Portal » Nature One 2017

Nature One 2017

[Treffen]
Was kann ich Wo anhören/testen?!
Diskussion zu Messen (Hausmesse, Musikmesse usw.)
Favoriten: Arno Abraham
Beitrag Nummer:#21  Beitrag Do 6. Jul 2017, 22:28
DJ-Pichl Stagehand

Alter: 32
Wohnort: Jübek
Beiträge: 395
Renommee: 15


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

d-c hat geschrieben:
Mit 4 Gsubs mit 18NLW9601 an Gisen FP14000...

Allerdings wohl nur stark auf 27 A limitert weil nur einphasiger 7 KW Stromerzeuger dabei

7kw hört sich eigentlich recht ordentlich an. Zieht die wirklich so viel Strom?

Ich hatte mal 6 WSX & 2 HD215 und 2 K3 an einem 6KW. Das ging ohne Probleme.

Amping waren zwei XA1400, RR Modus M15.0 und eine TA2400.

Was für ein Generator war das mit den 7kw?

Beitrag Nummer:#22  Beitrag Do 6. Jul 2017, 23:48
TomTo Benutzeravatar
Verkabler

Beiträge: 157
Renommee: 21


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Als Aggregat haben wir ein Wacker Neuson G43, was für unser Camp ausreichend dimensioniert ist. Es soll ja nicht alles dunkel werden wenn die PA läuft und dann jemand den Backofen / Herd / seinen Fön anschaltet. ;)


Ihr seid doch verrückt! Da macht der einkalkulierte Spritverbrauch auch gleich noch mehr Sinn! Sehr geil, bald ist ja wieder Weihnachten :catch:

Beitrag Nummer:#23  Beitrag Fr 7. Jul 2017, 00:50
d-c Pro-User

Wohnort: Karlsruhe/Mannheim/Heidelberg
Beiträge: 309
Renommee: 6


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

DJ-Pichl hat geschrieben:
d-c hat geschrieben:
Mit 4 Gsubs mit 18NLW9601 an Gisen FP14000...

Allerdings wohl nur stark auf 27 A limitert weil nur einphasiger 7 KW Stromerzeuger dabei

7kw hört sich eigentlich recht ordentlich an. Zieht die wirklich so viel Strom?

Ich hatte mal 6 WSX & 2 HD215 und 2 K3 an einem 6KW. Das ging ohne Probleme.

Amping waren zwei XA1400, RR Modus M15.0 und eine TA2400.

Was für ein Generator war das mit den 7kw?


https://www.youtube.com/watch?v=MOtOZne8HCE

Das war bei 4 Gsubs auf -1db limitiert. Hatte die Nadel auch schon am Endanschlag hängen über paar Sekunden.
Du warst doch auch auf dem Forentreffen, da hatte ich die Anzeige auch dabei. Irgendjemand hat es auch gefilmt als Mr Oizo kam klebte die Nadel am Endanschlag :DD.

Es geht alles gut bis man sich der Tuningfrequenz nähert dann wirds kriminell vom Stromverbrauch :D. Wegen dem überleg ich ob ich nicht steilflankig vor der Tuningfrequenz trenne und sie dann nicht limtier. Dann eben mehr Pegel aber nicht so tief

Beitrag Nummer:#24  Beitrag Fr 7. Jul 2017, 11:55
Ralle14 Pro-User

Themenstarter

Alter: 25
Wohnort: Köln
Beiträge: 476
Renommee: 13


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

d-c hat geschrieben:
DJ-Pichl hat geschrieben:
d-c hat geschrieben:
Mit 4 Gsubs mit 18NLW9601 an Gisen FP14000...

Allerdings wohl nur stark auf 27 A limitert weil nur einphasiger 7 KW Stromerzeuger dabei

7kw hört sich eigentlich recht ordentlich an. Zieht die wirklich so viel Strom?

Ich hatte mal 6 WSX & 2 HD215 und 2 K3 an einem 6KW. Das ging ohne Probleme.

Amping waren zwei XA1400, RR Modus M15.0 und eine TA2400.

