*** SW210 Doppel 10" Hybrid Subwoofer *** • Public Address - DIY • Lautsprecherforum - Lautsprecherbau, Veranstaltungstechnik & HiFi

Portal » *** SW210 Doppel 10" Hybrid Subwoofer ***

*** SW210 Doppel 10" Hybrid Subwoofer ***

Allgemeine Diskussionen/Fragen zum Thema DIY im Bereich PA

Moderatoren: Lars H, Deathwish666

Beitrag Nummer:#1  Beitrag Do 7. Dez 2017, 11:41
lanzpanz Verkabler

Themenstarter

Alter: 40
Wohnort: Bayern
Beiträge: 206
Renommee: 0



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Ich habe zwei SW210 Doppel 10" Hybrid Subwoofergehäuse von S-Akustik gebraucht ohne Treiber gekauft und würde diese gern für kleine VA´s bestücken.

Gehäuseabmessung: Breite 30cm, Tiefe 56cm ,Höhe 51cm

Nach Recherchen im Netz werden die mit B&C 10NW64 bestückt. Was haltet ihr davon?

Oder gibt's Alternativen bzw. Empfehlungen von euch die potenter sind?

Beitrag Nummer:#2  Beitrag Do 7. Dez 2017, 15:41
systec HobbyKistenSchlepper

Beiträge: 149
Renommee: 6


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

tach,

da von uns keiner das gehäuse kennt empfehle ich:
das nettovolumen ausrechnen, sowie die portgeometrie, dann kannst du selber recht schnell mit winisd oder ähnlichen freeware tools geeignete chassis ermitteln.
nimm parallel dazu kontakt mit s-akustik auf, der kann dir sicher auch einiges dazu sagen ;)

Beitrag Nummer:#3  Beitrag Do 7. Dez 2017, 17:09
David Verkabler

Alter: 21
Wohnort: Neuss
Beiträge: 258
Renommee: 8


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Der Eminence Kappalite 3010LF soll recht potent sein, ist halt wie mein Vorredner sagte davon abhängig ob Volumen und Tuning passen.

Beitrag Nummer:#4  Beitrag Do 7. Dez 2017, 17:56
Jens Droessler Benutzeravatar
Pro-User

Beiträge: 666
Renommee: 78


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Wenn daran tatsächlich etwas "hybrid" ist, wird man mit WinISD nicht weit kommen. Leider finde ich auch keine Infos zu der Kiste...

Beitrag Nummer:#5  Beitrag Do 7. Dez 2017, 19:10
Big Määääc Benutzeravatar
Lautmacher

Wohnort: Landkreis Hameln-Pyrmont
Beiträge: 539
Renommee: 7


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

nur ein dummes Pferd springt höher als es muß !

Beitrag Nummer:#6  Beitrag Do 7. Dez 2017, 21:29
BERND_S Benutzeravatar
Gewerblicher Teilnehmer

Wohnort: bei Nürnberg
Beiträge: 1623
Renommee: 79
Firma: BS-TEK



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Ich würde den Sica 10S3PL mal probieren.
Ist zwar sehr teuer, aber ein verdammt gutes Chassis.
Im Vergleich zum B&C mit 4mm Xmax sind die 7mm beim Sica schon eine Ansage.
Der Schwingspulendurchmesser und die Belastbarkeit sind auch höher.

Hintergrund:
Ich habe damit einen 1x10" bzw. 2x10" Subwoofer gebaut.

Gruß,
Bernd

Beitrag Nummer:#7  Beitrag Do 7. Dez 2017, 21:52
Carras HobbyKistenSchlepper

Alter: 44
Wohnort: Lkr. Schwäbisch Hall
Beiträge: 83
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hi,

der Treiber in dem Bild ist einer von 18Sound,...
Der Hr. Schacher von S Akutik kann da aber sicher genaueres sagen. Einfach mal anschreiben

Gruß

Beitrag Nummer:#8  Beitrag Fr 8. Dez 2017, 03:21
Jens Droessler Benutzeravatar
Pro-User

Beiträge: 666
Renommee: 78


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Wenns der auf dem Bild ist und da nicht noch irgendwie 1,2m Hornpfad drin versteckt sind, ist da nichts hybrid daran. Einfach ExpoBR.

Beitrag Nummer:#9  Beitrag Fr 8. Dez 2017, 12:07
lanzpanz Verkabler

Themenstarter

Alter: 40
Wohnort: Bayern
Beiträge: 206
Renommee: 0



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Also ich hab mit dem Herrn von S-Akustik schon kurz geschrieben, er hat nur den B&C 10NW64 getestet. Zu anderen Treiber kann er nichts sagen, er hätte noch den Beyma 10LW/30N vorgeschlagen.
Der Port im Gehäuse ist nicht länger als bis kurz vor die Rückwand, eher ExpoBR Kanal mit V-Anordnung der Treiber, somit sehr wenig Volumen. Ich werde am Wochenende das Volumen und Port mal genau ausmessen.
Der Sica sieht auch sehr potent aus, kostet nochmal einen 50er mehr als der B&C... aber wie schon erwähnt, da soll halt auch ordentlich Pegel raus kommen...
Der Faital Pro 10 RS 350 A wurde mir auch noch empfohlen... hat anscheinen auch einen recht hohen Xmax...

