Portal » Rackbeschriftung

Rackbeschriftung

Reparatur, DIY & Umbau von Endstufen, Zuspieler und weiteren Gerätschaften.
Diskussion und Fragen zu Aktivmodulen
Bitte nur DIY, Umbau & Reparatur... zu allem was keine Boxen sind.

Moderator: Deathwish666

Beitrag Nummer:#1  Beitrag Sa 11. Dez 2010, 20:02
Pille Hellmacher

Themenstarter

Alter: 31
Wohnort: Rehagen
Beiträge: 640
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

nabend gemeinde!

wie im Titel schon zu erlesen, gehts in diesem Thread um Rackbeschriftung.
warum das ganze?

da ich wirklich jede (sind ja nur 3) endstufe einzeln, und DCX+EQ+mal sehen "Racken" werde mit anschlussblende, dachte ich an einen kurzen,
bündigen schriftzug, der kennzeichnet, in welchem Rack welches gerät ist.
im groben kann man das schon an der größe erkennen, aber dennoch wollte ich es.
es sieht professionell aus, schneller zu dem finden was man sucht, verwechslung ausgeschlossen, und später gut für verleih.

freitag konnte ich meine vorerst 4 schablonen abholen.
bei jeweils 60mm schrifthöhe und fast gleicher breite, kostete mich das nur 6,50€ je schablone, bei einem bekannten.
geschnitten wird in lackierfähiger folie, wie papier, tragfähig für lacke.

heute kam gleich mal das DMX-Mixer Case dran, da die anderen noch nicht bestellt bzw. im Bau sind.
das ergebnis kann sich wirklich sehen lassen finde ich.
dauert, wenn mans ordentlich und in ruhe macht ca. 30min. soll ja auch ne weile halten.

nen kleines tutorial werde ich dazu auch noch machen, falls andere sowas auch wollen, nur leider hab ich heut vergessen zwischendurch fotos zu knipsen.
auch kann ich bei entsprechender menge eine sammelbestellung machen, welche die preise dann nochmals senken wird.
das ganze könnte ich auch für ganz hilfsmittellose leute, als fertiges paket schicken. (schablone, übertragungsfolie, schleifmittel, kunststoffreiniger zum säubern der oberfläche)

falls sich nun keiner denken kann um was es geht, hier mal paar bilder:

BildBildBildBild


Tante Edith muss leider bedauern, das jede schablone nur 1 mal verwendet werden kann. es sei denn jmd schafft es sie ohne zu zerreißen wieder abzuziehen...

Beitrag Nummer:#2  Beitrag Sa 11. Dez 2010, 22:16
Monodome Boxenbauer

Beiträge: 1665
Renommee: 8


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Sieht cool aus aber geht das nicht auch in billiger?

Das sind doch nur Schablonen, d.h. ich muss die Farbe noch auftragen - oder? Tuts da kein Karton/Pappe mitm Cutter zurechtgeschnitten und Farbe drüber?

Beitrag Nummer:#3  Beitrag Sa 11. Dez 2010, 22:20
Bassfan HobbyKistenSchlepper

Alter: 32
Wohnort: Kiel
Beiträge: 96
Renommee: 0



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Es geht deutlich günstiger ^^.

Einfach passende Schriftart für Word runterladen, installieren. Dann einfach in Word Text schreiben, auf dickerem DINA4-Zettel ausdrucken (350g/m² circa), mitm Katter ausschneiden. Dann nehme ich ne Dose Lack und tupfe mitm Pinsel drüber. Geht flott, sieht gut aus und hält UND: man kann die Schablonen mehrmals nutzen ...

mfG sven

Beitrag Nummer:#4  Beitrag Sa 11. Dez 2010, 22:41
David-M Stagehand

Alter: 27
Wohnort: Berlin
Beiträge: 354
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Wenn du nur Papier ausschneidest und das dann anpinselst wird dir die Farbe ziemlich sicher unter dem Papier verlaufen. Desweiteren schafft man mit einem Teppichmesser nicht so präzise Ausschnitte.
2x LMT-101
2x Limmerbass-115

