Portal » LD Stinger Sub 15 G3 an TSA 4-700?

LD Stinger Sub 15 G3 an TSA 4-700?

PA Lautsprecher, dazugehörige Setups und ganze Systeme

Moderatoren: mich0701, Lars H

Beitrag Nummer:#1  Beitrag Di 28. Nov 2017, 20:07

Themenstarter

Beiträge: 5
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hallo zusammen,

ich besitze bereits zwei LD Stinger G3 Tops und eine TSA 4-700 (+ DS 2/4 und 4 ULB 12 Bässe mit Kenford).

Nun würde ich gerne die 2 passende 15er Subs zu den Stinger Tops testen (LD Systems Stinger Sub 15 G3).

Belastbarkeit: 600 Watt RMS (1200 Watt peak) an 8 Ohm

Die 4-700 liefert diese Leistung ja nicht, sondern lediglich 480W an 8 Ohm laut Datenblatt. Wäre es eurer Meinung nach dennoch möglich bzw. sinnvoll, die Subs daran zu betreiben oder habt ihr eine bessere Alternative für mich? Ich hatte auch die LF-Sub212 mal ins Auge gefasst, wobei ich momentan eher zum Kauf von Fertig-LS tendieren würden

Danke vorab!

Viele Grüße

Beitrag Nummer:#2  Beitrag Di 28. Nov 2017, 21:23
wiesel77 Knöpfchendreher

Alter: 32
Wohnort: Schwabenländle
Beiträge: 927
Renommee: 17


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

schon angeschlossen? ich würde das einfach mal testen. Rein von den Daten her hast du Recht, zu wenig Leistung für die maximale Auslastung der Subs.

aber was bedeutet das tatsächlich?

480W statt 600W sind nichtmal 1dB...

schließe mal folgendermaßen an:
1 Top
2 Sub
3 Top
4 Sub

und dann mal die Lauscher ran.

Alternativ die 4 700 verkaufen und z.B. ne 4 1300 kaufen

Beitrag Nummer:#3  Beitrag Mi 29. Nov 2017, 13:34

Themenstarter

Beiträge: 5
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Danke für die schnelle Antwort!
Angeschlossen noch nicht, da ja die Kaufentscheidung noch ansteht ;-)
Ich bestelle sie dann mal bei T, teste sie und berichte dann wieder, falls es euch interessiert.

Gäbe es denn ggf. gute Alternativen, die ihr mir empfehlen könntet (400-500 EUR pro Sub)? Wichtig wäre nur, dass sie zusammen mit den 10" Tops noch in meinen Kombi passen und sich alleine tragen lassen ;-)

Viele Grüße

Beitrag Nummer:#4  Beitrag Mi 29. Nov 2017, 13:54
Andy78 Benutzeravatar
Lautmacher

Alter: 40
Wohnort: Nähe Wittlich
Beiträge: 595
Renommee: 79


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hey.
Die große Frage ist eben zunächst mal, was genau Du möchtest.
Soll es erstmal "zum Kauf fertiger tendieren" oder würdest Du eben doch Selbstbau in Betracht ziehen wollen..? Mit bis zu 500 € im Selbstbau geht natürlich - gerade bei Subs - schon bissl was mehr als von der Stange des Händlers.
Praktisch zu wissen wäre noch, was für ein Kombi - welchen Platz kannst Du tatsächlich für Sub(s) übrig machen - und was Du unter "sich alleine tragen lassen" verstehst. Der Eine fängt bei nem leichten 212er oder 15er mit 25-30 kg an, das Gesicht zu verziehen - ein anderer krallt sich nen 70 kg Doppel18er wie n Matchboxauto...
Beim Fertigkauf - Datenblätter links machen und gucken, was von den Maßen und Daten passt ;)
Grüße Andy

Beitrag Nummer:#5  Beitrag Mi 29. Nov 2017, 14:38
Severin Pütz Mischer

Beiträge: 1477
Renommee: 19


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Der Achat 115 subwoofer wäre ein sehr guter Allrounder, fürs Geld ein sehr guter Sub und dem LD Sub vorzuziehen.
Super Gehäuse, sehr kompakt und trotzdem genügend Tiefgang

Beitrag Nummer:#6  Beitrag Mi 29. Nov 2017, 15:06

Themenstarter

Beiträge: 5
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Tatsächlich sollten sie nicht merklich schwerer als 30 kg sein und Selbstbau ist aktuell (leider) aus Zeitgründen keine Option.
Genutzt werden sie in Verbindung mit den Tops (nicht gewerblich) für private Feiern (Geburtstage, Hochzeiten etc.). Maximal 20-25 tanzende Leute und 80 normale Gäste, würde ich schätzen.

Der Achat wäre auch noch etwas günstiger. Weshalb wäre er denn vorzuziehen? Ich dachte, dass die LD schon etwas besser spielen.

Viele Grüße

Beitrag Nummer:#7  Beitrag Mi 29. Nov 2017, 19:03
Severin Pütz Mischer

Beiträge: 1477
Renommee: 19


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Der Achat hat das hochwertigste Gehäuse in dem Preisbereich und wohl auch die beste (potent) Bestückung ( Neo / 4" Spule )

Beitrag Nummer:#8  Beitrag Do 30. Nov 2017, 08:56

Themenstarter

Beiträge: 5
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Danke Dir!
Dann werde ich mal zwei Achat bestellen und sie testen!
Viele Grüße


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Lautsprecher & Systeme