Portal » TSPs Berechnen!

TSPs Berechnen!

[HowTo]
Rund um's Ein- Ver-, Ausmessen & Simulation von Lautsprechern, Systemen und Elektronik.

Moderator: Deathwish666

[HowTo] TSPs Berechnen!

Beitrag Nummer:#1  Beitrag So 9. Feb 2014, 21:05
Robin00 Benutzeravatar
Lautmacher

Themenstarter

Beiträge: 468
Renommee: 10


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hallöle ihr,
Ich stell hier mal ne Kleine Formelsammlung für TSPS rein :)
[spoiler]Rho = Rho(20°) * (1 + TK*(T-20°)), wobei:
Rho20° der spez. Widerstand bei 20°C,
TK der Temperaturkoeffizient,
T die Temperatur in °C ist.
(Quelle: Klick
c = 343m/s bei Raumtempetatur
________________________________________
Fs(Hz) = 1/(2*Pi*(Cms*Mms)^0,5)
Mms(g) = 1/((2*Pi*Fs)^2*Cms)
Cms(mm/N) = 1/((2*Pi*Fs)^2*Mms)
Sd(cm²)=(Vas/(Rho*c^2*Cms))^0,5
Dd(cm)=2*(Sd/Pi)^0,5
Vas(l)=Rho*c^2*Cms*Sd^2
Re(Ohm)=Qes*BL^2/(2*Pi*Fs*Mms)
BL(N/A o. Tm)=(2 * Pi * Fs * Mms * Re / Qes) ^ 0,5
Qms=2*Pi*Fs*Mms/Rms
Qes=2*Pi*Fs*Mms*Re/BL^2
Qts = (Qms*Qes) / (Qms+Qes)
Rms=2*Pi*Fs*Mms/Qms
Eta(db, Wirkungsgrad 1W/1M Halbraum)=51,91+10*log10(Fs^3*Vas/Qes)
EBP(Hz)=Fs/Qes[/spoiler]

LG
Robin
P.S. Ja ich weiß, das gibts bestimmt iwo schon alles, nur das hier soll ne Formelsammlung sein!

Beitrag Nummer:#2  Beitrag Do 22. Mär 2018, 20:30
Michelvarrel Benutzeravatar
Neuling

Beiträge: 1
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

ich will ja echt nicht meckern aber ich wollte gerade für einen Lautspreche die TSP messen und war gerade dabei die Mechanische Güte Qms auszurechnen.
ich mache das ganze mit dem chassis CPA-150PA hier ein link zum Datenblatt: http://www.produktinfo.conrad.com/datenblaetter/300000-324999/300853-da-01-en-PA_Lautsprecher_CPA_12_150.pdf
wenn ich jetzt mit genau den gegebenen Daten Qms berechne kommt 112 raus können alle ineressierten nachrehnen und ich würde mich freuen wenn ich einfach zu blöd bin oder die Formel ist einfach Dünsinn
Hab gerade auch nochmal mit nem anderen Chassis durchgerechnet und da kommt auch nix anständiges bei rum.
Freue mich auf Antworten lg Michel

Beitrag Nummer:#3  Beitrag Do 22. Mär 2018, 23:33
ad undas Kabelwickler

Alter: 33
Beiträge: 67
Renommee: 11


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Die Formel stimmt. Unsinn eingesetzt?

Beitrag Nummer:#4  Beitrag Do 22. Mär 2018, 23:51
Phi Kabelwickler

Wohnort: Dossenheim
Beiträge: 55
Renommee: 11


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Also Qms kann man ohne Rms nicht berechnen und Rms aus Qms auszurechnen und damit Qms auszurechnen kann man sich auch sparen bzw. wenn da nicht mehr das gleiche rauskommt kann man nicht im Kreis rechnen.
Wenn du Rms gemessen hast evtl. ein Einheitenproblem? Rms sollte aus den Werten etwa 3.4kg/s rauskommen.

Gruß
Philipp


Zurück zu Messtechnik, Simulation & Entwicklung