Portal » Frontschaum kleben, aber richtig

Frontschaum kleben, aber richtig

Häufig gestellte Fragen, dessen Antworten und HowTo's
Nur für Mitglieder
Favoriten: zacki
Abonierer: Anton6400, Diego Dee, DJ Tjuuk
Beitrag Nummer:#1  Beitrag So 6. Nov 2016, 20:02
DJ Tjuuk Benutzeravatar
HobbyKistenSchlepper

Themenstarter

Alter: 24
Wohnort: Hettenleidelheim
Beiträge: 145
Renommee: 2
Firma: DJ Tjuuk



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hallo liebe Gemeinde,

ich habe für den Heimbereich 4 Jobst Audio HAS 104. Die Bässe habe ich in PA Optik gebaut, weshalb auch nicht Gitter und Frontschaum fehlen dürfen.
Die Gitter sind letzte Woche angekommen. Ich habe sie dann schwarz matt lackiert. Jetzt soll auf die Gitter der Frontschaum.

Da ich da bereits viel Erfahrung mit Sprühkleber und UHU habe, jedoch nie so richtig mit dem Ergebnis zufrieden war, habe ich mir überlegt diesmal etwas anderes zu benutzen.

Im Internet habe ich bereits was von Holzleim gelesen.
Ich würde gerne unseren Industriekleber nehmen, jedoch reagiert der nur auf Sauerstoffentzug und da der Frontschaum (in diesem Fall 5mm Stärke) sehr feinporig ist, kann ich mir nicht vorstellen, dass das jemals hält.
Meine neuste Idee ist Epoxid Harz. Kann mir dazu jemand etwas sagen?

Auch kann ich mir vorstellen den Frontschaum zusätzlich mit einem schwarzen Nähfaden an das Gitter zu binden, gerade im Bereich des BR Ports.

Hat schon jemand von euch eine der aufgezählten Methoden ausprobiert?
Oder ist das alles mit Sprühkleber bombenfest, wenn man es richtig macht?

Gruß
Alex
Größe allein ist nicht entscheidend. Eine Biene sammelt an einem Tag mehr Honig als ein Elefant in seinem ganzen Leben.

Beitrag Nummer:#2  Beitrag So 6. Nov 2016, 21:22
wiesel77 Knöpfchendreher

Alter: 32
Wohnort: Schwabenländle
Beiträge: 921
Renommee: 17


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

da ich bisher nie so richtig zufrieden war, weder mit Sprühkleber noch mit Epoxy habe ich mich vor einiger Zeit dazu entschlussen, Schaum gerade bei Subs HINTER das Gitter zu machen. da tuts Sprühkelber. bisher nie wieder Probleme damit gehabt.

Beitrag Nummer:#3  Beitrag Mo 7. Nov 2016, 00:09
DJ Tjuuk Benutzeravatar
HobbyKistenSchlepper

Themenstarter

Alter: 24
Wohnort: Hettenleidelheim
Beiträge: 145
Renommee: 2
Firma: DJ Tjuuk



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Wenn das Gitter optisch ansprechend wäre, was mir gerade im Heimbereich wichtig ist, dann würde ich es auch so machen. Zum Beispiel mit Wagengitter, da jedoch niemand bereit ist mir 8 Gitter für einen angemessen Preis zu machen (würde dafür 200 Euro bezahlen), geht das nicht.

Die Gitter die ich jetzt habe, ganz normales Lochblech schwarz lackiert ohne Rand müsste ja auch irgendwie befestigt werden und wenn man die Schrauben sieht, finde ich es schon wieder nicht ansprechend.
Größe allein ist nicht entscheidend. Eine Biene sammelt an einem Tag mehr Honig als ein Elefant in seinem ganzen Leben.

