

Beitrag Nummer:#693  Beitrag Do 1. Jun 2017, 11:54
blaudenbach Benutzeravatar
Verkabler

Alter: 53
Wohnort: Gönnheim
Beiträge: 172
Renommee: 32


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hallo Kimnagies,

ich habe beide BS-TEK (12" und 14") bei mir zuhause und kann auch schon Erfahrungen mitteilen. Also mein Favorit ist eindeutig die M14. Die geht Fullrange extrem gut, tolles Bassfundament und eine super schöne Hochtonhorn-Treiber Kombination (nicht nur optisch, sondern auch vom Klang). Man kann da problemlos noch mit dem EQ untenrum nachhelfen, wenn es denn erforderlich ist. Von der Bestückung sind die M14 eigentlich nicht kaputtzukriegen. Wichtig zu wissen: Die M14 brauchen ordentlich Verstärkerleistung. Ich habe die bisher mit einem 300W Powermixer betrieben, der öfter mal am Anschlag betrieben wird. Dabei wird deutlich, dass die M14 nach mehr Leistung "schreien" (wobei 300W auch schon sehr ordentlichen Schalldruck bei ausgeglichenem Klang bieten).

Die M12 sind meiner Meinung nach super geeignet fürs Monitoring, da diese im Bassbereich nicht so aufdringlich sind, was bei Monitorbetrieb eher störend ist.

Ich bin jetzt kein Audioprofi bezgl. Messungen etc. Alle meine Angaben sind rein subjektiv, aber insofern fundiert, dass ich auch Mitbewerberprodukte angehört und verglichen habe.
Die Vorteile meiner Meinung nach sind demnach wie folgt (gilt für M12 und M14):

BS-TEK kann sehr schnell liefern
Die Komponenten sind aller erste Sahne
Man kann die BS-TEK Produkte selberbauen
Die Preise sind fair (für das Geld bekommt man im Fertigbereich nichts vergleichbares, Arbeitszeit natürlich nicht eingerechnet)

Also nochmal kurz zusammengefasst:

M14 sind ideale Fullrangekisten (laut, tief und immer unangestrengt vom Sound, auch bei sehr hohen Lautstärken)
M12 sind für mich die idealen Bühnenmonitore (oder auch Tops, wenn zusätzliche Subs vorhanden sind).

Vielleicht konnte ich Dir helfen, also ich würde den Bollerwagen mit M14 bestücken:)

Nachtrag: Du kannst Bernd auch direkt kontaktieren, der ist immer höflich und kompetent. Seine Tipps hatten bisher immer gepasst, kann ich nur weiterempfehlen.

LG, Burkhard

Beitrag Nummer:#694  Beitrag Do 1. Jun 2017, 15:46

Beiträge: 10
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hi Burkhard,

danke für die schnelle Antwort :)
Das klingt interessenat mit der M14. Wie kommen denn die Mitten?

Einziger Punkt, den ich nicht richtig einschätzen kann ist, ob mein akkubetriebener Verstärker mit den Boxen klar kommt.
In Verwendung habe ich den Sure TAMP2500 (2x500 Watt, aber an 3Ohm mit 10% THD), auch Gremlin genannt mit 4 in Reihe geschalteten 12Volt Akkus.
Mit 2x160Watt Boxen (Canton ct1000) mit 4 Ohm kommt er aktuell sehr gut klar.
Was der Verstärker an 8Ohm leistet weiß ich nicht. Ist warscheinlich etwas zu schwach, wenn du sagst, dass die Boxen eher mehr Leistung als weniger brauchen ... Das lässt sich ja nicht einfach so umrechnen... oder weiß da einer mehr? :)
Daher hatte ich ursprünglich eher nach 4 Ohm Lautsprechern geschaut. bzw. JM-Sub212 + JL-Sat216

Viele Grüße,
Kim

Beitrag Nummer:#695  Beitrag Do 1. Jun 2017, 16:52
blaudenbach Benutzeravatar
Verkabler

