Portal » [B-Serie] JB-Sat12 - Topteil

[B-Serie] JB-Sat12 - Topteil

[Frei zum Nachbau]
Sonstige und Abgeschlossene Jobst-Audio Projekte.
Favoriten: hartholz, JJLT1990, tonspur-PA, marc_raspi
Abonierer: sh4ky, JJLT1990, Rolschter

[Frei zum Nachbau] [B-Serie] JB-Sat12 - Topteil

Beitrag Nummer:#1  Beitrag Mi 30. Sep 2015, 16:54
Jobsti84 Benutzeravatar
Administrator

Themenstarter

Alter: 33
Wohnort: Steinau Ulmbach
Beiträge: 7146
Renommee: 208
Firma: Jobst-Audio



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Grüßt euch,

wie einige wissen, war das JB-Sat12 schon länger geplant, aufgrund der Verfügbarkeit des 12ers
kam aber erst das LF-Sat12 für unser Forum dazwischen, welches das gleiche Gehäuse, wie auch Hochtöner hat.

Somit ging die Aktion mit dem JB-Sat12 doch recht zügig über die Bühne.


Das JB-Sat12 ist ein reines Topteil, eher aber MuFu geworden, welche recht hohen Pegel abliefern kann und dazu aber nicht ganz
zu aggressiv und direkt klingt. Passt klanglich recht gut zur aktuellen B-Serie.
Die Kiste kann auch als als Monitorbox verwendet werden und trägt dabei nicht zu dick auf.
Fullrange ist eher weniger möglich, da der 12er nicht wirklich fett klingt, aber Sprache und bissel Hintergrundmusik sind dennoch einwandfrei möglich.




Messungen:

Frequenzverlauf auf Achse, inkl. GPM und Phase, Wege zueinander inkl. Impedanz, gefolgt von der Phase.



Ausschwingverhalten und horizontale Abstrahlung:



Verzerrungen bei 114dB und 117dB:





Daten:

Bestückung
Belastbarkeit
Kennschalldruckpegel
Maximaler Pegel
Impedanz
Akustische XO
Abstrahlung
Frequenzbereich
Bassbereich
Sica 12E2,5CS8 / CD 78.26/245 TW8 am Q07020A
250W rms (500W max / 1000W Peak)
99dB (+-1dB)
123dB (rms) / 125dB Max / 128dB Peak
8 Ohm (Rmin 6,55 Ohm @ 199Hz)
1,7kHz
80*60°
83,3Hz - 19,5kHz (-5dB)
F3 90Hz, F6 80Hz





Info:

Wie man sieht liegen die Verzerrungen bei rund 117-118dB im Durchschnitt 8% im LF und 4% im HF,
somit kann man in der Praxis von guten 120dB bei noch akzeptablem Klang ausgehen,
was angesichts des Preises der Bestückung doch mehr als ordentlich ist!

Angedacht war eigentlich, dass das LBT-1121 ersetzt wird, aber noch "Fullrangiger" wird.
Da wir aber nun das LF-Sat12 als Fullrangebox im Forum haben und halbwegs brauchbare Fullrangechassis teuer und leise sind,
entschied ich mich für ein reines, kompaktes, aber richtig lautes Topteil.

Preislich liegt die Bestückung bei nur 145,- EUR!

Also eine Top Einsteigerbox, welche einwandfrei zu vielen Bässen passt, wie dem JB-Sub115 oder auch LF-Sub212W/A oder diversen, günstigen 18ern.
Recht ähnlich ist die alte Audio Zenit CD12, wer diese also kennt und mag, wird auch mit der JB-Sat12 mindestens genau so zufrieden sein.




Gehäuseplan:
jb-sat12-plan.png

Gehäuse wird aus 15mm Material gefertigt.
Chassis nur aufgesetzt.
Der Port hat nur 15mm Schallwandstärke
Griffe sind mit eingeplant und können z.B. in den Seitenwänden eingebaut werden, als auch Eckgriff oder Deckelgriff.
Die Kiste wird innen komplett mit Noppenschaum betackert UND muss zusätzlich noch etwas mit Sonofil bedämpft werden.

