Portal » Horn PA für Outdoor/Karnevalswagen

Horn PA für Outdoor/Karnevalswagen

[In Planung]
Allgemeine Diskussionen/Fragen zum Thema DIY im Bereich PA

Moderatoren: Lars H, Deathwish666

Favoriten: Jacob
Abonierer: geisi, peter
Beitrag Nummer:#21  Beitrag Sa 10. Mär 2018, 15:03
DJ-Pichl Stagehand

Alter: 33
Wohnort: Jübek
Beiträge: 427
Renommee: 16


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

nossemer hat geschrieben:
Macht es Sinn 4 Ohm Chassis zu kaufen um bei der Proline auf 2 ohm pro Kanal zu kommen?

Wieso willst du auf 2 Ohm kommen? Weil da die Leistung am "größten" erscheint? 4 Pappen (8 Ohm) an einem Kanal, machen deutlich mehr, als 2 Pappen (4 Ohm).
Lass dich nicht von der Leistung täuschen. Die Membranfläche macht's ;-)

nossemer hat geschrieben:
Oder bei der Tsa 4 1300 auf 8 Ohm Bridge? Kommt letztere mit 4 Bässen klar oder lohnt sich das Mehrgewicht der Proline?

Es kommt drauf an, was primär die Anforderungen sind. Für den gelegentlichen Einsatz, wo die Bassqualität enorm wichtig ist, lohnt sich die Proline schon.

Deutlich flexibler im Alltag (bei vielen Einsätzen) ist man jedoch mit der TSA4-1300. Ich habe Sowohl 2 TSAs, als auch schwere Eisenschweine im Einsatz.
Es kommt halt immer drauf an, was man gerade machen möchte. Es hat alles seine Vor- und Nachteile.

Wenn das immer nur mit vielen Subs betrieben wird, dann würde ich eher zur Proline greifen, da das Gewicht dann im Verhältnis eher "tragbar" wird.
4x DCX2496
2x TSA 4-1300
1x TA2400
1x RR Modus M15.0
2x Pronomic XA1400
4* AW PS12
4* JM-Sat12
2* PSE K3
8* WSX (PD1850)
4* HD215 (PD1550)

Vorherige

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Public Address - DIY