Portal » Welches Jobst-Audio Topteil unter je 4-6 Subs?

Welches Jobst-Audio Topteil unter je 4-6 Subs?

Diskussion & Fragen rund um Projekte & Produkte
Abonierer: Anton6400, geisi
Beitrag Nummer:#21  Beitrag Sa 16. Sep 2017, 11:43
Puempelmaier Benutzeravatar
Lagerputzer

Themenstarter

Beiträge: 18
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Danke für die Info.

Leider besteht bei mir nicht die Möglichkeit die Gehäuse selbst anzufertigen, da Platzmangel, fehlendes optimales Werkzeug etc.

Endmontage, lackieren usw. ist wiederum kein Problem.

Um mal Zahlen zu nennen komme ich, nach meinen ersten Recherchen, auf einen Preis von ca. 1500 - 2000€ pro Horntop (je nach Nutzung der vorhandenen Chassis)

Eine weitere Möglichkeit wäre, nach etwas gebrauchten zu schauen....


Zu meinen aktuellen Tops:

Ich kann gerne das Setting, welches mir beim Kauf empfohlen wurde, posten.

Beitrag Nummer:#22  Beitrag Sa 16. Sep 2017, 12:54
jones34 Lautmacher

Wohnort: Karlsruhe
Beiträge: 489
Renommee: 26


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Du hast natürlich Recht Flo. Das sollte man erstmal nachprüfen.
Du weißt nicht zufällig welches Top da nachgebaut wurde?
Wobei ich trotzdem der Meinung bin dass das so nicht optimal funktionieren kann. Bei mehr oder weniger hohen Frequenzen passieren da einfach "blöde Sachen", da bin ich mir sehr sicher auch ohne es gemessen zu haben. Das muss natürlich nicht heißen das es gar nicht funktioniert und dabei vielleicht sogar gewisse Ansprüche schon erfüllt.

Mit dem Limmer Flare müsste man das natürlich auch ordentlich entwickeln.
Deshalb die Anregung das da doch vielleicht jemand helfen könnte.

@Puempelmaier: Poste ruhig mal die Settings. Ohne Messungen kann man zwar nicht so arg viel daraus ablesen aber man sieht schon ob das grob Sinnvoll sein könnte.

Beitrag Nummer:#23  Beitrag Sa 16. Sep 2017, 13:45
Puempelmaier Benutzeravatar
Lagerputzer

Themenstarter

Beiträge: 18
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Die Settings wurden im DCX2496 eingestellt:

Pegel:
TMT: + 5,1db
HT: - 2db

EQ:
TMT: EQ1--> +5,5db / 1,14Khz / Q: 0,71 / Parametric
EQ 2--> +8db / 1,11khz / Q: 10 / Parametric

HT: EQ 1--> + 12,4db / 10,1Khz / 6db/Oct / High shelving
EQ 2--> - 4,8db / 2,98Khz / Q: 4 / Parametric
EQ 3--> + 5db / 1,9Khz / Q: 2 / Parametric

X-Over:
TMT: HP--> L-R 24 / 104Hz TP:L-R 24 / 1,21Khz
HT: HP--> L-R 24 / 1,21Khz

Delay:
HT: 0,66ms

Das kann ich aus den Settings entnehmen; ich kann dir nicht sagen um welchen Nachbau eines Topteil sich handelt.

Beitrag Nummer:#24  Beitrag Sa 16. Sep 2017, 16:43
pysos Verkabler

Beiträge: 183
Renommee: 6


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Solche Konstrukte haben relativ gutmütige Bandpasseffekte... die latest edition mit bms coax machte dann auch sinn ;-)

Beitrag Nummer:#25  Beitrag Sa 16. Sep 2017, 16:44
jones34 Lautmacher

Wohnort: Karlsruhe
Beiträge: 489
Renommee: 26


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Die Settings unterstützen den Verdacht dass das Flare im Mittelton eher nix ist.
Da wo man eigentlich massiv Pegel mehr haben will/sollte muss man ordentlich nachschieben.
Das sollte eigentlich eher andersrum sein.

Beitrag Nummer:#26  Beitrag Sa 16. Sep 2017, 17:02
Puempelmaier Benutzeravatar
Lagerputzer

Themenstarter

Beiträge: 18
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Danke für die Antworten.

Ich werde mir die Tops nochmal genau anhören, dann entscheiden was gemacht wird. Wäre ggf. ein etwas größere Investition....

Beitrag Nummer:#27  Beitrag Sa 16. Sep 2017, 17:22
isitone Benutzeravatar
Verkabler

Alter: 47
Wohnort: Riedtwil, Schweiz
Beiträge: 197
Renommee: 43


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Puempelmaier hat geschrieben:
EQ:TMT: EQ1--> +5,5db / 1,14Khz / Q: 0,71 / Parametric EQ 2--> +8db / 1,11khz / Q: 10 / Parametric


pysos hat geschrieben:
relativ gutmütige Bandpasseffekte


jones34 hat geschrieben:
Da wo man eigentlich massiv Pegel mehr haben will/sollte muss man ordentlich nachschieben.


Da ist bei einem solchen Konstrukt schon lange Schicht im Schacht..... über 600Hz geht so was nicht sinnvoll.
Da muss ein grober Mittel- Hochton her oder ein richtiges Horn mit kleineren Pappen...

Beitrag Nummer:#28  Beitrag Sa 16. Sep 2017, 18:25
bauersound HobbyKistenSchlepper

Alter: 31
Beiträge: 142
Renommee: 5


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

@ Puempelmaier

Ich könnte dir anbieten die Tops in der Nähe Kaiserslautern zu vermessen, die EQ Einstellungen sehen schon sehr abenteuerlich aus.

Was mir hier spontan einfällt: Ich habe noch zwei RCF H6000 samt Treiber hier liegen welche man z.b. In dieses System integrieren könnte um die 12" tiefer zum HT trennen zu können.
Limmer Custom Tops mit B&C zum gegenhören wären auch am Start.

Gruß Markus

Beitrag Nummer:#29  Beitrag Sa 16. Sep 2017, 20:32
Puempelmaier Benutzeravatar
Lagerputzer

Themenstarter

Beiträge: 18
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Das ist aber nett von dir. Gerne nehme das Angebot war; ich melde mich bei dir um alles konkreter durchzusprechen.

Zeitlich bin ich die nächsten Wochen etwas gebunden; aber ab Mitte Oktober sollte wieder was frei sein.... 8-)

Vorherige

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Diskussion und Fragen zu Jobst Produkten