Portal » Easter

Easter

Fragen/Diskussion zu bereits bekannten DIY Bausätzen

Moderatoren: Lars H, Deathwish666

Beitrag Nummer:#1  Beitrag Sa 7. Jan 2017, 18:43
Basser69 Kabelträger

Themenstarter

Beiträge: 42
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hallo,

ich will mir die Easter von Jobst bauen. Frequenzweichen und Komponenten sind bestellt. Allerdings möchte meine Frau nicht die "Eiform" haben. :roll:
Hat mir evtl. jemand einen Bauvorschlag für eine Rechteckige Variante?

Beitrag Nummer:#2  Beitrag Sa 7. Jan 2017, 18:51
Lucky_Luke Verkabler

Beiträge: 150
Renommee: 1


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hier bei den Plänen ist auch eine rechteckige Variante dabei: http://www.jobst-audio.de/hifi/hifi-wohnzimmer/138-ja-easter

Beitrag Nummer:#3  Beitrag Sa 7. Jan 2017, 20:26
corell Benutzeravatar
Gewerblicher Teilnehmer

Alter: 22
Wohnort: Berlin
Beiträge: 493
Renommee: 35
Firma: Hermann&Blumenstock Audio


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Ich habe die Box als BR und CB getestet. CB gefiel mir für Hifi etc. deutlich besser und hat außerdem den vorteil, dass man sie einfach in eine beliebige box ähnlicher kantenlänge bauen kann. Evt. ist das auch eine Idee für dich?
Externes Bild
Direktlink in neuem Fenster
Its easy to get perfectly flat response on axis out of the most speakers.
How they behave off axis seperates the men from the boys.

Beitrag Nummer:#4  Beitrag Sa 7. Jan 2017, 21:15
Basser69 Kabelträger

Themenstarter

Beiträge: 42
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Oops, den Plan für die eckige Variante hatte ich glatt übersehen, danke für den Hinweis.
Ob ich BR oder CB bauen soll weiß ich jetzt auch nicht. :roll:
Es sollte doch möglich sein, das BR-Rohr mit einer Art Stöpsel zu versehen, damit man testen kann, oder?
Wie unterscheidet sich den der Frequenzgang zwischen BR und CB?

Beitrag Nummer:#5  Beitrag So 8. Jan 2017, 22:58
hitower78 Mischer

Alter: 38
Wohnort: Hamburg
Beiträge: 1486
Renommee: 18


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hi
Man sollte dann allerdings das waveguide abdichten! das ist trotz BR Port auch schon etwas schwach...Oder gleich ne extra kammer bauen!

Bild

hab sie immer nach plan gebaut und kann nicht beurteilen wie sie geschlossen sind.

Gruß
Daniel
Fachkraft für Veranstaltungstechnik in Hamburg...
im Bau: 15" "China-Sub, Delta-10 Top"
Planung: 18" Sub (18PS76), Amps auf L25D Basis, und und und...
Beruflich: ...nun auch noch mit 30000Ansilumen in 4K

Beitrag Nummer:#6  Beitrag Sa 28. Jan 2017, 11:14
Basser69 Kabelträger

Themenstarter

Beiträge: 42
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Die ESTER sind nun fertig! :toptop:

- habe sie nach Plan rechteckig mit BR-Rohr gebaut
- die Frequenzweichen von Jobst kamen recht zügig, etwa 9 Tage :top:
- lackiert (getupft) mit Warnex (meiner Meinung nach eine schöne Struktur für den Heimbereich)

Hier ein paar Bilder:

Innen ohne Werte_kl.jpg

20170125_161507_kl.jpg

20170127_152809_kl.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Beitrag Nummer:#7  Beitrag Sa 28. Jan 2017, 12:35
pm-acustics Kabelwickler

Alter: 39
Wohnort: München
Beiträge: 59
Renommee: 2


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Guten Tag,

schaut ja soweit gut aus...aber kann es sein das der Tieftöner leider nicht das Modell ist was in die Easter reingehört ?

Wenn das so ist, dann hätte Du dir der kauf der Easterweiche vermultlich sparen können.

Das wird dann wohl nicht wirklich passen ;-)

MfG S.Pechmann (P&M Acustics)

Beitrag Nummer:#8  Beitrag Sa 28. Jan 2017, 13:45
Thiel HobbyKistenSchlepper

Wohnort: 51399
Beiträge: 87
Renommee: 4


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Du hast keine Easter gebaut sondern großen Unsinn.

Beitrag Nummer:#9  Beitrag Sa 28. Jan 2017, 14:39
Basser69 Kabelträger

Themenstarter

Beiträge: 42
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Ach du Schei...

