Portal » LMB, LMT, LMPAPS Gehäuse Bausätze + Baubericht

LMB, LMT, LMPAPS Gehäuse Bausätze + Baubericht

Berichte & Messungen zu PA Selbstbau-Lautsprechern

Moderatoren: Lars H, Deathwish666

Favoriten: BERND_S, sh*tping, Diego Dee, Powerlight_77, Housebuilder, zacki, MvonBimQuadarat, Olli77, beilster, Bjoernt, Michael Roth, bothi, DM-SK, Arno Abraham, Daniel1
Abonierer: sapo34, alexstohr, andiemueller, DL10, Tamaris-PA / MTS, Diego Dee, andy, mol3518, m.o.e., devilor, Bjoernt, haebbe58, aimme, lsmk, hitower78, systec, beilster, Severin Pütz, marvn, peter, derdk2012, Arno Abraham, Drummer
Beitrag Nummer:#161  Beitrag Fr 16. Dez 2016, 17:44
hitower78 Boxenbauer

Alter: 39
Wohnort: Hamburg
Beiträge: 1629
Renommee: 23


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hi
Ich würde auch die Bohrlöcher fürs Chassis so positionieren, das man die Einschlagmuttern frei hat auf der Rückseite. Das kann ich momentan aber so nicht richtig beurteilen ob es passt
Generell sind die Bausätze aber schon gut durchdacht und durch Feedback hier auch immer wieder aktualisiert worden!
Das man selber noch hier und da ein bischen Hand anlegen muss ist doch normal. Ist schließlich kein Lego :-P

Hut ab!

Grüße
Daniel
Fachkraft für Veranstaltungstechnik in Hamburg...
im Bau: 15" "China-Sub, Delta-10 Top"
Planung: 18" Sub (18PS76), Amps auf L25D Basis, und und und...
Beruflich: ...nun auch noch mit 30000Ansilumen in 4K

Beitrag Nummer:#162  Beitrag So 18. Dez 2016, 18:33
DL10 Verkabler

Themenstarter

Alter: 47
Beiträge: 236
Renommee: 29


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

MAD hat geschrieben:
Hallo Mirko,

V3: Ist halt blöd wenn man bei allen Griffkästen die Kanten anschrägen muss damit sie reinpassen, und auch die durch die zu breiten Portbretter entstehenden Kanten am Port sind nicht so schön, die habe ich dann auch noch abgerundet wg. Strömungsgeräuschen.

V5: Da man das Stützkreuz nicht bündig zusammenstecken kann (Die Stecknut ist nicht tief genug ausgeschnitten) war für mich klar dass man das mit der Zusatzstrebe auf Abstand montieren soll ;-) Wenn beide Optionen möglich sein sollen muss das geändert werden...

Damit das hier nicht falsch rüberkommt, die restlichen 98% vom Bausatz waren top und das Bauen geht damit ruckzuck :-)
Gruß,
Martin



V3: also bei allen kann es nicht sein, es kann nur bei den Griffkäsen sein die an den langen Seiten des Subs montiert werden - dort ist der zwischenraum zwischen den Portbrettern genau so groß wie der Griffkasten breit ist; an den kurzen Seiten des Subs dürfte das Problem eigentlich nicht sein

V5: warum geht es nicht so wie es ist? du kannst genauso die senkrechten Streben hinten mit der Rückwand verkleben und die Wagerechte strebe sitzt dann halt 5mm von der Rückwand weg - ist ja bei dir auch nicht anders
======================================
2 x LMT 121 (JL-sat12)
2 x LMT 101 (JL-sat10) im Bau
4 x LMB 115N
Behringer DCX2494, LD Deep 4950
LM-PAPS (JL-system86)
Lichtechnik (LED Scanner, LED Movingheads, LED Par Flat 7x3W, KLS150, Nebelmaschinen, Truss etc.)

Mein CNC Fräs- und Bautread -> reinschauen ;) http://www.lautsprecherforum.eu/viewtopic.php?t=3415

Beitrag Nummer:#163  Beitrag So 18. Dez 2016, 19:35
MAD Verkabler

Beiträge: 265
Renommee: 10


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

V3: Sorry, unklar ausgedrückt, du hast natürlich recht, es sind 2 Griffkästen pro Box also 12 Stück in meinem Fall

V5: Was macht es denn für einen Sinn die Strebe mit 5mm Abstand zu montieren? Die drei Streben sollen ja in Bennys Plan die Rückwand verstärken, was spricht denn dagegen etwas tiefer einzuschneiden damit alles bündig passt?

