Portal » Zeitversatz zwischen Kopfhörer und Lautsprecher warum?

Zeitversatz zwischen Kopfhörer und Lautsprecher warum?

PA Lautsprecher, dazugehörige Setups und ganze Systeme

Moderatoren: mich0701, Lars H

Abonierer: peter
Beitrag Nummer:#1  Beitrag Di 7. Aug 2018, 20:28
Averell DJ

Themenstarter

Alter: 40
Wohnort: hildesheim
Beiträge: 10
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Nabend. ..
Wie oben geschrieben habe ich einen zeitversatz zwischen Kopfhörer und Lautsprecher und kann mir nicht erklären warum. ..


Verwendet hab ich :

2 x technics 1210 Plattenspieler
Pioneer djm 400 Mischpult
Traktor scratch am Laptop

Pa:
2 x Jl sat210 an e800 mit behringer eq
4 x PS sub an ta2400 mit jb weiche
Das System stand ca 10 Meter vom Mischpult entfernt...Richtung Mischpult ausgerichtet. ..

Stromquelle war ein 5,2 kva Generator von boels geliehen...


Der zeitversatz war wirklich sehr nervig und hat einem fast den Spaß genommen. ..
Jetzt natürlich die frage wie so was kommen kann...wenn ich den dcx (mit dem ich noch nicht ganz klar komme)
Benutzt hätte wäre mir schon klar dass ich bei den Einstellungen Mist gebaut habe...
Aber ohne jegliches gerät was delay kann...
Wie is sowat möglich? ??

Hab mir schon die Finger wund gegooglet aber nichts gefunden. ..
Ich hoffe ihr könnt mir die Kopfschmerzen nehmen. ..

Vielen Dank im voraus
MFG
Ralf

Beitrag Nummer:#2  Beitrag Di 7. Aug 2018, 20:32
_Floh_ Benutzeravatar
Global-Moderator

Wohnort: Augsburg
Beiträge: 4275
Renommee: 186


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Unter welchen Bedingungen hast du denn den Versatz?

Wenn du vom Technics spielst und über den Mixer hörst z.B. auch?
MfG Flo

Denkst du, das ist Luft, die du gerade atmest? Hm.

Beitrag Nummer:#3  Beitrag Di 7. Aug 2018, 20:37
Averell DJ

Themenstarter

Alter: 40
Wohnort: hildesheim
Beiträge: 10
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Genau dann...Kopfhörer steckt im Mixer! Das System steht sonst bei mir Zuhause. ..natürlich ohne die pa. ..
Da hab ich das nicht

Soll bedeuten, dass das was aus den Lautsprechern kam , kam viel später als das was ich im Kopfhörer gehört habe...
Entschuldigt wenn ich das bescheuert ausdrücke...

Beitrag Nummer:#4  Beitrag Di 7. Aug 2018, 20:56
Azrael Benutzeravatar
Kabelwickler

Beiträge: 77
Renommee: 1


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Wenn bei sowas die Lautsprecher weit weg stehen, sorgt die schließlich endliche Schallgeschwindigkeit für ein gewisses Delay. Könnte es das vielleicht gewesen sein?

Viele Grüße,
Azrael

Beitrag Nummer:#5  Beitrag Di 7. Aug 2018, 20:57
_Floh_ Benutzeravatar
Global-Moderator

Wohnort: Augsburg
Beiträge: 4275
Renommee: 186


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Gut, du hast natürlich auf die von dir genannte Distanz einen gewissen Versatz von etwa 30ms, aber eigentlich solltest du das nicht bewusst als Verzögert wahrnehmen können. Störend wäre der zwar, aber eigentlich mehr im Sinne von einem gefühlt "seltsamen" Timing.

Nur um ein Kommunikationsproblem auszuschließen, dein Kopfhörer steckt im DJM, an diesen sind sowohl der Laptop und auch die beiden Plattenspieler angeschlossen? Dann wäre nämlich nichts in der Signalkette, was ein Delay erzeugen kann, und es bleibt nur der akustische Versatz durch die entfernt aufgestellten Lautsprecher.
Oder das Behringer Gerät kann evtl. irgendwie ein Delay? Manche von deren Equalizern können/konnten das z.B.
MfG Flo

Denkst du, das ist Luft, die du gerade atmest? Hm.

