Portal » Bau einer Boombox für meine Werkstatt

Bau einer Boombox für meine Werkstatt

[In Planung]
Ob CarHiFi, Surround, Stereo, Abhöre oder Regalboxen, hier wird selbst gewerkelt

Moderator: Deathwish666

Abonierer: zockerne
Beitrag Nummer:#21  Beitrag Do 17. Aug 2017, 09:06
Adamant Benutzeravatar
DJ

Themenstarter

Beiträge: 8
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Fio hat geschrieben:
....Das Geld, welches du an Kabeln/Steckern/Buchsen/Holz/Schrauben etc. sparen kannst, wenn du alles in eine Kiste packst, davon kannst dir gleich noch einen Verstärker kaufen.


Stimmt auch wieder, mal schauen, wo ich die Elektronik in den kleinen Boxen unter bekomme.

haebbe58 hat geschrieben:
Fio hat geschrieben:
haebbe58 hat geschrieben:
(funzt laut Artikel einwandfrei mit IOS und Android)


....
2. 6 Liter, okay, der Hinweis auf den Artikel war eigentlich auch eher als Inspiration gedacht


Als Inspiration auf jeden Fall der richtige Artikel. Habe mir gestern direkt ein e-Abo von der Klang + Ton besorgt und auch bereits einige andere interessante Dinge entdeckt ;-)

Wie schon gesagt, werde mal mit was kleinerem für den Einstieg anfangen. Weitere Projekte sind aber u.U. nicht ausgeschlossen.

Habe bei der Festival-Anwendung auch kein Problem damit Klinke anstatt Bluetooth zu verwenden. Hat sogar den Charme, dass man dann einen alten MP3 Player als Zu-Spieler verwenden kann. Dessen Akku hält dann auch länger als das gemeine Smartphone. Ist von Vorteil, wenn man ansonsten keine Möglichkeit hat, seine Verbraucher immer wieder aufzuladen.

Cheers,
M.

Vorherige

Zurück zu HiFi & Studio - DIY