Portal » Aufstellung BPH118

Aufstellung BPH118

PA Lautsprecher, dazugehörige Setups und ganze Systeme

Moderatoren: mich0701, Lars H

Beitrag Nummer:#1  Beitrag Sa 9. Dez 2017, 14:42
stuijve Lagerputzer

Themenstarter

Beiträge: 24
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Guten Mittag alle zusammen,

ja der Karneval steht wieder vor der Türe und solangsam muss ich mich damit auseinander setzten. Für den Verein eines Bekannten soll ich für seine Fußgruppe die Anlage stellen. Ein Kleiner Anhänger soll dafür genügen. Zu verbauen sind 6 BPH118 und zwei Topteilteile. Da der Hänger eine Breite von 1,2 hat, passen somit nur zwei nebeneinander (hochkant) ich kann da aber jetzt kein Türmchen von ein Paar Metern bauen, daher bitte ich um Vorschläge (End Fire etc...) Richtung der Anordnung soll so sein, dass alles nach hinten abstrahlt.

Grüße Stuijve


P.S. Verschohnt mich bitte mit Aussagen wie: "Das hat nichts mit Karneval zu tun" oder "Bist du sicher dass der Generator ausreicht" usw. ;)

Beitrag Nummer:#2  Beitrag Sa 9. Dez 2017, 16:36
Powerlight_77 Verkabler

Alter: 41
Beiträge: 182
Renommee: 9


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Naja, wenn man bedenkt das du durch die Erweiterung von 2 auf 4 BPH´s nur 6 db mehr Schalldruck (3 db durch doppelte Menbranfläche und 3 db durch doppelte Leistung) gewinnst würde ich mir das überlegen ob nicht zwei reichen. Wichtiger ist das die Phase zwischen Top und Bass stimmt. Wenn die Schallaustrittöffnungen auf der geleiche Linie liegen kommt man mit verpolen der BPH´s bei "normalen" Tops gut hin. (Hatte selbst mal 4 Stück)

Bei der End-Fire bzw. Cardiod Aufstellung geht es hauptsächlich um die Richtwirkung bzw. um die gezielte Auslöschung in einem bestimmen Bereich.

Das PDF erklärt das etwas.
https://www.dbtechnologies.de/media/pdf ... ubH_de.pdf

Mit "Meyer Sound MAPP OnlinePro" kann man sowas simulieren...

Beitrag Nummer:#3  Beitrag So 10. Dez 2017, 11:06
Big Määääc Benutzeravatar
Lautmacher

Wohnort: Landkreis Hameln-Pyrmont
Beiträge: 560
Renommee: 8


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

wenn du eine gerichtete Abstrahlung brauchst,
kannst natürlich das Endfire ausprobieren.

funzt dann aber nur gut,
wenn der Anhänger zu den Seiten und nach oben offen ist.
nur ein dummes Pferd springt höher als es muß !

Beitrag Nummer:#4  Beitrag So 10. Dez 2017, 18:00
zockerne Benutzeravatar
Verkabler

Alter: 17
Wohnort: Meisenheim
Beiträge: 220
Renommee: 28


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Ich werde wohl ein ähnliches Problem haben an Fasching, da bin ich wohl nicht der einzige der sich sorgen um die Bassaufstellung macht.
Gut dass wir nen Thread dazu haben, aber die MeyerSound software finde ich nirgends zum download
Wenn ich den perfekten Basslautsprecher baue - Ist dieser dann trotzdem suboptimal ?

Beitrag Nummer:#5  Beitrag So 10. Dez 2017, 18:44
Powerlight_77 Verkabler

Alter: 41
Beiträge: 182
Renommee: 9


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

zockerne hat geschrieben:
Ich werde wohl ein ähnliches Problem haben an Fasching, da bin ich wohl nicht der einzige der sich sorgen um die Bassaufstellung macht.
Gut dass wir nen Thread dazu haben, aber die MeyerSound software finde ich nirgends zum download


Du hat ne PN

Beitrag Nummer:#6  Beitrag So 10. Dez 2017, 19:44
jones34 Lautmacher

Wohnort: Karlsruhe
Beiträge: 476
Renommee: 24


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Ihr könnt auch einfach EASE Focus benutzen.
kann man einfach kostenlos downloaden und wenn man Glück hat gibts für die entsprechenden Subs sogar GLLs

Ich würde auch einfach ein Endfire bauen, das muss man auch nicht Simulieren.
Hier geht es ja nur um maximal Bumms, nicht um die beste Auslöschung nach hinten oder das letzte Quäntchen Abdeckung.