Beitrag Nummer:#4  Beitrag Mo 7. Nov 2016, 11:10
wiesel77 Knöpfchendreher

Alter: 32
Wohnort: Schwabenländle
Beiträge: 921
Renommee: 17


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

wieso schrauben sichtbar? kannste ja auch von der Seite klemmend reinmachen?

aber wie du magst, klar, feiner Schaum außen ist schon "schöner"

Beitrag Nummer:#5  Beitrag Mo 7. Nov 2016, 11:36
Lucky_Luke Verkabler

Beiträge: 150
Renommee: 1


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Bei mir hat Sprühschaum auch nie dauerhaft gehalten. Jetzt hab ich irgendeinen Patex benutzt, mit Rolle aufgetragen, das hält Bombenfest. Allerdings hab ich die Gitter von vorne verschraubt und das wird jetzt wahrscheinlich ein großer Spaß, wenn ich mal wieder an die Treiber ran muss :D

Beitrag Nummer:#6  Beitrag Mo 7. Nov 2016, 14:46
Diego Dee Benutzeravatar
Hellmacher

Wohnort: 73529 Schwäbisch Gmünd
Beiträge: 715
Renommee: 14


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Ich hatte auch immer wieder das Problem, daß sich der Schaumstoff bei Subwoofern vor allem im Bereich der Ports gerne mal los labbert.
Bei meinen Topteilen hat sich der Schaumstoff mal von unten aufgerollt als ich die Kisten ins Case gepackt habe und zu dicht mit der Front an der Caseinnenpolsterung drangekommen bin.

Beim Neuverkleben habe ich gemerkt, daß sowohl Pattex aus der Dose als auch Sprühkleber alles andere als optimal funktionieren, vor allem wegen der Fäden, die das ganze Gitter versauen :(

Ich meine hier hat das mal jemand mit aufgerollertem 2K Kleber gemacht.
Problem ist halt: wie bringe ich eine relativ großzügige Portion Kleber aufs Gitter ohne Fäden und ohne durchs Gitter zu tropfen und genau so viel daß der Schaumstoff auch noch genügend mit Adhäsiv benetzt wird.
Da muss die Abstimmung Kleberart, Viskosität, Walze usw. schon stimmen.

Leider ist mir aber auch noch nix richtig Gutes eingefallen.

Wie machen das die großen Firmen eigentlich?
Die müssen doch in der Lage sein schnell und sauber den Schaumstoff aufzukleben.

Beitrag Nummer:#7  Beitrag Mo 7. Nov 2016, 14:51
Anton6400 HobbyKistenSchlepper

Alter: 18
Wohnort: Zuhause ;) Hannover
Beiträge: 129
Renommee: 1


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Diego Dee hat geschrieben:
Ich hatte auch immer wieder das Problem, daß sich der Schaumstoff bei Subwoofern vor allem im Bereich der Ports gerne mal los labbert.
Bei meinen Topteilen hat sich der Schaumstoff mal von unten aufgerollt als ich die Kisten ins Case gepackt habe und zu dicht mit der Front an der Caseinnenpolsterung drangekommen bin.

Beim Neuverkleben habe ich gemerkt, daß sowohl Pattex aus der Dose als auch Sprühkleber alles andere als optimal funktionieren, vor allem wegen der Fäden, die das ganze Gitter versauen :(

Ich meine hier hat das mal jemand mit aufgerollertem 2K Kleber gemacht.
Problem ist halt: wie bringe ich eine relativ großzügige Portion Kleber aufs Gitter ohne Fäden und ohne durchs Gitter zu tropfen und genau so viel daß der Schaumstoff auch noch genügend mit Adhäsiv benetzt wird.
Da muss die Abstimmung Kleberart, Viskosität, Walze usw. schon stimmen.

Leider ist mir aber auch noch nix richtig Gutes eingefallen.

Wie machen das die großen Firmen eigentlich?
Die müssen doch in der Lage sein schnell und sauber den Schaumstoff aufzukleben.


Man könnte es wenn man langsam härtendes epoxydharz hat in mehreren "etappen" von unten nach oben oder andersrum mit nem zahnstocher auf das metallgitter auftragen.

