Portal » Probehören/ Treffen in Nürnberg am 09.12.17

Probehören/ Treffen in Nürnberg am 09.12.17

[Treffen]
Was kann ich Wo anhören/testen?!
Diskussion zu Messen (Hausmesse, Musikmesse usw.)
Interesse?

Ich komme sicher.
7
44%
Ich komme vielleicht. (Ohne Material)
9
56%
 
Abstimmungen insgesamt : 16

Favoriten: DJ-Pichl, BERND_S
Abonierer: mobile-club-sounds
Beitrag Nummer:#41  Beitrag Fr 8. Dez 2017, 19:38
d-c Pro-User

Wohnort: Karlsruhe/Mannheim/Heidelberg
Beiträge: 310
Renommee: 7


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Also ich muss auch absagen, mir ist ein Auftrag dazwischen gekommen

Wünsche euch viel spaß

Beitrag Nummer:#42  Beitrag Fr 8. Dez 2017, 19:38
voidseg Benutzeravatar
DJ

Wohnort: bei Nürnberg
Beiträge: 6
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hallo,

ich möchte auch kommen (alleine), habe das auch in der Umfrage angeklickt.
Material bringe ich keines mit. Ich bin hauptsächlich an den Errungenschaften der anderen Besucher interessiert.

Wird Messtechnik am Start sein? Ich könnte einen Prototyp meiner Messsoftware mitbringen.

Beitrag Nummer:#43  Beitrag Fr 8. Dez 2017, 20:22
BERND_S Benutzeravatar
Gewerblicher Teilnehmer

Themenstarter

Wohnort: bei Nürnberg
Beiträge: 1501
Renommee: 48
Firma: BS-TEK



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Gemessen wird vor Ort nicht, das kostet erfahrungsgemäß einfach zu viel Zeit.
Jeder, der mit einem eigenen System kommt, sollte ein spielfertiges System präsentieren.

EDIT:
Ich könnte ein zweites 20-30m Ethernet Kabel gebrauchen, sodass ich zwei Endstufensysteme parallel fernsteuern kann.

Gruß,
Bernd

Beitrag Nummer:#44  Beitrag Fr 8. Dez 2017, 20:51
mobile-club-sounds Benutzeravatar
Stagehand

Wohnort: ... bei Tauberbischofsheim
Beiträge: 397
Renommee: 36
Firma: mobile-club-sounds



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

bringe nur zwei Endstufen mit, falls das interessant ist (XA-800 & XA-1400).

Netzwerkkabel packe ich ein.

Beitrag Nummer:#45  Beitrag Fr 8. Dez 2017, 23:34
BERND_S Benutzeravatar
Gewerblicher Teilnehmer

Themenstarter

Wohnort: bei Nürnberg
Beiträge: 1501
Renommee: 48
Firma: BS-TEK



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hallo Frank.
Die Endstufen kenne (und mag) ich zwar sehr gut, habe aber nichts dagegen, wenn du sie mitbringst.
Danke, für das Netzwerkkabel.

Gruß,
Bernd

Beitrag Nummer:#46  Beitrag Sa 9. Dez 2017, 09:10
Johannes1st Kabelträger

Wohnort: Altenburg
Beiträge: 40
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Guten Morgen,
falls es noch möglich ist Wünsche zu äußern, würden wir gern den BS.M21s testen? Mit freundlichen Grüßen Johannes

Beitrag Nummer:#47  Beitrag Sa 9. Dez 2017, 13:58
Mr.Ampere HobbyKistenSchlepper

Wohnort: Erfurt
Beiträge: 119
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Da ich es leider nicht schaffe zu kommen. Wünsche ich mir viele Bilder und Erfahrungsberichte.

Mfg Mr. A

Beitrag Nummer:#48  Beitrag So 10. Dez 2017, 15:19
isitone Benutzeravatar
Verkabler

Alter: 47
Wohnort: Riedtwil, Schweiz
Beiträge: 164
Renommee: 30


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hoffe alle trotz Schneetreiben wieder heil nach Hause gekommen. Bilder sind natürlich willkommen ;). Wie wars?

Beitrag Nummer:#49  Beitrag So 10. Dez 2017, 15:29
BERND_S Benutzeravatar
Gewerblicher Teilnehmer

Themenstarter

Wohnort: bei Nürnberg
Beiträge: 1501
Renommee: 48
Firma: BS-TEK



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Ich danke allen Interessierten und Helfern.
Ganz besonderer Dank gilt Paolo, der uns die Location zur Verfügung gestellt hat.
Für meinen Teil bin ich mit den Ergebnissen zufrieden und habe mein Ziel für diesen Tag erreicht.

Bild

PS: Merke: Hochwertige Netzwerkkabel verwenden! :P

Gruß,
Bernd

Beitrag Nummer:#50  Beitrag Mo 11. Dez 2017, 14:40
Carras Kabelwickler

Alter: 44
Wohnort: Lkr. Schwäbisch Hall
Beiträge: 61
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hallo zusammen,

mal ne Frage an die beteiligten.
Wie war es denn?
Was war denn alles an Material da?
Was wurde angehört/probiert?
Gibt es irgendetwas Interessantes zu berichten?

Gruß

Beitrag Nummer:#51  Beitrag Mo 11. Dez 2017, 16:37
Johannes1st Kabelträger

Wohnort: Altenburg
Beiträge: 40
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Mal ein kurzer Rückblick von mir:

Also zunächst war ver. Material vorhanden und der hier präsentierte Eindruck ist rein subjektiv.

BS-M14:
Bringt richtig schönen Kick und der HT ist auch schön feine zudem entstand nicht wirklich der Eindruck das irgendwas fehlt. Eine Differenz ist zu gewissen 12" TMT nur im AB Vergleich zu hören, bzw. für gute Ohren auch so aber nicht wirklich merklich. Koppelt auch schön an Bässe an.