Gruß

Beitrag Nummer:#7  Beitrag So 10. Dez 2017, 20:39
stuijve Lagerputzer

Themenstarter

Beiträge: 24
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Guten Abend,

danke für eure Antworten. Ja also wahrscheinlich wird es einer dieser 0815 Anhänger. Innenabmaße 1,2x3 Meter ca. Ist das nicht zu Kurz um die Hintereinander zu stellen? Brackenhöhe ist so um die 30cm

Beitrag Nummer:#8  Beitrag So 10. Dez 2017, 21:34
jones34 Lautmacher

Wohnort: Karlsruhe
Beiträge: 476
Renommee: 24


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Also wenn du die ganze Länge ausnutzen kannst dann geht das mit hintereinander stellen noch super.
Man muss nur eventuell mit den Delay etwas rumspielen, je nachdem wie hoch der Hänger ist.

Beitrag Nummer:#9  Beitrag So 10. Dez 2017, 21:46
stuijve Lagerputzer

Themenstarter

Beiträge: 24
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Also einen sogenannten Mindestabstand gibt es nicht?

Ich würde die ja auch gerne hinlegen (horn an Horn), aber dafür muss der Hänger breiter sein..

Beitrag Nummer:#10  Beitrag So 10. Dez 2017, 21:51
jones34 Lautmacher

Wohnort: Karlsruhe
Beiträge: 476
Renommee: 24


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Naja ein bisschen Platz muss man schon lassen, so das der Bass noch vernünftig als solcher funktioniert.
ca. 40cm sollten aber schon reichen.
Es geht ja hier wie gesagt nicht darum das es maximal hübsch ist.

Wie man das Endfire richtig einstellt ist dir klar?

Beitrag Nummer:#11  Beitrag Mo 11. Dez 2017, 03:34
corell Benutzeravatar
Gewerblicher Teilnehmer

Alter: 23
Wohnort: Berlin
Beiträge: 607
Renommee: 53
Firma: Hermann&Blumenstock Audio


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Ease ist für den Bassbereich deutlich schwächer als MAPP (was man auf der Meyersound Website problemlos downloaden kann?!)
Whenever you replace the term "audiophil" with "bullshit", things suddenly start to make sense.

Beitrag Nummer:#12  Beitrag Fr 22. Dez 2017, 10:33
stuijve Lagerputzer

Themenstarter

Beiträge: 24
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Ich habe jetzt lange nach einem breiten Anhänger gesucht der eine Breite von ca. 1,70 hat um entweder zwei hinzulegen und drei Reihen zu machen oder 3 nebeneinander hinzustellen (zwei Reihen). Um halt das Horn an Horn noch hinzu bekommen. Jedoch gestaltet sich dies relativ schwierig. Was haltet ihr davon, einfach zu den Seiten zu beschallen? Die Bässe würden dann so gut wie Rücken an Rücken stehen...

Beitrag Nummer:#13  Beitrag Fr 22. Dez 2017, 12:22
Powerlight_77 Verkabler

Alter: 41
Beiträge: 182
Renommee: 9


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hm, könnte mir vorstellen das daß heftige Auslöschungen gibt... Müsste man mal simulieren bzw. probieren. Darf halt nix im Schallverlauf sein... (Seitenwand)

Beitrag Nummer:#14  Beitrag Do 11. Jan 2018, 12:31
stuijve Lagerputzer

Themenstarter

Beiträge: 24
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Haben jetzt einen Anhänger gefunden (1-Achser) der die breite von 2 Metern hat, sodass zwei Reihen a 3 Stück nebeneinander stehen können und dann zwei Tops oben drauf. Hoffe die ganze Geschichte hält. Foto sende ich noch :D


Zurück zu Lautsprecher & Systeme