Beitrag Nummer:#8  Beitrag Mo 7. Nov 2016, 15:03
_Floh_ Benutzeravatar
Global-Moderator

Wohnort: Augsburg
Beiträge: 4233
Renommee: 171


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Diego Dee hat geschrieben:
Sprühkleber alles andere als optimal funktionieren, vor allem wegen der Fäden, die das ganze Gitter versauen


Mittlerweile benutze ich dafür den Sprühkleber von Tuff Cab. Mit einem Abstand von ca. 10cm zum Gitter geht zwar eine Menge Kleber daneben und man bewegt sich auch weit ausserhalb der Angaben auf der Packung (20 bis 30cm), allerdings kommt der Kleber aus dieser Kurzen Distanz noch als Flüssigkeit an, und nicht als klebrige Masse. Dementsprechend bilden sich kaum Fäden vom Kleber in den offenen Bereichen des Gitters.
Bisher hat sich der Sprühkleber von Tuff Cab auch als haltbar erwiesen, im Gegensatz zu vielen anderen.

Diego Dee hat geschrieben:
Wie machen das die großen Firmen eigentlich?


Vermutlich mit einem relativ viskosen 2k Klebstoff der mittels Pistole gesprüht wird. Macht für Klein(st)serien keinen Sinn, da man solchen Klebstoff, soweit er mir bekannt ist, zügig verarbeiten muss, evtl. ist das bei wirtschaftlicher Anwendung alleine zeitlich garnicht zu schaffen, sondern eher ein Job für drei oder mehr Leute, bevor der Kleber zuweit gehärtet ist.
MfG Flo

Denkst du, das ist Luft, die du gerade atmest? Hm.

Beitrag Nummer:#9  Beitrag Mo 7. Nov 2016, 23:47
wiesel77 Knöpfchendreher

Alter: 32
Wohnort: Schwabenländle
Beiträge: 921
Renommee: 17


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

eine schon gesehene Variante war, dsa Gitter rückseitig mit Klebeband flächig zuzukleben. Dann einsprühen, Klebeband weg und Schaum auf die andere Seite drauf.
so vermeidet man die Fäden, ob der Kleb allerdings getrocknet war ist nicht überliefert...

Beitrag Nummer:#10  Beitrag Mi 9. Nov 2016, 21:10
DJ Tjuuk Benutzeravatar
HobbyKistenSchlepper

Themenstarter

Alter: 24
Wohnort: Hettenleidelheim
Beiträge: 145
Renommee: 2
Firma: DJ Tjuuk



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Ich habe die Tage mitgelesen, konnte aber noch nicht antworten.

wiesel77 hat geschrieben:
wieso schrauben sichtbar? kannste ja auch von der Seite klemmend reinmachen?

An der Seite ist kein Platz mehr. Deswegen müsste in dem Fall von vorne geschraubt werden und das finde ich total unschön.


Die Methode mit dem Frontschaum hinter das Gitter lasse ich mir ja auch gefallen, aber nicht mit einem 0815 Gitter und Frontschaum vor das Gitter, gerade im Heimbereich wo der Frontschaum nicht so beansprucht wird, sieht ja angesichts des Preises am besten aus.

Ich hatte es wie gesagt schon mal so gemacht, aber da hat der Sprühkleber in Verbindung mit dem Uhu nicht zu meiner Zufriedenheit gehalten.

Ich bestelle mir mal den Sprühkleb von Tuff Cab und probiers damit mal.

Die Fäden sind doch nicht schlimm oder???

Ja das mit dem 2k Kleb ist dann doch ne Hausnummer zu groß. Bin ja kein Profi Lautsprecherbauer im Großbetrieb.

HK zum Beispiel muss es wohl mit 0815 Sprühkleber machen.
Der Frontschaum hält an einem neuen Bass kein bisschen :lol2:
Größe allein ist nicht entscheidend. Eine Biene sammelt an einem Tag mehr Honig als ein Elefant in seinem ganzen Leben.

