Portal » Jobst Easter vs. H-Audio SM6-PRO

Jobst Easter vs. H-Audio SM6-PRO

Fragen/Diskussion zu bereits bekannten DIY Bausätzen

Moderatoren: Lars H, Deathwish666

Abonierer: orez01, systec
Beitrag Nummer:#1  Beitrag Di 7. Sep 2010, 16:12
reinald HobbyKistenSchlepper

Themenstarter

Beiträge: 120
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hallo Zusammen,

hat jemand mal die beiden Kandidaten im Vergleich gehört? bei identischer Chassis-Bestückung und Konzeption unterscheiden sie sich ja nur in der Weiche und im Preis...

Ich würde mich über eine kurze Einschätzung freuen,

Reinald
======================================
LMT 101 -- RAM R1500 -- Behringer DCX2494
LMB 212 -- LDPA 1600
Glockenklang -- Trace Elliot -- Tech Amp

Beitrag Nummer:#2  Beitrag Di 7. Sep 2010, 20:03
Jobsti84 Benutzeravatar
Administrator

Alter: 32
Wohnort: Steinau Ulmbach
Beiträge: 7005
Renommee: 172
Firma: Jobst-Audio



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Die Kiste vom Fabian ist eher linear abgestimmt, mehr für den Monitorbetrieb,
die Easter hat ne Minimale Mittenanhebung, was zu einer etwas besseren Sprachverständlichkeit im Heimkinobereich sorgt und ganz obenrum etwas ansteigt für etwas mehr Brillanz, beim doch recht weichen und
zurückhaltenden Hochtöner.

Was einem hier besser gefallen wird, ist sicher Geschmackssache, es gibt sogar noch 2 andere Versionen, sprich andere Weichen im Netz ;)
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
www.audiofotos.eu | Kostenfreier Bilderhoster für eure Forenbilder:
Spende | Du magst mir was spenden? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Beitrag Nummer:#3  Beitrag Mi 8. Sep 2010, 07:11
_Floh_ Benutzeravatar
Global-Moderator

Wohnort: Augsburg
Beiträge: 4157
Renommee: 155


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Da wir schon mehr oder minder bei einem passenden Thema sind:
http://www.monacor.de/typo3/index.php?i ... E&typ=full
Könnte ähnlich bestückt sein...zumindest im Hochton :wink:
MfG Flo

Denkst du, das ist Luft, die du gerade atmest? Hm.

Beitrag Nummer:#4  Beitrag Mi 8. Sep 2010, 08:37
Jobsti84 Benutzeravatar
Administrator

Alter: 32
Wohnort: Steinau Ulmbach
Beiträge: 7005
Renommee: 172
Firma: Jobst-Audio



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Ist genau so bestückt.
Habe ich zwar noch net gehört, wird aber sicherlich (auch logisch) auf Pegel ausgelegt sein, sowohl im Bass als auch im Hochton, ergo hoch getrennt und hoch abgestimmt.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
www.audiofotos.eu | Kostenfreier Bilderhoster für eure Forenbilder:
Spende | Du magst mir was spenden? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Beitrag Nummer:#5  Beitrag Sa 8. Jan 2011, 21:36
hitower78 Boxenbauer

Alter: 39
Wohnort: Hamburg
Beiträge: 1583
Renommee: 19


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hi
Ich hab nun einen EASTER Clone... Hab halt 2 Predatoren günstig bekommen und die gehen ja auch irgendwie :-P

P.Audio hat auch eine Version, allerdings einen schlechteren TMT! Nennen sich p.audio a-class 100 f und sind gerade bei IT im Abverkauf...

Zum Vergleich ist mein Clone wesendlich sanfter im Hochton und wesendlich bassreicher!
Hab eben fast 90Min diverse Musik gehört und das auchmal Lauter... Immer Hin und Her (an einer 8 Kanal...)
Für das Geld gehen aber die "fertigen" P.Audio! Die Tage schraub ich nochmal einen auf...

Gruß
Daniel
Fachkraft für Veranstaltungstechnik in Hamburg...
im Bau: 15" "China-Sub, Delta-10 Top"
Planung: 18" Sub (18PS76), Amps auf L25D Basis, und und und...
Beruflich: ...nun auch noch mit 30000Ansilumen in 4K

Beitrag Nummer:#6  Beitrag Sa 15. Jan 2011, 19:59
Allesverwerter Benutzeravatar
Neuling

Beiträge: 1
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hallo,

ich war bisher immer nur "Mitleser", habe mich jetzt aber wegen diesem Thema im Forum angemeldet.

