Portal » Anlage zusammenstellen

Anlage zusammenstellen

Lautsprecher, Licht & Equipment für Partykeller, Unterwegs und kleinere Installationen (Bar, Bistro, Kneipe)

Moderatoren: mich0701, Lars H

Beitrag Nummer:#1  Beitrag Di 27. Jan 2015, 15:32
haebbe58 Verkabler

Themenstarter

Wohnort: Baden-Württemberg
Beiträge: 235
Renommee: 6


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hallo zusammen,

ich suche ich die optimale Zusammenstellung meiner vorhandenen Teile.

geplant ist das ganze für kleine Veranstaltungen bis max. 250 Personen (kleine Events, Parties, ... kleine Rockband, Konserve/kleine Disco, Public Viewing)
Ich hätte einfach gerne ein paar Tipps bzgl. der optimalen Zusammenstellung aus meinem Fundus ... auch so, dass man nicht unnötig Zeug mitschleppt (muß ja nicht alles eingesetzt werden), sondern so einfach wie möglich und ausreichend.

Wie würdet Ihr das folgende Zeug kombinieren? Bzw. bekommt man damit überhaupt eine Zusammenstellung hin, die für max. 250 Leute mit einigermaßen vernünftigem Klang reicht?

Vorhanden sind:

1 Paar Fami-6
1 Paar Fami-8
3 Stück JL-Sub15N

1x Pronomic TL-400
1x Yamaha P3500S
1x t-amp E4-250
2x t.amp E400

Behringer DCX2496
JB-systems EC 102



Danke und Gruß
Herbert

Beitrag Nummer:#2  Beitrag Di 27. Jan 2015, 16:39
Flashy Verkabler

Wohnort: Wiesenfeld
Beiträge: 298
Renommee: 11


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

So kleine Tops und nur 3 LMBs für 250 PAX? Halte ich net ausgedrückt für sehr sehr optimistisch.

Aber gut, wenn nix neues angeschafft werden soll würde ich das Vorhandene wohl folgendermaßen kombinieren:

DCX als Controller,
2 LMBs an die TL-700, entweder einen Pro Kanal oder evtl mal 4 Ohm brücke probieren, je nach dem was besser funktioniert (Die TL-700 hab ich bei 2,66 Ohm mal für in Ordnung empfunden, 2 Ohm hab ich net getestet und inwieweit man von der TL-700 auf die TL-400 schließen kann weiß ich nicht.
1 LMB an die Yamaha P3500S (gebrückt)
Fami 6 und 8 einfach alle an die E4-250.

Die T-Amps aus der E-Serie würde ich jeden Falls auf keinen Fall für Bässe nutzen, da kommt einfach nix ordentliches raus. Ne E800 hat bei meinen Versuchen nichtmal zwei 300W/4Ohm Heimkino Subs ordentlich unter Kontrolle gehabt.

Gruß Stefan

Beitrag Nummer:#3  Beitrag Di 27. Jan 2015, 16:44
haebbe58 Verkabler

Themenstarter

Wohnort: Baden-Württemberg
Beiträge: 235
Renommee: 6


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hi Stefan,

danke für die Einschätzung und die Tipps.

Ich weiß, 250 PAX sind in der Tat sehr optimistisch.

Was würdest Du denn schätzen: ... wieviele Personen max. könnte man damit vernünftig beschallen?

Gruß
Herbert

Beitrag Nummer:#4  Beitrag Di 27. Jan 2015, 17:14
Flashy Verkabler

Wohnort: Wiesenfeld
Beiträge: 298
Renommee: 11


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hm, ich kenne die Famis nicht wirklich, nur mal kurz Bei Benny auf'm Treffen gehört, und dabei hab ich auch noch gegessen^^

Ich würde so aus'm Bauch raus von 100 - 150 ausgehen, aber wie gesagt mit Vorsicht zu genießen.


Ich würde an deiner Stelle, wenn du wirklich 250 PAX machen willst folgendes Verkaufen:

1x Yamaha P3500S
2x t.amp E400
JB-systems EC 102

Dann noch einen LMB oder besser 3 LMBs und größere Tops wie JL-Sat10 oder 12 bauen und 'ne TL-700 Kaufen:

DCX weiterhin als Controller,
4 bzw 6 LMBs, je nach dem, an die TL-700 (2,66 Ohm kann die nach meiner Erfahrung problemlos und kommt auch noch was raus)
TL-400 für die neuen größeren Tops
und die Famis je nach Bedarf als Infill/Delay weiterhin an der E4-250


Gruß Stefan

Beitrag Nummer:#5  Beitrag Di 27. Jan 2015, 17:36
haebbe58 Verkabler

Themenstarter

Wohnort: Baden-Württemberg
Beiträge: 235
Renommee: 6


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Ach weißte ...

die Sache ist nur ein Hobby und die Teile sind jetzt halt schon mal da (werden ja eigentlich für andere Anwendungen benutzt: z.B. Proberaum, Monitoring aller Art, Bassgitarre, HiFi, ...) und ich bin eigentlich hochzufrieden damit (die E4-250 habe ich allerdings noch nicht getestet, die steht noch originalverpackt rum, da ich noch nicht dazu gekommen bin).

... und deshalb verkauf ich auch nix. Ich dachte nur, wenn das schon mal da sind, kann man sie ja evtl. auch mal als Anlage für kleine Veranstaltungen nutzen.

Wenn es nur für 100 PAX oder noch weniger reicht, dann ist es auch okay. Macht ja nix. Evtl. werde ich das mal testen. Die Erwartungshaltung ist dabei überhaupt nicht groß und wenn dann damit kein vernünftiger Sound zustande kommt, dann lass ich es halt wieder sein und benutze sie nach wie vor für die anderen Anwendungen, kein Problem.

Die Teile haben ja bei mir alle ihre Daseinsberechtigung und sind für mich echt okay.

Danke und Gruß
Herbert


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Party-PA, Mobiles & kleine Installationen