Portal » BR118Ex vs MBH-118

BR118Ex vs MBH-118

Allgemeine Diskussion zum Thema Veranstaltungstechnik

Moderatoren: mich0701, Lars H

Favoriten: Arno Abraham
Abonierer: Diego Dee
Beitrag Nummer:#41  Beitrag Sa 19. Apr 2014, 00:27
errorandy Kabelwickler

Alter: 27
Beiträge: 62
Renommee: 2


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Um den Thread mal wieder zum Leben zu erwecken, habe ich ein Bild von den vier Subwoofern angehängt.
Wie man sieht sind diese zusammengeleimt aber es ist noch einiges zu tun bis auch das Finish fertig ist.

Den hässlichen Resthölzern beim Prototyp bitte keine Beachtung schenken: hatte schnell was zusammengeschreinert um bei einer spontanen Party das Schutzgitter anbringen zu können.

Im Mai und im Juni sind Veranstaltungen geplant, auf denen jeweils alle vier subs laufen werden.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Beitrag Nummer:#42  Beitrag So 8. Jun 2014, 18:56
errorandy Kabelwickler

Alter: 27
Beiträge: 62
Renommee: 2


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

So, mittlerweile hatte ich zwei Veranstaltungen bei denen ich einmal 2 Br118EX und einmal alle 4 am start hatte.

Beim ersten Test hatte ich geschrieben dass ich vom Tiefbass etwas enttäuscht bin. Dass hat sich mittlerweile geändert obwohl 3 der Töner aus dem Karton direkt zum Einsatz kamen war es einfach abartig geil bei entsprechender Musik was da abging.
Der Unterschied zum MBH ist dass er keine Tiefbassanhebung hat, er spielt jede frequenz ( nach meinem Gefühl) gleichlaut.
Also wer auf präziesen Tiefbass wert legt :toptop: kann ich den BR118ex nur empfehlen.
Im Kickbassbereich wird man nicht enttäuscht er spielt durchaus knackig absolut nicht hohl oder dumpf, sondern recht direkt.
er spielt sehr Präziese vor allem ganz untenrum und kommt auch bei schnellen double base Attacken mit.

Ebenso hatte ich geschrieben dass er etwas dröhnig klingt. Dass war bei keiner Veranstaltung der fall, Controllereinstellung sind mittlerweile optimiert, sodass auch dass mittlerweile nicht mehr der Fall ist.

Nochmal grob zusammengefasst: MBH und br118ex sind schwer miteinander zu vergleichen es ist schon ein deutlich anderes Klangerlebnis und der Br118ex klingt erstmal nicht so "fett" wie die meisten vielleicht erwarten.
Der Br118ex kommt tiefer als der MBH aber der MBH klingt fetter so kann mans glaub ich ganz gut beschreiben.
Ich bin auf jeden Fall vollkommen zufrieden mit dem Ergebnis.

Wer noch Fragen hat kann gerne schreiben.

Beitrag Nummer:#43  Beitrag So 8. Jun 2014, 19:48
wiesel77 Knöpfchendreher

Alter: 33
Wohnort: Schwabenländle
Beiträge: 943
Renommee: 17


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

könntest dann die kisten mal vergleichen, wenn die BR118ex mal ne weile eingespielt sind.
"Neu" sind ja fast alle LS härter und dadurch eben direkter, knackiger,...

Beitrag Nummer:#44  Beitrag Sa 21. Feb 2015, 12:11
David Verkabler

Alter: 22
Wohnort: Neuss
Beiträge: 294
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Sorry dass ich das ganze nochmal hoch hole, aber bist du mit dem BR118EX immernoch zufrieden? Ist die Kiste im Maximalpegel wirklich dem MBH überlegen?
Ich wollte eigentlich den LMB 118 bauen. Ist natürlich eine deutlich höher gestimmte Kiste, was ich aber aufgrund des größeren Pegels inkauf nehmen würde.
Mich reizt der BR118EX schon, wenn er lauter UND tiefer geht. Allerdings finde ich es absolut unverschämt, dass Dirk da falsche Pläne rum schickt, sodass man nicht mal die Möglichkeit hat, sich die Chassis gebraucht zu holen.

Wie gesagt sorry fürs pushen, aber dieser Thread hier ist genau das was ich suche.

Beitrag Nummer:#45  Beitrag Sa 21. Feb 2015, 13:32
Ralle14 Pro-User

Alter: 26
Wohnort: Köln
Beiträge: 563
Renommee: 30


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

BR118Ex kann deutlich tiefer und lauter. 6,8mm linearer Hub beim MBH vs. 14mm linearer Hub beim BR118Ex. 41Hz Tuning beim MBH, 35Hz beim BR118Ex. Der große lineare Hub ist nicht nur im Tiefbass hilfreich, sondern besonders im Bereich von 50-80Hz, wo sich der meiste Content in der Musik befindet und der Resonator nicht den Hub reduziert.