Daniel: Gibt es schon was Neues bezüglich der p.audio a-class 100 f?
Im PA Forum hat einer geschrieben sie wäre baugleich mit der Monacor, stimmt das?
Ich will mir für kleine Feten zwei davon bauen (was ich mir bei dem Preis der p.audio sparen kann) mit bassunterstützung durch zwei paps Bässe. Soll dann den Rest vom Jahr als Schlafzimmer-HIFI dienen, deshalb nicht die paps Satteliten.

Neulingsgruß,

Frank

Beitrag Nummer:#7  Beitrag Sa 15. Jan 2011, 20:06
_Floh_ Benutzeravatar
Global-Moderator

Wohnort: Augsburg
Beiträge: 4157
Renommee: 155


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Unterschätz das PAPS Top mal nicht. Das ist klanglich nicht schlecht. Klingt halt nicht Hifi like wie die Easter.
Sondern eben ganzes Stück direkter und härter. Was nicht heisst, dass das Top nicht gut auflöst.
MfG Flo

Denkst du, das ist Luft, die du gerade atmest? Hm.

Beitrag Nummer:#8  Beitrag Sa 15. Jan 2011, 23:59
Mistral Benutzeravatar
Verkabler

Wohnort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 238
Renommee: 1


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

:lol: Monacor SP-6/100PRO / Monacor DT-300 mit WG-300
ist seit sich die Preis Leistungsqualitäten der Chassis herumgesprochen haben eine gerne genommene Kombination.
Auch Frank.Kuhl hat sich natürlich der Kombi angenommen
unter anderem mit der Triple Play - 2X SP/6 wenns den noch mehr sein darf.
Für reines Hifi tendiere ich mehr zum DT 300, aber wenns laut wird und härteres gespielt wird mag ich HT Horn sehr.
Das ist für mich eine Frage die ich letztendlich nur über Vergleichshören für mich beantwortet bekomme.
Von daher über Geschmack lasst sich.......
Für eine VA tendiere ich zu den Papsen für zu Hause zu einem DT 300 Produkt - und derrer gibts viele.
Am besten hören dann entscheiden
:thumbu:

Beitrag Nummer:#9  Beitrag So 16. Jan 2011, 17:46
hitower78 Boxenbauer

Alter: 39
Wohnort: Hamburg
Beiträge: 1583
Renommee: 19


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hi

"Im PA Forum hat einer geschrieben sie wäre baugleich mit der Monacor, stimmt das?"
Da bin ich Hitower ;-) Bauähnlich würde ich sagen!
Nein sie sind vielleicht vom Gehäuse gleich.

Der Hochtöner ist der PCT300 der schon anders sein soll, ähnlich, aber anders!

Der Tiefmitteltöner ist ein "einfaches" Modell und die interne Verkabelung ist arg dürr geraten! Ich hab 2.5mm² drin komplett!
Sie vertragen auch "nur" 100W RMS! Dennoch sind sie für dne Preis nicht schlecht!

Ich denke nachdem ich mal reingeschaut hab kann ich nochmal mehr sagen! Auch zur Weiche ;-)

Die Weiche der Monacors kenn ich und da wird der TMT höher und nur mit 12dB getrennt...
Zudem ist ein PTC Element verbaut zum Hochtonschutz!

Gruß
Daniel
Fachkraft für Veranstaltungstechnik in Hamburg...
im Bau: 15" "China-Sub, Delta-10 Top"
Planung: 18" Sub (18PS76), Amps auf L25D Basis, und und und...
Beruflich: ...nun auch noch mit 30000Ansilumen in 4K

Beitrag Nummer:#10  Beitrag So 23. Jan 2011, 19:15
hitower78 Boxenbauer

Alter: 39
Wohnort: Hamburg
Beiträge: 1583
Renommee: 19


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

HI
Nochmal Zusatz zu dem P.Audio:
Die verbaute Weiche stimmt in etwa mit der Monacor PAB Weiche überein!
Flacher getrennter TMT und im HT Zweig ein PTC/R GLied welches aber noch mit einer Drahtbrücke (anstatt C5 auf der Weiche) irgendwie überbrückt wird (da bin ich noch verwirrt...)