Frequenzweiche:
jb-sat12-weiche_netz.png

Alle Frequenzweichenbauteile von Intertechnik.
Der Hochtöner wird nicht verpolt.
Bei genügend Anfrage, werde ich auch Fertigweichen, als auch geätzte Platinen anbieten.





Bezugsquelle und Preise:

www.Jobst-Audioshop.de

Chassis: 145,- EUR
Weiche: 21,- EUR
Zubehör: 23,50,- EUR*
*2x NL4mpr, 1x AH Flansch, 1x Innenverdrahtung, 8x Gummifuß, 1x Dichtband 2,5m, Sonofil

Bausatz:
188,- EUR



Optional, jeweils für ein Paar
Gitter zum selbst passend knippsen, schwarz, 1,2mm: 46,- / Paar
Frontschaum 1m², 5mm fein: 9,-
Noppenschaum 1m²: 9,80
Schraubenkit (8x M6 Zyl. + 4x M5 Senkk. + 4x M6 Senkk.+ Einschlagmuttern): 3,95
AH Neigeflansch: Aufpreis von 5,50
Warnex 1kg, schwarz: 21,-






Messinfos: | Anzeigen
Mikrofon:
Preamp:
Software:
Soundkarte:
Messung:
Bassbereich:
Mikro & Preamp:
Jahr:
Earthworks M30
Rane MS1-s
ARTA ink. Messbox
Audiophile 192
Outdoor 2m Höhe, 2m Abstand
Outdoor, GPM 1m Abstand
Pegel Klasse-2 Kalibriert / Mikro Kalibriert / Impedanz nicht kompensiert (-+0,2 Ohm)
2015


Copyright Fa. Jobst-Audio - 36396 Steinau Ulmbach
FAQ || AGB || Urheberrecht
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
www.audiofotos.eu | Kostenfreier Bilderhoster für eure Forenbilder:
Spende | Du magst mir was spenden? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Beitrag Nummer:#2  Beitrag Mo 19. Okt 2015, 02:34

Alter: 27
Beiträge: 10
Renommee: 0
Firma: JAY L Audio



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Wann kann man ungefähr mit der Fertigstellung des JB-Sat12 rechnen. Wäre schon ein fertiger Proto bei Dir vorführbereit? Bin schon sehr darauf gespannt ;) Beste Grüße

Beitrag Nummer:#3  Beitrag Mo 19. Okt 2015, 08:24
Jobsti84 Benutzeravatar
Administrator

Themenstarter

Alter: 33
Wohnort: Steinau Ulmbach
Beiträge: 7146
Renommee: 208
Firma: Jobst-Audio



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Grüß dich,

der Proto ist leider nicht mehr vorhanden, die Kiste aber komplett fertiggestellt.
Der erste Bausatz ist auch schon im Forum unterwegs, somit gibt's die Tage hoffentlich schon den ersten Erfahrungsbericht hier.

Geht auf alle Fälle die Tage hier online.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
www.audiofotos.eu | Kostenfreier Bilderhoster für eure Forenbilder:
Spende | Du magst mir was spenden? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Beitrag Nummer:#4  Beitrag Di 20. Okt 2015, 18:18

Alter: 27
Beiträge: 10
Renommee: 0
Firma: JAY L Audio



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Okay,
ich bin nämlich noch nicht von der Fertigstellungausgegangen, da Du geschrieben hast, dass noch weitere Daten und Messungen folgen... Wäre also cool, wenn Du auch die Pläne posten könntest.
Ich würde mich freuen, wenn Du ein paar Worte über den Vergleich bzw. die Vor- und Nachteile zwischen dem JB-sat10v2 und dem neuen JB-sat12 schreiben könntest. Außerdem würde ich mich freuen, welches der beiden Tops sich Deiner Meinung nach besser mit dem LF-sub212W anzukoppeln ist. Finde beide Tops nämlich sehr interessant. Wären beide denn bei Dir vorführbereit?! Besten Dank für Deine asuführliche Information! Beste Grüße

Beitrag Nummer:#5  Beitrag Mi 21. Okt 2015, 10:36
Flashy Verkabler

Wohnort: Wiesenfeld
Beiträge: 297
Renommee: 11


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Da der Proto vom JB-Sat12 schon weg ist, kann es wohl kaum vorführbereit sein. Auch der JB-Sat10v2 Proto ist soweit ich mich erinnern kann nicht mehr beim Benny.

