Portal » JL-Sat 6

JL-Sat 6

Diskussion & Fragen rund um Projekte & Produkte
Favoriten: DJ-Pichl
Abonierer: hueebi, DJ-Pichl, DJ-Pichl, DJ-Pichl
Beitrag Nummer:#1  Beitrag Mi 16. Apr 2014, 19:06
MisterX Benutzeravatar
Neuling

Themenstarter

Beiträge: 3
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hallo

ich wollte mal fragen ob man das Gehäuse der JL-Sat 6 auch rechteckig bauen kann?Wieviel Volumen muss das denn haben?Wäre das ein Klanglicher unterschied?

MfG

Beitrag Nummer:#2  Beitrag Mi 16. Apr 2014, 23:13
Deathwish666 Bereichs-Moderator

Beiträge: 507
Renommee: 33


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Generell kann man jedes Gehäuse rechtwinkelig bauen. Die Schallwand muss gleich bleiben, sonst passt u.U. die Frequenzweiche nicht mehr.
Allerdings führt man die Boxen gerne so Winkelig aus (abgesehen vom Anwendungsfall & praktischen Nutzen), da das Gehäuse als eine Art Wellenbrecher für Schall dient, da dieser nicht direkt zurückreflektiert wird. Dieser direktreflektierte Schall kann zu Verfärbungen etc. des Klangs führen.
Klanglich ist es immer schwer zu beurteilen, da erfordert
es einen direkten A/B - Vergleich.
Volumen darfst du dir aber selber ausrechnen :)
- Better to reign in hell, than serve in heaven -

Beitrag Nummer:#3  Beitrag Mi 16. Apr 2014, 23:20
kmxkoeppe HobbyKistenSchlepper

Beiträge: 84
Renommee: 8


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hi , ich kann dir zu deiner eigendlichen frage nicht viel sagen. Warum möchtest du sie denn rechteckig bauen ? Ich bin zuzeit welche am bauen sie müssen nur noch gespachtelt und Lackiert werden . Bin zurzeit welche am bauen ich werde auch welche verkaufen ( 2x Fertiggehäuse 2x mit Bestückung aber ohne Weiche ) bei Interesse Pn. Freitag kommt der Lack drauf dann gibts Bilder .
Falls du sie selber bauen magst der Treiberausschnitt vom Tmt ist nicht 14,9 sondern soweit ich es im Kopf habe 14,2!!! 14,9 ist aber definitiv zu groß da kann man das Chassi halber durchwerfen.

Beitrag Nummer:#4  Beitrag Do 17. Apr 2014, 17:36
Jobsti84 Benutzeravatar
Administrator

Alter: 33
Wohnort: Steinau Ulmbach
Beiträge: 7146
Renommee: 209
Firma: Jobst-Audio



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Eckig ist kein Thema, da das Gehäuse auch komplett mit Dämpfungswolle befüllt wird, ist das net ganz so tragisch.
Volumen musste mal drüber rechnen, habe das jetzt net genau im Kopf.
Aber +-1L sind da net so tragisch.
Gleich bleiben sollte aber Schallwand und Überstände.


Falls du was Fertiges in der Liga suchen solltest,
ich hätte da noch 4 Stück recht Ähnliche abzugeben, schaue mal hier (unter Fertig Aufgebautes und Gehäuse - Fami-6):
viewtopic.php?f=36&t=4332
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
www.audiofotos.eu | Kostenfreier Bilderhoster für eure Forenbilder:
Spende | Du magst mir was spenden? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Beitrag Nummer:#5  Beitrag Do 17. Apr 2014, 18:07
MisterX Benutzeravatar
Neuling

Themenstarter

Beiträge: 3
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

ok weiss ich Bescheid...was fertiges kommt nicht in frage aus Platztechnischen gründen...die kommen in eine Mobile Box!


MfG

Beitrag Nummer:#6  Beitrag Do 17. Apr 2014, 22:06
wiesel77 Knöpfchendreher

Alter: 33
Wohnort: Schwabenländle
Beiträge: 937
Renommee: 17


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

und wenn du in die mobile Box nur 2 Löcher machen musst wo du dahinter die fertigen Boxen machst?

dann könntest du sie auch anderweitig verwenden, was ja an sich auch kein Nachteil wäre.

Beitrag Nummer:#7  Beitrag Fr 18. Apr 2014, 13:30
MisterX Benutzeravatar
Neuling

Themenstarter

Beiträge: 3
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

...passt nicht ich hab nur 28-28,5 in der höhe...qusai ist Deckel und Boden der Box auch gleichzeitig Deckel und Boden der Sat-6 ;)

Beitrag Nummer:#8  Beitrag Mo 7. Nov 2016, 12:01
hueebi Lagerputzer

Beiträge: 19
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hallo, da ich ebenfalls einen Sat6 etwas anpassen muss wollte ich mal fragen was man (ohne hörbare klangliche Einbussen) so alles erlauben kann:

- Kleineres Volumen -> Jobsti sagt +/- 1 Liter sei ok. Werde die Box ohnehin ohne volumenfressende Griffe etc. bauen

- Schallwand -> Würde ich gerne kleiner machen, zB 2cm weniger in Höhe und Breite. Passt so die Frequenzweiche noch? Liegt auch mehr drin (solange noch genügend Platz für die Treiber ist)?

- Überstände oben/unten -> Können diese auch kleiner sein?

Ah ja, werde voraussichtlich einen DSP (ADAU1701) einsetzen, hab aber noch keine Erfahrung was sich damit wieder "geradebiegen" lässt.

Beitrag Nummer:#9  Beitrag Mo 7. Nov 2016, 12:43
wiesel77 Knöpfchendreher

Alter: 33
Wohnort: Schwabenländle
Beiträge: 937
Renommee: 17


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Überstände sind relevant für die Abstrahlung, entsprechend wurde die Weiche entwickelt.
Selbes Spiel mit den Schallwandabmessungen.
+/-10% Volumen Veränderung als Faustformel geht ok, ob 1 Liter bei der JLSat6 weniger oder gleich 10% sind wage ich zu bezweifeln. von da her wäre ich da vorsichtig.

Beitrag Nummer:#10  Beitrag Mo 7. Nov 2016, 13:13
Deathwish666 Bereichs-Moderator

Beiträge: 507
Renommee: 33


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

hueebi hat geschrieben:
- Kleineres Volumen -> Jobsti sagt +/- 1 Liter sei ok. Werde die Box ohnehin ohne volumenfressende Griffe etc. bauen

In dieser Box ist nicht viel "Volumen" enthalten -1 Liter wird ganz schön knapp. Habe die aktuell selber im Keller stehen zur Finalisierung
- Better to reign in hell, than serve in heaven -

Beitrag Nummer:#11  Beitrag Mo 7. Nov 2016, 15:21
hueebi Lagerputzer

Beiträge: 19
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hmm, ok, dann werde ich wohl das Volumen besser nicht verkleinern. Brutto (d.h. durch Treiber eingenommenes Volumen noch nicht abgezogen) hat eine Sat6 ca. 6 Liter, netto also noch weniger. Da bleibt nicht mehr viel übrig..

Allerdings werde ich die Box aus 8 oder 10mm MDF anstelle 15mm bauen, somit verliere ich für die Schallwand in Höhe und Breite je 1cm. Dies sollte nicht so tragisch sein, oder? Muss die Dinger einfach irgendwie in nen Sub28 reinquetschen können, die inkl. Endstufe, Netzteil und DSP...


Zurück zu Diskussion und Fragen zu Jobst Produkten