Was für ein Generator war das mit den 7kw?


https://www.youtube.com/watch?v=MOtOZne8HCE

Das war bei 4 Gsubs auf -1db limitiert. Hatte die Nadel auch schon am Endanschlag hängen über paar Sekunden.
Du warst doch auch auf dem Forentreffen, da hatte ich die Anzeige auch dabei. Irgendjemand hat es auch gefilmt als Mr Oizo kam klebte die Nadel am Endanschlag :DD.

Es geht alles gut bis man sich der Tuningfrequenz nähert dann wirds kriminell vom Stromverbrauch :D. Wegen dem überleg ich ob ich nicht steilflankig vor der Tuningfrequenz trenne und sie dann nicht limtier. Dann eben mehr Pegel aber nicht so tief


Ja die FP14000 (Nachbauten) sind echte Aggregatmörder.

2013 hatten wir ein Wacker G21 dabei und als Infrabässe werkelten 4 BR118Ex an einer Solution² APS8000. Bei Sinustönen auf der Tuningfrequenz hatte das Aggregat gut zu ackern, da die Solution dann an die 6kW aus der Steckdose zieht. Sofern dann noch Kickbass über die 2 Synq 3K6 und Full-On am Lichtpult kam, war es zu viel und die Überlastabschaltung setzte ein.

2014 mit 2 FP14000 an 10 BR118Ex mit dem gleichen Aggregat ebenfalls das Problem, bei viel Tiefbass schaltet das Aggregat ab, deshalb Limitierung auf -6dB.

Letztes Jahr war es erstmals durch die Überdimensionierung unproblematisch, nur der C16 Automat machte Probleme. Das Amperemeter zeigte kurzzeitige Spitzenströme auf L1 und L2 von jeweils knapp 50A (das G21 Aggregat der letzten Jahre schaltet bei 35A / Phase sofort ab), verursacht durch die beiden FP14000.

Ich kenne den genauen Aufbau des Schaltnetzteils der FP14000 nicht, vermute aber, dass keine aktive PFC verbaut ist und somit kurzzeitig extrem hohe Ströme entnommen werden.

Beitrag Nummer:#25  Beitrag Fr 7. Jul 2017, 14:36
d-c Pro-User

Wohnort: Karlsruhe/Mannheim/Heidelberg
Beiträge: 309
Renommee: 6


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Ich kenne den genauen Aufbau des Schaltnetzteils der FP14000 nicht, vermute aber, dass keine aktive PFC verbaut ist und somit kurzzeitig extrem hohe Ströme entnommen werden.


Hat ne passiv PFC drin die aber nicht viel bringt. Genauso wie bei der original FP14000.

Die erfahung kann ich bestätigen. Auf unserem Faschingswagen mit 8 Gsubs und 4 18-500 seitlich musste ich auch die Gisen auf -1,7 db limitieren sonst ging unser großes 25 KVA Dieselaggi in die Überlastabschaltung. Somit hatte ich mit allem Licht, Anlage, Nebel ca. 40 A Peak pro Phase, da hat das Teil auch schon gut gewerkelt

Beitrag Nummer:#26  Beitrag Mi 26. Jul 2017, 11:05
Ralle14 Pro-User

Themenstarter

Alter: 25
Wohnort: Köln
Beiträge: 476
Renommee: 13


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Noch eine Woche, die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren!

Jetzt ist auch endlich unser "Aftermovie" vom letzten Jahr als Vorgeschmack auf dieses Jahr fertig geworden:

https://www.youtube.com/watch?v=GMU4dZUkf7A

Beitrag Nummer:#27  Beitrag Mi 26. Jul 2017, 16:41
hitower78 Boxenbauer

Alter: 39
Wohnort: Hamburg
Beiträge: 1583
Renommee: 19


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hi
Der DJ bekommt ne Filzbox? :-P

Gruß
Daniel
Fachkraft für Veranstaltungstechnik in Hamburg...
im Bau: 15" "China-Sub, Delta-10 Top"
Planung: 18" Sub (18PS76), Amps auf L25D Basis, und und und...
Beruflich: ...nun auch noch mit 30000Ansilumen in 4K

Beitrag Nummer:#28  Beitrag Mi 26. Jul 2017, 21:13
Ralle14 Pro-User

Themenstarter

Alter: 25
Wohnort: Köln
Beiträge: 476
Renommee: 13


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

EVoice Eliminator, grausame Box... Dieses Jahr gibt es XMax MF1514DT.

