Portal » JM-sub18N

JM-sub18N

[Testbericht]
Allgemeine Diskussionen/Fragen zum Thema DIY im Bereich PA

Moderatoren: Lars H, Deathwish666

Abonierer: zockerne, geisi
Beitrag Nummer:#41  Beitrag Mo 24. Apr 2017, 19:22
DJ-Pichl Stagehand

Alter: 32
Wohnort: Jübek
Beiträge: 395
Renommee: 15


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Klappi hat geschrieben:
Einschlagmuttern brauche ich nur in 6mm Ausführung, oder?

Chassis und Griffe gehen mit M6. Für die Rollen würde ich M8 empfehlen.

Klappi hat geschrieben:
Wie groß muss ich bei denen vorbohren, 8mm?

M6 = 7,5mm
M8 = 9,2mm (-> also 9,5mm bohren)

Klappi hat geschrieben:
Zudem ist mir überhaupt nicht klar wie ich die Gitter befestigen soll. Von vorne geht ja wohl gar nicht...

Man kann das Gitter kanten und dann mit kleinen Metall Stücken in das Gehäuse "klammern". Ich habe gerade kein
Foto parat. Vllt kann jemand so nett sein.

Beitrag Nummer:#42  Beitrag Mi 5. Jul 2017, 23:11
Klappi Kabelwickler

Themenstarter

Alter: 49
Wohnort: Sprockhövel
Beiträge: 56
Renommee: 0
Firma: TK-Tunes


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Habe jetzt meine Subs fast fertig. Ja, es hat lange gedauert, aber ich hatte viel um die Ohren.

Ich habe mich für die RCF LF18G401 entschieden und sie sind heute geliefert worden :D

Jetzt meine Frage, bevor ich die Gitter montiere. Wie weit schwingen die Membranen ungefähr nach vorne aus?

Ich habe alles genau nach Plan gefertigt und stelle jetzt fest, dass die Chassis eine Höhe (Rand) von ca 18mm haben, somit sind diese nicht bündig mit der Fräsung von 15mm. Somit habe ich noch 18mm nach vorne. Das Gitter will ich ca. 6mm nach innen montieren, wegen einer Rollbrettklappe. Somit habe ich noch 1cm zwischen Chassis und Gitter. Wenn ich jetzt noch Schaum von innen klebe, bleibt da nicht mehr viel...

Danke!
Zuletzt geändert von Klappi am Do 6. Jul 2017, 20:59, insgesamt 1-mal geändert.
2 x TSA 4-1300
1 x Behringer DCX2496 Ultra-Drive Pro
1 x aktive Weiche
2 x The box PA 302
4 x JM-sub 18n mit RCF LF18G401

2 x DAB Audio Palladium P-2000
2 x The box PA 110
2 x The box pro Achat 112

Pioneer DJM 250 Mixer

Beitrag Nummer:#43  Beitrag Do 6. Jul 2017, 09:12
gr1ngo HobbyKistenSchlepper

Alter: 30
Wohnort: Egestorf
Beiträge: 113
Renommee: 1
Firma: BL Veranstaltungstechnik


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hallo Klappi,

laut Datenblatt:

Max. linear excursion (mathematical) Xmax 8.5 mm
Quelle:
http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=& ... W0Ntxj9ZNg

Gruß

Beitrag Nummer:#44  Beitrag Do 6. Jul 2017, 11:18
jogi HobbyKistenSchlepper

Beiträge: 134
Renommee: 14


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

gr1ngo hat geschrieben:
Hallo Klappi,

laut Datenblatt:

Max. linear excursion (mathematical) Xmax 8.5 mm

Das ist der falsche Wert, wichtig ist der hier:

Max Excursion Before Damage (peak to peak) 50 mm

Das bedeutet, daß die Membran im Extremfall 25 mm auslenkt.
Ich würde mindestens 20 mm Abstand lassen.

