Portal » Löschen

Löschen

Reparatur, DIY & Umbau von Endstufen, Zuspieler und weiteren Gerätschaften.
Diskussion und Fragen zu Aktivmodulen
Bitte nur DIY, Umbau & Reparatur... zu allem was keine Boxen sind.

Moderator: Deathwish666

Beitrag Nummer:#1  Beitrag Mi 28. Nov 2012, 22:28
Fio Benutzeravatar
Pro-User

Themenstarter

Wohnort: Hamburg
Beiträge: 1619
Renommee: 162



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

..........
Zuletzt geändert von Fio am Di 16. Sep 2014, 12:42, insgesamt 2-mal geändert.

Beitrag Nummer:#2  Beitrag Mi 28. Nov 2012, 22:58
Bassfan HobbyKistenSchlepper

Alter: 32
Wohnort: Kiel
Beiträge: 96
Renommee: 0



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Moin moin,

Schill sollte da doch was schickes haben. Am besten einfach mal auf der Sommer-Cable Seite gucken, die haben Schill im Programm.

Ich würde mir allerdings vorher überlegen, wie sinnig ne 100m-Trommel mit 3G1,5mm² ist. Hier sehe ich das Problem bzg. Schutzleiterwiderstand, Spannungsfall, Absicherung ...

mfG Sven
NEU NEU --> www.dj-sven-kiel.de <-- NEU NEU

Beitrag Nummer:#3  Beitrag Do 29. Nov 2012, 00:23
Fio Benutzeravatar
Pro-User

Themenstarter

Wohnort: Hamburg
Beiträge: 1619
Renommee: 162



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

..........
Zuletzt geändert von Fio am Di 16. Sep 2014, 12:42, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag Nummer:#4  Beitrag Do 29. Nov 2012, 00:46
_Floh_ Benutzeravatar
Global-Moderator

Wohnort: Augsburg
Beiträge: 4330
Renommee: 198


Diesen Beitrag bewerten:
  • 2

Unkonventioneller Vorschlag, aber mal an einen Schlauchwagen aus dem Baumarkt gedacht?
MfG Flo

Denkst du, das ist Luft, die du gerade atmest? Hm.

Beitrag Nummer:#5  Beitrag Do 29. Nov 2012, 08:10
wiesel77 Knöpfchendreher

Alter: 33
Wohnort: Schwabenländle
Beiträge: 943
Renommee: 17


Diesen Beitrag bewerten:
  • 1


Beitrag Nummer:#6  Beitrag Do 29. Nov 2012, 13:24
Mistral Benutzeravatar
Verkabler

Wohnort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 238
Renommee: 1


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

:D :lol2: Wiesel was passiert denn da dann mit der Sicherung :top:

Beitrag Nummer:#7  Beitrag Do 29. Nov 2012, 14:00
audio-pip Pro-User

Wohnort: Stollberg
Beiträge: 410
Renommee: 13


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

_Floh_ hat geschrieben:
Schlauchwagen aus dem Baumarkt

Kann ich aus Erfahrung nur von abraten, das Zeug taugt nich ma für den gartenschlauch ;)
Guckst beim Steinigke, sieht aus wie Schill ist aber sehr günstig und gut gemacht...

Beitrag Nummer:#8  Beitrag Do 29. Nov 2012, 15:13
houns@work Benutzeravatar
Hellmacher

Alter: 26
Wohnort: oberes Wald4tel
Beiträge: 783
Renommee: 2


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

ebenfalls (leicht) abwegig

na alte Felge ;)

Rohr rein, in ein Fahrgestell einsetzen und gegebenenfalls die Felgenwände verlgrößern.
Sieht geil aus und is leicht gebastelt (der selbstbautrieb siegt :D )

hab ich mal bei nem bekannten gesehen ;)
gibt allerdings keine otos von dem schmuckstück...
-.-
Wer Schmetterlinge lachen hört,
der weiß wie Wolken riechen!

Beitrag Nummer:#9  Beitrag Do 29. Nov 2012, 19:02
Deathwish666 Bereichs-Moderator

Beiträge: 508
Renommee: 33


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Alte Schweißdrahtrolle? Also diese aus Plastik. Gehen auf jeden Fall 50m 2,5 Ölflex drauf. Dann wird auch 80-100m 3x1.5 H07RN F druff gehen :)
- Better to reign in hell, than serve in heaven -

Beitrag Nummer:#10  Beitrag Fr 30. Nov 2012, 06:35
Jobsti84 Benutzeravatar
Administrator

Alter: 34
Wohnort: Steinau Ulmbach
Beiträge: 7146
Renommee: 209
Firma: Jobst-Audio



