Portal » Syrincs P4, Einmessen ?

Syrincs P4, Einmessen ?

Allgemeine Diskussionen/Fragen zum Thema DIY im Bereich PA

Moderatoren: Lars H, Deathwish666

Abonierer: peter
Beitrag Nummer:#1  Beitrag Do 10. Aug 2017, 14:17
malooon Lagerputzer

Themenstarter

Beiträge: 28
Renommee: 3


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hallo,

ich habe gerade 2 Sysrincs P4 bei thommann als B-ware für 550€ das stück geschossen.

https://www.thomann.de/de/syrincs_p4.htm

https://www.bonedo.de/artikel/einzelans ... -test.html

Ich habe 4 JM Sub 18N, sowie DCX und TSA 4-1300.

Hat jemand die Lautsprecher schonmal gehört ? Der Testbericht von Bonedo sieht ja an sich sehr gut aus.
Die Lautsprecher wurden laut meinen Infos direkt von Thomann entwickelt.
In der PDF (Gebrauchsanweisung Thomann) sieht der Frequenzgang erstmal nicht schön aus. Es muss also definitiv mit DCX eingegriffen werden.

Bestückung:

http://webshop.dat.se/product.html/14-i ... gory_id=11

Bei dem Tieftöner hab ich nich nichts gefunden.

Meint ihr ich sollte das ganze wieder Stornieren oder würde es sich lohnen das System mal einzumessen (habe ich noch nie gemacht)? Wollte ja eigentlich die BS tek10 oder JM sat 12 bauen.
Aber bei dem Preis und der Bestückung musste ich dann doch erstmal zuschlagen. :catch:

Vielen Dank und viele Grüße

Beitrag Nummer:#2  Beitrag Do 10. Aug 2017, 14:34
jones34 Stagehand

Wohnort: Karlsruhe
Beiträge: 400
Renommee: 5


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Die Bestückung ist ja schon sehr amtlich.
Da würde sich ein einmessen auf jeden Fall lohnen.
Vielleicht rückt Thomann auch Settings raus. Die sind dann aber wohl nur für die passende QSC-Endstufe.

Wenn du das noch nie gemacht hast wäre es gut wenn du noch jemand dazu holst der das kann.
Einflach glatt ziehen auf Achse liefert nicht unbedingt die gewünschten Ergebnisse...

Edit: Der HT sieht sogar eher nach einem N(S?)D4015 aus, also mal so richtig dick.

Gruß
Johannes

Beitrag Nummer:#3  Beitrag Do 10. Aug 2017, 14:38
malooon Lagerputzer

Themenstarter

Beiträge: 28
Renommee: 3


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Die Settings bekomme ich (hat mir der eine mitarbeiter zugesagt) aber die Subs zum Top müssen ja auch sauber getrennt werden.
Die Frage ist ob sich das ganze lohnt. Ich glaube schon da die Treiber alleine schon bestimmt insgesamt 1000€ kosten. Die Box kostet Regulär ja auch schon 1100 euro :D also habe ich 2 für 1 bekommen. (Falls sie liefern)

ja könnte auch sein das es der Hochtöner ist. Wenn ich sie habe schraube ich die mal auf :D

Beitrag Nummer:#4  Beitrag Do 10. Aug 2017, 14:45
jones34 Stagehand

Wohnort: Karlsruhe
Beiträge: 400
Renommee: 5


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Wenn du jemand findest der dir das für wenig bis nix macht lohnt es sich auf jeden Fall.

Beitrag Nummer:#5  Beitrag Do 10. Aug 2017, 18:11
Azrael Benutzeravatar
Lagerputzer

Beiträge: 16
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

malooon hat geschrieben:
Die Settings bekomme ich (hat mir der eine mitarbeiter zugesagt)[...]

Dann hoffentlich auch passend für die DCX, siehe hier.

Viele Grüße,
Azrael

Beitrag Nummer:#6  Beitrag Fr 11. Aug 2017, 12:20
Mark Halbedel Pro-User

Beiträge: 770
Renommee: 65


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Ja, ist ein NSD4015N drin.

Gruss, Mark

Beitrag Nummer:#7  Beitrag Fr 11. Aug 2017, 12:29
Ralle14 Pro-User

Alter: 25
Wohnort: Köln
Beiträge: 444
Renommee: 12


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Mark Halbedel hat geschrieben:
Ja, ist ein NSD4015N drin.

Gruss, Mark


Dann hat der Hochton bei nur einem 12" ja fast unendlich Reserven. Die Frequenzgangkurve sieht aus, als hätte man mit der Weiche im Nexo-Style nur die Trennung aber keine Pegelanpassung vorgenommen. Das würde natürlich ein vernünftiges Setup voraussetzen und die Box für den Betrieb ohne Systemcontroller unbrauchbar machen.

