Portal » Entscheidung

Entscheidung

Perfekter Einbau, Audio Systeme, Lösungen & Verkabelung

Moderator: Stefan.S

Beitrag Nummer:#1  Beitrag Mo 26. Nov 2018, 12:49

Themenstarter

Beiträge: 8
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hallo, möchte mir einen Subwoofer ins Auto bauen und stehe jetzt bei den beiden Lautsprecher vor der wahl.

1. https://www.ebay.de/itm/Kruger-Matz-Tie ... 0677.m4598

oder

2.
https://www.ebay.de/itm/LANZAR-MAXP154D ... 0677.m4598


Mir ist bewusst, dass ich nicht sehr viel bei dem Preis erwarten kann aber ich denke mal etwas BASS wird da ja schon raus kommen es ist auch erst mal eine übergangs lösung. ansonsten habt ihr einen anderen vorschlag bei der größe ?

LG
Mega

Beitrag Nummer:#2  Beitrag Mo 26. Nov 2018, 13:32
pm-acustics Kabelwickler

Alter: 41
Wohnort: München
Beiträge: 75
Renommee: 7


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Guten Tag,

beide schöne Türstopper damit die Türen bei Zugluft nicht zuhause zufallen....

Vorschläge wenn es vom Gehäuse her nicht Monster kompakt sein und nicht ultratief sein muss:

1x https://www.thomann.de/de/the_box_15lb0 ... ker_15.htm

oder

2x https://www.thomann.de/de/the_box_speaker_122808a.htm

2x https://www.thomann.de/de/the_box_speak ... 80_8_w.htm

Vorteile dieser Lösungen:

-> Günstig
-> Man kommt mit dem Druckkammereffekt im Auto auch bei 200-400 Watt auf hohe Pegel uns muss keine Kilowatts reinpumpen...

Weitere Nachteil: Schaut auch nicht spektakulär aus....

Weitere Fragen:

-Um Welches Auto geht es
-Was ist als Frontsystem vorgesehen
-Welche Verstärker sind vorgesehen ?


Mit freundlichen Grüßen

S.Pechmann
Zuletzt geändert von pm-acustics am Mo 26. Nov 2018, 14:52, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag Nummer:#3  Beitrag Mo 26. Nov 2018, 14:12
Impact HobbyKistenSchlepper

Alter: 25
Wohnort: Leipzig
Beiträge: 136
Renommee: 3


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Die zwei kannst du aus deiner Auswahl streichen, sammle mal folgende Angaben:

- Auto
- Budget
- Musikrichtung
- originales Frontsystem? Was ist geplant? Dämmung?
- Verstärker vorhanden? Kabel vorhanden?
- Platzverhältnisse Kofferraum

Kannst es auch mal in der Gruppe https://www.facebook.com/groups/400267336767158/ probieren, da sollte dir eigentlich jemand helfen können - bin selber ziemlich raus aus dem Thema. :D

Beitrag Nummer:#4  Beitrag Mo 26. Nov 2018, 21:57

Themenstarter

Beiträge: 8
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

@pm-acustics ok das die so schlecht sind hätte ich nicht gedacht habe zwar massig gefunden auch im preis aber das sind etwa 9 Links aber das hätte glaub ich den rahmen gesprengt

Heai Danke für die schnelle antwort also bis 80 euro wollte ich etwa gehen
Sollte ein 38cm Sub sein da alles schon angefertigt ist, habe ein 350 ausschnitt dafür fehlt nur noch das Chassi
Soll erst mal als übergang sein für etwa ein halbes jahr dann kommt eh ein neues auto und alles andere auch neu und habe mir dann auch schon einen von ground zero vorgestellt.

