Portal » brauche Topteile, aber welche?

brauche Topteile, aber welche?

Diskussion & Fragen rund um Projekte & Produkte
Beitrag Nummer:#1  Beitrag Mo 2. Mai 2016, 12:47
lsmk Lagerputzer

Themenstarter

Wohnort: Seevetal
Beiträge: 22
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Halllo zusammen,

ich hoffe ihr könnt mir helfen.
ich brauche Topteile für Zelt und Open Air Veranstaltungen.
Momentan habe ich 4 ESW1018 Bässe (Nachbauten mit Omega 18A bestückt, ich meine die konstruktion ist ein MTL, bin mir aber nicht sicher) hierfür brauche ich obenrum Unterstützung. Die Tops sollten für 2 oder auch 4 Bässe reichen.
Meine überlegungen gingen in Richtung JL-Sat12 oder JL-Sat210.

Gespielt wird nur Konserve, PAX 150-400 bene Draußen oder im Zelt.

Was meint Ihr? kennt vielleicht jemand die Bässe und Tops und kann abschätzen was da für in Frage kommt?

Gruß
Martin

Beitrag Nummer:#2  Beitrag Mo 2. Mai 2016, 17:07
corell Benutzeravatar
Gewerblicher Teilnehmer

Alter: 23
Wohnort: Berlin
Beiträge: 613
Renommee: 53
Firma: Hermann&Blumenstock Audio


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Ich würde dir zu einem sehr tief trennbaren Top raten, da aus den ESW1018 zwar mächtig Druck rauskommt, sie aber obenrum grausig klingen. Mit 2 Tops der JL serie würde ich mich nicht an 400 tanzende Personen wagen, 400 insgesamt eventuell. Wie hoch liegt deine preisliche Schmerzgrenze?
Whenever you replace the term "audiophil" with "bullshit", things suddenly start to make sense.

Beitrag Nummer:#3  Beitrag Mo 2. Mai 2016, 20:05
BERND_S Benutzeravatar
Gewerblicher Teilnehmer

Wohnort: bei Nürnberg
Beiträge: 1639
Renommee: 80
Firma: BS-TEK



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Die Tops sollten für 2 oder auch 4 Bässe reichen.

...pro Top, oder insgesamt?
Ich hoffe 4 pro Seite, sonst wird das mit den 400 PAX eh nichts.

Gruß,
Bernd

Beitrag Nummer:#4  Beitrag Di 3. Mai 2016, 00:30
corell Benutzeravatar
Gewerblicher Teilnehmer

Alter: 23
Wohnort: Berlin
Beiträge: 613
Renommee: 53
Firma: Hermann&Blumenstock Audio


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Da er 4 insgesamt hat, gehe ich von 2.4 und 2.2 aus, also 1 bzw 2 "pro Seite". Im Nutzbassbereich ist der ESW wohl der lauteste Bassreflex überhaupt, bei Standard Konserve könnte ich mir mit 4 im mono stack 400 pax vorstellen.
edit: nicht mit dem emi omega natürlich...
Whenever you replace the term "audiophil" with "bullshit", things suddenly start to make sense.

Beitrag Nummer:#5  Beitrag Di 3. Mai 2016, 08:13
Mark Halbedel Pro-User

Beiträge: 794
Renommee: 70


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Zelt? Draußen? 150-400 Leute?
Fände ich schon mit einer Achat 115 vorsichtig ausgedrückt spannend,
Eigentlich wäre eine JM 212 mit 60 Grad Horn angemessen.
Auch wenn sie Geld kostet.

Gruss, Mark

Beitrag Nummer:#6  Beitrag Di 3. Mai 2016, 10:38
hoppler Kabelwickler

Beiträge: 69
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hi,

auch wenn Eigenwerbung stinkt, hab ich aktuell Concert Audio TX24 zum Verkauf, sind zwar nicht allzu leicht, aber könnten für dich passen.


