Portal » EV S15-3 mit Sub's unterstützen

EV S15-3 mit Sub's unterstützen

Lautsprecher, Licht & Equipment für Partykeller, Unterwegs und kleinere Installationen (Bar, Bistro, Kneipe)

Moderatoren: mich0701, Lars H

Beitrag Nummer:#21  Beitrag Di 24. Apr 2018, 21:42
Severin Pütz Mischer

Beiträge: 1441
Renommee: 19


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Jo und einen Controller bzw digitale Frequenzweiche muss man auch erstmal richtig bedienen können das man ein ordentliches Setup zusammen gestellt bekommt und davon darf nicht immer ausgegangen werden.
Das mit der Aktiv Weiche ist nicht "die" perfekte Lösung, aber man kann damit auf privater Ebene arbeiten, Spass haben und es kostet fast nix.
Die Umstände und Kosten um so eine Pa einmessen zu lassen , finde ich total übertrieben und nicht notwenig, vorallem für den Einsatzzweck mit ne Grenze stark begrenzten Budget.

Beitrag Nummer:#22  Beitrag Mi 25. Apr 2018, 01:11
ad undas Kabelwickler

Alter: 32
Beiträge: 52
Renommee: 11


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Severin Pütz hat geschrieben:
Jo und einen Controller bzw digitale Frequenzweiche muss man auch erstmal richtig bedienen können das man ein ordentliches Setup zusammen gestellt bekommt und davon darf nicht immer ausgegangen werden.
Das mit der Aktiv Weiche ist nicht "die" perfekte Lösung, aber man kann damit auf privater Ebene arbeiten, Spass haben und es kostet fast nix.
Die Umstände und Kosten um so eine Pa einmessen zu lassen , finde ich total übertrieben und nicht notwenig, vorallem für den Einsatzzweck mit ne Grenze stark begrenzten Budget.

Ich denke die Standpunkte sind klar. Es liegt wohl in der Natur der Sache, dass nicht immer ein Konsens erreicht wird, was nun der beste/vernünftigste Weg ist. Am Ende muss jeder selbst entscheiden.
Nur noch kurz, dass es keine Missverständnisse gibt:
Gonsolinger hat geschrieben:
Ohne Aktive Weiche geht es aber nicht, soviel habe ich jetzt schon gelernt.

Ohne aktive Trennung geht es nicht. Die übliche Terminologie ist (stark vereinfacht) Folgende:
Als "einfache Aktivweiche" bezeichnet man Geräte mit einfachen einstellbaren analogen Filtern. Meistens ist die Filtercharakteristik fest und die Grenzfrequenzen von Hoch- und Tiefpass liegen immer aufeinander. Das ergibt eine perfekte Addition der elektrischen Signale und in aller Regel keine brauchbare Addition der akustischen Signale der Lautsprecher.
"Controller" oder "Digitalweiche" nennt man solche Weichen, die erst A/D wandeln, das Signal dann per DSP bearbeiten und an den Ausgängen wieder D/A wandeln. Damit ist man je nach Modell sehr viel freier als mit analogen Filtern. Meiner Meinung nach ist so eine vernünftige Trennung erst möglich. Nachteil ist eben der höhere Preis (etwas, so viel kosten die low-budget Controller auch nicht mehr) und (wie oben erwähnt) der erforderliche Sachverstand bei der Bedienung. Und für ein optimales Ergebnis muss man eben messen.

Vorherige

Zurück zu Party-PA, Mobiles & kleine Installationen