Portal » Große VA - Was brauche ich?

Große VA - Was brauche ich?

Fragen zur Planung von Veranstaltungen, Discos usw.

Moderatoren: mich0701, Lars H

Beitrag Nummer:#42  Beitrag So 6. Jun 2010, 22:07
_Floh_ Benutzeravatar
Global-Moderator

Wohnort: Augsburg
Beiträge: 4330
Renommee: 198


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

An sich finde ich die Hochrechnung vom toadie auch übertrieben. 2 Doppel 12"er pro Seite sollten locker reichen.
Natürlich ordentlich hoch geflogen und gescheit ausgerichtet. Dann noch 2 Infills damit man auch direkt vor der Bühne was hört und gut.
Und dazu dann so 12 bis 16 Bässe (15" oder 18") in Zahnlücke und gut, wenn man Zahnlücke nicht kann, dann ´n Mono Cluster.
Mehrere pro Seite zu stellen bringt ab einer gewissen Größe nur Probleme, kann man ja mal simulieren :wink:

Mit so ´nem Setup bekommen zwar nicht alle 2000 die volle Dröhnung.
Allerdings ist das auch garnicht die Zielsetzung, wie man dem Thread entnehmen kann.
MfG Flo

Denkst du, das ist Luft, die du gerade atmest? Hm.

Beitrag Nummer:#44  Beitrag So 19. Sep 2010, 21:07
_Floh_ Benutzeravatar
Global-Moderator

Wohnort: Augsburg
Beiträge: 4330
Renommee: 198


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Das ist natürlich schade...

Man hätte 2 von den HK Tops gebraucht, und das geflogen, am besten noch mit Infills, um das ordentlich abzudecken.
Das auf´m Boden aufzustellen is für´n Arsch, außer evtl. auf Bütecs, damit das ein paar m über´s Publikum kommt.
Sieht aber scheisse aus.

Naja, einfach schade :(
MfG Flo

Denkst du, das ist Luft, die du gerade atmest? Hm.

Beitrag Nummer:#45  Beitrag So 25. Sep 2011, 17:02
Schmelli Hellmacher

Alter: 26
Wohnort: Wesel
Beiträge: 679
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

ich übernehm mal den thread da es unsinn ist noch einen aufzumachen.

ich habe nun den auftrag bekommen eine Abivorfete zu beschallen udn dort aufzulegen.

erwartet werden ca 500 leute.

da dies meine erste va in der größe ist wollte ich mal hören was ihr so aufbauen würdet.

ich dachte an nene schickes quadrat aus 4 punkt truss und dort dann je seite 2 heads/scanner + led par und ein strobo und 4 punkt beschallung mit 4 gescheiten 12"/2" tops oder 12" horngeladen mal sehn was es hier in der gegend so feines gibt.

alternativ falls es eine andere (niedrigere) halle wird normal truss aufbauen und da dann 4-6 heads/scanner hängen und 2 potente tops

dann gibt es die frage wieviele bässe? ich möchte auf jedenfall 18er haben da es stark in richtung house,electro und hiphop gehen wird. Schätze ich werde mir mal von AD ein angebot machen lassen aber denke mir vorab schonmal ein paar meinungen reinholen kann nicht schaden.

Dj technik ist außen vor da weiss ich genau was ich mitnehme.

lg

Schmelli
Rechtschreibfehler dienen zur Belustigung!

Beitrag Nummer:#46  Beitrag So 25. Sep 2011, 21:01
think Verkabler

Alter: 28
Beiträge: 298
Renommee: 4


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Horntops sind Overkill und vorallem nicht sinnvoll als 4Punkt einzusetzen wegen dem Abstrahlwinkel.

Würde 8 18" Bässe nehmen, die Zielgruppe erwartet ja "Booooom"
Ton:
2x H212h
2x Eigenbau Horntop "AHT 122"
6x MBH 118 (Faital)
4x db technologies arena pro 12
2x LMT121
Amping: RAM Audio

Beitrag Nummer:#47  Beitrag So 25. Sep 2011, 21:23
Schmelli Hellmacher

Alter: 26
Wohnort: Wesel
Beiträge: 679
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

naja auf die horntops kam ich nur weil eine disco hier in der gegend 4 auf eine tanzfläche gerichtet hat und sich das richtig fein anhört.

nach rücksprache mit veranstalter kommt aber wohl nur 2 punkt beschallung in frage- wird also die niedrigere halle ( mist ;) )

also cih finde 8 18 er bisl oversized weil von den 500 tanzt ja maximal die hälfte und für 250 pax 8 18er auffahren ist bisl krass
Rechtschreibfehler dienen zur Belustigung!