Gruß
Daniel
Fachkraft für Veranstaltungstechnik in Hamburg...
im Bau: 15" "China-Sub, Delta-10 Top"
Planung: 18" Sub (18PS76), Amps auf L25D Basis, und und und...
Beruflich: ...nun auch noch mit 30000Ansilumen in 4K

Beitrag Nummer:#11  Beitrag Mo 10. Sep 2012, 00:15
Jobsti84 Benutzeravatar
Administrator

Alter: 32
Wohnort: Steinau Ulmbach
Beiträge: 7005
Renommee: 172
Firma: Jobst-Audio



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Jobsti84 hat geschrieben:
Ist genau so bestückt.
Habe ich zwar noch net gehört, wird aber sicherlich (auch logisch) auf Pegel ausgelegt sein, sowohl im Bass als auch im Hochton, ergo hoch getrennt und hoch abgestimmt.


Hab die Kiste mittlerweile gehört.
Ist recht gut auf Pegel ausgelegt, klingt sehr gut samt Wumms, für meinen Geschmack aber
eher für hochwertige Messe- oder Gartenbeschallung, weniger für's Kino.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
www.audiofotos.eu | Kostenfreier Bilderhoster für eure Forenbilder:
Spende | Du magst mir was spenden? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Beitrag Nummer:#12  Beitrag Di 11. Sep 2012, 22:03
hitower78 Boxenbauer

Alter: 39
Wohnort: Hamburg
Beiträge: 1583
Renommee: 19


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hi
Ist der Unterschied so hörbar? Ich hab meine Clone gegen die Monacor MOMO gehört und das ist im 1.Moment ein dumpfes ding! Die Easter klingen spritziger (halt obenrum), die MOMO irgendwie nicht! der 8" kommt zwar tiefer und sie erscheint lauter, aber auch neutraler! So ist sie aber auch gebaut/geplant worden. Da ist es auch krass wie sehr ähnliche Komponenten klingen können mit anderen weichen!

Die Easter in meinen Augen ist (ich sag es mal so egal welche Version) einfach eine dolle Box! Output vs Preis ist einfach gut!

Gruß
Daniel
Fachkraft für Veranstaltungstechnik in Hamburg...
im Bau: 15" "China-Sub, Delta-10 Top"
Planung: 18" Sub (18PS76), Amps auf L25D Basis, und und und...
Beruflich: ...nun auch noch mit 30000Ansilumen in 4K

Beitrag Nummer:#13  Beitrag Di 11. Sep 2012, 22:28
Jobsti84 Benutzeravatar
Administrator

Alter: 32
Wohnort: Steinau Ulmbach
Beiträge: 7005
Renommee: 172
Firma: Jobst-Audio



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Jau, der Unterschied ist definitiv hörbar, Kiste ist ja auch bissel lauter und bei Vollgas auch Pegelfester (Ht zB höher getrennt)
Gut, ich sage mal auch je nach Ohr und Location, aber ich höre das recht deutlich raus.

Die IMG Kiste ist halt etwas präsenter, bringt aber net meinen persönlich gewünschten HiFi-Charakter rüber.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
www.audiofotos.eu | Kostenfreier Bilderhoster für eure Forenbilder:
Spende | Du magst mir was spenden? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Beitrag Nummer:#14  Beitrag Mi 4. Sep 2013, 21:11
orez01 Verkabler

Wohnort: Oldenburg
Beiträge: 173
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hallo,

ich habe jetzt auch seit einigen Tagen ein Paar PAB-506/ws. An sich 3, aber bei der ersten Lieferung hat es die Post geschafft die Magneten von den Chassis zu reißen. Ich habe aber kostenlos eine weitere PAB-506/ws bekommen. Die gefallen mir zum Auflegen zu Hause mit nem Sub echt gut.

Falls jemand mal die Monacor-Weiche testen möchte, ich habe eine über und würde die auch mal verleihen. Seltsam ist allerdings das die Weichen aus den PAB-506/ws mit P.Audio gelabelt sind.

Also Falls Interesse besteht einfach melden.

