Portal » Speaker Reconen welcher Kleber

Speaker Reconen welcher Kleber

Diskussion über Chassis, Hörner, Gehäusearten, Weichenteile, Verkabelung und deren Reparatur

Moderatoren: Lars H, Deathwish666

Beitrag Nummer:#1  Beitrag Sa 1. Sep 2018, 00:50

Themenstarter

Wohnort: Dresden
Beiträge: 7
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hallo an alle erstmal, ich habe ne ganz kurze Frage. Ich habe heute mein Reconkit von RCF geliefert bekommen und musste feststellen das kein Kleber / Leim mit enthalten sind.... :flop: Da hier ja Leute die wirklich vom Fachs sind dachte ich frage einfach mal was ihr so nehmt?? Und vorallem welches Lösungsmittel zum entfernen der alten Pappen. Viele Grüse aus Dresden und schon mal vielen Dank für eure Antworten Rave On

Beitrag Nummer:#2  Beitrag Sa 1. Sep 2018, 01:11
Andy78 Benutzeravatar
Hellmacher

Alter: 40
Wohnort: Nähe Wittlich
Beiträge: 625
Renommee: 80


Diesen Beitrag bewerten:
  • 1

Servus.

Auf quasi gleiche Frage habe ich dieser Tage als wohl beste Tips gelesen
UHU endfest
Pattex 2k
Eigene Erfahrung kann ich net beisteuern.
Dennoch viel Erfolg ;)
Grüße Andy

Edit: Verzeiht mir den Link:
https://paforum.de/forum/index.php?thread/135984-kleber-f%C3%BCr-recone-kits/

Beitrag Nummer:#3  Beitrag Sa 1. Sep 2018, 01:43

Themenstarter

Wohnort: Dresden
Beiträge: 7
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

:lol2: :top:

Beitrag Nummer:#4  Beitrag Sa 1. Sep 2018, 08:10
rainer Verkabler

Wohnort: Bischbrunn
Beiträge: 280
Renommee: 15


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hallo BassPaul

Wenn der Reconekit in Einzelteilen gekommen ist benötigst du für das Verkleben von Schwingspule an Membrane und Zentrierspinne an Membrane / Schwingspule einen
Hochtemperaturkleber für alles andere reicht das oben genannte
Beim Entfernen der alten Membrane kommt es darauf an mit welchem Kleber sie eingebaut wurden (manche sind lösungsmittelbeständig)
Ich mach das immer ohne Chemie mit einer schmalen Kunststoffspachtel und Skalpell
Der Rest wird mit dem Finger runtergerubbelt, anschließend kann man mit einem Lappen und Aceton die Klebeflächen reinigen damit sie fettfrei sind

Wichtig
Den Ringspalt des Magneten abkleben ,das nix reinfällt

mfg
Rainer

Beitrag Nummer:#5  Beitrag So 2. Sep 2018, 01:40

Themenstarter

Wohnort: Dresden
Beiträge: 7
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Super Rainer vielen Dank für die Antwort. Hat mir sehr geholfen. Das Reconkit ist Gottseidank im ganzen. Eigentlich könnte Rcf bei dem stolzen Preis von 120€ pro Kit ruhig mal ne Tube Kleber mit reinlegen aber was solls Italiener halt......So wie du es beschrieben hast gibt es auch nen Lehrvideo auf YouTube. Denke ich weis nun was alles zutuhen ist und werde mich in meinem nächsten freien Minuten ans Werk machen. Rave On


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Chassis, Frequenzweichen, Gehäuse - DIY & Reparatur