Portal » LD Systems DEEP2 4950, gebraucht, Rauch beim Einschalten

LD Systems DEEP2 4950, gebraucht, Rauch beim Einschalten

PA Lautsprecher, dazugehörige Setups und ganze Systeme

Moderatoren: mich0701, Lars H

Beitrag Nummer:#1  Beitrag Do 19. Apr 2018, 17:44
PA Baracus Benutzeravatar
Neuling

Themenstarter

Beiträge: 1
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hallo liebes Forum,

ich hab heute eine Endstufe käuflich erworben. Um genau zu sein die LD Systems DEEP2 4950. Voller euphorie hab ich die Endstufe dann an meine beiden 18 Zoll Hornbässe mit P/D 186 Speakern angeschloßen. Endstufe auf Brigded gestellt und angemacht. Ungefähr eine halbe Sekunde nach anschalten war ein lautes Knacken zu hören (eindeutig ein elektisches Knacken) und es stieg Rauch aus dem hinteren Teil der Endstufe hervor. Lüfter o.ä. drehten gar nicht erst hoch (Hab sie natrülich sofort wieder ausgeschaltet). Hat jemand schoneinmal etwas ähnliches erlebt? Ich traue mich nun erstmal nicht mehr anzuschalten um weitere Schäden zu vermeiden.

LG

PA Baracus

Beitrag Nummer:#2  Beitrag Do 19. Apr 2018, 18:16
Geise1 HobbyKistenSchlepper

Alter: 26
Wohnort: Sankt Veit an der Glan
Beiträge: 86
Renommee: 2


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hast du wohl beachtet, dass bei der LD Deep 4950 das Signal im Bridgemodus dann auf Channel A mit 1+ und 2+ und Channel B mit 1+ und 2+ ausgegeben wird?

Beitrag Nummer:#3  Beitrag Do 19. Apr 2018, 18:49
Powerlight_77 Verkabler

Alter: 41
Beiträge: 191
Renommee: 9


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

War eine Eingangssignal angelegen und der Gain offen ? Klingt irgendwie nach Kurzschluss an Ausgang. Bei Brückenbetrieb ist das immer so ne Sache mit der Belegung der Ausgänge.

Beitrag Nummer:#4  Beitrag Do 19. Apr 2018, 19:17
TomTo Benutzeravatar
Verkabler

Beiträge: 208
Renommee: 36


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Ist die Endstufe nicht vor Kurzschluss geschützt?

Wenn ich zum Beispiel 2 Ohm anhänge gehen sofort die Limit LEDs an und nichts passiert, gleiches bei direktem Kurzschluss. Aber es gab ja auch zwei verschiedene Serien davon. Ist das bei der alten Serie etwa anders?

Hast du im Brückenbetrieb nur ein Chassis an 8 Ohm/Ausgang angeschlossen oder etwa mehrere?

Beitrag Nummer:#5  Beitrag Do 19. Apr 2018, 19:34
jonhue Benutzeravatar
Stagehand

Alter: 23
Wohnort: Walldorf
Beiträge: 347
Renommee: 98


Diesen Beitrag bewerten:
  • 2

Hi,

könntest du mal ein paar Bilder vom Innenleben machen?
Grundsätzlich hast du bei der LD gegenüber der TSA ja schoneinmal den riesigen Vorteil, dass das Netzteil bei so einem Schaden nicht mit kaputt geht :P


Prinzipiell ist es kein Hexenwerk die Teile zu flicken, wenn man etwas Ahnung von Elektronik hat.
Bilder vom Innenleben und speziell der Stelle an der es geknallt hat, helfen sicher, die Ursache zu finden.

Die LD hat zwar grundsätlich einen Überlastungs/Kurzschlussschutz, der greift aber auch nicht immer.
zB. Kurzschluss bei Vollgas und das Teil ist sofort hin ;)
(Also Vollgas und dann kurzschluss machen am Ausgang)

Bei direktem Kurzschluss und dann aufdrehen der Regler sollte sie abregeln, verlassen würde ich mich darauf aber nicht.


Wenn die Stufe auf Bridge steht und man die Lautsprecher ganz normal wie gehabt an die Speakon Ausgänge klemmt, geht da nichts kaputt.
Lediglich einer der Lautsprecher bekommt dann ein invertiertes Signal, das stört die Endstufe aber nicht.

Gruß,
Jonas


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Lautsprecher & Systeme