Beitrag Nummer:#11  Beitrag Do 10. Nov 2016, 12:10
haebbe58 Verkabler

Wohnort: Baden-Württemberg
Beiträge: 221
Renommee: 6


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Ich hab das zwar noch nicht oft gemacht, aber ich hab mittlerweile die besten Erfahrungen hiermit gemacht:

den Frontschaum auf eine glatte Arbeitsfläche legen,
den Frontschaum (und nicht das Gitter) mit Kleber einsprühen
das Gitter dann sanft draufdrücken,
etwas beschweren (an den Ecken und in der Mitte, z.B. mit großen Kieselsteinen) und
das Ganze dann schön trocknen lässen (mindestens 1 Tag).

Beitrag Nummer:#12  Beitrag Do 10. Nov 2016, 12:42
Sigo Benutzeravatar
Lautmacher

Alter: 46
Wohnort: Petershagen / Kr. Minden - Lübbecke
Beiträge: 467
Renommee: 40


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Ich bin mir nicht sicher ob das so eine gute Idee ist mit dem Schaum. Der Kleber verstopft die Poren was dem Klang nicht gerade zuträglich ist...

Als Kleber nutze ich hier UHU oder TESA (korrigierbar). Die ziehen keine Fäden. Der van AdamHall ist grottig. Damit hab ich mir das Gitter schön mit Fäden versaut. Muss man schön satt auftragen und dann ANTROCKNEN lassen. Erst nach 5 Minuten den Schaum drauf. UND DANN mit viel Druck arbeiten. K&F nutzt dafür eine Rolle wie beim Tapezieren. Nur so kommt der Schaum tragfähig ans Gitte.
Die K&F Leute haben dazu noch einen Spezialkleber. Man kann den Schaum der Sequenza LA wechseln OHNE neu zu kleben. Einfach abziehen und neuen drauf drücken. :shock:
Leider halten die sich mit Infos darüber sehr bedeckt...

Beitrag Nummer:#13  Beitrag So 4. Dez 2016, 23:46
DJ Tjuuk Benutzeravatar
HobbyKistenSchlepper

Themenstarter

Alter: 24
Wohnort: Hettenleidelheim
Beiträge: 145
Renommee: 2
Firma: DJ Tjuuk



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

ich werde es jz einfach so machen, wie es Floh es geschrieben hat.
Den Sprühkleber von Tuff Cab in ca. 10 cm Abstand zum Gitter auftragen, 5 Min. warten, Frontschaum drauf machen und fertig.

Das Ergebnis teile ich dann noch mit.
Größe allein ist nicht entscheidend. Eine Biene sammelt an einem Tag mehr Honig als ein Elefant in seinem ganzen Leben.

Beitrag Nummer:#14  Beitrag Do 12. Jan 2017, 00:18
DJ Tjuuk Benutzeravatar
HobbyKistenSchlepper

Themenstarter

Alter: 24
Wohnort: Hettenleidelheim
Beiträge: 145
Renommee: 2
Firma: DJ Tjuuk



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Also ich hatte vor ca. 3-4 Wochen das Vergnügen endlich die Gitter mit dem Frontschaum bekleben zu dürfen.
Verwendet habe ich den Tuff Cab ...

In der Anwendung sehr praktisch, da der Kleb in einem "Streifen" und nicht als "Strahl" aus der Düse kommt.
1. Pluspunkt.

Außerdem ist er auf dem selbst lackierten Gitter sehr gut haftend.
2. Pluspunkt

Und zu guter Letzt, der Frontschaum hält super darauf, sogar so gut, dass Feinjustierungen unmittelbar nach dem Auflegen des Frontschaum nur schwer möglich sind, ohne den Frontschaum zu lösen.
3. Pluspunkt

Ende vom Lied: 10 Punkte für Gryffindor und Tuff Cab hat diese Runde gewonnen.
Größe allein ist nicht entscheidend. Eine Biene sammelt an einem Tag mehr Honig als ein Elefant in seinem ganzen Leben.

