Portal » doppel 10er oder ein 15er subwoofer

doppel 10er oder ein 15er subwoofer

[In Planung]
Lautsprecher Entwicklungen/Projekte - bereits in Arbeit oder Planung

Moderatoren: Lars H, Deathwish666

Beitrag Nummer:#21  Beitrag So 3. Dez 2017, 15:51
flix87 Lagerputzer

Themenstarter

Beiträge: 23
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Also jetzt ist alles verleimt und zusammengebaut.
Muss sagen ist schon nich schlecht was da raus kommt.
Habe nur das Gefühl das es irgendwie klappert.
Kann aber nicht genau zuordnen ob es wirklich der Subwoofer ist oder ggf. nur eine Schranktür in der Werkstatt.
Vielleicht klappt es bei mir nächste Woche und ich nehme den zum Probehören mit dann können nochmal andere drüber hören. Dann sieht man ja vielleicht ob ich was falsch gemacht habe oder ob es einfach so ist. Immerhin haben die Lautsprecher ja nur 100€ gekostet vielleicht darf man dann einfach nicht so viel erwarten.

Beitrag Nummer:#22  Beitrag Mo 4. Dez 2017, 13:39
Andy78 Benutzeravatar
Lautmacher

Alter: 40
Wohnort: Nähe Wittlich
Beiträge: 595
Renommee: 79


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hey,
lass uns erst mal versuchen, Deinen Anflug von Enttäuschung zu bremsen. Der wird sehr wahrscheinlich unnötig sein ;)
Gehen wir einfach vor wie in bereits nahezu unzähligen Threads an immer wieder genau an dieser Stelle nach erfolgtem Bau und mit immer wieder den gleichen Symptomen :D
(SuFu: "klappert, klingt komisch, spielt nicht so druckvoll, was hab ich falsch gemacht" und viele ähnliche mehr...)

First of all, sieh mal ob Du die klappernde Werkstatt (und ja die gibt es wirklich... :D ) halbwegs ausschließen kannst.
Im Zweifel Kisten rausstellen und draußen vor der Garage, auf dem Hof, im Garten..... mal Gas geben. Klappern weg? -> Werkstatt war schuld..
Wenn's garnet anders geht, innerhalb der Werkstatt anders stellen. Vielleicht ist das Klappern noch da, aber vielleicht jetzt ganz woanders, u.U. in der Werkstatt jetzt lokalisierbar?

Bitte prüfe ansonsten weiter zuerst mal:
- Alles dicht?
- Alles sauber verleimt?
- Griffkästen fest und dicht?
- Können die Kabel irgendwo schrubbeln und vibrieren?
- Überall Dichtband drunter? (Chassis, Griffe, Flansche, Anschlüsse, Gitter...)

Wahrscheinlich wirst Du mit diesen Tipps das Klappern nachhaltig los. Sonst schau bitte auch noch mal durch die anderen Beiträge zu dem Thema; wurde schon sehr vieles zu geschrieben... ;)
Die 100 € sind übrigens keineswegs ein Anhaltspunkt dafür, dass man mit der Kiste keinen Spaß haben kann und irgendwas komisch klingt. Das Ding geht schon auf jeden Fall recht nett, kann was und klingt eigentlich gut.

Gruß
und viel Erfolg ;)
Andy

Beitrag Nummer:#23  Beitrag Mo 4. Dez 2017, 14:54
flix87 Lagerputzer

Themenstarter

Beiträge: 23
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hey,

vielen Dank für die Tipps.
Auf den ersten Blick wirkt alles dicht aber werde ich auf jedenfall nochmal prüfen.
Denke auch das ich es irgendwie weg bekommen.
Der erste Subwoofer hat auch ohne Probleme geklappt.
Ist beim Selbstbauen eben so da geht auch mal was schief.

Vorherige

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Mitglieder-Projekte in Arbeit/Planung