Portal » Frage bezüglich Jm Sat 210 an Tsa 4-1300

Frage bezüglich Jm Sat 210 an Tsa 4-1300

Diskussion & Fragen rund um Projekte & Produkte
Beitrag Nummer:#1  Beitrag Mi 28. Feb 2018, 13:56
Wettex Benutzeravatar
DJ

Themenstarter

Beiträge: 5
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Servus :)

Habe mir 2 Stück Jm sat 210 gebaut und betreibe die Tops mit einer Tsa 4-1300 ohne eingebaute Frequenzweiche ( Aktiv getrennt mit Dcx ).

Also kanal 1 & 2 betreiben jeweils 1 Hochtöner
und 3 & 4 betreiben jeweils 2 Mitteltöner

Würde mir gerne noch 2 weitere Jm Sat 210 bauen, da sie über jeweils 3 Stück doppel 15“ Subs stehen und sie echt klein und schlank im vergleich aussehen.

So nun zu meiner Frage : kann ich noch die 2 weiteren Tops dazuschleifen oder wird das zu niederohmig ( 4 mitteltöner pro kanal an der Tsa )

Wäre auch nicht abgeneigt neue Topteile zu kaufen/bauen.

Hat jemand Tipps für mich ?

Greeetz

Beitrag Nummer:#2  Beitrag Mi 28. Feb 2018, 14:22
DjRENE2txc HobbyKistenSchlepper

Alter: 35
Wohnort: Raguhn
Beiträge: 132
Renommee: 2
Firma: R&D Veranstaltungsservice



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Warum nicht die Frequenzweiche einbauen und passiv betreiben?
Dann kannst du pro Kanal ein Topteil anfahren...

2 Ohm würde ich nicht machen!

Beitrag Nummer:#3  Beitrag Mi 28. Feb 2018, 14:34
Wettex Benutzeravatar
DJ

Themenstarter

Beiträge: 5
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Das wär der Plan von anfang an gewesen.

Dadurch ich aber nach 5 Monaten noch immer keine Fq weichen von Jobsti bekommen habe, wurde es aktiv gemacht.

Vll haben sich die Lieferzeiten endlich geändert ? :P

Könnte die 210 auch als dj monitoring gebrauchen, dann bräucht ich aber neue Main Tops vll H212 oder, irgendwelche Exoten ?

Wenn wer schöne Horntops kennt, nu her damit :)

Grüße

Beitrag Nummer:#4  Beitrag Mi 28. Feb 2018, 18:42
DJ-Pichl Stagehand

Alter: 32
Wohnort: Jübek
Beiträge: 422
Renommee: 16


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Wettex hat geschrieben:
Könnte die 210 auch als dj monitoring gebrauchen

Du brauchst wohl eher Höhrgeräte :roll:

Kann man sicher für diesen Zweck benutzen, wenn die eh im Lager stehen. Extra für sowas nochmal welche bauen halte ich für unsinnig.
Den 2 Ohm Betrieb (mit 4 Treibern pro Kanal) würde ich auch sein lassen. Die passive Weiche erscheint mir da deutlich sinniger zu sein.

Wettex hat geschrieben:
dann bräucht ich aber neue Main Tops vll H212 oder, irgendwelche Exoten?

Wenn wer schöne Horntops kennt, nu her damit :)

Ich habe von Rene günstig die K3 von PSE erworben.

Etwas leichter, preislich im Rahmen und recht beliebt ist die Pigbox von PL audio.

- Preislich günstig
- Gewicht moderat
- Abstrahlung (meistens) ausreichend breit
- passiv getrennt
4x DCX2496
2x TSA 4-1300
1x TA2400
1x RR Modus M15.0
2x Pronomic XA1400
4* AW PS12
4* JM-Sat12
2* PSE K3
8* WSX (PD1850)
4* HD215 (PD1550)

Beitrag Nummer:#5  Beitrag Mi 28. Feb 2018, 21:23
Wettex Benutzeravatar
DJ

Themenstarter

Beiträge: 5
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Okay, schonmal vielen dank für die Infos. (Y)

Würde mir nicht 2 Stück Jm Sat 210 als Monitoring bauen.. sondern wenn ich auf potentere Tops umrüste, würden die hald auch verwendung finden :)

Zurzeit siehts so aus ... Wie fügt man Bilder ein ? :D

Ja die Pigbox sieht interessant aus, gerade mit dembreiten abstrahlwinkel.

Grüße


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Diskussion und Fragen zu Jobst Produkten