Auto: Audi A1
Endstufe: MAC Z 4100
Musikrichtung: Deepbase, Goa, House und auch mal Hardstyle (Deswegen 380mm)
Kofferraum: ist ausgebaut eine etwa 200L Kiste kann aber noch verkleinert werden (angepasst) zum sub

Beitrag Nummer:#5  Beitrag Mo 26. Nov 2018, 22:17
TechCReeCH Benutzeravatar
Verkabler

Alter: 32
Wohnort: 34549 Edertal Hemfurth
Beiträge: 246
Renommee: 17
Firma: SE-Sound



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Genau für diese Bereiche will ich mir auch bald mein Auto bestücken.

Geplant habe ich bis jetzt einen Doppel 8er SUB von esx SX 840, oder der aw 2000 mivoc.
In Gehäuse von 18 bis 22 Liter CB.

Frontsystem baue ich mir selber aus 5" Faital FE-150 oder 200.
In ca 2 Liter max. CB.

Hochtöner wird ein Focal oder esx Quantum Serie.
Weiche baue ich selber Alla mess mess.

Endstufe nehme ich esx Vision v504, Hifonics Zx 6400, oder Helix H1000 Esprit.
Muss ich aber erst mal durchhören, welche nur am besten gefallen.

38er SUB finde ich iwie doof.

Beitrag Nummer:#6  Beitrag Mo 26. Nov 2018, 23:01

Themenstarter

Beiträge: 8
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

TechCReeCH hat geschrieben:
Genau für diese Bereiche will ich mir auch bald mein Auto bestücken.

Geplant habe ich bis jetzt einen Doppel 8er SUB von esx, oder der 10er mivoc Bass.
In Gehäuse von 18 bis 22 Liter CB.

Frontsystem baue ich mir selber aus 5" Faital FE-150 oder 200.
In ca 2 Liter max. CB.

Hochtöner wird ein Focal oder esx Quantum Serie.
Weiche baue ich selber Alla mess mess.

Endstufe nehme ich esx Vision v504, Hifonics Zx 6400, oder Helix H1000 Esprit.
Muss ich aber erst mal durchhören, welche nur am besten gefallen.

38er SUB finde ich iwie doof.



Hört sich gut an, Leider ist nun alles dafür fertig und suche nun dafür was Passendes.
Das ich bei dem Preis nicht das auto zum Springen und umkippen bekomme ist mir schon bewusst aber alles fängt ja klein an.
Ein bekannter hat auch einen 38 sub drin der soll bis 29 Hz gehen und das hört sich echt geil an habe einfach was er hat nach gebaut so etwa aber er selber hat keine ahnung mehr was er verbaut hat das ist schon seit 15 jahren so her.

LG

Beitrag Nummer:#7  Beitrag Mo 26. Nov 2018, 23:23
TechCReeCH Benutzeravatar
Verkabler

Alter: 32
Wohnort: 34549 Edertal Hemfurth
Beiträge: 246
Renommee: 17
Firma: SE-Sound



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Das wichtigste ist eh das Frontsystem.

Beitrag Nummer:#8  Beitrag Mo 26. Nov 2018, 23:29

Themenstarter

Beiträge: 8
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

TechCReeCH hat geschrieben:
Das wichtigste ist eh das Frontsystem.



Da stimme ich dir ganz zu.

Beitrag Nummer:#9  Beitrag Di 27. Nov 2018, 10:38
Impact HobbyKistenSchlepper

Alter: 25
Wohnort: Leipzig
Beiträge: 136
Renommee: 3


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

MegaWarta hat geschrieben:
Heai Danke für die schnelle antwort also bis 80 euro wollte ich etwa gehen
Sollte ein 38cm Sub sein da alles schon angefertigt ist, habe ein 350 ausschnitt dafür fehlt nur noch das Chassi
Soll erst mal als übergang sein für etwa ein halbes jahr dann kommt eh ein neues auto und alles andere auch neu und habe mir dann auch schon einen von ground zero vorgestellt.