Beitrag Nummer:#8  Beitrag Fr 11. Aug 2017, 14:41
wiesel77 Knöpfchendreher

Alter: 31
Wohnort: Schwabenländle
Beiträge: 827
Renommee: 16


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Ralle14 hat geschrieben:
... und die Box für den Betrieb ohne Systemcontroller unbrauchbar machen.


und das steht auch auf der Thomann Website ;)

Beitrag Nummer:#9  Beitrag Fr 11. Aug 2017, 16:06
BERND_S Benutzeravatar
Gewerblicher Teilnehmer

Wohnort: bei Nürnberg
Beiträge: 1419
Renommee: 46
Firma: BS-TEK



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Wenn die aktive Kiste genauso bestückt ist, wie die passive, dann ist der Preis ebenfalls sehr gut.
https://www.thomann.de/de/syrincs_s4a.htm

Gruß,
Bernd

Beitrag Nummer:#10  Beitrag Fr 11. Aug 2017, 16:12
Ralle14 Pro-User

Alter: 25
Wohnort: Köln
Beiträge: 444
Renommee: 12


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

wiesel77 hat geschrieben:
Ralle14 hat geschrieben:
... und die Box für den Betrieb ohne Systemcontroller unbrauchbar machen.


und das steht auch auf der Thomann Website ;)


Hab ich garnicht gesehen, dann ist ja alles klar für den Threadersteller.

Beitrag Nummer:#11  Beitrag Fr 11. Aug 2017, 17:19
BERND_S Benutzeravatar
Gewerblicher Teilnehmer

Wohnort: bei Nürnberg
Beiträge: 1419
Renommee: 46
Firma: BS-TEK



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

@Mark:
Nur interessehalber...
Hast du die Kiste entwickelt?

Gruß,
Bernd

Beitrag Nummer:#12  Beitrag Fr 11. Aug 2017, 19:36
Mark Halbedel Pro-User

Beiträge: 770
Renommee: 65


Diesen Beitrag bewerten:
  • 1

BERND_S hat geschrieben:
@Mark:
Nur interessehalber...
Hast du die Kiste entwickelt?

Gruß,
Bernd


Habe ich,

Liebe Grüße, Mark

Beitrag Nummer:#13  Beitrag Fr 11. Aug 2017, 20:01
tobster84 Kabelwickler

Wohnort: 55437
Beiträge: 70
Renommee: 1


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Ist die aktive Variante günstiger als die passive ??

Beitrag Nummer:#14  Beitrag Fr 11. Aug 2017, 20:11
jones34 Stagehand

Wohnort: Karlsruhe
Beiträge: 400
Renommee: 5


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Es gibt keine aktive und passive Variante. Das sind zwei völlig verschiedene Lautsprecher

Beitrag Nummer:#15  Beitrag Fr 11. Aug 2017, 20:22
tobster84 Kabelwickler

Wohnort: 55437
Beiträge: 70
Renommee: 1


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Es gibt doch die beiden ! S4 und P 4 beides 12 Zoll und 1.4 HT

Beitrag Nummer:#16  Beitrag Fr 11. Aug 2017, 20:29
jones34 Stagehand

Wohnort: Karlsruhe
Beiträge: 400
Renommee: 5


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Ja schon.
Es sind aber trotzdem völlig unterschiedliche Lautsprecher.
Schaut mal auf Bilder und Maße. Dazu ist die P4 auch noch 3,5kg schwerer.

Edit: Es würde auch keinen Sinn machen die aktive Variante 250€ billiger zu verkaufen als die passive.

Beitrag Nummer:#17  Beitrag Fr 11. Aug 2017, 22:35
Mark Halbedel Pro-User

Beiträge: 770
Renommee: 65


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Die P4 ist im Vergleich zur S4 eine richtige Orchidee.

Beitrag Nummer:#18  Beitrag Fr 11. Aug 2017, 23:26
_Floh_ Benutzeravatar
Global-Moderator

Wohnort: Augsburg
Beiträge: 4113
Renommee: 142


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Mark Halbedel hat geschrieben:
Habe ich,

Liebe Grüße, Mark


War klar, spätestens als rauskam dass der 4015N drin werkelt. Hab mich zwar dagegen entschieden und den 1460 verbaut, aber der Treiber ist definitiv ein Highlight, vor allem für die 4" Spule ;)
MfG Flo

Life prefers wrong guys, just saying the right words.

Beitrag Nummer:#19  Beitrag Sa 12. Aug 2017, 22:09
BERND_S Benutzeravatar
Gewerblicher Teilnehmer

Wohnort: bei Nürnberg
Beiträge: 1419
Renommee: 46
Firma: BS-TEK



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

...habe auch den ND1460 verbaut.
Sind halt alte Langweiler @Floh. :P

Gruß,
Bernd

Beitrag Nummer:#20  Beitrag So 13. Aug 2017, 06:06
Big Määääc Benutzeravatar
Stagehand

Wohnort: Landkreis Hameln-Pyrmont
Beiträge: 382
Renommee: 2


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Bei dem Tieftöner hab ich nich nichts gefunden


EdlerAudio 12LB100-8N ?!
http://www.elderaudio.com/products/Loudspeakers/LowMiddle/2009/12LB100-8N.html

und jetzt noch Weichenplann und HT Horn, oder wenigstens nen paar Bilder ;)

allerding find ich bei dem Treiber die Belastbarkeitsangabe es dürftig,
der könnt locker die 600 Watt RMS ( AES sowieso ;) ) ertragen ?!
nur ein dummes Pferd springt höher als es muß !

Nächste

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Public Address - DIY