Beitrag Nummer:#48  Beitrag So 25. Sep 2011, 22:21
Monodome Boxenbauer

Beiträge: 1665
Renommee: 8


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Headroom ist alles :mrgreen:

4 amtliche 18er in der Halle dürften auch reichen ;-)

Beitrag Nummer:#49  Beitrag So 25. Sep 2011, 23:43
sub92 HobbyKistenSchlepper

Wohnort: Aachen
Beiträge: 143
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

für 250 tanzende Leute sind für meinen Geschmack 4 18er Minimum, wenn mans vernünftig machen will. Würde ehr 6 nehmen, die bekommt man noch locker an einen 2 Ohm fähigen amp, wenn sie 8 Ohm haben. Wir hatten für unseren Abiball, auf dem 600 Leute waren und ca 300 getanzt haben, 4 x doppel18er von martin audio und das hat wunderbar gepasst. Da war dann ehr der Lärmschutz der Nachbarn ein Problem als die Leistung. Nur 2 Punkt und ne niedrige Deckenhöhe könnte aber Problematisch werden...die kombi hab ich leider schon zu oft erlebt. Vorne hauen die Tops voll in die ersten Reihen und hinten kommt kaum was an. was heißt den niedrige Deckenhöhe?

Beitrag Nummer:#50  Beitrag Mo 26. Sep 2011, 00:02
Schmelli Hellmacher

Alter: 26
Wohnort: Wesel
Beiträge: 679
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

niedrig heisst so 4m vll 5m höhe finde ich mit truss drunter etwas dämlcih.

die andere halle hat lcoker 15m wenn nciht sogar mehr
Rechtschreibfehler dienen zur Belustigung!

Beitrag Nummer:#51  Beitrag Mo 26. Sep 2011, 16:57
Simon Verkabler

Alter: 24
Beiträge: 291
Renommee: 2


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Gibts da ne Möglichkeint für Delay?

Beitrag Nummer:#52  Beitrag Mo 26. Sep 2011, 17:14
_Floh_ Benutzeravatar
Global-Moderator

Wohnort: Augsburg
Beiträge: 4330
Renommee: 198


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Braucht´s doch garnicht.

Für 250 tanzende würde ich einfach 2 12" oder 15" Topteile fliegen und 4 18" Subs drunter stellen.
Der Rest bekommt auch genug ab, da man die Tops hier locker auf 3m Höhe bekommt, wenn man will.
Weiter hinten soll´s eh nicht so laut sein.

Ansonsten kann man ja was 6 bis 8 zolliges als Stützlautsprecher irgendwo dezent platzieren.
MfG Flo

Denkst du, das ist Luft, die du gerade atmest? Hm.

Beitrag Nummer:#53  Beitrag Di 27. Sep 2011, 20:18
hitower78 Boxenbauer

Alter: 40
Wohnort: Hamburg
Beiträge: 1700
Renommee: 23


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

HI
Manche fahren ja echt geschütze auf :-P

Also für Pegel obenrum reichen sicherlich die 12 und 15"!
Bässe kann man ja nie genug haben, aber man sollte da auch aufm Teppich bleiben und ggf auch Lautstärkerichtlinien beachten! Für mich ist es ein Arbeitsplatz und dank Gehörschutz kann ich da auch 8-10h arbeiten...aber die Tanzende Menge direkt im Beam der Speaker hat größtenteils keinen Gehörschutz...
2 Punkt reicht auch meistens. Machen selten 4 Punkt und wenn , dann ist es weil es im Zelt gleichmäßiger "leiser" sein soll und es eine fest begrenzte Tanzfläche geben soll!

Wie haben damals größere Parties mit weit weniger Material gemacht,...und davor noch röhrenamps :-P

Gruß
Daniel
Fachkraft für Veranstaltungstechnik in Hamburg...
im Bau: 15" "China-Sub, Delta-10 Top"
Planung: 18" Sub (18PS76), Amps auf L25D Basis, und und und...
Beruflich: ...nun auch noch mit 30000Ansilumen in 4K

Beitrag Nummer:#54  Beitrag Di 27. Sep 2011, 20:36
think Verkabler

Alter: 28
Beiträge: 298
Renommee: 4


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Ich finde das ist immer sehr schwirig. In vielen Diskos hier z.B steht auch übertriebend viel Material, was dann auch immer am Maximum geprügelt wird. Viele erwarten dann bei einer Diskoveranstaltung ähnliche Pegelorgien.
Allerdings gibt es bestimmt auch genauso viele, die es einfach nervt, wenn die Ohren nach einem Diskobesuch pfeifen und froh sind, wenn das mal nicht der Fall ist. Meist kann man eh nicht so laut machen, weil dann die Blauen kommen.
Ich finde nen guter Anhaltswert ist, wenns so laut ist, dass brüllende/schreiende Gäste nicht komplett übertönt werden. Ich selber mag es zwar eigentlich auch sehr laut, aber die meisten stört es, wenn sie sich auf der Tanzfläche ohne Schreien ins Ohr nicht mehr verständigen können.
Ton:
2x H212h
2x Eigenbau Horntop "AHT 122"
6x MBH 118 (Faital)
4x db technologies arena pro 12
2x LMT121
Amping: RAM Audio

Vorherige

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu VA Planung und Disco