Beitrag Nummer:#15  Beitrag Mi 4. Sep 2013, 21:57
hitower78 Boxenbauer

Alter: 39
Wohnort: Hamburg
Beiträge: 1583
Renommee: 19


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hi
Vergleichmal die beiden Datenblätter und Bilder dazu! P.Audio fertigt meine ich für Monacor (zumindest ist auch die Chassisauswahl sehr denen von Monacor ähnlich! Die hatten z.B. nen 10" Raptor)

Ist die Verkabelung auch ein wenig dürr? (klar reicht, aber gl+cklich bin ich mit solchen litzen nie...)

Gruß
Daniel
Fachkraft für Veranstaltungstechnik in Hamburg...
im Bau: 15" "China-Sub, Delta-10 Top"
Planung: 18" Sub (18PS76), Amps auf L25D Basis, und und und...
Beruflich: ...nun auch noch mit 30000Ansilumen in 4K

Beitrag Nummer:#16  Beitrag Mi 4. Sep 2013, 22:57
orez01 Verkabler

Wohnort: Oldenburg
Beiträge: 173
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hallo,

ja, eher Klingeldraht, aber immerhin echte Neutriks verbaut. Ich finde das Gehäuse auch nicht so toll qualitativ. Vor allem ist es in weiß echt hässlich. Mal sehen ob ich den Kunststoff lackiert bekomme.

Klingt aber echt gut, die PAB-506 ersetzen meine RCF-MR55 beim auflegen zu Hause da ein RCF auf einem Festival von nem Bus überfahren wurde.

Gruß,
Dirk

Beitrag Nummer:#17  Beitrag Fr 14. Feb 2014, 00:50
kerne Verkabler

Alter: 32
Wohnort: Nähe Offenburg
Beiträge: 182
Renommee: 2


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Könnte das hier auch Easter - Mäßig bestückt sein ? http://www.monacor.de/index.php?id=128& ... kelid=6026

Ein Freund von mir sucht was fürs WG Wohnzimmer. Also schon Fullrange aber auch mal WG Party tauglich (dann eher mit Sub). Am besten zum an die Wand hängen und nix mit selber bauen. :roll:

Andere Kumpel hat 4 Easter Jobst Bausatz. Sowas wäre genau das richtige. Deshalb hab ich mich mal auf die Suche gmacht. Ich finde die o.g. Monacor MKS-6PRO sehen ganz vielversprechend aus oder?

Andere Kandidaten:
IMG Stage Line MKS-88 Könnte das die gleiche Bestückung wie o.g. MKS-6PRO sein?
http://www.monacor.de/index.php?id=128& ... ikelid=127

Monacor PAB 68 SW (gibst noch in größer als PAB 88, aber die PAB 88 sollen wohl lauter/PA und die PAB 68 schöner/Hifi sein)
http://www.monacor.de/index.php?id=128& ... d=6475&L=0

LD Systems SAT 82 etwas "professioneller bzw robuster und aus Holz, aber vermutlich PA mäßiger und daher schriller und weniger Tiefbass oder ?
http://www.ld-systems.com/sat-82-g2-8-z ... 4s5h3a90o1



Was meint ihr wäre zu empfehlen? Ich kenne außer der EASTER keine der o.g.
Kennen tu ich z.B. eine/zwei RCF ART 310 älteres Modell. Die sind zwar mit 60 oder 50 Hz angegeben (k.a. ob -3 -8 oder -10dB) aber haben für mein empfinden keine Bass bzw keinen Tiefbass. Die noch zu findende Lösung muss also auf jedenfall deultich bassiger sein.

Müsste ja eigentlich eine sehr interssante Liga sein, da sowas ja eigentlich andauernd und überall gebraucht wird.

Danke und Gruß

weiß leider nicht welche IMG Kiste _Floh_ oben gepostet hat weil Link nicht mehr aktuell

Beitrag Nummer:#18  Beitrag Fr 14. Feb 2014, 01:59
Jobsti84 Benutzeravatar
Administrator

Alter: 32
Wohnort: Steinau Ulmbach
Beiträge: 7005
Renommee: 172
Firma: Jobst-Audio



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Identisch zur Easter sind die PAB-506
http://www.monacor.de/produkte/buehnen- ... pab-506ws/

Diesen hört man aber ganz klar an, für welchen Einsatzzweck sie gedacht sind: Beschallung
den Vergleich gab's direkt am Edersee-Treffen letztes Jahr, evtl. kann da ja wer anders nochmal was zu sagen.


