Portal » UV Licht

UV Licht

Hell und Dunkel. Licht, Effekte und entsprechendes Zubehör.
Strom & Spannung, Verteiler und Aggregate/Generatoren.
Stative, Lifte & Trussing.

Moderatoren: mich0701, Lars H

Beitrag Nummer:#1  Beitrag Mi 30. Mai 2018, 23:08
KcRage Verkabler

Themenstarter

Beiträge: 223
Renommee: 18


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Ich wollte mir demnächst mal UV-Licht besorgen, bin mir aber nicht sicher zu welcher Lampenart ich greifen soll... zu klassischen Röhren, Strahlern oder LEDs?

LEDs wären mir eigentlich lieber, da wenig Wärmeentwicklung und nicht so empfindlich... anscheinend gibts da aber den Nachteil, dass bei LEDs relativ viel sichtbares Licht mitproduziert wird, was meiner Meinung nach die Wirkung des Effekts schmälert. Wer brauch schon Schwarzlicht wenn der Raum hell erleuchtet ist :lol:

Hat wer Tipps? Was sind eure Erfahrungen bzw. zu was greift ihr?

Beitrag Nummer:#2  Beitrag Do 31. Mai 2018, 00:41
haxxe Stagehand

Beiträge: 343
Renommee: 6


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

...nimm keine LEDs.
Hab so China Dinger, ist zwar irgendwie UV kommt aber nicht gegen echtes an, ist mehr so lila LED halt :D
Ich hatte Mal so fluter die waren richtig nice.

Beitrag Nummer:#3  Beitrag Do 31. Mai 2018, 11:00
_Floh_ Benutzeravatar
Global-Moderator

Wohnort: Augsburg
Beiträge: 4273
Renommee: 186


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Durch mittlerweile sehr langjährige Erfahrung mit UV in diversen Formen, kann ich generell zwei Formen empfehlen. Für Bis zu 5m Distanz funktionieren z.B. simple 36W Röhren hinreichend gut, spassig wird´s in größeren Räumen jedoch erst ab 16 aufwärts. Für Partykeller kommt man mit zwei bis vier ein Stück weit.
Kompliziert (und teuer) wird es hier erst, wenn es nicht ausreicht die Röhren zu schalten, sondern gedimmt werden soll. Die Röhre kostet ansonsten keine 10€, und auch die Fassungen inkl. Elektronik bekommt man für wenig Geld.

Bei manchen Veranstaltungen hat man jedoch nicht die Möglichkeit, mehrere 4er Packs an UV Röhren im Raum zu verteilen, da funktionieren aber die UV Kanonen für ca. 120€ pro Stück, zzgl. Leuchtmittel für ca. 30€, recht gut. Das Zeug möchte jedoch SEHR VORSICHTIG transportiert werden.
Dimmbar ist hier jedoch defacto unmöglich.
MfG Flo

Denkst du, das ist Luft, die du gerade atmest? Hm.

Beitrag Nummer:#4  Beitrag Do 31. Mai 2018, 17:03
KcRage Verkabler

Themenstarter

Beiträge: 223
Renommee: 18


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Diese 400w UV Strahler sind mit ne Nummer zu heavy... was man so liest werden die recht heiß, was für mich unpraktisch ist, da man sie wegen der Betriebssicherheit nicht einfach irgendwo in den Raum stellen kann... irgend ein Depp verbrennt sich immer^^

Bin aber über UV Flutergehäuse mit 2 Leuchtstoffröhren von Eurolite gestolpert, da gabs auch gerade zwei in der 60cm Variante im "neuwertigen Zustand" mit Leuchtmittel zu nem echt schmalen Taler in der Bucht... hab mal zugegriffen, bin gespannt :D

Ja dimmen... Stecker rein, Stecker raus :lol2:

Beitrag Nummer:#5  Beitrag Fr 1. Jun 2018, 09:42
Andy78 Benutzeravatar
Hellmacher