Beitrag Nummer:#15  Beitrag Do 12. Jan 2017, 00:34
BERND_S Benutzeravatar
Gewerblicher Teilnehmer

Wohnort: bei Nürnberg
Beiträge: 1618
Renommee: 79
Firma: BS-TEK



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Werde jetzt auch mal den Tuffcab Kleber benutzten, da mir das Aufrollen echt zu doof wird.
Wie viele Gitter (8er Top) und Gitter (212er Sub) denkt ihr kann man mit einer Dose bewältigen?

Hinweis: Der Schaum wird von hinten auf Wabengitter von RABE geklebt.

Danke.
Gruß,
Bernd

Beitrag Nummer:#16  Beitrag Do 12. Jan 2017, 08:56
Sigo Benutzeravatar
Lautmacher

Alter: 46
Wohnort: Petershagen / Kr. Minden - Lübbecke
Beiträge: 467
Renommee: 40


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

??? Bei Bald steht extra dick und Fett das Tuff Cab Sprühkleber NICHT für Frontschaum verwendet werden soll / darf .... Der ist nur für Noppenschaum im Case. Ich vermute das ist genau wie das Adam Hall Zeugs. Übelst gelbe Pampe, die Fäden zieht.

Beitrag Nummer:#17  Beitrag Do 12. Jan 2017, 14:45
Jürgen399 HobbyKistenSchlepper

Alter: 23
Wohnort: Wensebrock, Brockel
Beiträge: 139
Renommee: 10


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Ich war da zuerst auch etwas verwundert drüber ... aber probieren kostet ja nichts :D und man ist ne Erfahrung reicher.
Ich glaube nicht, dass der Kleber den Schaum auf bzw. anlösen wird.

Beitrag Nummer:#18  Beitrag Do 12. Jan 2017, 22:46
DJ Tjuuk Benutzeravatar
HobbyKistenSchlepper

Themenstarter

Alter: 24
Wohnort: Hettenleidelheim
Beiträge: 145
Renommee: 2
Firma: DJ Tjuuk



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

BERND_S hat geschrieben:
Wie viele Gitter (8er Top) und Gitter (212er Sub) denkt ihr kann man mit einer Dose bewältigen?


ich habe mit einer Dose 4 10" Bässe gemacht.
Also ist vermutlich auch 1 Dose für 2 8er Tops und 2 Doppel 12er Bässe ausreichend.

Sigo hat geschrieben:
??? Bei Bald steht extra dick und Fett das Tuff Cab Sprühkleber NICHT für Frontschaum verwendet werden soll / darf .... Der ist nur für Noppenschaum im Case. Ich vermute das ist genau wie das Adam Hall Zeugs. Übelst gelbe Pampe, die Fäden zieht.


Der Tuffcab ist nicht gelb, er ist transparent (zumindest während dem Auftragen). Wie er im getrockneten Zustand aussieht, sehe ich nicht, da ich den Frontschaum vor das Gitter geklebt habe.
Fäden ziehen ist so eine Sache ... Ich habe min. 5 mal über eine Stelle gehalten und in den Löchern vom Gitter waren Fäden, aber die ich habe ich - wo es extrem war - mit einem Schraubenzieher "aufgewickelt" und auf die Seite gezogen...

Is ein bisschen tricky aber geht.

Wie gesagt ich bin mit dem Endergebnis super zufrieden.
Kann hier auch mal Bilder hochladen, wenn ich dazu komme, welche zu verkleinern.
Größe allein ist nicht entscheidend. Eine Biene sammelt an einem Tag mehr Honig als ein Elefant in seinem ganzen Leben.

Beitrag Nummer:#19  Beitrag Do 15. Jun 2017, 14:46
bigbox Benutzeravatar
DJ

Alter: 44
Wohnort: Dannenberg
Beiträge: 10
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Sprühschaum hat bei mir auch nie lange gehalten. Ich habe dann als dauerhafte Lösung 2-Komponenten-Kleber gefunden :D


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu F.A.Q. / Tipps & Tricks