Gruß Stefan

Beitrag Nummer:#6  Beitrag Mi 21. Okt 2015, 11:54
Jobsti84 Benutzeravatar
Administrator

Themenstarter

Alter: 33
Wohnort: Steinau Ulmbach
Beiträge: 7146
Renommee: 208
Firma: Jobst-Audio



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Gehäuse sind da, nur eben keine Chassis.
Vorführbereit sind hier nur Kisten, welche ich selbst in der Vermietung habe, oder eben wenn's frisch ist, Protos ;-)

Zu den LF-Sub212W passen aber beide Topteile.
Das JB-Sat12 (123dB) kann aber eine ganze Ecke lauter als das JB-Sat10V2 (118dB) und klingt allgemein etwas weniger angestrengt,
dafür kostet's aber auch etwas mehr.


Bausatz
JB-Sat12 188,- EUR
JB-Sat10 V2 115,- EUR.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
www.audiofotos.eu | Kostenfreier Bilderhoster für eure Forenbilder:
Spende | Du magst mir was spenden? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Beitrag Nummer:#7  Beitrag Do 22. Okt 2015, 18:33
Jobsti84 Benutzeravatar
Administrator

Themenstarter

Alter: 33
Wohnort: Steinau Ulmbach
Beiträge: 7146
Renommee: 208
Firma: Jobst-Audio



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Update im ersten Beitrag
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
www.audiofotos.eu | Kostenfreier Bilderhoster für eure Forenbilder:
Spende | Du magst mir was spenden? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Beitrag Nummer:#8  Beitrag Fr 23. Okt 2015, 13:55

Beiträge: 11
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Wem würdest du mehr PAX zutrauen, der JB-Sat 210 V2 oder der JB Sat 12? Haben ja beide en max. Pegel von 123db bei RMS Leistung.

Welchen Lautsprecher kann man tiefer ankoppeln bzw. wer kickt besser?

Bzw. wem würdest du welchen Lautsprecher eher empfehlen, kosten ja beide fast genau das Gleiche.

Gruß Kollesopp

Beitrag Nummer:#9  Beitrag Fr 23. Okt 2015, 14:37
Jobsti84 Benutzeravatar
Administrator

Themenstarter

Alter: 33
Wohnort: Steinau Ulmbach
Beiträge: 7146
Renommee: 208
Firma: Jobst-Audio



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Das 210er klingt noch etwas direkter, gerade wenn's weiter hinter gehen muss, eignen sich die 210er besser, machen vertikal auch enger.
Das 12er ist dann mehr für's Nahfeld und vielleicht auch kleinere VA's und sind eben auch mal als DJ Monitor, Wedge usw. zu gebrauchen.

Wer also seine feste PA hat, für den sind die 210er besser, wer flexibler sein will und vor allem auch mal 20-50 PAX (vielleicht auch mit 1-2 Subs) bestreiten will,
dem empfehle ich eher die 12er, da kompakter, vertikal breiter und multifunktioneller einzusetzen.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
www.audiofotos.eu | Kostenfreier Bilderhoster für eure Forenbilder:
Spende | Du magst mir was spenden? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Beitrag Nummer:#10  Beitrag Fr 23. Okt 2015, 14:54

Beiträge: 11
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Und wieviel PAX würdest du der 210er Outdoor/Indoor bei Elektronischer Musik (Techno, Goa) grob zutrauen? Bzw. mit wieviel Bässen kommt sie mit? Gehen 2x18" pro Top?

Gruß Kollesopp

Beitrag Nummer:#11  Beitrag Fr 23. Okt 2015, 15:10

Alter: 27
Beiträge: 10
Renommee: 0
Firma: JAY L Audio



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Und wie vie PAX Indoor/Outdoor würdest du den JB sat12 bzw. den JB sat210 in Verbindung mit 2 LF sub212W zutrauen?! Wäre cool wenn Du hier auch einen Vergleich Deiner Erfahrungen nach machen könntest.
Vielen Dank und beste Grüße
Lukas

Beitrag Nummer:#12  Beitrag Fr 23. Okt 2015, 15:41
Jobsti84 Benutzeravatar
Administrator

Themenstarter

Alter: 33
Wohnort: Steinau Ulmbach
Beiträge: 7146
Renommee: 208
Firma: Jobst-Audio



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Ist immer schwierig zu sagen.

