Portal » JM-SUB212 Gehäusefrage

JM-SUB212 Gehäusefrage

Allgemeine Diskussionen/Fragen zum Thema DIY im Bereich PA

Moderatoren: Lars H, Deathwish666

Beitrag Nummer:#1  Beitrag Mo 9. Apr 2018, 15:40
Powerlight_77 Verkabler

Themenstarter

Alter: 41
Beiträge: 210
Renommee: 9


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hallo zusammen,

habe hier ein JM-SUB212 (mit Eminence 3012lf Bestückung) den ich auf Aktiv umbauen will.
Die Frage ist wieviel Volumen kann ich für das Aktivmodul "abzwacken" ohne das sich Klanglich merklich verändert ?

Andl

Beitrag Nummer:#2  Beitrag Mo 9. Apr 2018, 16:11
Dac3r Verkabler

Alter: 24
Wohnort: Dortmund
Beiträge: 185
Renommee: 8



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Meine mal gehört zu haben das Volumenänderungen über 10% als kritisch zu betrachten sind. In wie weit es bei kleineren Änderungen den Klang beeinflusst muss wohl probiert, bzw simuliert werden

Beitrag Nummer:#3  Beitrag Mo 9. Apr 2018, 16:15
Jobsti84 Benutzeravatar
Administrator

Alter: 34
Wohnort: Steinau Ulmbach
Beiträge: 7146
Renommee: 209
Firma: Jobst-Audio



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Ich würde die Kiste einfach um das Volumen des Aktivmoduls verlängern.
Werden sicher nur 2-3cm sein.
Wenn das Modul nur 1-2 Liter frisst, dann macht das so gut wie nix aus.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
www.audiofotos.eu | Kostenfreier Bilderhoster für eure Forenbilder:
Spende | Du magst mir was spenden? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Beitrag Nummer:#4  Beitrag Mo 9. Apr 2018, 16:35
Powerlight_77 Verkabler

Themenstarter

Alter: 41
Beiträge: 210
Renommee: 9


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Danke für die schnellen Antworten.
Gehäuse ist schon mit Warnex lackiert und eigendlich schick so...
Ich muss mal messen was zwei D-Cell504 + Netzteil an Volumen "fressen"...


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Public Address - DIY