Portal » Vergleich der Bässe Maui28 vs JL-sub28

Vergleich der Bässe Maui28 vs JL-sub28

Lautsprecher, Licht & Equipment für Partykeller, Unterwegs und kleinere Installationen (Bar, Bistro, Kneipe)

Moderatoren: mich0701, Lars H

Abonierer: Daumal
Beitrag Nummer:#1  Beitrag Mi 27. Aug 2014, 12:01
Daumal Benutzeravatar
Kabelwickler

Themenstarter

Alter: 30
Wohnort: Lenzing
Beiträge: 56
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hallo liebe Bastler/ Liebhaber und Interessenten,

Kennt ihr die Bässe beider Systeme?

Hatte letztens das Vergnügen 2x Maui28 System zu hören, und fand es gut bis sehr gut (eventuell die Mitten sind mir etwas zu wenig)

Da ist bei mir natürlich das Interesse in in den Jl-sub28 gestiegen und würde gerne wissen ob jemand einen vergleich der beiden Bässe hat/gemacht hat.

Bg
Daumal
Zuletzt geändert von Daumal am Do 28. Aug 2014, 13:31, insgesamt 1-mal geändert.
Meine Nachbarn hören gute Musik,
ob sie wollen oder nicht :)

Beitrag Nummer:#2  Beitrag Mi 27. Aug 2014, 18:22
hitower78 Boxenbauer

Alter: 40
Wohnort: Hamburg
Beiträge: 1700
Renommee: 23


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hi
Vergleichen wir dochmal:
Leistung vom JL-sub28 am Aktivmodul 120W, gebaut aus 12-15mm. Trennung da nicht flexibel
verträgt mehr: Monacor gibt im ClubSub für das Doppel , also 4 Ohm 300W RMS an

Maui28:
Der Systemsub ist aus 15mm Sperrholz Holz gebaut,
400W, 1600Peak (mit Hochtonstufe)
123dB Peak
Bassreflex, V anordnung
979Euro

die zukaufbare Erweiterung EXT aus 12mm Sperrholz
Amp mit 200W RMS, Peak 800W
123dB Spitze
549Euro

Für das selbe Geld bekommt man schon den doppelten CLUB-1SUB von Monacor (also 4 8") fertig (rund 350euro).
Allerdings ohne Amping.

Der Selbstbauer kann sich auch Doppel 8" bauen (die treiber sind auch nicht ewig teuer, ~50Euro/Stück)

Vom Output denke ich sind sie in etwa gleich auf, es ist alt ne "einfache" 8" Pappe. Benjamin gibt 120dB Peak theoretisch an für den Doppel 8" an 120W (?)

Für Indoor: kleine Sachen gehen. Mein Pa hatte es mal, aber ihm war das System nicht ganz Potent genug.

Bei den Doppel 8" zählt die Kompaktheit. Wenn man etwas mehr "Raum" Opfert kann man auch schon größere Chassis einsetzen ;-)
Ich mag da z.B. die halben Jl-Sub212!

Ich hab so einen doppel 8" Würfel. Aber der ist mit dem Aktivmodul und den 18mmHolz (hab ich so bekommen) nicht ganz so kompakt.
Dennoch macht er für kleine Sachen Spaß.

Wenn du 2 Systeme gehört hast biste ja bei rund 2000Euro. Für das Geld bekommt man schon einiges...Wow...

Gruß
Daniel
Fachkraft für Veranstaltungstechnik in Hamburg...
im Bau: 15" "China-Sub, Delta-10 Top"
Planung: 18" Sub (18PS76), Amps auf L25D Basis, und und und...
Beruflich: ...nun auch noch mit 30000Ansilumen in 4K

Beitrag Nummer:#3  Beitrag Do 28. Aug 2014, 13:13
Daumal Benutzeravatar
Kabelwickler

Themenstarter

Alter: 30
Wohnort: Lenzing
Beiträge: 56
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Ich finde am Intressantesten eben der Vergleich von JL-sub28 passiv sollte ja 300Wrms haben.

Mit dem Maui28 - Sub -> 200Wrms
hier sollte es doch eigentlich auch egal sein,
ob es sich um die Erweiterung handelt oder der Bass des Grundsystems?


Besteht da noch ein großer unterschied bei der V Bassreflex Anordnung?


Bg
Daumal
Meine Nachbarn hören gute Musik,
ob sie wollen oder nicht :)

Beitrag Nummer:#4  Beitrag Do 28. Aug 2014, 19:37
systec HobbyKistenSchlepper

Beiträge: 149
Renommee: 6


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

CLUB-1SUB von Monacor: lackiertes MDF-Gehäuse...
würde ich nicht kaufen...


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Party-PA, Mobiles & kleine Installationen