Also ich würde mal sagen, dass beide Tops indoor gerade so mit 2 günstigen 18ern (oder 2-3 LF-Sub212W), oder 2 Mittelklasse 15ern pro Seite mitkommen.
Mit der Kombi 2-3x LF-Sub212W pro Top sollten indoor elektro gute 200 PAX drin sein.

Das JB-Sat210 V2 hat noch den Vorteil der Membranfläche, kann also noch etwas besser kicken,
dafür eben mit dem Nachteil des höheren Mindestabstands und engeren Vertikale.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
www.audiofotos.eu | Kostenfreier Bilderhoster für eure Forenbilder:
Spende | Du magst mir was spenden? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Beitrag Nummer:#13  Beitrag Di 17. Nov 2015, 00:31

Alter: 27
Beiträge: 10
Renommee: 0
Firma: JAY L Audio



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hey Jobsti,

Könntest du vielleicht auch den Bauplan für das trapezförmige Gehäuse reinstellen?!
Besten Dank!

Beitrag Nummer:#14  Beitrag Fr 26. Feb 2016, 23:05

Alter: 27
Beiträge: 10
Renommee: 0
Firma: JAY L Audio



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hallo liebe Gemeinde,

ich habe leider bish heute keine Antwort erhalten, will aber bald das Topteil bauen. Nun wollte ich nochmal fragen ob ein Plan über ein Trapezgehäuse diesen Gehäuses besteht. Wenn nicht was muss ich beachten, damit der Klang ähnlich bleibt. Oder anders: Sind die Raummoden innerhalb eines quadratischen Gehäuses wirklich deutlich wahrnehmbar und falls ja, wären die entsprechenden Einbrüche mit besonders großem Noppenschaum zu verhindern?!
Ich frage deshalb, da ich persönlich nicht unbedingt die Felxibilität eines MuFu Gehäuses benötige.
Ich würde mich sehr über eine ausführliche Antwort freuen oder vielleicht hat ja jemand von Euch das Top gebaut und kann hier einen Erfahrungsbericht schreiben ;) :toptop:

Beste Grüße

Beitrag Nummer:#15  Beitrag Sa 27. Feb 2016, 02:42
Robb Goodnight Benutzeravatar
Lautmacher

Beiträge: 559
Renommee: 8
Firma: SOLID Showtechnic


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

viewtopic.php?f=120&t=5463

Das LF-sat ist ziemlich baugleich, sieh den Bericht, den ich dir oben verlinkt hab.

viewtopic.php?f=82&t=5979&p=80150

Hier hat die LF-sat wer in Trapezform gebaut, am Besten du wendest dich mal an ihn, der weiß vielleicht schon mehr und hat Jobsti mal erreicht. ;)
"Ne, zu teuer, der Sohn von meinem Nachbarn, der ist auch Dj, mit Musikanlage, der macht's fürn Fuffi!"

Beitrag Nummer:#16  Beitrag Sa 27. Feb 2016, 12:04

Alter: 27
Beiträge: 10
Renommee: 0
Firma: JAY L Audio



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Dankeschön Robb ;)

Das war mir bewusst, dass die beiden Tops ein ähnlichen Bauplan haben, außer den Ports. Ich habe nur noch nicht den Bericht gesehen, mit der trapezförmigen Version. Ich werde Ihn direkt mal anschreiben. Besten Dank!

Beitrag Nummer:#17  Beitrag Di 1. Mär 2016, 16:19
derJoe Kabelträger

Wohnort: Niedersachsen
Beiträge: 46
Renommee: 7


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hallo Lukas,

konnte Dir nicht auf Deine PN antworten.

Einen Plan hatte ich nicht. Ich habe aber von meiner Box nocheinmal die Maße abgenommen und gezeichnet.
Anbei die Zeichnung. Die Längen kannst Du ruhig auf und abrunden. Also 34,0 cm und 25,1cm für die Rückwand.
Der Winkel für die Kanten beträgt 9°. Die Schallwand entspricht dem Original-Plan.
Ich bin auf ein Brutto- Volumen von ca.39l gekommen. Das müsste man evt.l nochmal genau mit dem MuFu-Gehäuse vergleichen. Ich meine nämlich, das im Verlauf des Threads auch irgendo von 40l die Rede war. Evtl. Jobsti oder andere erfahrene Hasen fragen.

