Portal » Output zu laut, Input zu sensibel (Falsche Impedanzen?)

Output zu laut, Input zu sensibel (Falsche Impedanzen?)

Reparatur, DIY & Umbau von Endstufen, Zuspieler und weiteren Gerätschaften.
Diskussion und Fragen zu Aktivmodulen
Bitte nur DIY, Umbau & Reparatur... zu allem was keine Boxen sind.

Moderator: Deathwish666

Abonierer: DJ-Pichl, DJ-Pichl
Beitrag Nummer:#1  Beitrag Fr 18. Jul 2014, 01:29
duerg Benutzeravatar
Stagehand

Themenstarter

Alter: 50
Wohnort: Bad Wildungen
Beiträge: 418
Renommee: 17


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hi,
habe hier eine kleine Soundbar mit Verstärkerchen mit Akku und zwei von den Modulen: viewtopic.php?f=87&t=4520

Nun surrt es stark, wenn man den Kopfhörerausgang des kleinen Fernsehers an das Modul mit 3,5mm Klinke anschließt.
Denke kennen wir: wenn wer mit dem Kopfhörerausgang des Lappis in den Mixer geht und irgendwann sein Lappi dann doch lädt..
Drum habe ich mir heute erst mal so nen NF-Entstörfilter bestellt.
Wenn man die aktive Soundbar zeitgleich lädt, surrt es klassisch, aber das Rauschen nervt auch so :/

Doch ist mir der Eingang an der Soundbar zu empfindlich, so dass ich heute mal einen passiven Kopfhörer Lautstärkesteller (ja, so was gibt es von Hama) dazwischen gezimmert habe.
Das Rauschen wurde tendenziell leiser, aber die Lautstärke blieb nahezu konstant.

Wenn das mit dem Entstörfilter nicht klappt:
Mir kommt die Sache mit dem nicht Leiseregeln so vor, als dass der Kopfhörerausgang für ich sach ma 30 Ohm ausgelegt ist und der Eingang für Line-Out 50000000 Ohm.
Allerdings habe ich den Lautstärkeregler noch nie benutzt, eigentlich komisch ;)
Möchte mich da per Adapterlöten ranpirschen, aufschrauben eher nicht.

Parallele Rs zwischen Live und Masse am Eingang könnten helfen, dass sich der Kopfhörerausgang am TV wohler fühlt.
- Wären da 50 Ohm da ok?
- Könnte ich da auch gleich in Reihe nen Koppel Kondensator auf Masse zwischenbappen, so dass auf den Eingang kein MassebrummZwitschern entsteht?
- Hat da wer Erfahrung wie groß der C da sein muss, dass da noch 100Hz übertragen werden können?

Ein Oszi habe ich leider nicht.

Was könnte sonst noch helfen:
- Fettes Massekabel?
- Masse am NF ab und Zwangsmasse über das USB- Kabel. das zwischen TV und Soundbar zum Laden benutz werden kann?
- ggf. ein kleiner C parallel zum Eingang der Soundbar, so dass halt unter anderem der Rotz ab 8KHz weggefiltert würde^^

Halte Euch auf dem Laufenden :)


Duerg
Oh! Und für den Fall, dass entgegen aller Erwartungen ein Hobbyastronom unter Euch ist: Der Nordstern ist dieser da!

Beitrag Nummer:#2  Beitrag Sa 19. Jul 2014, 03:12
duerg Benutzeravatar
Stagehand

Themenstarter

Alter: 50
Wohnort: Bad Wildungen
Beiträge: 418
Renommee: 17


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hier der Link zum Lautstärkeregler: http://www.amazon.de/Hama-Adapter-3-5-K ... B000LY2972
Hier der Link zum Entstörfilter: http://www.luedeke-elektronic.de/produc ... ppler.html

heute den Entstöradapter drangebappt: Hat in diesem Fall nicht wirklich geholfen (sonst schon oft!).

Habe es dann empirisch ermittelt (Trail & Error):
Beim Link zum Lautstärkeregler sieht man, dass das Ding zwei Ausgänge hat.
Außer dass das Surren tendenziell angenehm zurückgeht, wurde an der Lautstärke nichts geändert.
Erst als ich auf die Idee kam, an den zweiten Anschluss ein Headset zu klemmen, fiel es mir auf:
Wie sollte es mit dem Adapter leise werden, wenn da nahezu kein Spannungsabfall erzeugt wird (wieso sollte Hama einen parallelen Widerstand einbauen, der den Kopfhörerausgang belastet)?
Das Surren wurde erträglich.

Wie gesagt: Trial & Error..
noch viel leiser wurde das Surren, wenn man den Adapter rückwärts benutzt:
ich gehe mit dem Ausgang des TVs in den "Ausgang" des Adapters und von dessen "Eingang" direkt in die Soundbar.
Auch hier brauche ich den Lastwiderstand vom Kopfhörer am zweiten Ausgang.


Es wundert mich, dass der Adapter falschrum besser funktioniert.
Ist somit aber trotzdem mein Aufruf:

Seid neugierig!
Nur weil das immer so war.....
....interessiert mich nicht!
Oh! Und für den Fall, dass entgegen aller Erwartungen ein Hobbyastronom unter Euch ist: Der Nordstern ist dieser da!


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Elektronik, Geräte, Kabel, Racks - DIY & Reparatur