Beitrag Nummer:#45  Beitrag Do 6. Jul 2017, 11:44
malooon Kabelträger

Beiträge: 30
Renommee: 3


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Moin,

du müsstest doch eigentlich 36mm Platz vorne haben ?
wenn das Chassi jetzt 3mm brauchst du also min. 20mm Holz
Dann würde ich jetzt 20mm unterlegen und dann das blech von 2mm und dann 10mm schaum
Dann hast du noch 4mm :D Der schaum lässt sich ja noch drücken. Aber anders ist es schwer möglich bzw. dünnerer Schaum ist bei Subs nicht so sinnvoll.

ich habe meine Subs Original Bestückt. Und 15mm als unterlage genutzt (X-Max ist auch nur 17,8 mm oder so) dann hab ich 10mm schaum genutzt sowie 2mm Blech somit hab ich noch somit hab ich noch 9mm für mein Rollbrett.

Viele Grüße

Beitrag Nummer:#46  Beitrag Do 6. Jul 2017, 17:35
Klappi Kabelwickler

Themenstarter

Alter: 49
Wohnort: Sprockhövel
Beiträge: 56
Renommee: 0
Firma: TK-Tunes


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Ja, ich habe 3,6 cm von da wo das Chassis aufliegt bis zu äußeren Rand. Das Chassis hat eine Höhe von 18mm. Somit bleiben mir noch 18mm bis zur Außenkante...

Wenn ich 20mm Auslenkung berücksichtigen soll, kann ich keine Gitter montieren! Und Platz für ein Brett bleibt mir auch nicht. Sind die Chassis ungünstig?
2 x TSA 4-1300
1 x Behringer DCX2496 Ultra-Drive Pro
1 x aktive Weiche
2 x The box PA 302
4 x JM-sub 18n mit RCF LF18G401

2 x DAB Audio Palladium P-2000
2 x The box PA 110
2 x The box pro Achat 112

Pioneer DJM 250 Mixer

Beitrag Nummer:#47  Beitrag Do 6. Jul 2017, 20:55
Klappi Kabelwickler

Themenstarter

Alter: 49
Wohnort: Sprockhövel
Beiträge: 56
Renommee: 0
Firma: TK-Tunes


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hat keiner ne Idee? Ich verzweifele gerade :?: :roll:

Wieviel lenken die Membranen wirklich aus? 25mm halte ich schon für recht heftig!

Ich würde mir den Schaum sparen und dafür einen Lautsprecherstoff (HiFi) von außen über das Gitter spannen. Somit käme ich dann auf 16mm für die Auslenkung und das Gitter wäre bündig mit dem Gehäuse.

Dann habe ich immer noch das Problem mit dem Rollbrett...

Selbst der Faital hat eine max. Auslenkung von 17,5mm. D.h., dass man niemals Schaumstoff von innen an die Gitter kleben könnte.
Fakt ist, dass der Abstand der Schallwand bis zur Außenkante 21mm beträgt! Wie habt ihr das hinbekommen?
2 x TSA 4-1300
1 x Behringer DCX2496 Ultra-Drive Pro
1 x aktive Weiche
2 x The box PA 302
4 x JM-sub 18n mit RCF LF18G401

2 x DAB Audio Palladium P-2000
2 x The box PA 110
2 x The box pro Achat 112

Pioneer DJM 250 Mixer

Beitrag Nummer:#48  Beitrag Do 6. Jul 2017, 21:37
Ralle14 Pro-User

Alter: 25
Wohnort: Köln
Beiträge: 466
Renommee: 13


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

25mm lenkt die Membran niemals in eine Richtung aus, das bedeutet eher, dass nach 25mm Weg die Spule auf die untere Polplatte schlägt. Oberhalb des linearen Hubs setzt außerdem die Notbremse in der Spider ein, sodass ein solcher Hub niemals erreicht wird.

Sofern zwischen Membran und Gitter / Frontschaum 15mm Luft sind, sollte nichts passieren.

