Portal » iPhone 7 - top oder flop?

iPhone 7 - top oder flop?

Allgemeine Diskussion zum Thema HiFi

Moderator: Stefan.S

Abonierer: zockerne
Beitrag Nummer:#1  Beitrag Mi 16. Nov 2016, 18:06
Pocketinho Benutzeravatar
Neuling

Themenstarter

Beiträge: 1
Renommee: -6


Diesen Beitrag bewerten:
  • -2

Hallo liebe Gemeinde,

mein kleiner Neffe hat in ca. 2 Wochen Geburtstag und ich möchte ihm ein Handy schenken. Er ist schon 14 und hatte noch nie ein Handy, das soll sich aber schnell ändern. Heutzutage haben ja sogar Kleinkinder Handys. Ich will ihm ein iPhone 7 schenken, ist das eine gute Idee? Was hält ihr von dem Handy? Auf [PIEP-Link entfernt] ist er schon ab ca. 35 EUR monatlich zu haben, in Raten natürlich. Das Handy ist ja nicht wirklich günstig und es wäre ein bisschen schwierig für mich, es auf einmal zu bezahlen. Ich freue mich schon auf eure Tipps!

Liebe Grüße

Dieser Beitrag von Pocketinho ist versteckt, da er eine zu niedrige Bewertung hat. Anzeigen / Verstecken
Beitrag Nummer:#2  Beitrag Mi 16. Nov 2016, 18:37
CNC4all Lagerputzer

Beiträge: 19
Renommee: 2


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Sorry, aber warum sollte man einem 14 Jährigen ein iPhone 7 schenken?
Das weiß und kann er doch gar nicht schätzen.
Wie lange sollte der Junge denn Zeitungen austragen um sich so etwas selbst kaufen zu können.
Sorry finde ich als Vater von zwei Kindern völlig Oversized.

Beitrag Nummer:#3  Beitrag Mi 16. Nov 2016, 18:45
Anton6400 HobbyKistenSchlepper

Alter: 17
Wohnort: Zuhause ;) Hannover
Beiträge: 83
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Ich würde ihm ein Galaxy S5 schenken, die gibt es gebraucht ab 190€, sind recht aktuell und es ist nicht so schlimm wenn mal was kaputt geht (Display, Akku, etc.).

Beitrag Nummer:#4  Beitrag Mi 16. Nov 2016, 18:46
Sigo Benutzeravatar
Stagehand

Alter: 44
Wohnort: Petershagen / Kr. Minden - Lübbecke
Beiträge: 412
Renommee: 35


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

7'er ist völliger Blödsinn für einen 14 Jährigen...
Hol ihm ein 5S oder SE. Das gibt es ab ca. 300 € neu. Mein Telekom Point hat so was immer als Sonderposten.
Und JA immer ein Apfel. Da braucht er und seine Eltern sich keine Sorgen um Viren oder sonstigen Mist zu machen.

Beitrag Nummer:#5  Beitrag Mi 16. Nov 2016, 19:41
zockerne Benutzeravatar
Kabelwickler

Alter: 15
Wohnort: Meisenheim
Beiträge: 56
Renommee: 4


Diesen Beitrag bewerten:
  • 1

Allein aus Gründen der einfachen Bedienung wenn er noch nie eins hatte würde ich ihm kein iOS Gerät kaufen, da geht ohne Jailbreak erstmal garnichts. Nichtmal nen File Explorer gibts und schnell was runterladen, sei es auch nur ne pdf kann man auch vergessen, geschweige denn das layout so gestalten wie man will.

Ich selbst nitze ein Oppo Find 7.. Marke nie gehört? haben viele nicht, gibts auch nicht so einfach und ist derweil ausverkauft. Aber für 135 Euro im Sale ist das Teil an bedienbarkeit (Das Betriebssystem ColorOS ist das beste, einfach aufgebauteste und inzuitivste Android OS das ich kenne) Technischer austattung (4x 2,5 ghz, 1440p, 3gb ram, 32gb speicher erweiterbar, 13mp kamera, 5,5") nicht zu toppen. Etwas über Niveau eines S5 im allgemeinen, also mehr als völlig ausreichend.

Support ist etwas träge.. ähnlich jobsti :D.. Aber dafür der netteste den ich kenne. Habe immerhin ungelogen 300% mehr Geld zurückerstattet bekommen als ich meines wegen Defekt einsenden musste.