Beitrag Nummer:#10  Beitrag Fr 8. Dez 2017, 12:52
Ralle14 Pro-User

Alter: 26
Wohnort: Köln
Beiträge: 535
Renommee: 29


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Ich erinnere mich dunkel an die Kiste und wenn mich diese (trübe) Erinnerung nicht täuscht waren das 24L pro Chassis bei ca. 50Hz abgestimmt.

Beitrag Nummer:#11  Beitrag Fr 8. Dez 2017, 13:13
lanzpanz Verkabler

Themenstarter

Alter: 40
Wohnort: Bayern
Beiträge: 206
Renommee: 0



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Ja, das könnte so in etwa hin kommen...

Beitrag Nummer:#12  Beitrag So 17. Dez 2017, 16:35
lanzpanz Verkabler

Themenstarter

Alter: 40
Wohnort: Bayern
Beiträge: 206
Renommee: 0



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Ich habe jetzt 4 günstige B&C 10NDL64-4 gefunden. Die Speakter sind als Tiefmitteltöner ausgeschrieben... ist das richtig? Oder kann man die auch für den Subwoofer verwenden?

Beitrag Nummer:#13  Beitrag So 17. Dez 2017, 16:52
_Floh_ Benutzeravatar
Global-Moderator

Wohnort: Augsburg
Beiträge: 4248
Renommee: 173


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Schon der 10NW64 hat nicht übermäßig viel linearen Hub und ist für einen Sub dementsprechend eine eher fragwürdige Wahl - der 10NDL64 ist da aber nochmal eine andere Baustelle, und bestenfalls für einen 10" Fullrange zu gebrauchen... ;)
MfG Flo

Denkst du, das ist Luft, die du gerade atmest? Hm.

Beitrag Nummer:#14  Beitrag So 17. Dez 2017, 16:55
lanzpanz Verkabler

Themenstarter

Alter: 40
Wohnort: Bayern
Beiträge: 206
Renommee: 0



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Ah, ok super! Danke! Welchen Treiber würdest du denn verwenden?

Beitrag Nummer:#15  Beitrag So 17. Dez 2017, 19:34
Jens Droessler Benutzeravatar
Pro-User

Beiträge: 666
Renommee: 78


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Der genannte Sica ist schon die richtige Richtung. Das S steht für Subwoofer-Anwendung. Ansonsten wirds nicht soo einfach. Der absolute Großteil der 10r ist eher für 10" Zweiwege-Boxen oder LAs gedacht.

Beitrag Nummer:#16  Beitrag So 17. Dez 2017, 21:03
Klangart Verkabler

Alter: 50
Wohnort: 49152 Bad-Essen
Beiträge: 297
Renommee: 10


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hallo,

der alte Emi Delta-Lite 2510 Serie 1 war z.b. sehr Bassig mit Tiefgang und Hub ausgelegt ... ;)

:top: Klangart

Beitrag Nummer:#17  Beitrag So 17. Dez 2017, 21:42
BERND_S Benutzeravatar
Gewerblicher Teilnehmer

Wohnort: bei Nürnberg
Beiträge: 1623
Renommee: 79
Firma: BS-TEK



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Der Sica ist den Aufpreis zum 10NW64 auf jeden Fall wert.
Glaub mir. ;)
Den 10NDL64 verwende ich in meinen Tops, da spielt er wirklich genial.
Wenn man es erzwingt kommt auch Fullrange raus, aber als Subwooferchassis definitiv die falsche Wahl.

EDIT: Aber 25 Liter sind schon fast zu viel.
Das gibt dann einen ordentlichen Buckel untenrum.

Gruß,
Bernd

Beitrag Nummer:#18  Beitrag So 17. Dez 2017, 22:30
lanzpanz Verkabler

Themenstarter

Alter: 40
Wohnort: Bayern
Beiträge: 206
Renommee: 0



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Was haltet ihr von dem Faital 10RS350A ?

Beitrag Nummer:#19  Beitrag So 17. Dez 2017, 23:02
BERND_S Benutzeravatar
Gewerblicher Teilnehmer

Wohnort: bei Nürnberg
Beiträge: 1623
Renommee: 79
Firma: BS-TEK



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Finde ich jetzt P/L-technisch nicht so toll.

Gruß,
Bernd

Beitrag Nummer:#20  Beitrag Do 21. Dez 2017, 19:31
hitower78 Boxenbauer

Alter: 40
Wohnort: Hamburg
Beiträge: 1687
Renommee: 23


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hi
Ich hab
SICA LP266.65/1430 SG 4 Ohm 9940324
aus den HK Elements. Leider aber keinerlei TSP Parameter :-(


Zumindest in den HK laufen sie ganz ordenlich für die Größe. Kosten ca 80EUro Stück

Gruß
Daniel
Fachkraft für Veranstaltungstechnik in Hamburg...
im Bau: 15" "China-Sub, Delta-10 Top"
Planung: 18" Sub (18PS76), Amps auf L25D Basis, und und und...
Beruflich: ...nun auch noch mit 30000Ansilumen in 4K

Nächste

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Public Address - DIY