Beitrag Nummer:#46  Beitrag Sa 5. Mär 2016, 00:45
Jens Droessler Benutzeravatar
Pro-User

Beiträge: 709
Renommee: 86


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Ich denke, man müsste der BR118ex mal mit einem gleichbestückten "normalen" BR-Sub hören, mit ähnlichem Tuning und ähnlichen Volumen, um herauszufinden, ob sich der Mehraufwand für den "deformierten" BR-Port lohnt. Auch eine gut gemachte Kiste mit 18NLW9000 könnte man mal daneben stellen. Das wäre mal interessant.

Beitrag Nummer:#47  Beitrag Sa 5. Mär 2016, 00:57
pysos Verkabler

Beiträge: 186
Renommee: 6


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Welchen Vorteil soll denn ein sich nach aussen verjüngender Port bringen ?

Ich will ja etz mal nix behaupten oder so aber vielleicht ergibt sich das einfach aus dem Zusammenhang:

gekippte schallwand + 90°-Portbrettwinkel? ;-)

Beitrag Nummer:#48  Beitrag Sa 5. Mär 2016, 01:57
BERND_S Benutzeravatar
Gewerblicher Teilnehmer

Wohnort: bei Nürnberg
Beiträge: 1669
Renommee: 84
Firma: BS-TEK



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Ich werde den 18NLW9000 mal in meinen BS.18s (580³) stecken... wer bringt einen BR118ex vorbei?

Gruß,
Bernd

Beitrag Nummer:#49  Beitrag Di 8. Mär 2016, 00:27
imyourdj Lagerputzer

Alter: 32
Wohnort: Aachen
Beiträge: 16
Renommee: 5


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

BERND_S hat geschrieben:
Ich werde den 18NLW9000 mal in meinen BS.18s (580³) stecken... wer bringt einen BR118ex vorbei?

Gruß,
Bernd


Komm mit deiner (oder mehreren) Kisten bei mir in Aachen vorbei, dann können wir gegen BR118EX und doppel 18er mit NLW 9600 vergleichen :-)

Beitrag Nummer:#50  Beitrag Mi 9. Mär 2016, 00:26
BERND_S Benutzeravatar
Gewerblicher Teilnehmer

Wohnort: bei Nürnberg
Beiträge: 1669
Renommee: 84
Firma: BS-TEK



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

@imyourdj:
Das ist dann doch zu weit, bzw. das Interesse meinerseits zu klein. :P

Gruß,
Bernd

Beitrag Nummer:#51  Beitrag Mi 9. Mär 2016, 11:09
Justus_Jonas Benutzeravatar
HobbyKistenSchlepper

Beiträge: 112
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hallo zusammen,

ohne vom Thema abzulenken.
Hab dazu diesen FB Eintrag gesehen.
https://www.facebook.com/Champion-Sound ... e_internal

( C.18 Bass Cabinet)

kennt jmd "die Firma"?

sieht ja fast wie eine Mischung aus BR118ex (TLW) und MBH aus :rolleye:


Gruß
JJ

Beitrag Nummer:#52  Beitrag Mi 9. Mär 2016, 14:53
razer1993 Kabelträger

Beiträge: 35
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Sieht mir eher aus wie der G Sub 18 von Seeburg

Beitrag Nummer:#53  Beitrag Mi 9. Mär 2016, 14:56
Ernst Hellmacher

Wohnort: Aachen
Beiträge: 691
Renommee: 17


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

imyourdj hat geschrieben:
BERND_S hat geschrieben:
Ich werde den 18NLW9000 mal in meinen BS.18s (580³) stecken... wer bringt einen BR118ex vorbei?

Gruß,
Bernd


Komm mit deiner (oder mehreren) Kisten bei mir in Aachen vorbei, dann können wir gegen BR118EX und doppel 18er mit NLW 9600 vergleichen :-)



Ich hab in Aachen 2 MBHs und 215 Ciare Hybride stehen, wenn Interesse besteht könnte man die mal nebeneinander stellen. Den 118EX wollte ich mir auch immer mal angehört haben.
Qualitative Mängel der musikalischen Darbietung kann man durch Steigern der Lautstärke in den meisten Fällen ausgleichen.

Bei 148db+ hört man nach ein paar Minuten nichts mehr ;)


Was ist ein Polarbär?

Ein rechteckiger Bär nach einer Koordinatentransformation.

Beitrag Nummer:#54  Beitrag Mi 13. Jul 2016, 22:35
errorandy Kabelwickler

Alter: 27
Beiträge: 62
Renommee: 2


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

4 Br118ex werden in 68259 Mannheim - Feudenheim am Samstag ein Beachfeld unsicher machen. Wenn großes Interesse besteht könnte ich 2 MBHs daneben stellen und mal 2 Br118ex gegen 2 MBHs direkt vergleichen beide Paare an 1,8kw und das ganze mit einer Panasonic 1080p Kamera filmen.

Beitrag Nummer:#55  Beitrag Mo 18. Jul 2016, 09:29
Hercules87 Kabelträger

Alter: 31
Wohnort: Eggenfelden
Beiträge: 47
Renommee: 0



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Und wie wars am Samstag?
Hast du ein Video gemacht?

Vorherige

Zurück zu Diskussion & Tratsch