Beitrag Nummer:#6  Beitrag Di 7. Aug 2018, 21:45
Jens Droessler Benutzeravatar
Pro-User

Beiträge: 673
Renommee: 78


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Doch, 30ms sind beim Mixen schon deutlich bemerkbar. Zigfach schon festegestellt, wenn man mit Traktor oder ähnlich nur mit einfachen Soundkartentreibern arbeitet, wo man schnell auf 30ms kommt.

Beitrag Nummer:#7  Beitrag Di 7. Aug 2018, 22:15
Azrael Benutzeravatar
Kabelwickler

Beiträge: 77
Renommee: 1


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Ich habe das mit den 10 Metern glatt überlesen. 34 ms sind eher zu wenig für ein so deutlich wahrgenommenes Delay, denke ich.

Viele Grüße,
Azrael

Beitrag Nummer:#8  Beitrag Di 7. Aug 2018, 22:46
Big Määääc Benutzeravatar
Lautmacher

Wohnort: Landkreis Hameln-Pyrmont
Beiträge: 577
Renommee: 8


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Zeitversatz gibts auch schon oft wenns nur kleine Lokalitäten und sogar @home.

drum nutz ich fast ausschließlich die Mixfunktion von Master und Cue am Mixer über Kopfhörer,
dann funzt das auch :toptop:
nur ein dummes Pferd springt höher als es muß !

Beitrag Nummer:#9  Beitrag Mi 8. Aug 2018, 07:06
Averell DJ

Themenstarter

Alter: 40
Wohnort: hildesheim
Beiträge: 10
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Moin. ..
Erstmal vielen Dank für eure Antworten. ...
Ich vermute es fast auch, dass das an der Entfernung lag...
Is zwar schwer vorstellbar weil das an gleicher Position mit fast identischem Equipement (lediglich weniger subs )kein Problem war. ..
Da ich schon lange mit Traktor arbeite und mir das Programm bpm ziemlich genau anzeigt probiere ich mal die Verzögerung in bpm um zurechnen...wenn dabei ein wert von >O.10 raus kommt is es aufgeklärt. ..
Mfg
Sag mir doch mal bitte einer wie ich hier Fotos hochladen kann...

Beitrag Nummer:#10  Beitrag Mi 8. Aug 2018, 09:16
Andy78 Benutzeravatar
Hellmacher

Alter: 40
Wohnort: Nähe Wittlich
Beiträge: 612
Renommee: 80


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Moinsen,

das ist tatsächlich etwas ungewöhnlich, dass dieses Delay als dermaßen störend wahrgenommen wird.
Wenn in der Signalkette tatsächlich und auch nicht versehentlich kein zusätzliches Delay erzeugt wird, sollte der räumlich erzeugte Versatz "eigentlich" nur "komisch" aber nicht völlig "störend" sein.
Allerdings gibt's ja auch durchaus unterschiedliche Wahrnehmung; vielleicht hast Du da ne bislang unentdeckte Gabe, die jetzt gerade in dem Kontext nicht nur Gutes beiträgt...

Das Hochladen von Bildern geht m.E. am einfachsten über die Audiofotos-Seite (Link rechts oben). Anmelden, und dort den Infos zum Hochladen folgen. Bekomme sogar ich hin - also net schwierig ;)
Nach dem Upload kann man auf der Detailseite diverse Links finden, die z.B. dann einfach hier in einen Beitrag kopiert werden können. Erster Link fügt zB eine Vorschau des Fotos in Deinen Beitrag ein, auf Klick wird's ein Vollbild.
Unterm Strich recht easy.

Was m.E. net schön geht, ist direkt hier im Beitrag mit "Dateianhang hochladen" Bilder einzubinden. Ist wie n Blinker, mal geht's, mal nicht. Ist auch irgendwie net 100% reproduzierbar, wann es wie und warum geht oder net - ich nutze es daher fast nie.