Beitrag Nummer:#49  Beitrag Do 6. Jul 2017, 21:56
Klappi Kabelwickler

Themenstarter

Alter: 49
Wohnort: Sprockhövel
Beiträge: 56
Renommee: 0
Firma: TK-Tunes


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Ok, 15mm Platz bedeutet jetzt für mich kein Schaum!. Ich habe vom Chassis bis zur Außenkante 18mm. Das Gitter ist 2mm. Somit kommt für mich nur ein Stoff über das Gitter oder von innen verklebt in Frage.

Habt ihr da ne Idee oder einen Vorschlag? Ich hätte gern einen "Spritzschutz"...

Trotzdem verstehe ich nicht, wie andere mit z.B. dem B&C noch Schaum verklebt haben :shock:
2 x TSA 4-1300
1 x Behringer DCX2496 Ultra-Drive Pro
1 x aktive Weiche
2 x The box PA 302
4 x JM-sub 18n mit RCF LF18G401

2 x DAB Audio Palladium P-2000
2 x The box PA 110
2 x The box pro Achat 112

Pioneer DJM 250 Mixer

Beitrag Nummer:#50  Beitrag Fr 7. Jul 2017, 07:49
corell Benutzeravatar
Gewerblicher Teilnehmer

Alter: 22
Wohnort: Berlin
Beiträge: 541
Renommee: 39
Firma: Hermann&Blumenstock Audio


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Was ist so schlimm daran, wenn die Membran deutlich außerhalb ihres x-max an den Schaum oder gar das Gitter stößt? Dann hört wenigstens auch der letzte, dass der Bass am Limit ist. In älteren Kisten war so eine mechanische Hub-Bremse sogar ein Feature...
Its easy to get perfectly flat response on axis out of the most speakers.
How they behave off axis seperates the men from the boys.

Beitrag Nummer:#51  Beitrag Fr 7. Jul 2017, 10:17
hitower78 Boxenbauer

Alter: 39
Wohnort: Hamburg
Beiträge: 1581
Renommee: 19


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Moin
Gitter ans Außenmaximum und dann nur dünnen schaum!
Ob das Chassis dann wirklich kontakt hat wird man hören bzw ggf auch sehen... Der Schaum bekommt dann sicherlich nen abdruck wenn er dauerhaft dran kommt

Gruß
Daniel
Fachkraft für Veranstaltungstechnik in Hamburg...
im Bau: 15" "China-Sub, Delta-10 Top"
Planung: 18" Sub (18PS76), Amps auf L25D Basis, und und und...
Beruflich: ...nun auch noch mit 30000Ansilumen in 4K

Beitrag Nummer:#52  Beitrag Fr 7. Jul 2017, 10:44

Beiträge: 6
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Ich zitiere mal das Jobst How-To:

• Bedenkt, dass ihr noch Gitter anbringen müsst. Somit benötigt ihr Überstände an den Kisten.
Bei Tops lässt man diese am besten nur oben/unten überstehen, bei Bässen an allen vier Seiten.
Tops: 15mm Gitterstrebe, 1,5mm Gitter, 5mm Schaum = ~22mm, besser 1mm mehr.
Bässe: 15mm Gitterstrebe, 2mm Gitter, 10mm Schaum = ~ 27mm, besser 2mm mehr.
Am besten ist, ihr baut immer 1:1 nach Bauplan nach, ansonsten fragt vorher beim Entwickler bitte nach!

Ich bin gerade selbst dabei 4 Lmb118N zu bauen, daher interessiert mich das Thema doch brennend. Wie im Plan angegeben, habe ich zwischen Vorderkante der Schallwand bis zur Gehäusevorderkante 2.1cm und ging davon aus, dass diese auch für Schaum und Gitter ausgelegt wurden. Ist diese Annahme nun hinfällig oder macht das Chassis einfach nie so enormen Hub? Wenn ich von den 2.1cm dann 1cm für Schaum und 0.2cm fürs Gitter abziehe verblieben ja nur noch 0.9cm.