Falls das für dich oder andere interessant klingt - Behalt mal die Website im Auge wann es wieder lieferbar ist ( oppostyle.com )

Gruß und bitte kein Apple,
Nils

Beitrag Nummer:#6  Beitrag Mi 16. Nov 2016, 19:58
AFO Stagehand

Alter: 1
Beiträge: 346
Renommee: 3


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Ich hatte auf die ganzen überteuerten Markenhandys keine Lust mehr, habe mir vor einem Jahr das Siswoo C50 gekauft und bin vom Preisleistungsverhältnis sehr begeistert, gibt es um ca. 80 EUR neu. Eine Nr. größer => Siswoo C55 gibt es um 130 EUR. Ausführliche Tests gibt es auf https://www.chinahandys.net.

BR
AFO

Beitrag Nummer:#7  Beitrag Mi 16. Nov 2016, 21:06
corell Benutzeravatar
Gewerblicher Teilnehmer

Alter: 22
Wohnort: Berlin
Beiträge: 485
Renommee: 35
Firma: Hermann&Blumenstock Audio


Diesen Beitrag bewerten:
  • 1

Geh das Handy mit ihm aussuchen! Da habt ihr beide einen netten Nachmittag zusammen und vielleicht will er ja selber garkein (selbsternanntes) Highend Produkt. Bei uns in der Schule war der "Markendruck" von dem man so oft hört zB quasi umgekehrt: wer immer mit der neusten überteuerten Technik ankam, wurde belächelt, wer ein Handy hatte, das für 1/4 der Geldes das gleiche konnte war ein Fuchs :D Wer zB täglich mit den Öffentlichen fahren muss, hat sich erst recht kein EiPhone gekauft, das war nach einer Woche abgezogen. Diese Punkte lassen sich nicht pauschalisieren, aber im "worst case" will er eben doch ein iPhone 7, dann bist du auch nicht mehr Geld los als sonst, aber er hat zumindest gesehen, wie viel teurer das Handy ist, als vergleichbare NoName Produkte und passt dann vermutlich auch besser drauf auf.
Ich zB hatte in meinem Leben noch nie ein Smartphone, weil ich es scheiße finde, obwohl es mir schon oft als Geschenk angeboten wurde. Solche Sonderfälle gibts auch ;)
Its easy to get perfectly flat response on axis out of the most speakers.
How they behave off axis seperates the men from the boys.

Beitrag Nummer:#8  Beitrag Mi 16. Nov 2016, 21:30
Big Määääc Benutzeravatar
Stagehand

Wohnort: Landkreis Hameln-Pyrmont
Beiträge: 342
Renommee: 2


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Yvonne, ähh sorry, I phone 6 kaufen,
mit Kaugummi die Speakerbuchse zukleben,
I phone 7 fertig.

Gruß Macgyver 8)
nur ein dummes Pferd springt höher als es muß !

Beitrag Nummer:#9  Beitrag Mi 16. Nov 2016, 22:26
David HobbyKistenSchlepper

Alter: 20
Wohnort: Neuss
Beiträge: 138
Renommee: 4


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Ich selbst habs auch nicht eingesehen und hab mir das G3 von LG geholt.
3gb Ram, 32gb intern, SD karte erweiterbar (hab 128gb, was man so schnell nicht voll kriegt), dann noch nen austauschbaren akku, eine Super Kamera und auch ein richtig gutes Display. (Bilder sehen besser aus als von einem Iphone 6)
Kostet auch nicht mal 300 Euro. Die Laufzeit ist zwar nicht unendlich, was dem Display geschuldet ist, aber es übersteht bei mir trotzdem meistens den ganzen Tag, auch wenn ich es viel in der Uni verwende.

Man muss aber drauf achten, dass man die 32gb Version kauft, denn nur die hat 3gb RAM, was definitiv zukunftssicherer ist.

Ich kann das jedenfalls weiter Empfehlen. Alternativ bei One Plus umsehen. Ich hab mich aber hauptsächlich wegen der Haptik für das LG entschieden, ich kann kein Iphone gebrauchen was nach ein mal runter fallen kaputt ist oder sich schon in der Hand so anfühlt als bricht es auseinander ;) Abgesehen davon werde ich mir niemals etwas von Apple kaufen, da ich deren dreiste Marketingstrategien nicht unterstützen werde.