Gruß,
Martin

Beitrag Nummer:#164  Beitrag So 18. Dez 2016, 20:03
DL10 Verkabler

Themenstarter

Alter: 47
Beiträge: 236
Renommee: 29


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

V5: ja da hast du recht, theoretisch sind die tief genug, ist hast das Problem von einem 5mm rundfräser, dann werden die ecken rund und man kann es nicht komplett zusammen schieben, hier kann ich zwar tiefer fräsen dann stoßen die beiden bretter aber trotzdem außen zusammen - vielleicht macht es hier sind selbst nochmal mit der feile ran zugehen und nur die ecken richtig eckig zu feilen
======================================
2 x LMT 121 (JL-sat12)
2 x LMT 101 (JL-sat10) im Bau
4 x LMB 115N
Behringer DCX2494, LD Deep 4950
LM-PAPS (JL-system86)
Lichtechnik (LED Scanner, LED Movingheads, LED Par Flat 7x3W, KLS150, Nebelmaschinen, Truss etc.)

Mein CNC Fräs- und Bautread -> reinschauen ;) http://www.lautsprecherforum.eu/viewtopic.php?t=3415

Beitrag Nummer:#165  Beitrag So 18. Dez 2016, 20:35
MAD Verkabler

Beiträge: 265
Renommee: 10


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hmm, ich stehe gerade auf dem Schlauch - was meinst du mit "dann stoßen die beiden bretter aber trotzdem außen zusammen"?

Beitrag Nummer:#166  Beitrag So 18. Dez 2016, 21:08
DL10 Verkabler

Themenstarter

Alter: 47
Beiträge: 236
Renommee: 29


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

der ausschnitt in den Verstrebungen ist nicht eckig, da es mit einem 5mm rundfräser gefräst wird, hier muss man mit der feile etwas nacharbeiten
wenn ich den ausschnitt tiefer mache dann bleiben die runden innenecken trotzdem und man kann es nicht komplett bis zum Anschlag zusammenschieben

es ist hier also etwas hand-nach-arbeit erforderlich
======================================
2 x LMT 121 (JL-sat12)
2 x LMT 101 (JL-sat10) im Bau
4 x LMB 115N
Behringer DCX2494, LD Deep 4950
LM-PAPS (JL-system86)
Lichtechnik (LED Scanner, LED Movingheads, LED Par Flat 7x3W, KLS150, Nebelmaschinen, Truss etc.)

Mein CNC Fräs- und Bautread -> reinschauen ;) http://www.lautsprecherforum.eu/viewtopic.php?t=3415

Beitrag Nummer:#167  Beitrag Mo 19. Dez 2016, 09:13
jinnai Benutzeravatar
Neuling

Beiträge: 1
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hallo,

ich würde auch gern meinen "Fuhrpark" mit CNC -gefrästen Hölzern erweitern. Leider kann ich als Neuling keine PN an DL10 senden. Ich würde mich über eine Nachricht freuen. Meine email-ad lautet: seireijinnai(at)yahoo.de

Vielen Dank ;)

Beitrag Nummer:#168  Beitrag Fr 13. Jan 2017, 08:46
KcRage Verkabler

Beiträge: 201
Renommee: 15


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hier mal ein kurzes Feedback zum JLsystem86-Bausatz.

Einfach Top! :toptop: Das auch hinten ein Überstand von 4cm ist um die Kühlrippen des Moduls zu schützen ist ne super Sache!

Einzig die Bretter für die BR-Kanäle hab ich vermisst... waren aber schnell aus Restholz zurechtgesägt. Eine zusätzliche Konterplatte für den M20 Flansch würde den Bausatz abrunden, sofern es die Holzplatte noch hergibt.

Mit dem Bausatz kann man nix falsch machen.

Bild

Also ich bin zufrieden :P

Beitrag Nummer:#169  Beitrag Fr 13. Jan 2017, 09:25
DL10 Verkabler

Themenstarter

Alter: 47
Beiträge: 236
Renommee: 29


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

hallo KcRage,

da hast du aber fix gebaut, sieht auch gut aus.

Die Portbretter sind eigentlich mit dabei, diese sind wohl ausversehen als abfall angesehen worden (wenn man nicht alles selbst kontrolliert ;).

Die Flanschverstärung hatte ich bewusst weg gelassen, auch aus den Grund da die Tops ja nicht wirklich schwer sind.

Freut mich das es dir gefällt.

Gruß

dl
======================================
2 x LMT 121 (JL-sat12)
2 x LMT 101 (JL-sat10) im Bau
4 x LMB 115N
Behringer DCX2494, LD Deep 4950
LM-PAPS (JL-system86)
Lichtechnik (LED Scanner, LED Movingheads, LED Par Flat 7x3W, KLS150, Nebelmaschinen, Truss etc.)

