Portal » Passendes Top zu 4 JM Sub18n

Passendes Top zu 4 JM Sub18n

[In Planung]
Allgemeine Diskussionen/Fragen zum Thema DIY im Bereich PA

Moderatoren: Lars H, Deathwish666

Abonierer: joogie, zockerne
Beitrag Nummer:#1  Beitrag Mi 5. Jul 2017, 16:39
malooon Kabelträger

Themenstarter

Beiträge: 30
Renommee: 3


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hallo,

ich habe jetzt Semesterferien und würde in der Zeit gerne gute Tops zulegen/bauen.

Vorhandenes Material:
DCX
TSA 4-1300
4 x JM Sub18n

Momentan gibt es ja bei jobst lieferschwierigkeiten. (Bitte keine Diskussion starten)

Ich würde gerne ein Top bauen oder kaufen, welches Clusterbar ist. Und als Monitor genutzt werden kann.
Desweiteren wäre ein fertiges Setup für die DCX sinnvoll. Möglichst leicht und Kompakt (10" oder 12")
JM Sat12 wäre meine erste Wahl gewesen aber leider nicht möglich.
Budget ca 1k €

BS-TEK ist mir noch aufgefallen, aber ich glaube die Tops sind nicht Clusterbar oder ?

An gebrauchten JM Sat12 wäre ich auch interessiert. Oder an Frequenzweichen+Bauplan falls das jemand verkauft :D

Viele Grüße und vielen Dank Marlon 8-)

Beitrag Nummer:#2  Beitrag Mi 5. Jul 2017, 20:00
corell Benutzeravatar
Gewerblicher Teilnehmer

Alter: 23
Wohnort: Berlin
Beiträge: 610
Renommee: 53
Firma: Hermann&Blumenstock Audio


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Im BS Tek BS.14m ist das selbe Horn verbaut wie im JM Sat 12, also ist es genauso clusterbar (oder eben nicht, je nach Perspektive ;) ).
Whenever you replace the term "audiophil" with "bullshit", things suddenly start to make sense.

Beitrag Nummer:#3  Beitrag Do 6. Jul 2017, 11:28
malooon Kabelträger

Themenstarter

Beiträge: 30
Renommee: 3


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Schonmal vielen Dank!

Das BS.14M ist mir dann doch etwas groß. Und der Peis der Treiber ist ja auch nochmal nen gutes Stück höher als zum JM Sat 12.
Es ist für mich eher Oversized.

Gibt es noch Alternativen =?

Viele Grüße

Beitrag Nummer:#4  Beitrag Do 6. Jul 2017, 15:59
tobster84 HobbyKistenSchlepper

Wohnort: 55437
Beiträge: 87
Renommee: 1


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Frag mal bei techcreech hier nach !
Er ist Eigentümer bei sessl pa

Beitrag Nummer:#5  Beitrag Do 6. Jul 2017, 21:38
BERND_S Benutzeravatar
Gewerblicher Teilnehmer

Wohnort: bei Nürnberg
Beiträge: 1628
Renommee: 79
Firma: BS-TEK



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Warum möchtest du den Kompromiss mit der Clusteranwendung eingehen?

Gruß,
Bernd

Beitrag Nummer:#6  Beitrag Mo 10. Jul 2017, 14:42
malooon Kabelträger

Themenstarter

Beiträge: 30
Renommee: 3


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Naja ich dachte mir das ganze System so aufzubauen das man sinnvoll erweitern kann und auch zukünftig schon gut aufggestellt ist.
Clusteranwendungen hatte ich selber noch keine. Aber ist sowas bei Bühnen z.B. 8x6m Sinvoll ? So sehe ich es zumindestens hier bei
größeren Veranstaltungen. Aber wenn ein Anderes Hochtonhorn für anwendungen ohne Clusterbetrieb deutlich besser ist wäre es vielleicht
auch Sinnvoll diese zu bauen und später Clusterbare Tops. Den Vergleich konnte ich bis jetzt auch noch nicht hören.

Wie sind eure erfahrungen?

Vielen Dank und Viele Grüße!

Beitrag Nummer:#7  Beitrag Mo 10. Jul 2017, 19:40
AFO Stagehand

Beiträge: 359
Renommee: 3


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Bau doch die JM Sat12 ohne Frequenzweiche und trenne den MT + HT aktiv; der Bauplan sollte doch kein Problem sein.

Beitrag Nummer:#8  Beitrag Di 11. Jul 2017, 00:23
zockerne Benutzeravatar
Verkabler

Alter: 17
Wohnort: Meisenheim
Beiträge: 220
Renommee: 28


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Ich werf mal noch die SE-121 Neo F500 ins Rennen.
Wenn ich den perfekten Basslautsprecher baue - Ist dieser dann trotzdem suboptimal ?

Beitrag Nummer:#9  Beitrag Fr 14. Jul 2017, 19:32
malooon Kabelträger

Themenstarter

Beiträge: 30
Renommee: 3


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Super vielen Dank für die vielen Anregungen.
Und auch nochmal vielen Dank an Bernd der mich am Telefon Beraten hat.
Ich werde mir das ganze nochmal durch den Kopf gehen lassen.

Hat/jemand wen der das Bs-Tek 10er top in der Umgebung Hannover hat und wo
man mal probe hören kann?

Viele Grüße

Beitrag Nummer:#10  Beitrag Sa 4. Aug 2018, 14:53

Beiträge: 8
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Moin,
hast du mittlerweile ein passendes Topteil gefunden? Ich möchte mir auch ein paar JMsub18n bauen, doch zuvor noch passende Tops. Das BS-Tek 10er Top gefällt mir auf den ersten Blick ganz gut. Gibt es dazu eventuell Erfahrungen/Berichte?

Gruß,
Jonas

Beitrag Nummer:#11  Beitrag Mo 6. Aug 2018, 01:09
Accountweg Kabelträger

Beiträge: 32
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

moin,

ich habe einen neune Account. Bei mir sind gerade 4 JMSAT12 im aufbau. Leider hat derjenige der mir die Gehäuse gebau hat die Ausschnitte falsch gefertigt und antwortet jetzt nicht mehr. Jetzt muss ich mir
mal überlegen was ich da mache... sowas ist echt nervig.
Ich habe es leider erst 3 Monate danach festgestellt weil ich die Chassis erst dann bekommen habe. Dennoch sind
die abgesprochnen Maße falsch. Also aufpassen bei wem ihr eure Gehäuse fertigen lasst falls ihr dies tut.

Habe mich übrigens wieder für Jobst entschiden weil einfach alles eingemessen ist und man nicht nochmal alles abstimmen muss.

Viele Grüße


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Public Address - DIY