Beitrag Nummer:#10  Beitrag Do 17. Nov 2016, 02:33
houns@work Benutzeravatar
Hellmacher

Alter: 24
Wohnort: oberes Wald4tel
Beiträge: 754
Renommee: 2


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Tu euch beide einen gefallen, und kauf ihm ein Sony Z5 compakt.
Dann hat er mit Panzerfolie ein benahe unkaputtbares Tophandy!

Meines hat echt schon einiges mitgemacht, und ist noch top unterwegs!
Android,
Ultraschneller Autofokus (0,03 Sek.) und 23 Megapixelkamera
Kratzfestes HD-TFT-Display mit Anti-Fingerabdruck-Beschichtung und Mattglas auf der Rückseite
Kompaktes und wasserdichtes Design mit praktischem Fingerabdrucksensor für schnellen Zugriff
Leistungsstarker Octa-Core-Prozessor mit 2 GB RAM und Akkulaufzeit von bis zu 2 Tagen

bin schwer zufrieden ;)
Wer Schmetterlinge lachen hört,
der weiß wie Wolken riechen!

Beitrag Nummer:#11  Beitrag Do 17. Nov 2016, 04:03
_Floh_ Benutzeravatar
Global-Moderator

Wohnort: Augsburg
Beiträge: 4077
Renommee: 137


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

zockerne hat geschrieben:
Allein aus Gründen der einfachen Bedienung wenn er noch nie eins hatte würde ich ihm kein iOS Gerät kaufen, da geht ohne Jailbreak erstmal garnichts.


Stop. Man kauft sich ein iOS Gerät gerade wegen der einfachen Bedienung. Zu definieren gilt eben was auf iOS einfach funktioniert, das ist nicht so wenig wie man deinem Post nach vermuten würde, größtenteils eben schlichtweg auf die Bedürfnisse "gewöhnlicher Anwender" zugeschnitten und gerade wenn man in einer reinen Apple Welt zuhause ist in vielen Punkten sehr komfortabel, vor allem was die Synchronisierung zwischen den Geräten angeht.

Was definitiv nicht einfach ist: Software von Drittanbietern, Eingriffe in´s System.

Frage ist eben ob man das braucht/will. Es soll Leute geben denen reicht es ein paar Messenger ihrer Wahl zu betreiben sowie ihre e-mails, Kalender und Kontakte sowie Musik und Fotos synchron zu halten, sich kaum Gedanken darum zu machen wie und warum das funktioniert, und viel eher noch warum es evtl. nicht funktioniert, oder Geräte dazu im Worst Case noch über USB angeschlossen werden wollen :roll:

Vor allem sollte man sich bei Apple damit anfreunden komplett in der Hand eines Monopolisten zu stecken wenn man deren Geräte kauft. Entweder gefällt einem das Gesamtpaket oder nicht.

Mein persönlich größter Kritikpunkt am IPhone 7 wäre primär übrigens der fehlende Kopfhöreranschluss ;)

zockerne hat geschrieben:
Nichtmal nen File Explorer gibts und schnell was runterladen, sei es auch nur ne pdf kann man auch vergessen


Beim PDF irrt der Herr, das funktioniert sogar problemfrei. Sobald man eines im Browser geöffnet hat gibt es die Option dieses in einer App zu öffnen, wodurch es auch auf dem Gerät gespeichert bleibt. Ebenso verhält es sich mit Dokumenten. Fotos auf dem Gerät zu sichern ist gleichfalls möglich. Selbst ein Video, sofern es nicht gerade in Youtube steckt (keine Ahnung wie es da geht...) aus dem Browser raus zu sichern geht.

Nicht ganz so schön gelöst ist, dass man ausserhalb der Apps eben nicht sieht dass die Dateien auf dem Gerät vorhanden sind. Dennoch funktioniert z.B. der Austausch von Dateien zwischen Geräten aus den Apps heraus wieder, sogar auf vielfältigen Wegen. Daran gewöhnt man sich aber sogar wenn man mit Windows 3.1 aufgewachsen ist und an besonders schlimmen Tagen auf den Norton Commander zurückgreifen musste um Dateien zu kopieren ;)

P.S.: Für mich stinkt der Eingangspost übrigens nach einem ganz primitiven Spambot...
MfG Flo

Life prefers wrong guys, just saying the right words.

Beitrag Nummer:#12  Beitrag Do 17. Nov 2016, 09:01
Sigo Benutzeravatar
Stagehand

Alter: 44
Wohnort: Petershagen / Kr. Minden - Lübbecke
Beiträge: 412
Renommee: 35


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

@ FIO : +1
Kann dir in allen Punkten nur zustimmen.

