Portal » JB-sub115 mit the box 15LB075-UW4

JB-sub115 mit the box 15LB075-UW4

[In Planung]
Allgemeine Diskussionen/Fragen zum Thema DIY im Bereich PA

Moderatoren: Lars H, Deathwish666

Beitrag Nummer:#1  Beitrag Sa 11. Nov 2017, 13:04
Synek Benutzeravatar
Neuling

Themenstarter

Beiträge: 2
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Moinsen, bin "Frischling" und hatte mir mal einen JB-sub115 mit the box 15LB075-UW4 gebastelt. Wurde mir von ein Paar leuten im Hifi-Forum vor längerer Zeit empfohlen.
Wird mit einem Mivoc am90 betrieben. Die Kiste klingt sehr gut und klar für den Preis, nur leider "furzt/pustet" der Sub bei tiefen Frequenzen.
Habt ihr Tipps, wie ich das verhindern kann? Der Bau ist schon etwas länger her, habe beim Bau der Box die 45° Versteifeng an der Decke/Rückwand vergessen. Das denke ich ist aber nicht der grund.
Sonst tritt ausser aus dem Port keine Luft aus. Das Modul sitzt hinten am Sub.
Danke schon mal im Vorraus!

Beitrag Nummer:#2  Beitrag Sa 11. Nov 2017, 13:51

Wohnort: Stuttgart
Beiträge: 11
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Das liegt wahrscheinlich am BassBoost vom AM80, dafür reicht der Port-Querschnitt nicht aus.

Ich hatte mal einen Visaton T20.39 mit Mivoc AM120 gebaut. Der hat auch bei höheren Lautstärken mit Strömungsgeräuschen auf sich aufmerksam gemacht.
Jetzt läuft der an einem Hypex DS2.0 ohne Bassanhebung und spielt laut ohne Strömungsgeräusche.

Beitrag Nummer:#3  Beitrag Sa 11. Nov 2017, 15:38
Synek Benutzeravatar
Neuling

Themenstarter

Beiträge: 2
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Ist natürlich Preislich ein Unterschied zum am80 :/

Beitrag Nummer:#4  Beitrag Sa 11. Nov 2017, 22:50

Wohnort: Stuttgart
Beiträge: 11
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Spass kostet ;)

Hier ein Link zum Umbau des AM80, da benötigst Du nur etwas Löterfahrung:
http://www.hifi-forum.de/viewthread-71-2867.html


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Public Address - DIY