Alternative 1: 0.5cm Schaum nehmen, ergäbe 1.4cm zwischen Chassis und Gitter

Alternative 2: Nachträglich 1cm Holz an den bestehenden Überstand kleben und verschrauben

Hat jemand Input dazu?


Gruß
Patrick

Beitrag Nummer:#53  Beitrag Fr 7. Jul 2017, 11:16
Andy78 Benutzeravatar
Stagehand

Alter: 39
Wohnort: Nähe Wittlich
Beiträge: 333
Renommee: 40


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Morjen Ihr Lieben,
Ich frag jetzt mal so ganz blöd dazwischen...
Habt Ihr (also insb. Klappi und M4ver1ck) die Schallwand doppelt und das Chassis versenkt - wie im Originalplan - oder habt Ihr das Chassis auf die (einzige oder äussere) Schallwandplatte aufgesetzt... ?
Ohne mich jetzt also extrem tief durch alle Eure Beiträge, Bilder und Daten zu wühlen: Vielleicht liegt hierin eine Erklärung, warum die Abstände nicht ganz so zusammenpassen wie ursprünglich erwartet...?

Gruß Andy

Edit: nach Plan tatsächlich "nur" 2,1 cm Überstand, wie Patrick korrekt darstellt... (61,6 Gesamttiefe -1,5 RW -3,0 SW -55 innen = 2,1 Restüberstand).
Was mich wundert: Das Ding ist schon unzählige Male gebaut. Offenbar gabs nie wirkliche Probleme, sonst wären sie hier zu lesen gewesen und der Plan wäre sicherlich angepasst...
Also kann man wohl m.E. davon ausgehen, dass die 9 mm zwischen Chassis und Gitter schlußendlich reichen - es sei denn die Dinger werden tatsächlich an und über xmax geprügelt...
;)

Beitrag Nummer:#54  Beitrag Fr 7. Jul 2017, 15:31

Beiträge: 6
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Moin,
also wie du schon nachgerechnet hast, sind die 2.1cm Überstand mit versenktem Chassis (also genau wie im Plan vorgesehen).

Laut viewtopic.php?p=84673#p84673 hat der Faital ein Xmax von 5.5mm (das Datenblatt gibt 9.5mm an). Jobsti erwähnt, dass man auch locker ein Stück darüber gehen kann und gibt als empfohlene Leistung ja 800-1200W an.

Ich habe mich eben mal ein wenig mit Simulationen beschäftigt und versucht herauszubekommen, was denn mit den verbleibenden 0.9cm zwischen Schallwand und Gitter so möglich sein müsste. Dabei komm' ich auf folgende Ergebnisse (ohne Garantie auf Richtigkeit, dafür fehlt mir die Erfahrung):

850 W, 12dB Hochpass @35Hz macht 9 mm Auslenkung
1200W, 18dB Hochpass @38Hz macht 9 mm Auslenkung
1400W, 12dB Hochpass @35Hz macht 12.5mm Auslenkung
1400W, 18dB Hochpass @35Hz macht 11.5mm Auslenkung

Wenn das jemand bestätigen oder Erfahrungen aus der Praxis beisteuern könnte, werde ich wohl einfach etwas dünneren Frontschaum (0.5 oder 0.7cm) nehmen. Damit käme ich auf immerhin 1.4 bzw. 1.2cm Abstand und sollte halbwegs auf der sicheren Seite sein.

Wobei mich alles in allem dann doch erstaunt, dass noch niemand von anschlagenden Chassis berichtet hat. Sollte die Simulation stimmen, so ist man bei 1000W und verhältnismäßig flacher Trennung @35Hz doch fix über die 0.9cm drüber.

