Portal » Achat 118 Horn mit Seeburg A3MK2 Delay?

Achat 118 Horn mit Seeburg A3MK2 Delay?

PA Lautsprecher, dazugehörige Setups und ganze Systeme

Moderatoren: mich0701, Lars H

Beitrag Nummer:#1  Beitrag Mi 28. Nov 2018, 23:22
DjRENE2txc HobbyKistenSchlepper

Themenstarter

Alter: 36
Wohnort: Raguhn
Beiträge: 135
Renommee: 4
Firma: R&D Veranstaltungsservice



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hallo, ich brauche mal eure Hilfe stehe gerade auf dem Schlauch...
Und zwar möchte ich die Achat 118 Hornbässe mit Seeburg A3MK2 Topteile einsetzen und bin mir nicht sicher wer ein Delay bekommt.
Vielleicht ist ja der Mark hier der die Kisten entwickelt hat... und verrät wie lang der hornverlauf ist...?

Mfg René

Beitrag Nummer:#2  Beitrag Mi 28. Nov 2018, 23:52
Marius Verkabler

Wohnort: Blaustein
Beiträge: 277
Renommee: 22


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Ich würde dem Top ein Delay geben. Im Achat 118 muss der Schall ja erstmal durch den Hornverlauf...

Nimm doch mal nen DCX und ein Mikro und mach einfach mal mit der Auto-Align Funktion eine Messung. Ist vielleicht nicht extrem genau aber sicher besser als nichts und reicht als Anhaltspunkt.

Edit: Was haltet ihr von dieser DCX Delay Mess-Methode? Bin da vor kurzem mal drauf gekommen und wollte es mal mit einer 3-Wege Hornanlage testen bin allerdings noch nicht dazu gekommen.
Zuletzt geändert von Marius am Do 29. Nov 2018, 00:07, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag Nummer:#3  Beitrag Do 29. Nov 2018, 00:03
Jens Droessler Benutzeravatar
Pro-User

Beiträge: 696
Renommee: 80


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Das Top bekommt ein Delay. Allerdings ist es mit dem Ausgleich des Hornpfads nicht getan, da auch die verwendeten Filter weitere Gruppenlaufzeit erzeugen, die ebenfalls ausgeglichen werden müssen. Wenn mans richtig machen will, hilft nur messen.


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Lautsprecher & Systeme