(Ohne Name) Bestückung: 4xSica 8" TMT + 18sound ND3ST:
rein von den Daten her extrem laut, in der Realität leider nicht ganz so. Was aber keine Kritik ist da, allen klar war das da keine infernalen Pegel rauskommen. Dennoch extrem Laut und schön fein. Auch der neue HT klingt schön präzise. (Steckt meiner Meinung nach das LMT 212 locker weg und spielt auf Niveau des MT 212, wobei man sich im Hochton streiten kann und der neue ND3ST mir besser gefällt)

Orbit 4:
Die Überraschung -> klingt schön fein und präzise aber ohne wahrnehmbaren Grundton. Gut ortbar durch Koaxhorn. Aber leider nur fertig zu erwerben. Zudem schön clusterfähig durch 40x40.

8" Top vom Bernd:
Schöne Kiste für kleinere VA´s, top geeignet für Acoustic-Sachen.

Zu den Bässen kann ich mich nicht äußern.

Beitrag Nummer:#52  Beitrag Mo 11. Dez 2017, 19:47
corell Benutzeravatar
Gewerblicher Teilnehmer

Alter: 22
Wohnort: Berlin
Beiträge: 564
Renommee: 47
Firma: Hermann&Blumenstock Audio


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hallo zusammen, auch ich bedanke mich bei den Gästen und vorallem Organisatoren für das kleine aber nette Treffen!
Ich hoffe ich habe niemanden genervt oder verschreckt mit meiner gelegentlichen "Moderation", ich dachte bevor sich niemand traut was zu sagen, breche ich mal das Eis.

Vorhandene Topteile (v.l.n.r.):
Coda RX40 (Install der Location, geflogen), JB Sat 210, JL Sat 212, BS-Tek BS.M14, 21-Sound 15" Fullrange Aktiv-Top (drunter), BS-Tek T0820 Prototyp (!), BS-Tek BS.M8, JM Sat 10, BS-Tek T0806, Soundgear Orbit 4, BS-Tek BS.M10. Außerdem nicht im Bild noch eine Mini Zeile aus 3(oder4?) Breitbändern und eine "Boombox" von Paolo.

Vorhandene Bässe:
15" FLH ähnlich EAW 882, BS-Tek 10" Prototyp, BS-Tek BS.M15s, BS-Tek S1212, BS-Tek S1836, Föön E15BC (Nachbau), BS-Tek BS.M15h

Aufgrund meiner Involviertheit werde ich mich klanglich nicht groß äußern. Ich fand keine der Kisten wirklich schlecht und was Maximalpegel angeht, kann man indoor auch schwer eine kompetente Einschätzung abliefern, da zu einigen Tops kein Limiter Setup vorgegeben war und wir natürlich nichts kaputt machen wollten bzw. der Amp im Bass irgendwann limitiert hat (1800W an 8 Ohm Brücke). Ich denke der Einsatzzweck und der Preis der Bestückung konnte aber im groben und ganzen doch deutlich erkannt werden.

Alles was mit "BS.X?" beginnt, gibt es als bei Bernd als Bausatz zu erwerben. Alles was mit BS-Tek X???? beginnt, wird als fertiger Lautsprecher verkauft.

Ich freue mich auf weitere Beiträge und Fragen, bis demnächst,
Carlo
Whenever you replace the term "audiophil" with "bullshit", things suddenly start to make sense.

Beitrag Nummer:#53  Beitrag Mo 11. Dez 2017, 21:37
Jens Droessler Benutzeravatar
Pro-User

Beiträge: 573
Renommee: 58


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Tja, ich habs leider nicht geschafft... Daher ist es nett, dass hier ein paar Eindrücke geschildert werden.

Johannes1st hat geschrieben:
(Ohne Name) Bestückung: 4xSica 8" TMT + 18sound ND3ST:

Darf man wissen, welcher Sica es ist?

Beitrag Nummer:#54  Beitrag Mo 11. Dez 2017, 23:10
Johannes1st Kabelträger

Wohnort: Altenburg
Beiträge: 40
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

SO wie ich es bei corell jetzt herausgelesen habe ist das wohl die T0820. Ihm genau Angaben kann ich da nicht machen aber ich denke das sind die gleichen wie bei dem hier: https://www.voice-acoustic.de/produkte- ... daten.html @corell -> Bitte beantworte du die Frage für mich. ;)

Beitrag Nummer:#55  Beitrag Di 12. Dez 2017, 15:08
Robin00 Benutzeravatar
Lautmacher

Beiträge: 464
Renommee: 10


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

...das wäre dann der 8N2.5PL

Beitrag Nummer:#56  Beitrag Di 12. Dez 2017, 22:22
BERND_S Benutzeravatar
Gewerblicher Teilnehmer

Themenstarter

Wohnort: bei Nürnberg
Beiträge: 1501
Renommee: 48
Firma: BS-TEK



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Kurze Info:
Das T0820 lief nur auf Halbgas.
...11db vor dem Limiter im Systemamping. ;)
Bestückung ist Sica 8N2,5PL und 18s ND3T am XR1464.

PS: Abgesehen vom 4x3" Top und dem 10" Sub wurde keine Kiste komplett ausgefahren. ;)

Gruß,
Bernd

Beitrag Nummer:#57  Beitrag Do 14. Dez 2017, 09:05
pechi Kabelträger

Beiträge: 37
Renommee: 2


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Mag/kann sich jemand ein wenig zu dem 10 Zoll Sub äussern? Wär interessant!

Vorherige

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Probehören, Treffen & Messe