Portal » Case für Licht- und Dj- Controller

Case für Licht- und Dj- Controller

[Baubericht]
Berichte, Bilder & Messungen selbst gebauter PA & HiFi Boxen, Cases oder auch Technik.

Moderatoren: Lars H, Deathwish666

Beitrag Nummer:#1  Beitrag Sa 7. Okt 2017, 22:36
Partypa87 Kabelwickler

Themenstarter

Alter: 23
Wohnort: Köln
Beiträge: 62
Renommee: 9



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hallo allerseits,

stelle hier mal mein kleines Projekt vor, welches zur Zeit in Arbeit ist. Es handelt sich dabei um ein Case in dem eine Midi Steuerung für die Lichtanlage sowie ein Bildschirm als auch ein Dj-Controller und Laptop platz finden.

Vorgesehen ist, dass unterhalb des Bildschirms die Midi Steuerung hin komm und auf die rechte Seite der Dj-Controller. Oberhalb des DJ-Controllers soll eine Art Schublade angebracht werden, die nach hinten geschoben werden kann, auf der dann der Laptop steht. Dieser soll zudem noch in der Neigung einstellbar sein. Zur Verarbeitung und Steuerung des Lichts soll ein kleiner PC im Case verbaut und dann mit dem Laptop, auf dem die Musik abgespielt wird verbunden werden.
Unterhalb der linken Schräge wird ein Einschub für den Bildschirm gebaut. Dort kann während des Transports der Bildschirm verstaut werden.

Hier mal ein Bild vom 3d Modell:
| Anzeigen
Externes Bild von audiofotos.eu
Link zum Audiofotos.eu Bild

Hier zwei Bilder des aktuellen Zustands des Projekts:
| Anzeigen
Externes Bild von audiofotos.eu
Link zum Audiofotos.eu Bild
Externes Bild von audiofotos.eu
Link zum Audiofotos.eu Bild


ToDo-List:

-Deckel bauen
-Fräsungen für Griffe und Butterfly Verschlüsse
-Verkabelung
-Fräsungen für das MIDI Steuerpult
-Stromanschluss sowie Mehrfachstecker verbauen
-Schwarz lackieren
-Aluminium Profile anbringen
-Einschub für den Bildschirm mit Schaumstoff auskleiden

Wenn ihr noch Verbesserungsvorschläge habt nur her damit.
Das war es fürs Erste.

Update 1:
| Anzeigen
Externes Bild von audiofotos.eu
Link zum Audiofotos.eu Bild
Externes Bild von audiofotos.eu
Link zum Audiofotos.eu Bild
Externes Bild von audiofotos.eu
Link zum Audiofotos.eu Bild
Zuletzt geändert von Partypa87 am Mi 13. Dez 2017, 19:21, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag Nummer:#2  Beitrag So 8. Okt 2017, 00:22
Bassstler HobbyKistenSchlepper

Beiträge: 86
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Sieht gut aus, ABER ich würde dir sowasvon dringend zu Mutliplex raten, mindestens mal 12mm. Das würde ich echt auf jeden Fall verwenden, weil das Pult soll ja schon was aushalten und Multiplex ist schön stabil. Würde das wirklich nehmen.

Beitrag Nummer:#3  Beitrag So 8. Okt 2017, 08:14
Partypa87 Kabelwickler

Themenstarter

Alter: 23
Wohnort: Köln
Beiträge: 62
Renommee: 9



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

ich weiß mpx ist dafür besser geeignet jedoch habe ich ja jetzt auch nicht jedes Wochenende eine veranstaltung daher habr ich mich dagegen entschieden. Ich denke für meine Bedürfnisse wird das sperrholz mit 12 mm ausreichen. Zudem hatte ich davon noch genügend Reststücke so dass man kein neues holz kaufen musste.
trotzdem danke für den tipp.

Beitrag Nummer:#4  Beitrag Mi 13. Dez 2017, 19:21
Partypa87 Kabelwickler

Themenstarter

Alter: 23
Wohnort: Köln
Beiträge: 62
Renommee: 9



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

update im ersten Beitrag

Beitrag Nummer:#5  Beitrag Do 14. Dez 2017, 11:09
Andy78 Benutzeravatar
Stagehand

Alter: 39
Wohnort: Nähe Wittlich
Beiträge: 367
Renommee: 44


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hey, das sieht mir mal wieder nach einem netten Projekt aus :top:
Macht sich ganz nett bis hierher, bin gespannt wie es weitergeht!
Unter der Platte rechts ist also ein PC für das Licht eingebaut, wenn ich das richtig verstehe; angesteuert über das Midi Pad und visualisiert über den Monitor, der zum Transport vom Kabel getrennt und in seine Parkbucht geschubst wird? Hat was! Noch minimal geiler wäre evtl. der Gag, den Monitor quasi nur "umzuklappen" - hätte allerdings hier ein Stück zusätzliche Case-Breite gekostet und vermutlich eine zusätzliche Tieferlegung des Midipads auf die untere Ebene erfordert. Damit wären Midipad, DJ Controller und Laptop auf drei Etagen verteilt - vom Handling sicher weiniger schön als die aktuelle Lösung. Insgesamt durchdacht und schön - weitermachen und berichten bitte ;) :top:
Gruß Andy


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Bau-, Erfahrungs- & Testberichte - DIY