IMG Stageline STA-900, T.Amp TSA4-700, weiterer Bassamp geplant
Behringer DCX2496 Ultradrive Controller

Beitrag Nummer:#5  Beitrag Sa 11. Dez 2010, 22:45
Bassfan HobbyKistenSchlepper

Alter: 32
Wohnort: Kiel
Beiträge: 96
Renommee: 0



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Merkwürdig, bei mir funktionierts so ohne Probleme und ohne Verlaufen. Mein Papier ist an der Oberfläche glatt und echt dick. Nen richtig scharfes Kattermesser und alles wird gut

Beitrag Nummer:#6  Beitrag Sa 11. Dez 2010, 23:02
Stefan Lagerputzer

Wohnort: Coswig
Beiträge: 22
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Ich habe so was in der Art als Negativ plottern lassen. Hab nen Kumpel der im Autohaus arbeitet und die machen jeden Tag Aufkleber.
Je nach Freundschaftsgrad geht so was für ne Flasche ordentliches Bier in der Werkstatt…

Beitrag Nummer:#7  Beitrag Sa 11. Dez 2010, 23:14
Monodome Boxenbauer

Beiträge: 1665
Renommee: 8


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Bassfan hat geschrieben:
Es geht deutlich günstiger ^^.

Einfach passende Schriftart für Word runterladen, installieren. Dann einfach in Word Text schreiben, auf dickerem DINA4-Zettel ausdrucken (350g/m² circa), mitm Katter ausschneiden. Dann nehme ich ne Dose Lack und tupfe mitm Pinsel drüber. Geht flott, sieht gut aus und hält UND: man kann die Schablonen mehrmals nutzen ...

mfG sven


Genau das meinte ich :w00t:
Wenn man das ordentlich verklebt und sogar noch eine Lackdose anstatt Pinsel+Farbe nutzt läuft da auch nichts drunter.

Beitrag Nummer:#8  Beitrag So 12. Dez 2010, 08:12
Motzi Verkabler

Beiträge: 175
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

http://www.allbuyone.com/artikel-Alphab ... 24001.html

nen ganzes Buchstaben-Set, dank Ölkarton und EInzelbuchstaben hälts ewig :) Zahlen-Sets gibts da auch. Und auf Wunsch auch noch das eigene Firmenlogo oder was auch immer. Ne Investition, die sich lohnt

Beitrag Nummer:#10  Beitrag So 12. Dez 2010, 14:43
Pille Hellmacher

Themenstarter

Alter: 31
Wohnort: Rehagen
Beiträge: 640
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

vorteil der folien ist eben, das es vollkommen sauber ausgschnitten wird, arbeit ersparrt und dank übertragungsfolie nicht verzerrt...

meine schriftart, die ich nutzte geht, aber was wenn man normale Arial schrift nimmt?
wie bekommt man das kleine dreieck eines "A" an korrekter stelle, wenn man pinselt?
beim O, P, Q, R, D usw. übrigens auch...

mir ging es darum das ich keine arbeit habe, sehr sauber ist und schnell geht.
vor allem aber, hält es x-mal länger als andere varianten, da vor dem lacken angeschliffen wird und somit die farbe länger und besser hällt.
das waren mir die 6,50€ wert.

sicher könnte man auch diese einzelbuchstaben nehmen, aber das ewige ausrichten, weils perfekt sein soll, würde mich echt nerven...

Beitrag Nummer:#11  Beitrag So 12. Dez 2010, 15:34
_Floh_ Benutzeravatar
Global-Moderator

Wohnort: Augsburg
Beiträge: 4330
Renommee: 198


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Oder man nimmt Tourlabels, aus Kunststoff :wink:
MfG Flo

Denkst du, das ist Luft, die du gerade atmest? Hm.

Beitrag Nummer:#13  Beitrag Do 30. Dez 2010, 20:52
Eike Verkabler

Alter: 32
Wohnort: 26676 HKB
Beiträge: 208
Renommee: 0



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

HIer mal ne Schrift die ich für meine Papierschablone genommen hab.


Zurück zu Elektronik, Geräte, Kabel, Racks - DIY & Reparatur