Portal » Ein Systemgedanke zur (Klein-) Beschallung

Ein Systemgedanke zur (Klein-) Beschallung

Allgemeine Diskussionen/Fragen zum Thema DIY im Bereich PA

Moderatoren: Lars H, Deathwish666

Was erscheint dir sinnvoll?

10" - Konventionell (Präferenz Cluster)
49
27%
10" - Coax (Präferenz Monitoring)
26
14%
15" - Konventionell (Präferenz Cluster)
21
12%
15" - Coax (Präferenz Monitoring)
12
7%
15" - bassige Bestückung, leiser auf 1W
30
17%
15" - lautere Bestückung, Bass über EQ
34
19%
Alles Unsinn
8
4%
 
Abstimmungen insgesamt : 180

Abonierer: david69, dell91
Beitrag Nummer:#21  Beitrag Mo 11. Jan 2016, 00:01
corell Benutzeravatar
Gewerblicher Teilnehmer

Alter: 22
Wohnort: Berlin
Beiträge: 540
Renommee: 39
Firma: Hermann&Blumenstock Audio


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

wie wärs denn mit nem 8" coax (möglichst mitteltonrakete) + schräg angewinkeltem oder anderweitig platzoptimierten 12", der dann tief getrennt und dafür ein echtes basschassis sein darf, als monitor und fullrangekiste? ein 8"1" coax ist weder größer noch westentlich teurer als eine HT Horn Kombi für ein 15" top und durch die geringere bandbreite kann auch der 12" durchaus mit der bassfähgkeit des 15" mithalten.
Its easy to get perfectly flat response on axis out of the most speakers.
How they behave off axis seperates the men from the boys.

Beitrag Nummer:#22  Beitrag Mo 11. Jan 2016, 00:08
jones34 Stagehand

Wohnort: Karlsruhe
Beiträge: 427
Renommee: 8


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Man kann die Box ja trotzdem in einem normalen Format bauen, dann hat man bei der Positionierung der Ports viel Spielraum.
Dazu kann man auch schönen "Nahkampf" betreiben, ob als Monitor oder in kleinen Locations.


Gruß
Zuletzt geändert von jones34 am Di 12. Jan 2016, 18:14, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag Nummer:#23  Beitrag Di 12. Jan 2016, 16:11
_Floh_ Benutzeravatar
Global-Moderator

Themenstarter

Wohnort: Augsburg
Beiträge: 4144
Renommee: 148


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Mark Halbedel hat geschrieben:
Außerdem hat man vom größeren vertikalen Abstrahlwinkel bei den 1000-1500 Hz
Trennfrequenz auch nichts.


Eine 15/1.4 zieht bei 1kHz Trennung in diesem Bereich noch immer auf unter 60° vertikal zusammen. Natürlich doof wenn man die Dinger als Monitore dann auf die Seite legen will, plötzlich fehlt da einiges, erst recht wenn man meint das Horn drehen zu müssen und es ist kein 60x40 sondern eher ein 80x60, wie es meiner Meinung nach für eine Multifunktionsbox sinnvoll ist.
Mit´m Coax sieht das dann im Bereich der Trennung doch ein ganzes Stück besser aus.
Als reines Topteil ist das wenig relevant, da stimme ich dir zu.

corell hat geschrieben:
wie wärs denn mit nem 8" coax (möglichst mitteltonrakete) + schräg angewinkeltem oder anderweitig platzoptimierten 12"


Scheitert am Coax, es gibt kaum welche am Markt der mehr Mitteltöner als Tiefmitteltöner sind, dafür strahlen diese im Hochton nicht sonderlich schön ab, zudem ist es ein ordentlich Kraftakt einen Hochtöner daran vernünftig zu entzerren, bzw. erstmal einen zu finden der daran überhaupt vernünftig funktioniert.
MfG Flo

Denkst du, das ist Luft, die du gerade atmest? Hm.

Beitrag Nummer:#24  Beitrag Do 16. Feb 2017, 15:41
jones34 Stagehand

Wohnort: Karlsruhe
Beiträge: 427
Renommee: 8


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Für was hast du dich denn nun entschieden? :)
Interessiert mich weil ich in nächster Zeit mal selber an einem sehr potenten 15" Top rumbastel darf.


Gruß

Beitrag Nummer:#25  Beitrag Fr 17. Feb 2017, 01:15
_Floh_ Benutzeravatar
Global-Moderator

Themenstarter

Wohnort: Augsburg
Beiträge: 4144
Renommee: 148


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

10", 1" als Mufu, mit EQ Fullrangetauglich. 14", 1,4" als Mufu, mit EQ Fullrangetauglich. 2x10", 2", 1" als 3-Wege Coax Topteil (40x30), geht auch ganz gut Fullrange. Lässt sich alles schön tief ankoppeln, die 10" und 14" lösen daher zwar in den Mitten nicht ganz so schön auf wie der 3 Weger, ist aber noch im Rahmen.
MfG Flo

Denkst du, das ist Luft, die du gerade atmest? Hm.

Beitrag Nummer:#26  Beitrag Fr 17. Feb 2017, 15:39
Big Määääc Benutzeravatar
Stagehand

Wohnort: Landkreis Hameln-Pyrmont
Beiträge: 419
Renommee: 3


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

was ist eig der Grundgedanke der 14"er B&C Treiber,
wollte sowas ein GroßserienKistenhersteller für seine Produkte umbedingt haben,
oder soll das als PimpModell für 12"er Kisten im Reperaturfall dienen.

warum 1 Zoll weniger Durchmesser als normalo 15"er, die B&C auch im Programm hat ?!?!
nur ein dummes Pferd springt höher als es muß !

Beitrag Nummer:#27  Beitrag Fr 17. Feb 2017, 16:05
Mark Halbedel Pro-User

Beiträge: 781
Renommee: 65


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Weil man damit die 14" JBL Kübel ersetzen kann.

Beitrag Nummer:#28  Beitrag Fr 17. Feb 2017, 18:47
corell Benutzeravatar
Gewerblicher Teilnehmer

Alter: 22
Wohnort: Berlin
Beiträge: 540
Renommee: 39
Firma: Hermann&Blumenstock Audio


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

weil man damit 40cm breite kisten bauen kann
Its easy to get perfectly flat response on axis out of the most speakers.
How they behave off axis seperates the men from the boys.

Vorherige

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Public Address - DIY