Easter ist Easter, alles andere sind andere Kisten ;-)
Auch identisch bestückte wie die H-Audio, Heißmann Acoustics, halbe Triple Play (Frankys) klingen alle doch etwas anders.
Eine Abstimmung (Leichte Betonung im Sprachbereich für Heimkino, aber nicht zu aufdringlich für HiFi-Genuss) wie bei der Easter sucht man allerdings vergebens,
genau deswegen habe ich diese so gemacht wie sie ist ;-)
H-Audio ist eher für Monitoring gedacht, da absolut Flat, Heißmann und Franks eher "typisch" HiFi.

Was man so bei Monacor oder Visaton findet, ist eher für Beschallungsaufgaben gedacht, geht also Richtung pegelfest, laut, weniger brillant,
weniger Tiefbass (dafür strammer)...


Die Easter kann man natürlich auch fertig aufgebaut bekommen von mir, wird aber nicht so günstig werden wie
z.B. eine PAB-506.
WENN du was halbwegs ähnliches suchst, würde ich zur PAB-506 greifen, gibt's in weiß und blau....
Hier wird man net so einen feinen HiFi-Klang mit Tiefbass bekommen, dafür eine gut klingende, laute Kiste,
die sich bei WG Partys aber auch besser eigenen wird als die Easter, jedenfalls vom Pegel.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
www.audiofotos.eu | Kostenfreier Bilderhoster für eure Forenbilder:
Spende | Du magst mir was spenden? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Beitrag Nummer:#19  Beitrag Fr 14. Feb 2014, 11:46
kerne Verkabler

Alter: 32
Wohnort: Nähe Offenburg
Beiträge: 182
Renommee: 2


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Danke Jobsti für die ausführliche Antwort.

Das die EASTER einzigartig ist bezweifel ich nicht ;-) Mir ging es eher um den Pegel uns Bassvergleich - hast du ja ausführlich beschrieben. Klangqualität ist nicht so wichtig, wenn da nix zischt oder unangenhem auffält un der Bass halbwegs ordentlich ist, sind alle zufrieden.
Sicher wären die PAB-506 gute Kandidaten, sind aber leider, mit über 410€ das Paar, zu teuer. MKS-6PRO gibts (in Polen) für 235€ :!: Ja Äpfel mit Birnen aber sind in Dland für 335€ zu haben und werden so schlecht nicht sein.

Habe noch die IMG Stageline CLUB-1TOP entdeckt http://www.monacor.de/produktdetailseit ... kelid=7883
Bestückung hört sich auch sehr nach PAB-506/EASTER an, wobei ich bei dem Preis nicht dran glaube. 260€ das Paar!
Hochleistungs-16-cm-Tiefmitteltöner mit Kohlefasermembran
Waveguide-Kalottenhochtöner
Laut schlechtem ebay-googlecache-Bild sieht der TT schon nach Monacor SP-6/100PR aus, der Hochtöner ist aber kleiner, vlt. DT 140 oder DT 280, sieht aber beiden nicht so ganz ähnlich.

Kennt die jemand? Hat die ohne Subwoofer genug Bass fürs normale und auch mal etwas lauter Hören Zuhause?
Wurde ja schon in diversen Magazinen (Tools4Music, vermutlich FABIAN und auch schon von A. Görtz) erfolgreich getestet. Manchmal mit und manchmal ohne Sub.

Danke und Gruß
Sebi
Zuletzt geändert von kerne am Fr 14. Feb 2014, 12:16, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag Nummer:#20  Beitrag Fr 14. Feb 2014, 11:55
orez01 Verkabler

Wohnort: Oldenburg
Beiträge: 173
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hallo,

man bekommt man die PAB-506 als Paar gebraucht häufig für ca. 120 Euro. Letztens gingen sogar Paare für 70 Euro weg.

Ich habe auch zwei PAB-506, Pegel können die sehr gut, gerade wenn man die als Top getrennt nutzt. Ohne Subunterstützung wäre das aber nichts für mich, da fehlts einfach an Tiefbass und Membranfläche. Ich denke damit wirst du ohne Sub nicht glücklich.

Nächste

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Bekannte Bausätze