P.S.: Für mich stinkt der Eingangspost übrigens nach einem ganz primitiven Spambot...

Daran hab ich auch schon gedacht...

Beitrag Nummer:#13  Beitrag Do 17. Nov 2016, 18:38
kerne Verkabler

Alter: 32
Wohnort: Nähe Offenburg
Beiträge: 168
Renommee: 2


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

also ich finde das auch eib bisschen übertrieben - aber das muss jeder selbst wissen.
aber vorallem ist so ein iPhone auch viel zu empfindlich was runterfallen etc angeht. ein Moto G2 z.B. ist eigentlich (für den Preis) sehr gut und einigermaßen robust.

Beitrag Nummer:#14  Beitrag Do 17. Nov 2016, 20:12
Jens Droessler Benutzeravatar
Pro-User

Beiträge: 412
Renommee: 32


Diesen Beitrag bewerten:
  • 1

Ich widerspreche hier mal der "einfachen Bedienung." Einfach ist die nur, wenn man eh schon Apple-affin ist. Ich als Nutzer "alter Schule" bin teilweise extrem genervt vom iPhone-/iPad-Bedienkonzept. Beispiel: WLAN-Accesspoint wechseln. Jedesmal raus aus der App, dann auf Einstellungen, WLAN und dann wechseln. Und so ist es im Prinzip mit jeder Einstellung, die man ändern will/muss. Es gibt schicke Möglichkeiten, die Bedienung zu verbessern, aber die meisten davon setzen einen Jailbreak vorraus, denn Apple will wohl den eigenen Stil durchsetzen*. Und genau das ist in meinen Augen der Grund, ein Apple-Gerät zu kaufen** : Man kann seltenst was kaputt machen durch Fehleinstellungen. Apple schränkt die Möglichkeiten soweit ein, dass "nichts" mehr schiefgehen kann. Allerdings ist dann eben klar, dass es diese Möglichkeiten nicht gibt. Wenn ich dem 18jährigen Mädel ein Auto kaufe, es in die Garage stelle und dann den Schlüssel zur Garage wegwerfe, hat das Mädel zwar ein Auto, kann das auch jedem erzählen, aber einen Unfall kann sie damit auf keinen Fall bauen. Selbes Prinzip.
Nicht dass es auch Dinge gäbe, die bei den Apple-Geräten besser sind. Der Fingerabdruckssensor z.B. funktioniert prinzipbedingt einfach problemloser.


* bis zum nächsten größeren Update, wo sich dann einiges an der Bedienung ändern kann und man erstmal suchen muss

** mal ab von gewissen professionellen Apps, die es nur für iOS gibt, was aber andere Gründe als die Qualität von iOS oder der Hardware hat

Beitrag Nummer:#15  Beitrag Fr 18. Nov 2016, 09:08
Big Määääc Benutzeravatar
Stagehand

Wohnort: Landkreis Hameln-Pyrmont
Beiträge: 342
Renommee: 2


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

auch wenn das hier wirklich men Spam Fred ist,
man sollte, wenn schon etwas älter, wissen,
das man Obst und andere Systeme nicht mischt !!
nur ein dummes Pferd springt höher als es muß !

Beitrag Nummer:#16  Beitrag Fr 18. Nov 2016, 15:16
Lucky_Luke Verkabler

Beiträge: 150
Renommee: 1


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Für alte Leute und nicht Technik-Affine Menschen finde ich Apple besser. Ich persönlich bin aber ab und zu am verzweifeln mit dem Iphone von meiner Mutter. Aktuelles Beispiel: Sie hat versehentlich einen Titel eines Albums auf dem Ipad gelöscht. Auf dem PC ist noch alles beim alten. Ich schaff es nicht, den Titel wieder auf das Gerät in das Album zu bekommen :grummel:
Abgesehn davon finde ich das Iphone 7 im Gegensatz zu den Vorgängern eine Katastrophe. Der gestrichene Klinkenausgang wäre für mich ein absoultes No Go. Immer Adapter, bzw. eine Dockingstation mit sich herumzuschleppen, oder zu hoffen, dass es überall Bluetooth oder Airplay o.ä. gibt. Da hätte ich echt keine Lust drauf.
Achso und der Fingerabdrucksensor an meinem Huawei P9 ist ein Traum :D

Beitrag Nummer:#17  Beitrag Di 29. Nov 2016, 17:48
hitower78 Mischer

Alter: 38
Wohnort: Hamburg
Beiträge: 1469
Renommee: 18


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

WOw...

