Portal » Lautsprechergehäuse Betondecke welche Größe?

Lautsprechergehäuse Betondecke welche Größe?

[In Planung]
Ob CarHiFi, Surround, Stereo, Abhöre oder Regalboxen, hier wird selbst gewerkelt

Moderator: Deathwish666

Beitrag Nummer:#1  Beitrag Mi 18. Jul 2018, 09:50
chris0086_1 Benutzeravatar
Neuling

Themenstarter

Beiträge: 3
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hallo Leute,
ich bin neu hier und eher einer der Fragenden als einer der Antwortenden, leider.
Ich möchte in eine Betondecke Lautsprecher einbauen.
Als Lautsprecher sollen die Magnat Interior IC82 gut sein für den Preis.
https://www.magnat.de/de/detail/index/sArticle/2938147

Ich möchte die in Kaiser Halox 250 Dosen einsetzen.
Soweit wohl kein Problem.
Jetzt kann man die Dosen auch noch in der Länge variieren. jeweils in 25 oder 50mm Schritten.
Das Grundgehäuse ist 110mm tief.
Da ist jetzt die Frage: Wie lang ist Optimal? Kann natürlich nicht unendlich sein aber ich dachte ich frag mal.
Warscheinlich ist je größer desto besser?
Ich denke das Gehäuse muss dann auch ein bisschen gedämmt werden zur Vermeidung stehender Wellen?

Bin fauch für sonstige Anmerkungen offen.

Ich hoffe jemand kann die Fragen beantworten und bedanke mich für die Zeit und Mühe.
Grüße Christian

Beitrag Nummer:#2  Beitrag Mi 18. Jul 2018, 10:07
hitower78 Boxenbauer

Alter: 40
Wohnort: Hamburg
Beiträge: 1695
Renommee: 23


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hi
Ich glaube da kommt es nicht auf 5cm an! Du musst sehen was in die Decke geht, hol am besten das Maximum raus und ggf kann man die Dose noch mit einem Füllstoff füllen. (brandklassen beachten)

Ebenso gilt das für die Kabel, seit 2017 gibt es neue Einteilungen für bauten...
http://www.diereferenz.de/leitungen-mit-cpr-zulassung

Grüße
Daniel


Grüße
Daniel
Fachkraft für Veranstaltungstechnik in Hamburg...
im Bau: 15" "China-Sub, Delta-10 Top"
Planung: 18" Sub (18PS76), Amps auf L25D Basis, und und und...
Beruflich: ...nun auch noch mit 30000Ansilumen in 4K

Beitrag Nummer:#3  Beitrag Mi 18. Jul 2018, 16:25
chris0086_1 Benutzeravatar
Neuling

Themenstarter

Beiträge: 3
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Ich könnte auch au Styropor eine viereckige Box dahinter bauen statt der runden fertigen und das Styropor dann raus brechen.
Da wäre dann aber auch die Frage nach der Größe...

Beitrag Nummer:#4  Beitrag Mi 18. Jul 2018, 17:43
hitower78 Boxenbauer

Alter: 40
Wohnort: Hamburg
Beiträge: 1695
Renommee: 23


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

HI
Ohne Mehr Parameter seitens des Herstellers ist es ein Stochern im Neben. Dieser gibt aber so nix an (zumindest konnte ich nix erkennen was darauf schließt)
Ich denke du müsstest mal Kontakt mit denen aufnehmen...

Grüße
Daniel
Fachkraft für Veranstaltungstechnik in Hamburg...
im Bau: 15" "China-Sub, Delta-10 Top"
Planung: 18" Sub (18PS76), Amps auf L25D Basis, und und und...
Beruflich: ...nun auch noch mit 30000Ansilumen in 4K

Beitrag Nummer:#5  Beitrag Do 19. Jul 2018, 17:13
chris0086_1 Benutzeravatar
Neuling

Themenstarter

Beiträge: 3
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Was fehlt denn an Werten? Kenne mich da nicht so aus.

Beitrag Nummer:#6  Beitrag Do 19. Jul 2018, 18:59
hitower78 Boxenbauer

Alter: 40
Wohnort: Hamburg
Beiträge: 1695
Renommee: 23


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hi
Entweder geben die Gehäusegrößen vor, oder die sogenannten TSP Parameter, anhand dessen man ein wenig simulieren kann

Grüße
Daniel
Fachkraft für Veranstaltungstechnik in Hamburg...
im Bau: 15" "China-Sub, Delta-10 Top"
Planung: 18" Sub (18PS76), Amps auf L25D Basis, und und und...
Beruflich: ...nun auch noch mit 30000Ansilumen in 4K


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu HiFi & Studio - DIY