Portal » NTLW MAX - DIY BR Gehäuse für 18Sound 18NTLW5000

NTLW MAX - DIY BR Gehäuse für 18Sound 18NTLW5000

Berichte & Messungen zu PA Selbstbau-Lautsprechern

Moderatoren: Lars H, Deathwish666

Abonierer: geisi
Beitrag Nummer:#21  Beitrag Di 8. Jan 2019, 21:14
mhurm Benutzeravatar
Neuling

Beiträge: 1
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Vielleicht habe ich es überlesen - mit welcher Endstufe betreibt ihr dieses Chassis?

Beitrag Nummer:#22  Beitrag Di 8. Jan 2019, 23:13
stoneeh Lautmacher

Themenstarter

Beiträge: 537
Renommee: 23


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hola.

Wieviel Leistung für einen Sub sinnvoll ist, kommt, wie ich ja hier darzulegen versucht hab, auf das Chassis wie auch auf's Gehäuse an. Für den hier vorgestellten Sub darf es die AES Belastbarkeit des Chassis (1,8kW), oder auch ein bischen darüber sein. Bis dahin ist der Sub noch in keiner Hinsicht im Limit.

Wir nehmen für zwei Subs eine gebrückte Crest Pro 8200, was auf 2,25 kW RMS pro Sub kommt.
Sub/Infra für Eighteensound 18NTLW5000: NTLW MAX

Beitrag Nummer:#23  Beitrag Mo 14. Jan 2019, 17:58
Andy78 Benutzeravatar
Hellmacher

Alter: 41
Wohnort: Nähe Wittlich
Beiträge: 659
Renommee: 83


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Servus zusammen,

gestern und heut hab ich endlich mal bissl Zeit und Muße über gemacht und mich in diesen Thread gelesen - bisher war er noch unter "ungelesen", da ich bereits annahm, dass es hier ein wenig intensiver hergeht und einiges an Info und Diskussion drinsteckt. Das wollt ich einfach nicht mit überfressenem Feiertagsbauch oder zwischendurch mit müden Augen lesen :D
Nun ja - ich wurde nicht enttäuscht und habe auch in die richtige Richtung geraten...


Danke Euch allen für diesen hochinteressanten Thread und Bericht mit vielen sehr informativen Details und Diskussionen!
Sehr geil! Und damit ist einiges gemeint :lol:

Schöner Beitrag zum Forum, mehr davon :toptop:

Vorherige

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Public-Address - DIY Lautsprecherboxen

cron