Beitrag Nummer:#29  Beitrag Do 27. Jul 2017, 10:16
DictiusTeNecare Lagerputzer

Beiträge: 22
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Dieses Jahr gibt es XMax MF1514DT.


Geil! Mein lieblings-Topteil!

Beitrag Nummer:#30  Beitrag Do 27. Jul 2017, 10:45
Ralle14 Pro-User

Themenstarter

Alter: 25
Wohnort: Köln
Beiträge: 476
Renommee: 13


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

DictiusTeNecare hat geschrieben:
Dieses Jahr gibt es XMax MF1514DT.


Geil! Mein lieblings-Topteil!


Meine Lieblingsbox ist die nicht gerade, klingt aber deutlich besser als die sonst üblichen Nexo PS15 Geschichten, und um Welten besser als die Filzkisten, die eigentlich nichts anderes können außer das Gehör mit unfassbarem Klirr zu löchern. :twisted:

Beitrag Nummer:#31  Beitrag Di 1. Aug 2017, 04:10

Alter: 31
Wohnort: Aachen
Beiträge: 14
Renommee: 5


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Ralle, die MF1514DT Neo hab ich mit 3 verschiedenen Hochtönern: NSD4015N, NSD1480N oder ND1460N.
Für Monitor würde ich den 1460 nehmen, der setzt sich durch ;)

Beitrag Nummer:#32  Beitrag Di 1. Aug 2017, 10:15
Ralle14 Pro-User

Themenstarter

Alter: 25
Wohnort: Köln
Beiträge: 476
Renommee: 13


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

imyourdj hat geschrieben:
Ralle, die MF1514DT Neo hab ich mit 3 verschiedenen Hochtönern: NSD4015N, NSD1480N oder ND1460N.
Für Monitor würde ich den 1460 nehmen, der setzt sich durch ;)


Wat weiß ich was du alles hast. :ugly: Es kann nur besser werden...

Beitrag Nummer:#33  Beitrag Fr 4. Aug 2017, 13:05
Ralle14 Pro-User

Themenstarter

Alter: 25
Wohnort: Köln
Beiträge: 476
Renommee: 13


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Wer uns sucht, wir sind auf F14 zu finden, direkt an der Hauptzufahrt.

Beitrag Nummer:#34  Beitrag Di 8. Aug 2017, 10:43
Ralle14 Pro-User

Themenstarter

Alter: 25
Wohnort: Köln
Beiträge: 476
Renommee: 13


Diesen Beitrag bewerten:
  • 2

Soooo, Nature One ist gelaufen, bis auf meine Ohren hat das Material auch größtenteils überlebt. Bei einem Sub hat sich nach 3 Tagen Dauerfeuer eine Portstrebe und die Schrauben des Chassis gelöst und ein lautes schepperndes Geräusch verursacht. Ich hatte erst gedacht, dass die Sicke / Membran bei dem Chassis gerissen ist, aber als wir gestern den Bass im Lager zerlegt haben konnten wir Entwarnung geben.

Hier ist schonmal das Video der versprochenen kleinen Camptour:

https://www.youtube.com/watch?v=1RLEd3b4hps

Wer Lust hat, auf unserer Facebook-Seite gibt es von allen Tagen Live-Videostreams mit Ton direkt aus dem Pult:

https://www.facebook.com/pubmalanders/

Letztendlich hatten wir folgendes Material:

14x BR118Ex in 2er Stacks auf Zahnlücke
6x KF750 auf Layher-Tower
2x X!Max MF1514DT als DJ Monitor
2x LMT-121 als Backstage-Fill

3x FP14000 Sub
2x FP14000 Lowmid 2x12" KF750
2x FP10000Q Highmid 10"/2" KF750
1x FP10000Q DJ Monitor & Backstage
2x EAW UX8800 Controller über U-Net gelinkt

Getrennt haben wir bei 80Hz, da kommt bei den KF750 noch mehr als genug Pegel raus.


