Portal » Partykeller Einrichtung

Partykeller Einrichtung

Lautsprecher, Licht & Equipment für Partykeller, Unterwegs und kleinere Installationen (Bar, Bistro, Kneipe)

Moderatoren: mich0701, Lars H

Favoriten: DJ-Pichl
Abonierer: DJ-Pichl, DJ-Pichl, DJ-Pichl
Beitrag Nummer:#1  Beitrag Do 23. Mär 2017, 20:53
HK_Audio Verkabler

Themenstarter

Wohnort: Bei Ingolstadt
Beiträge: 242
Renommee: 1


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hallo zusammen,

ich hoffe ich bin hier im richtigen Unterforum gelandet.
Es ist zwar keine Bar/Kneipe, aber so etwas in der Art soll es werden. Nur für den Privatbedarf :D

Ich bin derzeit an der Hausplanung und beschäftige mich zur Zeit mit meinem "Hobbyzimmer".
Der Raum hat bis jetzt eine Größe von 4,75m x 8m (andere Variante: 4,75m x 6,5m).
In diesen Raum möchte ich gerne eine Bar haben und natürlich eine "Partyzone" mit Musik und Licht.

Hat von euch jemand sowas zufällig Zuhause und kann mir Tipps bei der Plaunung geben?

Ich würde in einen Ecke meine kleine Traverse als "L" stellen (bzw. als "U" dann müsste aber noch dazu gekauft werden)
Daran die Lautsprecher und die Lichter.
Jetzt kam mir die Frage: von wo aus steuer ich das Ganze?

Habt ihr Tipps/Vorschläge für mich?

Schon einmal vielen lieben Dank.

Beste Grüße,
Martin

Beitrag Nummer:#2  Beitrag Fr 24. Mär 2017, 11:00
Big Määääc Benutzeravatar
Lautmacher

Wohnort: Landkreis Hameln-Pyrmont
Beiträge: 595
Renommee: 8


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

von Links neben der Tür aus !
nur ein dummes Pferd springt höher als es muß !

Beitrag Nummer:#3  Beitrag Fr 24. Mär 2017, 12:54
hitower78 Boxenbauer

Alter: 40
Wohnort: Hamburg
Beiträge: 1700
Renommee: 23


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

In einem Raum an einer Traverse Lautsprecher fliegen?
Na hoffentlich nur mit amtlichem Material...

Ne mal im Ernst:
Im Keller reicht meist Hifi oder Powerhifi, dazu evtl noch nen Sub!
In unserem Keller damals hatten wir JBL Control 1 ähnliche Tops in den Ecken und nen kleinen 30er Sub... Mehr als Partypegel war das schon!
Was erwartest du bei so einer Fragestellung?
Das steuert man doch heutzutage alles via Home App, über Sonosböxchen und WLAN Dosen

Gruß
Daniel
Fachkraft für Veranstaltungstechnik in Hamburg...
im Bau: 15" "China-Sub, Delta-10 Top"
Planung: 18" Sub (18PS76), Amps auf L25D Basis, und und und...
Beruflich: ...nun auch noch mit 30000Ansilumen in 4K

Beitrag Nummer:#4  Beitrag Mo 27. Mär 2017, 14:33
HK_Audio Verkabler

Themenstarter

Wohnort: Bei Ingolstadt
Beiträge: 242
Renommee: 1


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hallo Daniel,

vielen Dank für deine ehrliche Antwort.

Ich gebe zu, dass meine Fragestellung nicht gerade super war/ist.
Weiterhin sehe ich auch ein, dass eine Traverse im Keller mit geflogenen Lautsprechern völlig übertrieben ist.

Zum Hintergrund:
Ich interessiere mich sehr für die PA Technik und über die Jahre hat sich doch so einiges angesammelt.
Dieses Material wird nur sehr selten für das genutzt für das es eigentlich entwickelt wurde.
Haben ist halt besser als brauchen :D
Damit das ganze nicht ungenutzt im Keller rumliegt, möchte ich es gerne im Keller verbauen/aufbauen.
Es soll weiterhin doch recht mobil sein, damit falls mal wieder eine größere Fete im Familienkreis ansteht (runder Geburtstag oder so) "normal" genutzt werden kann.
Also keine reine Festinstallation!

Ob es sich hierbei jetzt um "amtliches" Material handelt ist jedem selbst überlassen.
Die Lautsprecher (10" Top) hätte ich an zwei Halfcoupler (500kg) + Kette zum minimalen anwinkeln + 2 Safties (6mm) aufgehangen.
Sollte meiner Meinung nach ausreichen. Außerdem ist es im privaten Keller.

Auf was ich eigentlich hinaus wollte:
Macht es Sinn die "Steuereinheit " (Laptop + Mischer) für Licht und Ton in die Bar zu integrieren oder eine eigene kleine Bar/Konsole/DJ-Pult hierfür zu bauen.
Die Frage stellt sich eher an die Leute, die selber eine Bar haben und damit positive/negative Erfahrungen gemacht haben.

Beitrag Nummer:#5  Beitrag Di 28. Mär 2017, 22:14
Big Määääc Benutzeravatar
Lautmacher

Wohnort: Landkreis Hameln-Pyrmont
Beiträge: 595
Renommee: 8


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Bau die Steurung da hin,
wo Leute im Suff nich sofort anlangen können,
oder Getränke ihre Weg suchen.

ich finds immer noch interessant, das es den Wunsch nach einer Kellerbar doch des öfteren noch gibt.
ich hab meine Keller PonyBar rausgerisse,
und nen Großteil ging über Ebay wech.

nun muß ich mein Bier im Esszimmer an nem schicken Eichentisch genießen,
und friere mir nicht mehr dort unten den Arsch ab :D
nur ein dummes Pferd springt höher als es muß !

Beitrag Nummer:#6  Beitrag Mi 29. Mär 2017, 02:56
kerne Verkabler

Alter: 34
Wohnort: Nähe Offenburg
Beiträge: 187
Renommee: 3


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

also 8m und 6,5 m sind gute Maße. Nämlich dann wenn du in 8m Raum 1,5m poröse Absorber/Steinwolle machst. Dann hast auch nen einigermaßen
gleichmäßig verteilten Bass :D


Zurück zu Party-PA, Mobiles & kleine Installationen