Alter: 40
Wohnort: Nähe Wittlich
Beiträge: 610
Renommee: 80


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Wird wohl so die beste Wahl für Deine Zwecke sein - wie auch von Floh empfohlen. :top:
Ich kann mich dem - wenn auch sicher mit weniger Erfahrung - nur genau so anschließen:
Best buy for Buck sind (und bleiben sicher auch noch eine Weile) die herkömmlichen Röhren, meist 120cm/36W und deren etwas seltenere Pendants in 60 oder 150cm. Nahe an Null Streulicht, für die Lampenleistung vernünftige UV-Ausbeute.
Für ganz Kleinkram a la Partykellerchen hab ich früher auch mal UV-Glaskolbenbirnen genutzt. War auch okay, kam aber an die Röhren nicht ran. Hatte lediglich den Vorteil, dass es echt sehr klein geht. Ich weiß aber nicht, ob es die überhaupt noch gibt, dank der EU-Energiesparpolitik.
Mit den größeren UV-Flutern kenne ich mich kaum aus - hab sie hier und da mal im Einsatz wahrgenommen, da geht schon was mit - wenn man die Größenordnung braucht.
In LED habe ich bislang kein überzeugendes UV-Produkt gesehen. Selbst teurere Geräte find ich auf dem Sektor völlig enttäuschend.
Richtig gedimmt habe ich UV bisher nie; allenfalls haben wir uns für Änderungen in der Lichtintensität damit geholfen, dass wir manchmal einfach mehrere Schaltkreise hatten und dementsprechend weniger bis reichlich UV an war. In einem Laden damals sogar mit ästhetischer Anordnung und der Möglichkeit über DLC Lauflichter pp. auch im UV zu fahren. War bei uns aber eben auch bei unseren kleineren Produktionen sowie damals in ein paar Diskotheken in unserer Ecke. Ach ja, damals, kurz nach dem Kartoffelkrieg, als Clubs noch "Diskotheken" hießen :lol: :lol2:

Berichte gerne mal, ich denke Du wirst an sich recht zufrieden sein mit der Pflichtenheftabarbeitung zu den Themen Preis/Lichtleistung/min. Fremdfarbanteil/Unempfindlichkeit...
Grüße Andy

Beitrag Nummer:#6  Beitrag Fr 1. Jun 2018, 16:54
Lukas-jf-2928 Stagehand

Alter: 27
Wohnort: Hamburg
Beiträge: 419
Renommee: 8
Firma: PlanSound GbR



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Ich hab mir mal nen 30W UV LED Strahler bauen lassen (Deutsche Firma) mit Cree LED‘s und der Output ist jedenfalls um einiges intensiver als eine 36W UV Röhre und hat ebenfalls kaum sichtbaren violett Anteil. UV aktive Materialien flouriszieren jedenfalls deutlich sichtbarer.
Falls du Interesse hast könnte ich dir sowas besorgen.

Beitrag Nummer:#7  Beitrag Fr 1. Jun 2018, 18:50
KcRage Verkabler

Themenstarter

Beiträge: 223
Renommee: 18


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hast PM ;)

Beitrag Nummer:#8  Beitrag Mi 6. Jun 2018, 22:47
KcRage Verkabler

Themenstarter

Beiträge: 223
Renommee: 18


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hab heute die Lampen bekommen... anscheinend hab ich echt nen Schnapper gemacht :lol: die Lampen sind in nem super Zustand, bei einer ist sogar noch die Folie drauf, d.h. sie wurde nie benutzt und zu den verbauten Röhren gabs noch vier neue Ersatzröhren dazu^^ wenn ich den EK der Ersatzröhren nehme, gabs die "Behälter" quasi für lau :top:

An sich sinds einfache Metallgehäuse mit Spiegel und Gitter, lediglich das Anschlusskabel ist etwas kurz. Eventuell helfe ich mir da mit ner Verlängerung aus... Vom Leuchteffekt her bin ich auch zufrieden. Alles bis 4-5m leuchtet ausreichend stark... hier ein kleines Foto

Bild

Vielleicht besorg ich mir da noch ne Strahler für größere Räume... jetzt bleibt nur noch die Frage wie ich sie am besten aufstelle, ich seh die Traverse überm DJ Pult schon kommen, womit die nächste Eskalationsstufe erreicht wäre :lol2:


Zurück zu Licht, Stativ & Strom Forum