Alter: 53
Wohnort: Gönnheim
Beiträge: 172
Renommee: 32


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hi Kim,

was soll ich sagen? Die Mitten sind super. Der B&C 14NDL76 ist ein Tief-Mitteltöner, der kann sehr gut Mitten. Mir fehlt bis jetzt jedenfalls nichts. Die M14 hat einen Wirkungsgrad von 99db, da geht auch schon was mit weniger als 500W. Auf dem Bollerwagen könnte man die beiden M14 ja auch parallel betreiben, dann hast Du auch 4 Ohm :) wenn´s denn laut sein soll. Wenn´s schön werden muss, dann in Stereo, dann aber halt etwas gezähmter.
Wie oben bereits geschrieben, betreibe ich die M14 zur Zeit meistens an einem Behringer pmp 6000 Powermixer. Der hat realistisch höchstens 300W an 8Ohm. Das reicht locker für ordentlich Alarm im Freien.

Was wird denn für Musik gespielt, wenn ihr mit der Karre unterwegs seit ?

LG, Burkhard

Beitrag Nummer:#696  Beitrag Do 1. Jun 2017, 17:51
jogi HobbyKistenSchlepper

Beiträge: 132
Renommee: 14


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Kimnagies hat geschrieben:
In Verwendung habe ich den Sure TAMP2500 (2x500 Watt, aber an 3Ohm mit 10% THD), auch Gremlin genannt mit 4 in Reihe geschalteten 12Volt Akkus

Was der Verstärker an 8Ohm leistet weiß ich nicht. Ist warscheinlich etwas zu schwach

Der Sure bringt an 8 Ohm ungefähr 2x120 Watt.
Was ich aber ein bischen für gefährlich halte:
4 in Reihe geschaltete 12Volt Akkus haben, wenn sie vollgeladen sind, eine höhere Spannung als für die Verstärkerplatine zugelassen ist.

Beitrag Nummer:#697  Beitrag Do 1. Jun 2017, 22:52

Beiträge: 10
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hi,

mit 2x120 Watt an 8 Ohm sollte man ja bei 99dB/W trotzem schon recht laut sein (müssten ja fast 120dB sein).
Da der Bollerwagen im Freien und oft auch einfach in der Stadt (Köln) betrieben wird, kann ich eh nicht unbegrenzt laut sein.
Mir geht es eher um eine best mögliche Klangqualität.

Musik soll eine Mischung aus Reggae/Dancehall und Elektro-Chillout gespielt werden. Also schon eher Basslastig.

Mit den 4x13,4 Volt (Blei Akku vollgeladen) habe ich mir auch schon gedanken gemacht, ob das so gut ist.
Bisher war ich erst einmal mit 4 Akkus unterwegs, sonst immer mit 3 Akkus, also knapp 40 Volt.
Das hat aber bei zwei 160 Watt 4 Ohm Boxen immer dazu geführt, dass die clipping LED irgendwann anfing zu blinken.
Ich habe natürlich immer direkt leiser gedreht.
Mit 4 Akkus war das Problem nicht mehr da.
Was kann denn passieren, wenn der Verstärker für die Spannung mit 2-3 Volt über der maximal Angabe gespielt wird?

Vielen Dank für die Tipps :D
Kim

Beitrag Nummer:#698  Beitrag Do 1. Jun 2017, 23:49
BERND_S Benutzeravatar
Gewerblicher Teilnehmer

Wohnort: bei Nürnberg
Beiträge: 1418
Renommee: 46
Firma: BS-TEK



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

@Burkhard:
Ich glaube du unterschätzt die Fullrangefähigkeiten der BS.M12 etwas.
Aber die BS.M14 ist natürlich ein anderes Kaliber, das ist klar. ;)

Gruß,
Bernd

Beitrag Nummer:#699  Beitrag Fr 2. Jun 2017, 15:19
hitower78 Boxenbauer

Alter: 39
Wohnort: Hamburg
Beiträge: 1551
Renommee: 19


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hi
Mir wäre die Kiste dieser Güte an dem Sureamp bei der Spannung zu "heiß", da die Platine das Sicherlich nicht dauerhaft mitmacht...!

Grüße
Daniel
Fachkraft für Veranstaltungstechnik in Hamburg...
im Bau: 15" "China-Sub, Delta-10 Top"
Planung: 18" Sub (18PS76), Amps auf L25D Basis, und und und...
Beruflich: ...nun auch noch mit 30000Ansilumen in 4K

Vorherige

Zurück zu Fertige Projekte