Gruss

Beitrag Nummer:#7  Beitrag Fr 20. Mai 2016, 12:57
lsmk Lagerputzer

Themenstarter

Wohnort: Seevetal
Beiträge: 22
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

hi,

erstmal danke ich für eure Antworten, da ich 3 Wochen im urlaub war melde ich mich erst jetzt zu euren Antworten.

inzwischen waren 2 ESWs unterwegs (hier habe ich die nur verliehen und beim Aufbau geholfen) Outdoor ca. 200 Personen mit 2 ESW. Die Sub habe ich als Monostack gestellt. Tops waren irgendwelche vorhandenen 15" 2" 400W mehr konnte ich nciht erfahren. Die waren aber sehr am "kotzen", Bass war überall recht ordentlich, insgesammt sollte dies kein Discopegel werden, aber doch Tanzbarer Pegel, das hat auch recht gut geklappt.

bei meiner Fragestellung habe ich rund 400 PAX angegeben, sind eigentlich bis jetzt immer eher 300 aber man möchte ja luft nach obern haben.

nun zu euren Fragen:

geplant sind insgesamt 4 Subs, diese dann wohl nicht 2.2 sondern wahrscheinlich als Monostack oder kleine Zahnlücke.
Umrüstung von Omega auf RCF halte ich mir offen, wobei ich in einigen Foren gelesen habe das es nicht so extrem viel bringt. Oder weiß jemand da von euch mehr drüber?


OK das ne JL Sat 12 zu klein sein wird kann ich inzwischen gut nachvollziehen, aber die JM212 sind eindeutig zu teuer, dafür sind es zu weinige Veranstaltungen, bin auch der Meinung hier im Forum gelesen zu haben, dass die JL-Sat 210 bei 300-400 PAX gut spielen sollen. habt ihr da andere Erfahrungen?
Vielen Dank für eure Mühen

Beitrag Nummer:#8  Beitrag Fr 20. Mai 2016, 14:03
Marphi Stagehand

Wohnort: Hannover
Beiträge: 416
Renommee: 20


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Moin,

also wir machen hier auf dem Dorf regelmäßig eine indoor Veranstaltung auf der 350-400 Personen insgesamt anwesend sind. Davon ist natürlich nur ein Teil auf der Tanzfläche. Ich schätze die effektiv genutzte Tanzfläche auf 10x15m und der Saal, in welchem die Veranstaltung stattfindet, auf etwa 10x30m (evtl. auch ein wenig größer) + einen kleiner Außenbereich für Raucher usw.

Beschallt wird die Veranstaltung mit insgesamt 6x JM-Sub212 und 2x JL-Sat210. Die Subs liegen auf der Bühne in ca. einem Meter höhe in einer Reihe. Die Tops stehen auf den zwei äußeren, hochkant gestellten, Subs und erreichen so eine höhe (unterkante Top) von ca. 1,70m was zumindest akzeptabel ist. Klar... höher wäre besser ist aber wieder mit großem Aufwand verbunden.

Das passt meiner Meinung nach ziemlich gut (da es hier um Disco geht wird mit einer Bassanhebung von ca. 6dB gearbeitet).

Das ist dann in dem Tanzbereich schon ein ordentlicher Pegel. Klar, mehr geht immer, aber die Kombi passt meiner Meinung nach sehr gut.

Vielleicht hilft Dir diese Info ja für Deine Planung.

Gruß Martin

PS: Wir haben das auch anfangs mal mit zwei JL-Sat10 und vier JM-Sub212 gemacht. Auch das ging... zwar kein Headroom aber es war auch noch ok.

EDIT: Hier mal ein Foto vom letzten Aufbau =>
Bild
Zuletzt geändert von Marphi am Fr 20. Mai 2016, 18:07, insgesamt 2-mal geändert.
Equipment: RAM-S4044, Behringer DCX, Denon DN-MC6000, 2x JL-Sat10, 4x JM-Sub212

Beitrag Nummer:#9  Beitrag Fr 20. Mai 2016, 18:05
DJ-Pichl Stagehand

Alter: 33
Wohnort: Jübek
Beiträge: 427
Renommee: 16


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Ich würde die JM Sat12 nehmen.

Bei kleineren Sachen sind die doppel Kisten m.E. schon aus optischen Gründen raus. Wobei die 150 Pax nicht das Problem sind,
wenn es im Zelt oder Outdoor ist. Indoor für 150 Personen sehen Doppelkisten aber echt wuchtig aus.

Die 400 Pax schafft die Msat auch noch. Als Pärchen geclustert geht sogar noch bissel mehr. :toptop:


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Diskussion und Fragen zu Jobst Produkten