Portal » Vorschläge für sinvolle Bassbox einer Mini-PA?

Vorschläge für sinvolle Bassbox einer Mini-PA?

Lautsprecher, Licht & Equipment für Partykeller, Unterwegs und kleinere Installationen (Bar, Bistro, Kneipe)

Moderatoren: mich0701, Lars H

Beitrag Nummer:#1  Beitrag Sa 25. Jun 2016, 17:38
TomTo Benutzeravatar
Verkabler

Themenstarter

Beiträge: 218
Renommee: 38


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hallo in die Runde 8)

Kurz und konkret komme ich gleich zum Thema:
Ich habe hier mal eine kleine Akku betriebene PA Anlage vorgestellt: Klick!

Die Topteile klingen und funktionieren hierfür wirklich gut, jedoch den Bass kann ich mir nicht länger schönreden und muss ausgetauscht werden. Es kommt aus den LD Sub 88 schlicht und einfach kaum Pegel heraus. Ich hatte jetzt mal testweise den "The Box Achat 115" hier und spaßeshalber an den kleinen Autoendstufen betrieben. Da kommt subjektiv die doppelte Lautstärke zu den LD Subs heraus.

Als Zwischenstand schaut es nun so aus das ich hier eine Sony XPlod Endstufe habe, welche laut "amp-performance" echte 700W an 4 Ohm schiebt.


Dafür muss nun eine brauchbare Basslösung gefunden werden, wobei ich mich sehr gern an euch Profis wenden möchte.

Vorstellungen:
- als Topteil dient eine BR Konstruktion mit jeweils 2x Beyma 8ag/n | abgestimmt auf 110Hz

- unabhängig der Frage nach der Stromversorgung sollte der Bass auch das Maximum aus der Endstufe aushalten können
- Selbstbau kommt nicht in Frage, ich suche ein fertiges Produkt
- Anwendungsgebiet vermehrt Outdoor
- Musik zu 80% EDM, 20% Techhouse, Konserve
- ein hoher Wirkungsgrad wäre wünschenswert, wenn es in den Kritikpunkt "Größe" und "Preis" passt
- die Größe sollte 500l nicht überschreiten!
- Preislich darf es natürlich nichts kosten, maximal 500€


Ich dachte evtl. an eine doppel 12" Konstruktion wie dem jm Sub 212. Würde das funktionieren?
Mir juckt es in den Fingern mal den "The Box Achat 212H" anzustöpseln und zu testen. Aber ich glaube da würde der Kick im Bass eher untergehen.


Was meint Ihr?
Ich bin für jeden Vorschlag offen!

Beitrag Nummer:#2  Beitrag Sa 25. Jun 2016, 23:07
Robb Goodnight Benutzeravatar
Lautmacher

Beiträge: 558
Renommee: 8
Firma: SOLID Showtechnic


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Die the box pro Achat 212h wären die völlig falsche Wahl, die funktionieren in erster Linie outdoor und machen da auch erst ab 4 Stk. Spaß.
Könntest mal den the box pyrit 212 ausprobieren, aber optisch finde ich die schrecklich.

Beitrag Nummer:#3  Beitrag Mo 27. Jun 2016, 18:45
David Verkabler

Alter: 22
Wohnort: Neuss
Beiträge: 294
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Vielleicht zwei MTH 30 mit dem PD Chassis? Das käme mit den 700 Watt ganz gut hin.
Kann dann halt gut Pegel, die Frage ist nur ob dir da auch der Tiefgang reicht.

Denke dass die Tops da Pegeltechnisch eh nicht mit mehr als zwei MTHs mithalten können..

Beitrag Nummer:#4  Beitrag Di 28. Jun 2016, 00:40
BERND_S Benutzeravatar
Gewerblicher Teilnehmer

Wohnort: bei Nürnberg
Beiträge: 1669
Renommee: 84
Firma: BS-TEK



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

...gibt das MTH auch fertig zu kaufen? Es wird hier explizit ein Fertigprodukt gesucht, so wie ich das verstanden habe.

Gruß,
Bernd

Beitrag Nummer:#5  Beitrag Di 28. Jun 2016, 11:53
Mark Halbedel Pro-User

Beiträge: 796
Renommee: 71


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Achat 118 hat 8 ohm, ist standalone für diese Art Musik OK.
Keine Ahnung, welche Endstufe Du meinst. Ist die Angabe gebrückt?
Dann wird auch an 8 Ohm genug rauskommen.


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Party-PA, Mobiles & kleine Installationen