Portal » Was steht bei euch im Wohnzimmer ?

Was steht bei euch im Wohnzimmer ?

Allgemeine Diskussion zum Thema HiFi

Moderator: Stefan.S

Beitrag Nummer:#41  Beitrag Mo 26. Jul 2010, 09:49
Jobsti84 Benutzeravatar
Administrator

Alter: 34
Wohnort: Steinau Ulmbach
Beiträge: 7146
Renommee: 209
Firma: Jobst-Audio



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Jop klar.
Boden +6dB im Bass, Wand +6dB im Bass, Ecke, nochma +6dB im Bass.
Da rumpeln die Dinger auch gut ;)
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
www.audiofotos.eu | Kostenfreier Bilderhoster für eure Forenbilder:
Spende | Du magst mir was spenden? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Beitrag Nummer:#42  Beitrag Mo 26. Jul 2010, 12:23
Monodome Boxenbauer

Beiträge: 1665
Renommee: 8


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Muss es der DBX sein? ;-)

Sogar Benni empfiehlt den Behringer, da er nicht viel weniger Funktionen wie der DBX hat aber dafür deutlich günstiger ist.

Beitrag Nummer:#43  Beitrag Mo 26. Jul 2010, 14:10
_Floh_ Benutzeravatar
Global-Moderator

Wohnort: Augsburg
Beiträge: 4330
Renommee: 198


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

"Auto EQ" kannst du so oder so vergessen.
Ganz einfach weil das Ding die PA nur an einer einzigen Stelle im Raum einmisst.
Das bringt aber rein garnichts. Das Ding ist dann an einem Punkt linear EQt. Toll.
Und an den restlichen 99.000 nicht. Ergo ist das für´n Arsch.

Lieblos verarbeitet würde ich den Behringer nicht nennen. Was fehlt denn am Scrollrad?
Gut, schön ist er nicht unbedingt, wobei das Geschmackssache ist, aber solide IMHO durchaus.

Rauschen tut mein jetziger nicht merklich. Selbst an Hochtönern fällt das nicht auf.
Ein D2544 am H100 kommt ja auf gute 105 dB/W. Selbst da merke ich nichts vom Behringer.
Der jetzige ist aber aus diesem Jahr. Die älteren waren da IMHO schlimmer.
MfG Flo

Denkst du, das ist Luft, die du gerade atmest? Hm.

Beitrag Nummer:#44  Beitrag Mo 26. Jul 2010, 14:32
Monodome Boxenbauer

Beiträge: 1665
Renommee: 8


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Die Geschichten vom Scrollrad stammen vom kleinen Thomann-Bruder, der T.Racks DS 2/4 lässt sich einfacher per PC einstellen ;-)

Beitrag Nummer:#45  Beitrag Mo 26. Jul 2010, 16:12
engelharz Kabelwickler



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

also ich habe auch schon länger jetzt meine DCXs im Einsatz und bin sehr zufrieden.
Probleme mit dem Scrollrad sind mir bis jetzt nicht aufgefallen. Die automatische Delay-Einmessung mit Messmicro funktioniert auch super und ist nicht zu unterschätzen (klanglich). ab und an gibts gute Gebrauchte bei ebay für um die 200,- wäre auf jeden Fall eine Kaufempfehlung. auch übers Laptop mit dem Programm kannst du verschiedene Profile erstellen und verwalten und bei mehreren DCXs über LAN-Kabel die zusammenschließen und so programmieren.

Beitrag Nummer:#46  Beitrag Mo 26. Jul 2010, 18:31
Monodome Boxenbauer

Beiträge: 1665
Renommee: 8


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Ja teste ihn doch einfach mal, dann kannst du dir die Haptik, Rauschen usw. mal live geben.

Ob er wirklich so lange hält ... hast ja notfalls Gewährleistung/Garantie ;-)

Beitrag Nummer:#47  Beitrag Mo 26. Jul 2010, 19:15
Monodome Boxenbauer

Beiträge: 1665
Renommee: 8


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Heidimelone hat geschrieben:
Vielleicht lass ich das ding einfach vorher mal 2 Wochen am Stück laufen, nach Meinung vieler Anwender soll das Ding ja entweder früh oder gar nicht ausfallen.


Genau :jumpy:

Beitrag Nummer:#48  Beitrag Di 27. Jul 2010, 13:08
Jobsti84 Benutzeravatar
Administrator

Alter: 34
Wohnort: Steinau Ulmbach
Beiträge: 7146
Renommee: 209
Firma: Jobst-Audio



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Also bis um die 600,- empfehle ich auch den Behringer.
Besser verarbeitet ist der DBX auch nicht will ich meinen.

Der Behringer hat mehr Features, mehr Funktionen, schöneres Display, VIEL einfacher und schneller einzustellen, auch die Einmessfunktion des Behringer finde ich sinniger (Phase+Delay).
Den DCX auf 99% last stellen, Signal drauf und 1-2 Tage durch laufen lassen, überlebt er das, hat man normal kein Montagsmodell.

Von den vielen Ausfällen liest man nur da den Behringer wirklich jeder 2te Besitzt, den DBX nur jeder 6te.
Wer Probleme hat schreibt, wer keine hat, schreibt nicht ;-)
Ich selbst habe nun schon mehrere Jahre 3 Stück im Einsatz und hatte erst einen Ausfall, und das war der Erste den ich hatte, Montagsmodell, gleich am Anfang ausgefallen, 4 Tage später hatte ich nen Neuen.

Und ja ich kenne beide Geräte, mit beiden gearbeitet.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
www.audiofotos.eu | Kostenfreier Bilderhoster für eure Forenbilder:
Spende | Du magst mir was spenden? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Beitrag Nummer:#49  Beitrag Di 27. Jul 2010, 14:43
Schmelli Hellmacher

Alter: 26
Wohnort: Wesel
Beiträge: 679
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

ich komm mla zurück zum thema ;)

also hab zwar nur mein kleiens zimemr aber dafür reichts auch :

2 Iflex 10 und nen 15"sub ( sorgenkind)

hoffentlcih bald lmb212 mal sehen nach dem foren treffen.

lg

Schmelli
Rechtschreibfehler dienen zur Belustigung!

Vorherige

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Allgemein und Tratschecke