Auto: Audi A1
Endstufe: MAC Z 4100
Musikrichtung: Deepbase, Goa, House und auch mal Hardstyle (Deswegen 380mm)
Kofferraum: ist ausgebaut eine etwa 200L Kiste kann aber noch verkleinert werden (angepasst) zum sub


200L für einen 15er? Da kannste ja eigentlich auch fast zwei reinpacken. Für Low-Budget fällt mir da z.B. der Gladen M-Line 15 ein, aber in so eine riesige Kiste muss normalerweise was ordentliches rein und vor allem eine vernünftige Endstufe dazu. Mit dem Budget und dem Verstärker wird halt erstmal nicht die Welt rauskommen, könnte aber trotzdem grob hinhauen. Ansonsten schau mal bei Audio System (quasi gleich zu Gladen), Eton, Hertz oder gebrauchte JL.

Im neuen Auto machst du dann bitte zuerst ein ordentliches Frontsystem + Dämmung rein. Danach ordentliche Endstufe und dann kannst du den Groundzero reinpacken.

Beitrag Nummer:#10  Beitrag Di 27. Nov 2018, 11:10
pm-acustics Kabelwickler

Alter: 41
Wohnort: München
Beiträge: 75
Renommee: 7


Diesen Beitrag bewerten:
  • 1

Moin,

puh...ok mit den Rahmenbedingungen:

2x https://www.thomann.de/de/the_box_15lb0 ... ker_15.htm

Hier die Herstelllerdaten:

http://www.elderaudio.com/products/Loud ... 5-UW4.html

-> Zwei Kanäle der MAC hierfür und dann die beiden weiteren mit einem Hochpass aufs Frontssystem (was hoffentlich vorhanden ist)

Damit bekommt man über die wenige Leistung des Amps, der großen Pappenfläche in 200Liter Bassreflex (da muss man sich noch die Abstimmung anschauen für den Audi A1) den max SPL raus.

Gut der Tiefgang könnte etwas eingeschränkt sein....aber alles wird nicht gehen.... für Hardstyle und Goa wird das schon passen...wenn das Frontsystem was kann.

So würde ich das mit den Rahmenbedingungen angehen.

Leider hat die MAC wohl im Lowpassbetrieb keinen einstellbaren Low-Cut Filter um die Chassies unter de Tuningfrequenz zu entlasten. Das würde auch noch massiv was bringen. Mehr Pegel, Sauberkeit und natürlich auch Betriebssicherheit.

Mit freundlichen Grüßen

S.Pechmann (P&M Acustics)

Beitrag Nummer:#11  Beitrag Di 27. Nov 2018, 18:18

Themenstarter

Beiträge: 8
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

pm-acustics hat geschrieben:
Moin,

puh...ok mit den Rahmenbedingungen:

2x https://www.thomann.de/de/the_box_15lb0 ... ker_15.htm

Hier die Herstelllerdaten:

http://www.elderaudio.com/products/Loud ... 5-UW4.html

-> Zwei Kanäle der MAC hierfür und dann die beiden weiteren mit einem Hochpass aufs Frontssystem (was hoffentlich vorhanden ist)

Damit bekommt man über die wenige Leistung des Amps, der großen Pappenfläche in 200Liter Bassreflex (da muss man sich noch die Abstimmung anschauen für den Audi A1) den max SPL raus.

Gut der Tiefgang könnte etwas eingeschränkt sein....aber alles wird nicht gehen.... für Hardstyle und Goa wird das schon passen...wenn das Frontsystem was kann.

So würde ich das mit den Rahmenbedingungen angehen.

Leider hat die MAC wohl im Lowpassbetrieb keinen einstellbaren Low-Cut Filter um die Chassies unter de Tuningfrequenz zu entlasten. Das würde auch noch massiv was bringen. Mehr Pegel, Sauberkeit und natürlich auch Betriebssicherheit.

Mit freundlichen Grüßen

S.Pechmann (P&M Acustics)



Vielen Lieben Dank pm-acustics für deine tolle hilfe.