Mein CNC Fräs- und Bautread -> reinschauen ;) http://www.lautsprecherforum.eu/viewtopic.php?t=3415

Beitrag Nummer:#170  Beitrag Do 2. Feb 2017, 15:35
MAD Verkabler

Beiträge: 265
Renommee: 10


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hallo zusammen,

auch ich bin inzwischen vorangekommen (bald ist Karneval und der Wagen meines Sohnes ist sozusagen um 4 Stück JM-Sub212 drumrumgebaut (damit sie bei den Nachtzügen mithalten können :-))
Nach dem Spachteln und Schleifen habe ich sie mit schwarzer Beize grundiert, dann eine Schicht verdünntes Warnex glatt gerollt und zuletzt mit der Strukturrolle vom Bald eine letzte Schicht Warnex "mit Struktur" gerollt:
Bild
Bild

Zwei kleine Verbesserungsvorschläge hätte ich noch für den Bausatz:
- Ich würde die seitlichen Grifföffnungen nicht symmetrisch zwischen die Portbretter setzen sondern etwas tiefer sodaß die gerade Kante der Grifföffnung mit dem Kasten innen abschließt. Dann hat man etwas mehr "Fleisch" zum Anfassen oben im Griff (ist z.B. bei den Achat 110 so gemacht, deshalb kann man die auch mit einer Hand gut tragen)
- Die Flachsteckhülsen für die Buchsen sind anscheinend 4,8x0,8, daher musste ich alle mit der Zange nacharbeiten damit sie stramm sitzen. Für die Neutrik Speakon Einbaubuchsen wären 4,8x0,5 besser, die sitzen dann immer stramm drauf.

Insgesamt hat die Montage aber super geklappt, alles passte - der Verdrahtungssatz ist absolut empfehlenswert! Ich habe die Flachstecker noch mit Heißkleber befestigt, so sollte es dauerhaft gut halten :-)

Eine Frage zum Gitter: Hat jemand von euch die schonmal (bei Rabe?) anfertigen lassen und hat die genauen Maße, insbesondere der abgekanteten Teile? Braucht noch jemand diese Gitter für die JM-Sub212 - dann würde ich ein paar mehr bestellen, das ist preislich pro Stück günstiger...

Beitrag Nummer:#171  Beitrag Do 2. Feb 2017, 16:33
DL10 Verkabler

Themenstarter

Alter: 47
Beiträge: 236
Renommee: 29


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

hi MAD,

ich werde das mal prüfen, zu den Flachsteckern kann ich nur sagen, dass ich keine 0,5er bekomme. Ich empfehle deshalb immer diese etwas nachzubiegen und zusätzlich dann nach dem aufstecken mit der Zunge des Speakons zu verlöten. Das geht mit den Flachsteckern dann trotzdem besser als die Kabel direkt anzulöten.

dl
Zuletzt geändert von DL10 am So 5. Feb 2017, 00:41, insgesamt 1-mal geändert.
======================================
2 x LMT 121 (JL-sat12)
2 x LMT 101 (JL-sat10) im Bau
4 x LMB 115N
Behringer DCX2494, LD Deep 4950
LM-PAPS (JL-system86)
Lichtechnik (LED Scanner, LED Movingheads, LED Par Flat 7x3W, KLS150, Nebelmaschinen, Truss etc.)

Mein CNC Fräs- und Bautread -> reinschauen ;) http://www.lautsprecherforum.eu/viewtopic.php?t=3415

Beitrag Nummer:#172  Beitrag Do 2. Feb 2017, 16:57
MAD Verkabler

Beiträge: 265
Renommee: 10


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

War ja kein Problem mit nachbiegen und Heißkleber zur Fixierung :-)
Ich habe mir gerade 100 Stück 4,8x0,5 gekauft "für's Lager", die gibt es schon (z.B. bei Würth Art.-Nr.: 05589921)...
Gruß,
Martin

Beitrag Nummer:#173  Beitrag Do 2. Mär 2017, 21:01
MAD Verkabler

Beiträge: 265
Renommee: 10


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hallo Mirko,

inzwischen haben sich 4 Stück JM-Sub212 im Karneval bewährt (4 Züge, darunter 2 Nachtzüge, also Vollgas), aber es fehlen immer noch die Frontgitter. Hast du empfohlene Maße für das Frontgitter, insbesondere die Abkantung? Wenn ich diese zu lang bzw. tief mache, habe ich Sorge dass es an den Einschlagmuttern klemmt, welche Länge bzw. Tiefe hattest du denn geplant für die Befestigung?

Dann noch eine zweite Frage: Ich will mir noch zwei Rollbretter bauen für die JM-Sub212. Da meine mit Warnex schwierig zu vermessen sind, kannst du mir die Maße der Oberseite incl. Position der Stapelfräsungen geben? Laut Plan müssten es 68 x 60,4 cm sein und die Stapelfräsungen müssten so bei 3,5 cm / 3,5 cm sein, kannst du mir bitte die genauen Maße geben (habe ich verpennt vor dem Zusammenbau zu messen).