Licht:

Komplett SGM, 4x P-5 Washlight, 6x Q-7W Strobe, 2x I-5 white Skybeam, 4x G-4 Beam Movingheads

Als Aggregat war ursprünglich das G43 angedacht, welches aber nicht verfügbar war. Dafür sollten wir ein 60kVA Modell bekommen, welches kurzfristig ausgefallen ist. Letztendlich haben wir ein 110kVA Aggregat mitgenommen. uglygaga:


Dinge, die ich gelernt habe:

- Mit 2 SGM I-5 450W LED-Beams kann man in 200m Entfernung einen Wald taghell erleuchten :ugly:
- KF750 geht brutal laut und weit
- mit FP14000 kann man durch die Abwärme der Lüfter einen Stromverteiler soweit erhitzen, dass der Thermoschutz der LSS auslöst
- BR118Ex ist für Hightech-Goa mit ca. 180BPM zu langsam, die tiefen schnellen Kicks verschwimmen
- der User "d-c" ist ein ziemlich verrückter Typ 8)
- der User "kikki (m)" kann wirklich großartig kochen!
- mit dem User "Studi" kann man immernoch super fachsimpeln, klasse Typ!
- Alkohol in Verbindung mit zu wenig Schlaf ist nicht gut :geek:

So long, einige Bilder und Videos werde ich nach Sichtung des ganzen Materials noch nachreichen.

Beitrag Nummer:#35  Beitrag Di 8. Aug 2017, 22:46
d-c Pro-User

Wohnort: Karlsruhe/Mannheim/Heidelberg
Beiträge: 309
Renommee: 6


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Ralle14 hat geschrieben:
- der User "d-c" ist ein ziemlich verrückter Typ 8)


Ich hoffe doch im positiven Sinne :D :D :D

Ralle der alte Berliner Luft liebhaber :D


Bei uns ziemlich unspektakulär

Bild

2 x JM Audio 2x12''/2'' Horntops
4 x Hornhybrid ähnlich Gsub mit 18NLW9601
2 x Gisen Audio FP14000
DCX
6,5 KW Stromaggregat
Licht nur billig Scanner und Pars

Alles schön limitert auf 25 A bzw. 850 Watt pro Sub und 450 Watt pro Top damit noch Reserve für Herd, Wasserkocher und Föhn da ist.
Lautstärke war trotzdem ausreichend. Anlage hat sich obwohl teilweiße 12 Stunden dauervollgas durch den Headroom gelangweilt und Klang klar und unangestrengt

Gruß d-c :toptop:

Beitrag Nummer:#36  Beitrag Mi 9. Aug 2017, 12:19
Jacob HobbyKistenSchlepper

Beiträge: 88
Renommee: 6


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Das sieht aber nicht wirklich nach 10db Headroom aus, laufen die Fp14k im Video echt auf -3db? Damit dürfte es bei euch ja nicht viel leiser gewesen sein, als auf dem Mainfloor. Mal Pegel gemessen?

Beitrag Nummer:#37  Beitrag Mi 9. Aug 2017, 13:48
Ralle14 Pro-User

Themenstarter

Alter: 25
Wohnort: Köln
Beiträge: 476
Renommee: 13


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Jacob hat geschrieben:
Das sieht aber nicht wirklich nach 10db Headroom aus, laufen die Fp14k im Video echt auf -3db? Damit dürfte es bei euch ja nicht viel leiser gewesen sein, als auf dem Mainfloor. Mal Pegel gemessen?


Ja -10dB war dann doch etwas wenig Headroom, wurde permanent im Dauerlimit gefahren. Pegel war viel zu viel, das Schätzeisen hat >130dBC auf dem Floor in 10m Entfernung angezeigt.