Da dein link nicht funktioniert noch mal als vergleich, meintest du dieses Chassi ?

https://www.thomann.de/de/the_box_15lb0 ... ImRlIn0%3D

Laut beschreibung wenn ich das richtig verstanden habe braucht das Chassi ein 158.91 L gehäuse


PS: Der nächst bessere wäre wieder über den Budget denke ich mal ?

Beitrag Nummer:#12  Beitrag Di 27. Nov 2018, 22:23
BERND_S Benutzeravatar
Gewerblicher Teilnehmer

Wohnort: bei Nürnberg
Beiträge: 1654
Renommee: 83
Firma: BS-TEK



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Der VAS Wert in den TSP sagt nicht aus, dass man das Chassis exakt in einem 158,91 Liter Gehäuse betreiben muss.
Ich habe Svens Aussage nicht kontrolliert, aber die 200Liter für zwei Chassis sind realistisch.
Was meinst du mit "nächst Bessere"?

Gruß,
Bernd

Beitrag Nummer:#13  Beitrag Di 27. Nov 2018, 23:01

Themenstarter

Beiträge: 8
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

BERND_S hat geschrieben:
Der VAS Wert in den TSP sagt nicht aus, dass man das Chassis exakt in einem 158,91 Liter Gehäuse betreiben muss.
Ich habe Svens Aussage nicht kontrolliert, aber die 200Liter für zwei Chassis sind realistisch.
Was meinst du mit "nächst Bessere"?

Gruß,
Bernd



Für 2 Chassis ? also hatte nur einen geplant

ok ja ich habe um die 200L und kann die natürlich noch Anpassen/Verkleinern

(Was meinst du mit "nächst Bessere"?")

Habe mich über den sub etwas schlau gemacht der soll ja schon obere klasse sozusagen sein für den preis, dass auch die angabe 300 watt RMS eine lüge wären und er wirklich schon seine 400Watt RMS hätte

Ich meine bis 80/90 Euro kann ich ja gehen ob es da noch eine steigerung gibt von dem Chassi

LG

Beitrag Nummer:#14  Beitrag Do 29. Nov 2018, 11:54
pm-acustics Kabelwickler

Alter: 41
Wohnort: München
Beiträge: 75
Renommee: 7


Diesen Beitrag bewerten:
  • 1

Guten Morgen,

Der Speaker ist gemeint, das ist korrekt.

Man kann natürlich auch nur einen einsetzten, in 200Liter gehen aber auch bequem 2. Dann kommt halt auch was raus bei dem geplanten Amp.


Ein Chassis mit größere Spule etc. bringt keinen Mehrwert da von der Seite des Amps nichts kommt.

In diesem Fall wird das nur über Wirkungsgrad laut..deswegen auch 2 Chassis mit einer relativ kleinen bewegten Masse.

Also genau das Gegenteil von den ursprünglich vorgeschlagen Chassis.

Zum Chassis:

Vergiss das ganze Watt geschreibsel..ist auch völlig Wurst ob das Teil 300W oder 400W aushält. Es hat ne 75mm Spule, das ist mehr als OK für die geplante Anwendung mit dem Amp. -> Sofern dieser nicht überfahren wird. Wenn das passiert brennts halt ab...ist so

Mechanisch schaut die Belastbarkeit des Chassis sowieso meist anderst aus, denn hier kommst auf das Gehäuse, eventuell den Einbau und doch sehr auch auf die aktive Filterung an. Stichwort ist hier: Low-Cut bei tiefen Frequenzen. -> Ohne diesen schaut es nämlich bei Frequenzen >40Hz eher schlecht aus.......was die Belastbarkeit angeht. Je nach spektraler Zusammensetzung des Eingangssignal kann man dann fast ne 0 bei der Belastbarkeit streichen....wenn es blöd kommt ;-)


Aber nochmal: Was läuft als Frontsystem ?