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Nimm doch halt einfach eine große, auf welche eigentlich 50m 5g2,5 drauf kommt.
Habe ich hier auch, aus Kunststoff wie auch aus Metall.
Einfallen würde mir jetzt mal die Elektron Berlin, nur da kann net jeder einkaufen.
Ansonsten mal nach Schill geschaut, die haben sicher auchwas, oder zur Not eine für Multicore.
Aber leichter zum Tragen wäre hier so nen Kabelwagen/Trolly wenn's Kupferkabel is ;-)

Bei großen Trommeln bin ich halt auch für Alu anstatt Kupferleitungen, einfach aufgrund des Gewichts, meine 50m 5g2,5 Kuststoff-Trommel ist der Knaller vom Gewicht ;)


Bei 100m und nem 2kW Gerät haben wir nen Spannungsabfall von knapp 20.3 Volt, bei 1kw 10V.
Ich hab selbst hier 100m 3G1,5 liegen und hab schon 2kW Geräte dran gehabt, bei Kabeltrommeln geht das schon voll ok, nur eben net für ne feste Verlegung.
Problem wird nur sein, wenn was Dickes dran soll, das Ding jedes ma komplett abzurollen :D


PS:
Googlen nach Kabeltrommel leer 10mm 100m:
http://catalog.pcelectric.at/index.php/ ... 450-o.html
Oder Schill GT 450 RM, jedenfalls benötigst du eine mit 450er Durchmesser, was ie Suche deutlich vereinfacht.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
www.audiofotos.eu | Kostenfreier Bilderhoster für eure Forenbilder:
Spende | Du magst mir was spenden? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Beitrag Nummer:#11  Beitrag Fr 30. Nov 2012, 07:33
_Floh_ Benutzeravatar
Global-Moderator

Wohnort: Augsburg
Beiträge: 4330
Renommee: 198


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Jobsti84 hat geschrieben:
Bei 100m und nem 2kW Gerät haben wir nen Spannungsabfall von knapp 20.3 Volt, bei 1kw 10V.
Ich hab selbst hier 100m 3G1,5 liegen und hab schon 2kW Geräte dran gehabt, bei Kabeltrommeln geht das schon voll ok, nur eben net für ne feste Verlegung.


"voll ok" geht das sicher nicht - DIN VDE gilt auch für flexible, nicht fest verlegte Leitungen.
DIN VDE sagt nun allerdings, dass der Spannungsabfall maximal 6,9V (=3%) betragen darf.
Und das bei vollem Strom der über so eine Schuko Leitung eben fliesen darf/kann (=16A...).
Das absolut zurecht, denn die Schutzeinrichtungen sollen auch weiterhin wirksam bleiben.
Was bei utopisch großen Spannungsabfällen eben nichtmehr vollständig gegeben ist.

Dass man in der Praxis besagte Werte oftmals nicht ganz erreicht, lässt sich manchmal nicht vermeiden.
Hier wären 3x10mm2 nötig, um die 3% einzuhalten, das ist nicht unbedingt hübsch.

Ich wollte eigentlich garnichts dazu schreiben, aber jetzt komme ich kaum umher.
Wir wissen was damit geht und nicht geht, und von was wir da etwa reden.
Nur laufen im Forum auch ganz andere Kaliber herum, das wissen wir eigentlich auch alle.
Gerade beim Thema Strom sollte man vorsichtig sein, was man schreibt, und was nicht.

Die Regelungen mal etwas weitläufiger für sich auszulegen ist das eine, aber "voll ok" niemals!
Grad wenn hier mal wieder ´n Neuling drüber liest denkt der sich auch, aha, is ja "voll ok".
Dann hängen an der Leitung plötzlich 4 1kW Baustrahler - wir wissen was jetzt passiert ;)
MfG Flo

Denkst du, das ist Luft, die du gerade atmest? Hm.

Beitrag Nummer:#12  Beitrag Fr 30. Nov 2012, 07:43
Jobsti84 Benutzeravatar
Administrator

Alter: 34
Wohnort: Steinau Ulmbach
Beiträge: 7146
Renommee: 209
Firma: Jobst-Audio



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Es gibt immer nen Unterschied zwischen Theorie und Praxis, zwischen festen Vorgaben und dem was man dann doch macht oder gar machen muss.
Dieses "Voll Ok" gilt für den im ersten Post geforderten Einsatzzweck, ab und zu mal ne Bohrmaschine oder kleine Verbrauchen auf Entfernung dran zu klemmen.
Wollen wir hier auf Nummer sicher gehen, kommen Geräte mit max 650W dran und sichern uns die Leitung auch so ab, dann bleiben wir auch innerhalb der 3% ;)

Mein Selbstversuch mit der dicken Kreissäge war nen Test und galt nur als Beispiel, dass sowas eben auch noch irgendwie funktioniert.


Wenn wir uns an die 3% halten, darf unsere 1,5m² Kupfer Trommel max 18,5M haben, bei 2,5mm² dann 31M, gehen wir von den leichten Alu Leitungen aus, welche gerne auf Baustellen verwendet werden, dann ist schon bei 12m 1,5er Ende.