Ihr habt Recht!. Den Pro bestellt, Pa geliefert :flop:
Habe vor lauter Eifer nicht darauf geachtet.
Werden baldmöglichst ausgetauscht. Vielen Dank für den Hinweis!

Beitrag Nummer:#10  Beitrag Sa 28. Jan 2017, 20:23
hitower78 Mischer

Alter: 38
Wohnort: Hamburg
Beiträge: 1486
Renommee: 18


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hi
Hab mich gerade auch gewundert...
Ansonsten ganz ordenlich geworden!

Gruß
Daniel
Fachkraft für Veranstaltungstechnik in Hamburg...
im Bau: 15" "China-Sub, Delta-10 Top"
Planung: 18" Sub (18PS76), Amps auf L25D Basis, und und und...
Beruflich: ...nun auch noch mit 30000Ansilumen in 4K

Beitrag Nummer:#11  Beitrag Di 31. Jan 2017, 18:45
Lucky_Luke Verkabler

Beiträge: 150
Renommee: 1


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Moin,

ich hab mal ne generelle Frage zu dem Hochtontreiber. In Kombination mit dem Waveguide ist der Treiber ja ziemlich beliebt in der Selbstbau-Szene. Auch ich würde in naher Zukunft gerne einen der verfügbaren Bausätze bauen. Allerdings hat Alexander Heißmann (und wahrscheinlich auch andere) ziemlich hohe Abweichungen im Frequenzgang festgestellt: http://heissmann-acoustics.de/test_monacor_dt300_wg300/
Was haltet ihr davon? Alex zum Beispiel hat die aus diesem Grund immer paarweise selektiert verkauft, bietet aber mitlerweile leider nur noch Baumappen an.

Beitrag Nummer:#12  Beitrag Di 31. Jan 2017, 19:11
hitower78 Mischer

Alter: 38
Wohnort: Hamburg
Beiträge: 1486
Renommee: 18


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hi
Ich hab bei meinen bisherigen solch abweichen bei meinem Messsystem nicht feststellen können. EInzig das P.Audio Pendent misst sich leicht anders

Grüße
Daniel
Fachkraft für Veranstaltungstechnik in Hamburg...
im Bau: 15" "China-Sub, Delta-10 Top"
Planung: 18" Sub (18PS76), Amps auf L25D Basis, und und und...
Beruflich: ...nun auch noch mit 30000Ansilumen in 4K

Beitrag Nummer:#13  Beitrag Mi 8. Feb 2017, 22:36
Basser69 Kabelträger

Themenstarter

Beiträge: 42
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Komisch, kaum hat man den richtigen Lautsprecher verbaut, klingt er auch richtig :D

20170208_160441[1].jpg


Betrieben werden sie an einem Yamaha RX-A860 :toptop:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Beitrag Nummer:#14  Beitrag Do 9. Feb 2017, 14:36
hitower78 Mischer

Alter: 38
Wohnort: Hamburg
Beiträge: 1486
Renommee: 18


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hi
Ob die Fase messbar ist im Gegensatz zu "ohne"?
Theoretische Messwerte...

Gruß
Daniel
Fachkraft für Veranstaltungstechnik in Hamburg...
im Bau: 15" "China-Sub, Delta-10 Top"
Planung: 18" Sub (18PS76), Amps auf L25D Basis, und und und...
Beruflich: ...nun auch noch mit 30000Ansilumen in 4K

Beitrag Nummer:#15  Beitrag Do 9. Feb 2017, 16:49
Basser69 Kabelträger

Themenstarter

Beiträge: 42
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Keine Ahnung ob das Messbar ist.
Jobst schreibt ja das die Schallwand abgerundet werden soll. Da dachte ich ich mach ne Fase und die ein wenig größer. Gefällt mir besser.
Ob das jetzt wirklich was ausmacht (große Fase, kleine Fase, stark oder weniger stark abgerundet) kann ich mir irgend wie nicht vorstellen.

Gruß
Dirk

Beitrag Nummer:#16  Beitrag Do 9. Feb 2017, 17:51
jones34 Stagehand

Wohnort: Karlsruhe
Beiträge: 383
Renommee: 5


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Das macht tatsächlich ganz schön viel aus. Die Abstrahlung und der Frequenzgang auf Achse werden deutlich besser wenn man eine vernünftige Phase dran macht.
Allerdings ist das bei nem Waveguide nicht so kritisch wie bei ner Kalotte.
Siehe auch hier http://heissmann-acoustics.de/grundlagen/


Gruß


Zurück zu Bekannte Bausätze