Mit freundlichen Grüßen

S.Pechmann (P&M Acustics)

Beitrag Nummer:#15  Beitrag Do 29. Nov 2018, 19:49

Themenstarter

Beiträge: 8
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Guten Abend,
Ich habe mich in den letzten Wochen gut durch gelesen zwecks den ganzen eigendschaften / Angaben eines Lautsprechers und da ist mir auch bewusst geworden das WATT nix "auszusagen" hat. Also eine neue endstufe werde ich wenn nötig auch zulegen.

Ich habe nach meinen Recherchen noch diese Subwoofer gefunden.

https://www.ebay.de/itm/PG-Audio-15-38- ... 0677.m4598

https://www.ebay.de/itm/Dibeisi-Tiefton ... rk:21:pf:0

1 Chassi sollte erst mal reichen .

Front System : POW 172 Compression (Marke ETON)

LG

Beitrag Nummer:#16  Beitrag Fr 30. Nov 2018, 12:02
pm-acustics Kabelwickler

Alter: 41
Wohnort: München
Beiträge: 75
Renommee: 7


Diesen Beitrag bewerten:
  • 1

Von meiner Seite ist alles zum Thema gesagt !

Es wird auch nicht besser weitere Chassis aus dem Ebayteich zu fischen...

Beitrag Nummer:#17  Beitrag Fr 30. Nov 2018, 16:27
David Verkabler

Alter: 22
Wohnort: Neuss
Beiträge: 287
Renommee: 9


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Da du jetzt nichts ultra tiefes hörst:
2 Mivoc AW3000 oder AWM124 in CB und fertig.

AWM 124 klingt etwas mehr nach Schwerpappe und macht weniger Pegel auf 1W. Dafür hat er mehr Reserven im Xmax falls du untenrum boosten willst.

Ich hab zwei AWM 104 in CB in meinem Golf Cabrio und die laufen auch nie auch nur Ansatzweise am Limit.

Nen 15LB100 würd ich da jetzt nicht rein schrauben. Der Vorteil von so ner "leichten" Pappe wird eher bei hohen Trennungen ausgespielt. Ich würd im Auto immer so tief es geht trennen. Das klingt einfach nicht gut wenn der Kickbereich ortbar von hinten kommt.

Der JBL CS1214 soll wohl preisleistungstechnisch noch ein netter Autotreiber sein (sofern man ihn überhaupt noch ohne die Rolle kriegt :D ). Mit der Pappe hab ich aber keine Erfahrungen.

Gruß
David

Beitrag Nummer:#18  Beitrag Fr 30. Nov 2018, 23:06

Beiträge: 12
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

@david ist aber beides 12 zöller nicht das was er sucht

Ist ein sehr interessantes Thema suche auch zwei 15 zöller für meine beiden Boxen

Würde pm-acustics Vorschlag denke ich nehmen da du bei eBay nie genau weißt das du bekommst

Beitrag Nummer:#19  Beitrag Fr 30. Nov 2018, 23:33
Jens Droessler Benutzeravatar
Pro-User

Beiträge: 696
Renommee: 80


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Falls jemand weiß, wo es noch CS1214 ohne T bekommt, sagt bitte Bescheid. Ich könnt so sechs bis vierzehn gebrauchen...

Beitrag Nummer:#20  Beitrag Sa 1. Dez 2018, 01:40

Themenstarter

Beiträge: 8
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

@pm-acustics ok war halt auf der suche noch weil kann ja nicht verlangen das ihr mir was passendes sucht aber gehe davon aus das es nicht so gut ist dann werde ich deinen vorschlag annehmen.

@David Ich bauche ein 15 zoll chassi

@NepsterGaming Stimmt da hast du recht, ist ja meitens so. Es ist nicht drin was drauf stehet hatte halt noch den vorschlag da er ja auch eine Gummi sicke hat etc

@Jens Droessler Leider nein und auch nicht direkt sechs bis vierzehn^^

Nächste

Zurück zu Car-HiFi