Gruß,
Martin

Beitrag Nummer:#174  Beitrag Sa 4. Mär 2017, 23:28
DL10 Verkabler

Themenstarter

Alter: 47
Beiträge: 236
Renommee: 29


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

schick mir bitte nochmal eine Mail, damit ich das auf dem Schirm habe
======================================
2 x LMT 121 (JL-sat12)
2 x LMT 101 (JL-sat10) im Bau
4 x LMB 115N
Behringer DCX2494, LD Deep 4950
LM-PAPS (JL-system86)
Lichtechnik (LED Scanner, LED Movingheads, LED Par Flat 7x3W, KLS150, Nebelmaschinen, Truss etc.)

Mein CNC Fräs- und Bautread -> reinschauen ;) http://www.lautsprecherforum.eu/viewtopic.php?t=3415

Beitrag Nummer:#175  Beitrag Mo 13. Mär 2017, 17:55
Fleehn Kabelträger

Wohnort: 49808
Beiträge: 31
Renommee: 2


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Sag mal wie ist denn der Status zur JB-sat210 ? :D

MfG

Beitrag Nummer:#176  Beitrag Di 14. Mär 2017, 20:26
DL10 Verkabler

Themenstarter

Alter: 47
Beiträge: 236
Renommee: 29


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

eigentlich gut ;)
======================================
2 x LMT 121 (JL-sat12)
2 x LMT 101 (JL-sat10) im Bau
4 x LMB 115N
Behringer DCX2494, LD Deep 4950
LM-PAPS (JL-system86)
Lichtechnik (LED Scanner, LED Movingheads, LED Par Flat 7x3W, KLS150, Nebelmaschinen, Truss etc.)

Mein CNC Fräs- und Bautread -> reinschauen ;) http://www.lautsprecherforum.eu/viewtopic.php?t=3415

Beitrag Nummer:#177  Beitrag Mi 1. Nov 2017, 15:24
DL10 Verkabler

Themenstarter

Alter: 47
Beiträge: 236
Renommee: 29


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hallo alle,

ich habe festgestellt, dass die Fotos nicht mehr angezeigt wurden, ich stelle die mal auf Jobstis Audio Fotos um, kann allerdings noch etwas dauern bis alles wieder richtig angezeigt wird
======================================
2 x LMT 121 (JL-sat12)
2 x LMT 101 (JL-sat10) im Bau
4 x LMB 115N
Behringer DCX2494, LD Deep 4950
LM-PAPS (JL-system86)
Lichtechnik (LED Scanner, LED Movingheads, LED Par Flat 7x3W, KLS150, Nebelmaschinen, Truss etc.)

Mein CNC Fräs- und Bautread -> reinschauen ;) http://www.lautsprecherforum.eu/viewtopic.php?t=3415

Beitrag Nummer:#178  Beitrag Do 2. Nov 2017, 20:47
haxxe Verkabler

Beiträge: 264
Renommee: 3


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hi, bietest du das noch aktiv an?
Ich hab mir damals einen abgesucht um so jemanden zu finden.. dann hätte ich mir einiges an Werkzeug gespart :D
Hätte vielleicht mal Interesse am JM-Sub212, hab schon 4 einzelne aber n doppelter sollte noch gehen..
Und auch am JL-System86.

Beitrag Nummer:#179  Beitrag Do 2. Nov 2017, 20:52
DL10 Verkabler

Themenstarter

Alter: 47
Beiträge: 236
Renommee: 29


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

hi, ja mach das immer noch ;)
======================================
2 x LMT 121 (JL-sat12)
2 x LMT 101 (JL-sat10) im Bau
4 x LMB 115N
Behringer DCX2494, LD Deep 4950
LM-PAPS (JL-system86)
Lichtechnik (LED Scanner, LED Movingheads, LED Par Flat 7x3W, KLS150, Nebelmaschinen, Truss etc.)

Mein CNC Fräs- und Bautread -> reinschauen ;) http://www.lautsprecherforum.eu/viewtopic.php?t=3415

Beitrag Nummer:#180  Beitrag Do 21. Dez 2017, 16:53
Alexander Katscher Benutzeravatar
Kabelträger

Alter: 40
Beiträge: 35
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hallo zusammen,

ich starte gerade ein Projekt bei dem ich 2 x den JM 212 Sub benötige.
Ein freundlicher Forums User hat mich auf diesen Thread aufmerksam gemacht.
Bevor ich jetzt die Stichsäge und die Oberfräse schwinge, wollte ich fragen ob es noch die Möglichkeit gibt,
die beiden Jobstí´s proffesionell gefräst zu erwerben?

Danke und viele Grüße

Alex

VorherigeNächste

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Public-Address - DIY Lautsprecherboxen

cron