Ich sag mal, es kommt ganz drauf an WAS man machen will, jeder muss hier selbst entscheiden.
Wer auf 100% Nummer sicher gehen will, holt sich eben was Fertiges samt Stempel und Siegel, was man für offiziellen Einsatz (Alles was net privat is), Vermietung usw. eh immer machen sollte.
(Ja eigentlich auch zu Hause, sonst greift Versicherung und Co nicht, aber wir wissen ja immer wie es is *g*)


PS:
Ansonsten klaro, haste Recht, man weiß net wer hier so alles mitliest und wie derjenige das Geschriebene aufnimmt und interpretiert,
muss mir mal angewöhnen dran zu denken, dass auch Honks und Anfänger mitlesen ;)
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
www.audiofotos.eu | Kostenfreier Bilderhoster für eure Forenbilder:
Spende | Du magst mir was spenden? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Beitrag Nummer:#13  Beitrag Fr 30. Nov 2012, 09:22
Bassfan HobbyKistenSchlepper

Alter: 32
Wohnort: Kiel
Beiträge: 96
Renommee: 0



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Moin,

mal ne ganz dumme Idee: Nimm doch einfach mehrere normalen fertige Kabeltrommeln ( hier vielleicht 2x40m). Dann kannst du die einzelnen Trommel auch so mal nutzen, musst nicht immer gleich 80-100m abrollen und du kannst die Trommeln noch alleine tragen.

Wenn du einge Gefahr bzgl Feuchtigkeit bei dem Übergang von einer Trommel zur nächsten siehts: Plastiktüte drüber ^^

mfG Sven
NEU NEU --> www.dj-sven-kiel.de <-- NEU NEU

Beitrag Nummer:#14  Beitrag Fr 30. Nov 2012, 10:49
Fio Benutzeravatar
Pro-User

Themenstarter

Wohnort: Hamburg
Beiträge: 1619
Renommee: 162



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

..........
Zuletzt geändert von Fio am Di 16. Sep 2014, 12:42, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag Nummer:#15  Beitrag Fr 30. Nov 2012, 11:39
Jobsti84 Benutzeravatar
Administrator

Alter: 34
Wohnort: Steinau Ulmbach
Beiträge: 7146
Renommee: 209
Firma: Jobst-Audio



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Unter 120€ wird schwierig.... ich schau mal paar Kataloge bei mir durch, vielleicht finde ich ja was.
Aber es könnte auch sein, dass irgend nen Händler im Netz die Günstigeren von Schill irgendwo mal im Angebot hat, oder eben mal Epay abgrasen.

Den Link habe ich gepostet, da keine Preise dabei stehen, vielleicht magste ja einfach mal anfragen bei denen.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
www.audiofotos.eu | Kostenfreier Bilderhoster für eure Forenbilder:
Spende | Du magst mir was spenden? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Beitrag Nummer:#16  Beitrag Fr 30. Nov 2012, 15:23
_Floh_ Benutzeravatar
Global-Moderator

Wohnort: Augsburg
Beiträge: 4330
Renommee: 198


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Heidimelone hat geschrieben:
Es sollte selbstverständlich sein, das wenn man etwas in dem Bereich selbst baut, wissen muss was man da tut.


Sowohl du, Jobsti, ich und auch ein guter Teil vom Forum weiss was er tut.
Der Punkt ist, was wir hier schreiben kann jeder, und zwar wirklich jeder, lesen.
Wenn ich das Thema anschneide, dann hat das schon seinen Grund.
Dabei geht´s nicht um die Leute, die darüber bescheid wissen, sondern um den Rest.

80m 3G1,5 am Stück sind schlichtweg nicht zulässig, hab ich aber auch daheim (75m).
Das funktioniert, und ist für irgendwelche Gartenarbeiten oder ähnliches auch tragbar.
Für mehr aber auch nicht, und genau das musste hier explizit erwähnen!
Mag sein dass dir die Posts in deinem Thema nicht gefallen - müssen aber definitiv rein.
Ansonsten bekommt das jemand in den falschen Hals und schon gibt´s die Probleme.
Was definitiv nicht sein muss!

Wie gesagt, nochmal der Tip mit dem Schlauchwagen.
Hab da selber mein Gartenkabel drauf, das hält seit Jahren.
Man darf halt nicht den letzten Mist kaufen. Kann man sich im Baumarkt ansehen.
Da gibt´s auch Modelle für wenig Geld, die solide gebaut sind.
Ganz egal ob da jetzt ´n Seil, Kabel oder Gartenschlauch drauf ist.
Beim Kauf des Schlauchwagens das relativ hohe Gewicht des Kabels bedenken ;)
MfG Flo

Denkst du, das ist Luft, die du gerade atmest? Hm.


Zurück zu Elektronik, Geräte, Kabel, Racks - DIY & Reparatur

cron