Portal » Gehäuse Bauplan JM-Sat12

Gehäuse Bauplan JM-Sat12

Diskussion & Fragen rund um Projekte & Produkte
Abonierer: Fio
Beitrag Nummer:#21  Beitrag Di 21. Aug 2018, 16:56
Andy78 Benutzeravatar
Hellmacher

Alter: 40
Wohnort: Nähe Wittlich
Beiträge: 625
Renommee: 80


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Fio hat geschrieben:
Also fassen wir zusammen, bis min. einschließlich 2013 sind die Pläne von Jobst falsch.


Wäre eine Möglichkeit, das zu lesen.

Als wir damals (2016) einen CNC-Satz fertiggestellt haben, hat mich das angegebene Maß von 19 cm* in Bezug auf die vorgefundenen 22 cm ebenfalls gewundert.
Nachfrage ergab: ja, es gab da mal ne Änderung - aber des gehört so.
*) Ich kann nicht mehr genau sagen, ob die 19 noch im Plan standen oder ich die aus der Skizze gemessen hatte...
Ich vermute aus dem Gesamtkomplex (korrigiert mich wenn ich falsch lieg) einfach mal ganz blond, dass die Kiste einfach irgendwann ein minimal tieferes Tuning bei leicht vergrößerter Portfläche bekommen hat. Welche Vor- und Nachteile dies im Betrieb und auch bei Vollgas mit entsprechender Trennung hat, wissen hier einige sicher besser als ich.
Vielleicht hat ja einer der "frühen" Besitzer Bock, nachzuschauen ob dort tatsächlich die 19 cm Port-Höhe gegeben sind. Bei Sigo z.B. (Eigenbau nach Jobst Plan) sollte ja genau das der Fall sein. Eine Beschwerde von ihm, dass die Kiste nicht funktioniert wie sie soll, hab ich bis dato net gelesen - eher das zufriedene Gegenteil ;)
Möglicherweise war es beabsichtigt, mehr als den vorher wohl ausreichenden Abstand zwischen Trennung und Tuning zu erzielen (weniger Hub und weniger steiler Abfall...?) Vielleicht gab es "untenrum" vorher doch noch n leichtes Portrauschen, wenn die Kiste geprügelt wurde, das jetzt durch mehr offene Fläche weg ist?
Ich weiss es nicht, da kann man (also mit dem Kenntnisstand wie "ich") nur rumvermuten... *Glaskugel wegstell...

Grüße Andy

Beitrag Nummer:#22  Beitrag Di 21. Aug 2018, 17:13
_Floh_ Benutzeravatar
Global-Moderator

Wohnort: Augsburg
Beiträge: 4285
Renommee: 185


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Fio hat geschrieben:
Also fassen wir zusammen, bis min. einschließlich 2013 sind die Pläne von Jobst falsch.


Fallsch kann man so nicht direkt nicht sagen, es gab im Zuge der Modellpflege halt gewisse Anpassungen. Der vorherige Stand ist evtl. etwas weniger optimiert. Im Endeffekt wird es jedoch keinen großen Unterschied machen, bei einem länglichen Port haben Veränderungen an der langen Seite der Front die geringsten Auswirkungen.
Selbst wenn das Tuning bei der neueren Version etwas hoch rutscht, was soll groß passieren? Einfluss auf Setups und Co. darf das in keinem Umfang haben, der drastische Auswirkungen auf die Funktion hat. Nicht dass Besitzer der alten Tops jetzt Panik bekommen. Gewisse Toleranzen verkraftet ein vernünftig konzipiertes System immer.
MfG Flo

Denkst du, das ist Luft, die du gerade atmest? Hm.

Beitrag Nummer:#23  Beitrag Di 21. Aug 2018, 19:21
Fio Benutzeravatar
Pro-User

Wohnort: Hamburg
Beiträge: 1600
Renommee: 160



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Ich korrigiere mich, mein Plan stammt aus 2009 genau so wie die CNC Bausätze (orig. von Jobst). Dort wurden die CNC Bausätze mit 22cm gefertigt, das muss er ja auch so bei seinem CNCler bestellt haben. Im mitgelieferten Plan steht wie gesagt 19cm, daher meine Schlussfolgerung.

Beitrag Nummer:#24  Beitrag Do 23. Aug 2018, 18:46
tobster84 HobbyKistenSchlepper

Wohnort: 55437
Beiträge: 87
Renommee: 1


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Leider kann nur einer die Antwort auf die Lösung geben!
P.s. Wären auch cnc Gehäuse von Jobst.
Vllt hat er dem Schreiner ja ausversehen falsche Daten geliefert :-)

Vorherige

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Diskussion und Fragen zu Jobst Produkten