Portal » SUB mit FANE Sovereign PRO 15-600 LF

SUB mit FANE Sovereign PRO 15-600 LF

PA Lautsprecher, dazugehörige Setups und ganze Systeme

Moderatoren: mich0701, Lars H

Favoriten: DJ-Pichl
Abonierer: zockerne, DJ-Pichl, DJ-Pichl
Beitrag Nummer:#1  Beitrag Fr 7. Jul 2017, 19:24
Geise1 Kabelträger

Themenstarter

Alter: 26
Wohnort: St.Veit an der Glan
Beiträge: 45
Renommee: 1


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hallo

Zur Geschichte: Habe mir vor wenigen Jahren 2 Fane Sovereign PRO 15-600 LF Subwooferchassis für 2 HD15 Woofer gekauft.
Leider bin ich mit den HD15 Hörnern überhaupt nicht zufrieden und will mir deshalb vernünftige Subs mit den Fane Woofern bauen. Die Chassis an sich wirken wirklich sehr hochwertig
daher wäre es schade diese nicht einzusetzen. Als Endstufe werden diese an einer T.AMP TSA2200 betrieben.

Zusätzlich werden im Laufe des Sommers 4 Stück JM-Sub18N gebaut werden (an T.AMP TSA 4-1300). Daher sollten die 2 Stück 15" Woofer dann möglichst gut mit den 4 Stück JM-Sub18N zusammen passen.

Welches Gehäuse (am besten von Jobst) würde für meine Fanes passen? Macht es Sinn diese in Kombination mit den JM-SUB18N zu betreiben?

Zur Info: Getrennt wird mit einem DCX2496

Danke

Beitrag Nummer:#2  Beitrag Sa 8. Jul 2017, 16:15
zockerne Benutzeravatar
Verkabler

Alter: 17
Wohnort: Meisenheim
Beiträge: 212
Renommee: 23


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Nein, Sinn macht das gemsichte betreiben der subs in meinen augen nicht. D.h. entweder du verkaufst die Chassis wieder, oder baust etwas in Richtung Kickbass (wofür die HD15 auch eigentlich gedacht sind) und versuchst dich an 2-Wege Bass, was allerdings nicht gerade einfach einzumessen und zu trennen ist.
Grüße, Nils
Wenn ich den perfekten Basslautsprecher baue - Ist dieser dann trotzdem suboptimal ?

Beitrag Nummer:#3  Beitrag So 9. Jul 2017, 00:26
Geise1 Kabelträger

Themenstarter

Alter: 26
Wohnort: St.Veit an der Glan
Beiträge: 45
Renommee: 1


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Danke für die Antwort!

Dann werde ich die FANEs dennoch in Subs von Jobst bauen und sie unabhängig von den JM-Sub18n betreiben (für kleinere VAs - weniger zu schleppen).

In welchen Gehäuse würde sich der FANE Sovereign PRO 15-600LF "wohlfühlen"? Ich dachte dabei an den JL-sub15, da hier die
Daten mit dem Kappa PRO 15LF gut übereinstimmen, vill. sogar noch etwas besser sind?

Was sagt ihr dazu?

Beitrag Nummer:#4  Beitrag So 9. Jul 2017, 00:40
zockerne Benutzeravatar
Verkabler

Alter: 17
Wohnort: Meisenheim
Beiträge: 212
Renommee: 23


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Ich simulier dir mal ein bisschen was und melde mich via. PN :D
Wenn ich den perfekten Basslautsprecher baue - Ist dieser dann trotzdem suboptimal ?

Beitrag Nummer:#5  Beitrag So 9. Jul 2017, 19:11
Geise1 Kabelträger

Themenstarter

Alter: 26
Wohnort: St.Veit an der Glan
Beiträge: 45
Renommee: 1


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Danke das wäre toll :-)

Beitrag Nummer:#6  Beitrag Mo 10. Jul 2017, 20:35
malooon Kabelträger

Beiträge: 30
Renommee: 3


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Moin, also ich glaube kaum das du mit den Fane weniger zu schleppen hast die Wiegen immerhin 9kg. Dann noch das gehäuse mit 20 Kg dazu biste bei knapp 30 kg. Der Jm sub 18n wiegt auch nur 31 kg habe ich meine ich mal gemessen. Würde die Dinger Verkaufen und fertig. Und was vernünftiges fertiges bauen wie due es ja vor hast. Der Jm Sub 18n ist nun mal sehr leicht für nen 18er, das Chassi selber wiegt nur 6,4kg. Es sei denn du wills keine Original Bestückung dann sparste natürlich gewicht, aber dann würde ich die fane dennoch verkaufen und mir die Originalbestückung davon leisten :D


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Lautsprecher & Systeme