Ein Beitrag und gleich "Werbung" für eine Seite... Feini! Ich glaube ich hatte in diesem Stil schonmal mehrere Beiträge kommentiert... :flop: :roll:

P.S.: Für mich stinkt der Eingangspost übrigens nach einem ganz primitiven Spambot...
+1

Ach ja: Ich hab das SE, aber sorry: mit 14 hab ich mir nen BMX gewünscht oder auf ne Mofa gespaart... :ugly:

Gruß
Daniel
Fachkraft für Veranstaltungstechnik in Hamburg...
im Bau: 15" "China-Sub, Delta-10 Top"
Planung: 18" Sub (18PS76), Amps auf L25D Basis, und und und...
Beruflich: ...nun auch noch mit 30000Ansilumen in 4K

Beitrag Nummer:#18  Beitrag Di 29. Nov 2016, 20:25
kerne Verkabler

Alter: 32
Wohnort: Nähe Offenburg
Beiträge: 168
Renommee: 2


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

hitower78 hat geschrieben:
WOw...

Ein Beitrag und gleich "Werbung" für eine Seite... Feini! Ich glaube ich hatte in diesem Stil schonmal mehrere Beiträge kommentiert... :flop: :roll:



oh Mann - normal fält mir sowas auf - aber hier im forum jetzt ned damit gerechnet :lol2:

Beitrag Nummer:#19  Beitrag Mi 30. Nov 2016, 03:21
Jens Droessler Benutzeravatar
Pro-User

Beiträge: 412
Renommee: 32


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Naja, die Diskussion ist ja dennoch legitim. Vielleicht stößt der eine oder andere, der vor dieser Entscheidung steht, per Google auf den Thread.

Allerdings wird mir Apple immer unsympathischer. Jetzt kam heraus, dass die SSD bei den neuen MacBook Pros scheinbar mit aufs Mainboard gelötet ist, also nicht mehr austauschbar. Und siehe da, die Option zu größeren SSDs kostet plötzlich richtig Geld. Das Schlimme daran ist, dass sie trotzdem weiterhin damit Erfolg haben, denn die Applekunden kaufens ja dennoch. "Wenn Apple das so macht, wird das schon seine Richtigkeit haben!" Das spricht zwar kein Apple-Anhänger aus, aber im Kopf funktioniert das so. Und das wirklich Schlimme daran ist, dass so ein Trend gesetzt wird, den andere Hersteller ob des Erfolgs von Apple mitmachen, und es dann keine Alternative mehr gibt. Apple fing damit an, dass Akkus fest verbaut werden, erst in den iPods, dann iPhones, jetzt Notebooks. Bei den aktuellen MacBooks sind sie sogar ins Gehäuse GEKLEBT (wie auch die Lautsprecher). Bei den Smartphones machen es ja nun so einige schon nach, und auch bei den Notebooks kommt das mehr und mehr. Ich hab mir grad einen Dell gekauft, ohne SSD, aber mit M.2 Steckplatz dafür, und hab die SSD gleich nachgeordert. Schön, funktioniert auch prima. Aber auch dieses Notebook jat keinen Wechselakku mehr. Allerdings, und darauf habe ich geachtet, kommt man an den Akku dran, indem man eine Schraube rausdreht (unverlierbar) und einen Deckel entfernt. Stecker ab vom Akku und raus damit. Nichts für unterwegs, aber für den Defektfall prima. Da kann ich wirklich nur "NEIN zu Apple" sagen.

Beitrag Nummer:#20  Beitrag Mi 30. Nov 2016, 08:02
Big Määääc Benutzeravatar
Stagehand

Wohnort: Landkreis Hameln-Pyrmont
Beiträge: 342
Renommee: 2


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Appel der Erfinder des richtig ausgerichteten beleuchteten Logos aufm Deckel,
damit es jeder sieht ;)

hab jetzt endlich nen 17" Elitebook 87.... (sh)
da kommt man wenigstens mit dicken Fingern und 17er Schlüssel weiter :lol2:

aber auch bei HP wird beleuchtet und gelesen.
steht aber "dy" wenn ich zuklapp ?! :shock:

habe bei meinem alten Schlepptop 2 Jahre gebrauch bis ich alle Unterfunktionen vom viralen I-tunes wie entfernt hatte :evil:
nur ein dummes Pferd springt höher als es muß !

Nächste

Zurück zu Allgemein und Tratschecke