Portal » BLL8 - Günstige 8" Fullrange

BLL8 - Günstige 8" Fullrange

User stellen ihre fertigen kostenfreien Projekte zum Nachbauen vor. (Fertige Projekte werden hierher verschoben)
Auch unsere offiziellen Forenboxen (LF-Serie) wie auch Weichenmods sind hier zu finden.

Moderatoren: Lars H, Deathwish666

Abonierer: Diego Dee
Beitrag Nummer:#41  Beitrag Sa 7. Apr 2018, 21:08
haxxe Stagehand

Beiträge: 358
Renommee: 9


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Der Zuschnitt ist doch hoffentlich nicht Pflicht.
Sonst würde mich das vom bauen abhalten, ansonsten würde ich wahrscheinlich gegen Sommer direkt 2-4 bauen.
Kollege will ne Bluetooth Version haben davon und ich vielleicht 2 fura Tops. :D

Beitrag Nummer:#42  Beitrag Sa 7. Apr 2018, 21:13
zockerne Benutzeravatar
Verkabler

Themenstarter

Alter: 17
Wohnort: Meisenheim
Beiträge: 222
Renommee: 28


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Nein natürlich nicht. Aufbauplan gibts auch beim Kauf der Weiche dazu.
Wer's aber eben einfach haben möchte, geht zum Wiesel :)
Gruß,
Nils
Wenn ich den perfekten Basslautsprecher baue - Ist dieser dann trotzdem suboptimal ?

Beitrag Nummer:#43  Beitrag Sa 7. Apr 2018, 23:57
haxxe Stagehand

Beiträge: 358
Renommee: 9


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Alles klar.
Dann ist ja gut.
Im Sommer bau ich das Moped dann mal mit integriertem DSP+Bluetooth, DSP aber nur als günstiger Hochpass der sowieso da wäre. Theoretisch könnte man aber auch die weiche dort abbilden :D

Beitrag Nummer:#44  Beitrag Sa 18. Aug 2018, 22:32
Diego Dee Benutzeravatar
Hellmacher

Wohnort: 73529 Schwäbisch Gmünd
Beiträge: 737
Renommee: 14


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

zockerne hat geschrieben:
Messungen, nicht pegel-kalibriert, diesmal aber sauber (bis auf die bösen bösen Gehäuse-Resos @ 330, 800 und 1000hz. Wers nachbaut bitte VIEL mehr Noppenschaum, dann passt das auch )


Wieviel ist VIEL mehr Noppenschaum genau?
Könntest du das bitte mit nem Foto o.ä. darstellen damit man genau sehen kann wie man das vollstopfen muss?

Beitrag Nummer:#45  Beitrag Di 21. Aug 2018, 20:24
zockerne Benutzeravatar
Verkabler

Themenstarter

Alter: 17
Wohnort: Meisenheim
Beiträge: 222
Renommee: 28


Diesen Beitrag bewerten:
  • 1

Unter "VIEL" versteht sich alle Seiten 40mm, Boden&Deckel doppelt.
Genaue Aufbauinformationen gibt's für jeden der die Kisten kauft.
Hab die Gehäuse innen leicht überarbeitet (Andere Portgeometrie und andere Spielereien, die man von außen nicht sieht),
dadurch hat sich die Situation der Resos auch nochmal im Mittelton deutlich verbessert.

Hoffe das hilft weiter.
Beste Grüße,
Nils
Wenn ich den perfekten Basslautsprecher baue - Ist dieser dann trotzdem suboptimal ?

Beitrag Nummer:#46  Beitrag Mi 7. Nov 2018, 08:50
Basser69 Kabelwickler

Beiträge: 54
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Würde denn die BLL8 auch als Nearfill auf der Bühnenkante funktionieren?

Beitrag Nummer:#47  Beitrag Mi 7. Nov 2018, 19:28
zockerne Benutzeravatar
Verkabler

Themenstarter

Alter: 17
Wohnort: Meisenheim
Beiträge: 222
Renommee: 28


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Definitiv. Habe ich so auch schon eingesetzt auf einigen VA. Klar kann man als Nearfill vieles verwenden, allerdings ist die BLL8 für wirklich alles geeignet, das "fill" im Namen trägt :D
Pegel ist für den Nahbereich genug und Ankopplung an evtl. vorhandene Bässe garkein problem.
Klanglich nicht das "auf die fresse" rock'n'roll topteil, sondern eben ne Mischung aus weichem sound und PA - Für einige Anwendungen ist das genau das richtige.
Bei weiteren fragen einfach fragen, hoffe ich konnte helfen :)
Gruß Nils
Wenn ich den perfekten Basslautsprecher baue - Ist dieser dann trotzdem suboptimal ?

Beitrag Nummer:#48  Beitrag Mi 7. Nov 2018, 22:58
Basser69 Kabelwickler

Beiträge: 54
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hört sich gut an! Mein Interesse ist geweckt ;-)
Hast ne PN!

Beitrag Nummer:#49  Beitrag Mi 7. Nov 2018, 23:07
Diego Dee Benutzeravatar
Hellmacher

Wohnort: 73529 Schwäbisch Gmünd
Beiträge: 737
Renommee: 14


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Wie laut kann die BLL8 eigentlich?

Beitrag Nummer:#50  Beitrag Mi 7. Nov 2018, 23:42
zockerne Benutzeravatar
Verkabler

Themenstarter

Alter: 17
Wohnort: Meisenheim
Beiträge: 222
Renommee: 28


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Wenn man sie, wie Basser es z.B. vorhat als Nearfill nutzen möchte und so den Bassbereich etwas wegschneidet (Ähnl. Topteil-Betrieb), ca. 116db, als Fullrange bis 50hz runter macht sie grob die Hälfte an Leistung mit, also 113db, ohne ins Hublimit zu laufen. Angaben wie bei fast jeder Kiste theoretisch ermittelt.
Nach Bauchgefühl würde ich sagen "Laut genug" für Ihren Einsatzzweck. Habe bisher noch niemanden sagen hören, die Kiste würde für die Größe und Tiefgang wenig Output liefern, im Gegenteil :)
Gruß,
Nils
Wenn ich den perfekten Basslautsprecher baue - Ist dieser dann trotzdem suboptimal ?

Vorherige

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Fertige Mitglieder-Projekte zum Nachbau