Beitrag Nummer:#38  Beitrag Mi 9. Aug 2017, 13:59
d-c Pro-User

Wohnort: Karlsruhe/Mannheim/Heidelberg
Beiträge: 309
Renommee: 6


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Jacob hat geschrieben:
Das sieht aber nicht wirklich nach 10db Headroom aus, laufen die Fp14k im Video echt auf -3db? Damit dürfte es bei euch ja nicht viel leiser gewesen sein, als auf dem Mainfloor. Mal Pegel gemessen?


Also -10db waren das sicherlich nicht. Kann später mal den ausschlag meiner Gisen fp14k zeigen die auf -4,2db limitiert wurden.
Das bei Ralle war schon nähe vollgas schätze mal -1db vor Limiter der Endstufe.

Man muss auch dazu sagen dass keine Anlage auf der Pydna so gut Klang wie diese. Dieses Jahr war sowieso nichts besonderes auf der Pydna dabei.

Im Century Circus da wo die Technobretter liefen hing D&B J-Serie. Das klang viel zu brav und smooth für die Musikrichtung. Klatschende Lowmids musste man suchen.

Beitrag Nummer:#39  Beitrag Mi 9. Aug 2017, 14:17
Ralle14 Pro-User

Themenstarter

Alter: 25
Wohnort: Köln
Beiträge: 476
Renommee: 13


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

d-c hat geschrieben:
Jacob hat geschrieben:
Das sieht aber nicht wirklich nach 10db Headroom aus, laufen die Fp14k im Video echt auf -3db? Damit dürfte es bei euch ja nicht viel leiser gewesen sein, als auf dem Mainfloor. Mal Pegel gemessen?


Also -10db waren das sicherlich nicht. Kann später mal den ausschlag meiner Gisen fp14k zeigen die auf -4,2db limitiert wurden.
Das bei Ralle war schon nähe vollgas schätze mal -1db vor Limiter der Endstufe.

Man muss auch dazu sagen dass keine Anlage auf der Pydna so gut Klang wie diese. Dieses Jahr war sowieso nichts besonderes auf der Pydna dabei.

Im Century Circus da wo die Technobretter liefen hing D&B J-Serie. Das klang viel zu brav und smooth für die Musikrichtung. Klatschende Lowmids musste man suchen.


"Klatschende Lowmids" gabs bei uns ja mehr als ausreichend. uglygaga: Da sind halt 12x langhubige 12"er nur für den Bereich von 80-180Hz am Werk, die in dem Frequenzbereich gute 140dB / 1m liefern.

Beitrag Nummer:#40  Beitrag Mi 9. Aug 2017, 14:39
d-c Pro-User

Wohnort: Karlsruhe/Mannheim/Heidelberg
Beiträge: 309
Renommee: 6


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Ralle14 hat geschrieben:
d-c hat geschrieben:
Jacob hat geschrieben:
Das sieht aber nicht wirklich nach 10db Headroom aus, laufen die Fp14k im Video echt auf -3db? Damit dürfte es bei euch ja nicht viel leiser gewesen sein, als auf dem Mainfloor. Mal Pegel gemessen?


Also -10db waren das sicherlich nicht. Kann später mal den ausschlag meiner Gisen fp14k zeigen die auf -4,2db limitiert wurden.
Das bei Ralle war schon nähe vollgas schätze mal -1db vor Limiter der Endstufe.

Man muss auch dazu sagen dass keine Anlage auf der Pydna so gut Klang wie diese. Dieses Jahr war sowieso nichts besonderes auf der Pydna dabei.

Im Century Circus da wo die Technobretter liefen hing D&B J-Serie. Das klang viel zu brav und smooth für die Musikrichtung. Klatschende Lowmids musste man suchen.


"Klatschende Lowmids" gabs bei uns ja mehr als ausreichend. uglygaga: Da sind halt 12x langhubige 12"er nur für den Bereich von 80-180Hz am Werk, die in dem Frequenzbereich gute 140dB / 1m liefern.


Ja aber auf der Pydna leider nicht

VorherigeNächste

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Probehören, Treffen & Messe