Gruß
Patrick

Beitrag Nummer:#55  Beitrag Fr 7. Jul 2017, 19:00
Luk Lagerputzer

Beiträge: 28
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Also ich hab jetzt mal das Gitter abgenommen und nachgeschaut.
Bei uns ist das Chassi in die doppelte Schallwand eingelassen also mit der Schallwand bündig.
Auf die Schallwand sind dann Magnete geschraubt die das Blech halten und dann vorne der Frontschaum ist dann ca. 1mm hinter der Holzkante des Gehäuses. Die Magneten sind etwa 6mm stark was dann auch dem Abstand des Blechs zum Chassis entspricht.
Bisher gab es nie Probleme auch nicht bei extremeren Geschichten.
Limitiert sind sie auf 1Kw.
Hoffe das hilft euch ein wenig weiter.
K&M Veranstaltungstechnik

Beitrag Nummer:#56  Beitrag Fr 7. Jul 2017, 19:55
Klappi Kabelwickler

Themenstarter

Alter: 49
Wohnort: Sprockhövel
Beiträge: 56
Renommee: 0
Firma: TK-Tunes


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Ich habe jetzt 5mm Schaum bündig und 2mm Gitter. Somit bleiben mir noch 11mm bis zum Chassis. Hätte ich das vorher gewusst, dann hätte ich nen cm vorne drangehängt! Meine fertigen Rollbrettdeckel passen jetzt nicht mehr... Scheiße!
2 x TSA 4-1300
1 x Behringer DCX2496 Ultra-Drive Pro
1 x aktive Weiche
2 x The box PA 302
4 x JM-sub 18n mit RCF LF18G401

2 x DAB Audio Palladium P-2000
2 x The box PA 110
2 x The box pro Achat 112

Pioneer DJM 250 Mixer

Beitrag Nummer:#57  Beitrag Fr 7. Jul 2017, 20:22
Klappi Kabelwickler

Themenstarter

Alter: 49
Wohnort: Sprockhövel
Beiträge: 56
Renommee: 0
Firma: TK-Tunes


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

IMG_1342.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
2 x TSA 4-1300
1 x Behringer DCX2496 Ultra-Drive Pro
1 x aktive Weiche
2 x The box PA 302
4 x JM-sub 18n mit RCF LF18G401

2 x DAB Audio Palladium P-2000
2 x The box PA 110
2 x The box pro Achat 112

Pioneer DJM 250 Mixer

Beitrag Nummer:#58  Beitrag Sa 8. Jul 2017, 20:44
Klappi Kabelwickler

Themenstarter

Alter: 49
Wohnort: Sprockhövel
Beiträge: 56
Renommee: 0
Firma: TK-Tunes


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Aber schön geworden sind sie trotzdem, oder? :lol:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
2 x TSA 4-1300
1 x Behringer DCX2496 Ultra-Drive Pro
1 x aktive Weiche
2 x The box PA 302
4 x JM-sub 18n mit RCF LF18G401

2 x DAB Audio Palladium P-2000
2 x The box PA 110
2 x The box pro Achat 112

Pioneer DJM 250 Mixer

Beitrag Nummer:#59  Beitrag So 9. Jul 2017, 11:38

Beiträge: 6
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Moin,
danke dir Luk, das macht mir die Entscheidung etwas leichter.

Sehr saubere Arbeit Klappi! :)

Gab es hier nicht einen Beitrag, der erklärt hat, dass sich die Auslenkung hauptsächlich auf die Mitte des Chassis fokussiert? War der Beitrag falsch oder weshalb wurde er gelöscht?

Gruß Patrick

Beitrag Nummer:#60  Beitrag So 9. Jul 2017, 11:55
jogi HobbyKistenSchlepper

Beiträge: 134
Renommee: 14


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

M4ver1ck hat geschrieben:
War der Beitrag falsch?

Ja
Wichtig ist der Abstand von der Sicke zum Gitter und ich halte es immer noch für ziemlich gefährlich, wenn der unter 15mm beträgt.

Externes Bild
Direktlink in neuem Fenster

VorherigeNächste

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Public Address - DIY