Bild

Gruß

Joachim

Beitrag Nummer:#18  Beitrag Di 1. Mär 2016, 21:02

Alter: 27
Beiträge: 10
Renommee: 0
Firma: JAY L Audio



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Besten Dank für die Mühe, die Du dir gemacht hast Joachim ;)

Ich habe im Forum gelesen, dass das Gehäuse grob 41l Innenvolumen haben soll (Quelle: LF-sat12).
Beste Grüße
Lukas

Beitrag Nummer:#19  Beitrag Mo 15. Mai 2017, 18:58
10Dragees Benutzeravatar
Neuling

Beiträge: 3
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hallo, habe vor das JB-Sat12 nachzubauen. Wollte allerdings noch fragen wie sich die Tops im vergleich zu JL-Sat12, JF-Sat12 schlagen? Auf jeden Fall ist das JB-Sat12 so laut wie JL-Sat12 mit 99dB/W/m und ist ab ca. 100Hz(?) einsetzbar, und damit nicht Fullrangetauglich wie JF-Sat12. Wie sieht es denn aus mit dem Klang? ist da ein großes gefalle zwischen JL und JB? Durchsetzungs/mitten stark? Ausgeglichener Klang? Was kann man zu den JB sagen?

Außerdem, wo finde ich die Pläne zum Bau? Das soll eine geschlossene Box sein? JJLT1990 schrieb von 41l Volumen. Wenn das stimmt, dann hätte sich die frage mit dem Bauplan erledigt...
EDIT2 Nach dem ersten post sind nun der Bauplan sowie der Weichenplan sichtbar. Soll es also doch ein ventiliertes Gehäuse werden? Wenn ja, kann ich die beiden Ports zu einem zusammenfassen, sprich doppelt so breit, und auf nur einer Seite bauen?
Und Frequenzweiche einfach die von Jobsti-Shop? Oder gibt es ne neue Version? Ist die dort noch aktuell?

EDIT Wie viel Sonofil brauche ich pro eine Box? Reicht 20mm 1,5m² pro Lautsprecher?

Freundliche Grüße
Dawid

Beitrag Nummer:#20  Beitrag Mo 15. Mai 2017, 22:48
shoorty_ Kabelwickler

Beiträge: 67
Renommee: 1


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

10Dragees hat geschrieben:
Hallo, habe vor das JB-Sat12 nachzubauen. Wollte allerdings noch fragen wie sich die Tops im vergleich zu JL-Sat12, JF-Sat12 schlagen? Auf jeden Fall ist das JB-Sat12 so laut wie JL-Sat12 mit 99dB/W/m und ist ab ca. 100Hz(?) einsetzbar, und damit nicht Fullrangetauglich wie JF-Sat12. Wie sieht es denn aus mit dem Klang? ist da ein großes gefalle zwischen JL und JB? Durchsetzungs/mitten stark? Ausgeglichener Klang? Was kann man zu den JB sagen?

Außerdem, wo finde ich die Pläne zum Bau? Das soll eine geschlossene Box sein? JJLT1990 schrieb von 41l Volumen. Wenn das stimmt, dann hätte sich die frage mit dem Bauplan erledigt...
EDIT2 Nach dem ersten post sind nun der Bauplan sowie der Weichenplan sichtbar. Soll es also doch ein ventiliertes Gehäuse werden? Wenn ja, kann ich die beiden Ports zu einem zusammenfassen, sprich doppelt so breit, und auf nur einer Seite bauen?
Und Frequenzweiche einfach die von Jobsti-Shop? Oder gibt es ne neue Version? Ist die dort noch aktuell?

EDIT Wie viel Sonofil brauche ich pro eine Box? Reicht 20mm 1,5m² pro Lautsprecher?

Freundliche Grüße
Dawid


Moin, ich hätte bei Bedarf ein fertiges Paar JB-Sat12 abzugeben. Wenn du Interesse hast, kannst du dich gerne bei mir melden.

Gruß Felix

Nächste

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Fertige Projekte