Grüße Andy

Beitrag Nummer:#11  Beitrag Mo 13. Aug 2018, 11:27
Mr_DnB Benutzeravatar
Hellmacher

Alter: 25
Beiträge: 661
Renommee: 47
Firma: Hörmann Audio



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Vielleicht etwas OT, aber ich persönlich kann ja überhaupt nicht beatmatchen mit einem Ohr Kopfhörer, anderes Ohr PA / Monitor. Beim Mixen geht es eben um Millisekunden, die entscheiden, ob die Beats zweier Tunes übereinanderliegen oder nicht. Immer bedenken, wie langsam der Schall in der Luft wirklich läuft... 1m Hörabstand entspricht schon grob 3ms Delay.

Lg
Martin
Österreich Forentreffen 2018 --> Coming Soon

Österreich Forentreffen 2014
Österreich Forentreffen 2012

Beitrag Nummer:#12  Beitrag Mo 13. Aug 2018, 15:23
Big Määääc Benutzeravatar
Lautmacher

Wohnort: Landkreis Hameln-Pyrmont
Beiträge: 577
Renommee: 8


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

das beatmatchen geht schon auf diese Weise,
nur muß man dann halt beim Übergang nen bissel anschupsen oder abbremsen.

da muss man dann schon fix bei der Sache sein,
und möglichst nur Waser trinken ;)
nur ein dummes Pferd springt höher als es muß !

Beitrag Nummer:#13  Beitrag Mo 13. Aug 2018, 19:03

Wohnort: Nürnberg
Beiträge: 9
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Mr_DnB hat geschrieben:
Vielleicht etwas OT, aber ich persönlich kann ja überhaupt nicht beatmatchen mit einem Ohr Kopfhörer, anderes Ohr PA / Monitor. Beim Mixen geht es eben um Millisekunden, die entscheiden, ob die Beats zweier Tunes übereinanderliegen oder nicht. Immer bedenken, wie langsam der Schall in der Luft wirklich läuft... 1m Hörabstand entspricht schon grob 3ms Delay.

Lg
Martin


sehe das genau so wie dnb.
mir selbst ist beim auflegen ebenfalls aufgefallen, dass die anbhängigkeit zum raum sehr wichtig ist. einige räume, die ich häufiger bespielt habe, haben einen laaaaaangen delay zwischen PA und kopfhörer und in anderen räumen beatmatche ich ohne kopfhörer, weils super geht.
ansonsten mal generell - monitoring vorhanden?

Beitrag Nummer:#14  Beitrag Di 14. Aug 2018, 03:13
Dac3r Verkabler

Alter: 24
Wohnort: Dortmund
Beiträge: 160
Renommee: 8



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Mr_DnB hat geschrieben:
Vielleicht etwas OT, aber ich persönlich kann ja überhaupt nicht beatmatchen mit einem Ohr Kopfhörer, anderes Ohr PA / Monitor. Beim Mixen geht es eben um Millisekunden, die entscheiden, ob die Beats zweier Tunes übereinanderliegen oder nicht. Immer bedenken, wie langsam der Schall in der Luft wirklich läuft... 1m Hörabstand entspricht schon grob 3ms Delay.

Lg
Martin


same over here, HD-25 auf beide Ohren geklemmt und ab die Post. Die Recht gute Schallisolierung tut dann ihr übriges :)

Kollege hatte benutzt auch serato mit nem Timecode system, teilweise schon krasser Unterschied im Delay zu meinem Pioneer DDJ-RZ. Ist bei ihm teilweise auch Versionsabhängig mehr oder weniger schlimm

Beitrag Nummer:#15  Beitrag Di 14. Aug 2018, 15:22
hitower78 Boxenbauer

Alter: 40
Wohnort: Hamburg
Beiträge: 1695
Renommee: 23


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hi
Lese ich das raus das kein DJ Monitor am Booth Ausgang war?

Grüße
Daniel
Fachkraft für Veranstaltungstechnik in Hamburg...
im Bau: 15" "China-Sub, Delta-10 Top"
Planung: 18" Sub (18PS76), Amps auf L25D Basis, und und und...
Beruflich: ...nun auch noch mit 30000Ansilumen in 4K


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Lautsprecher & Systeme